UD Las Palmas rettet 3 goldene Punkte ins Ziel und feiert einen wichtigen 1:0 Sieg gegen Málaga CF.

Unión Deportiva Las Palmas gewann am Montag Abend vor nur 17.500 Zuschauern im Estadio de Gran Canaria mit 1:0 gegen Málaga CF. Es war ein Abstiegskrimi mit einem grossen Finale des Alen Halilovic. Er rettete UD Las Palmas in der 90.Minute die so wichtigen 3 Punkte im Duell gegen einen direkten Abstiegskonkurenten. Es war ein zähes Spiel in dem keine der beiden Mannschaften überzeugen konnte, doch UD hatte das glücklichere Ende! Die Fans im Stadion mussten buchstäblich bis zum Ende zittern, bevor dem bis dahin unglücklich spielenden Alen Halilovic die Erlösung gelang. Dann gab es kein Halten mehr, das ganze Stadion lag sich in den Armen…!! UD setzte 2 neue Spieler von Beginn an ein, Aguirregaray und besonders Etebo machten ein gutes Spiel.

Nun zum Spiel… Es war von Anfang an ein Spiel ohne die ganz grossen Torszenen. In der 1.Halbzeit gab es eigentlich nur eine nennenswerte Chance, die hatte UD´s Rechtsverteidiger Michel Macedo, er kam im Strafraum von Málaga zum Schuss, doch Torwart Roberto war in der bedrohten Ecke und konnte den Ball zur Ecke abwehren. Sonst gelang nicht viel, meist waren es Fernschussversuche, von Málaga war noch nichts zu sehen ausser bei 2 Freistössen, die aber nichts einbrachten. Man merkte beiden Mannschaften die Abstiegsangst an, ein richtiges Spiel wollte einfach nicht aufkommen. Einen guten Eindruck machten die beiden Neuen, Linksverteidiger Aguirregaray und vor allem Etebo, der immer wieder durch Einzelaktionen glänzen konnte. Insgesamt stand die UD-Abwehr um Gálvez und Ximo Navarro besser.

In der 2. Halbzeit ähnliches Spiel, es war viel Krampf, kaum gelangen Kombinationen. Die 1. gosse Chance hatte dann aber Málaga, eine flache Hereingabe von Ideye und Keko kam frei vor Chichizola zum Abschluss, doch der parrierte glänzend und verhinderte das 0:1. Das war Glück für Las Palmas! Dann wieder mal UD mit Jonathan Viera über links, er spielte in die Mitte zu Etebo und der zog einfach mal ab, Roberto lenkte den Ball gerade noch über die Latte. Die nächste Chance hatte Málaga, der Ball kam zu Success im Strafraum, der zog ab und wieder war Chichizola da. Hinten in der Abwehr gab es immer wieder kleine Wackler, die Málaga zum Glück nicht ausnutzte. Dann die letzte Minute der offiziellen Spielzeit, Jonathan Viera drängte in die gegenerische Hälfte, spielte weiter auf Tana, der umkurvten einen Abwehrspieler und flankte auf den am Elfmeterpunkt wartenden Calleri, der legte mit letztem Einsatz zurück auf Halilovic und der machte den Ball rein…!! ENDLICH das goldene TOR!!! Es war kein scharfer Schuss aber er passte perfekt unten links!! Nun gab es kein Halten mehr, die Fans im Stadion und das Team waren erlöst, das Zitterspiel nahte sich dem Ende und UD führte 1:0, welch ein Moment!!! Halilovic liess sich von den Fans feiern!! Die 3 Punkte sind wié Balsam für die Seele und machen Hoffnung auf die nächsten Wochen. UD hat nun 17 Punkte und ist mit Deportivo gleichauf, das rettende Ufer (Levante UD) ist nur noch 3 Punkte entfernt… Jetzt ein Sieg in Bilbao, das wäre die Krönung!! VAMOS LAS PALMAS!!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas – Málaga CF 1:0

UD Las Palmas: Chichizola, Michel Macedo (Dani Castellano 85′), Gálvez, Ximo Navarro, Aguirregaray, Peñalba, Etebo, Jonathan Viera, Hernán Toledo (Tana 71′), Nacho Gil (Halilovic 60′) y Calleri.

Málaga: Roberto; Rosales, Luis Hernández, Miquel, Ricca; Iturra, Recio (Alberto Bueno 69′); Keko (Juanpi 85′), Adrián González, Samu (Success 78′) e Ideye.

Tore/Goles: 1-0: Halilovic (89′).

Unión Deportiva Las Palmas schlägt verdient Athletic Club Bilbao mit 1:0…

UD Las Palmas und Athletic Club lieferten sich am Sonntag Abend vor ca. 19.300 Zuschauern im Estadio de Gran Canaria einen tollen Fight. Rémy war es dann kurz vor Schluss, der das viel umjubelte Siegtor für UD erzielte.  Rémy wurde erst zum 2. Mal eingewechselt und machte schon sein 2. Tor, ein toller Einstand, bei den Fans ist er jetzt schon angekommen… So konnte Las Palmas sein 1100. Spiel in der Primera División (La Liga) doch noch siegreich gestalten und das gegen einen starken Gegner aus Bilbao. Mit diesem Sieg verschaffte sich UD einiges an Luft vom Tabellenende und steht nun mit 6 Punkten im Tabellenmittelfeld.

Nun zum Spiel… Unión Deportiva hatte gleich die erste richtige Torchance durch den guten Alen Halilovic. Halilovic und Jonathan Viera (spielte 90 Minuten, trotz 40Grad Fieber in der Nacht zuvor…) im perfekten Zusammenspiel, doch Kepa Arrizabalaga im Tor von Bilbao konnte seinen Schuss mit einer Glanztat gerade noch abwehren. Weiter gings mit Dani Castellano über links, seine Flanke verlängerte sein Zwillingsbruder Javi auf Jonathan Calleri, doch sein Kopfball ging übers Tor. Dann Athletic mit einer Schusschance, doch UD-Torwart Chichizola war auf dem Posten. UD war also gewarnt, denn auch schon zuvor wurde der schnelle Iñaki Williams einige Male steil geschickt, doch die UD-Abwehr hatte alles im Griff. Die nächste Chance vergab Jonathan Calleri, allein vor Kepa, das hätte die Führung sein müssen, sehr schade… Dann ein übles Foul von Raúl García an Alen Halilovic (ohne weitere Ahndung vom Schiedsrichter). Halilovic musste runter und gleich ins Krankenhaus zur Überprüfung des linken Knöchels. Er wird wohl einige Zeit fehlen, sehr schade für ihn, denn er ist mittlerweile eine richtige Größe im Team von Las Palmas. Tannane kam für ihn ins Spiel. Eine gleichwertige 1. Halbzeit ging dann zu Ende…

In der 2. Halbzeit war es dann wieder ein genauer und steiler Pass auf Iñaki Williams, doch der herauslaufende Chichizola konnte ihn entscheidend am Torschuss hindern, auch das folgende Gestocher im Strafraum blieb ohn Folgen, Glück gehabt Las Palmas…! Athletic blieb gefährlich, doch die UD Abwehr hielt. Doch um so länger das Spiel andauerte, um so stärker wurde die Offensive von Unión Deportiva. Es gabe weitere Chancen auf beiden Seiten… Mittlerweile war Rémy für Vitolo im Spiel und das zahlte sich aus. Das Spiel von Las Palmas jetzt noch vertikaler und gefährlicher. Zunächst hatte Tannane mit einem 18 Meter-Schuss noch Pech, der an den Aussenpfosten klatschte. Doch dann die 88. Minute, Dani Castellano über links im Zusammenspiel mit Rémy, Dani schickte ihn steil und Rémy ging in den Strafraum, umkurvte 3 Verteidiger und zog ab, welch ein Tor!!! Der Ball schlug unten rechts unhaltbar für Kepa ein… jetzt war der Teufel los im Estadio de Gran Canaria. Da war er wieder der ganz besondere Moment, auf den die Fans solange warten mussten. Grenzenloser Jubel und die Fans haben ein neues Idol… Loic Rémy!! Es gab noch 3 minuten Nachschlag, die UD auch überstand. Nach dem Spiel wurde noch eine weitere Verletzung von Dani Castellano bekannt, wie lange muss man abwarten. Las Palmas zeigte, sie können mit grossen Mannschaften mithalten und gewinnen. Ein starker Auftritt von Las Palmas! Der Pio hatte den Löwen gezähmt… So muss es jetzt weitergehen, am besten gleich am Mittwoch Abend in Sevilla! VAMOS LAS PALMAS!!

Die Highlights des Spiels:

Unión Deportiva Las Palmas 1-0 Athletic Club

UD Las Palmas: Chichizola, Michel Macedo, Lemos, Ximo Navarro, Dani Castellano, Javi Castellano (Vicente 82′), Aquilani, Halilovic (Tannane 36′), Jonathan Viera, Vitolo (Rémy 64′) y Calleri.

Athletic Club: Kepa Arrizabalaga, Eneko Bóveda, Núñez, Laporte, Saborit, Iturraspe (Beñat 85′), Vesga, Susaeta (Muniain 61′), Raúl García, Sabin Merino (Aduriz 61′) e Iñaki Williams.

Tore/Goles: Rémy (88′).

UD Las Palmas sichert mit einem 1:1 gegen Deportivo Alavés den vorzeitigen Klassenerhalt…

Unión Deportiva Las Palmas traf gestern Abend im mit nur ca. 16.000 Zuschauern dürftig gefüllten Estadio de Gran Canaria auf Deportivo Alavés, kam jedoch nicht über 1:1 hinaus. Doch dieses Unentschieden sicherte dem Team von Quique Setién den vorzeitigen Klassenerhalt. Auch in diesem Spiel hatte der Schiedsrichter Anteil am Spielausgang, dem Ausgleich von Alavés ging eine klare Abseitsstellung voraus, Alavés Stürmer Deyverson berührte zwar nicht den Ball, irritierte jedoch durch seine eindeutige Bewegung zum Ball, Torwart Raúl. Zuvor brachte einmal mehr Kevin Prince Boateng Unión Deportiva mit einem sehenswerten Lupfer in Führung… Kurz vor Schluss verweigerte der Schiedsrichter auch noch einen Elfmeter für Las Palmas, nach einem Foul an Jesé…

Nun zum Spiel… UD Las Palmas begann gut, es gab gleich 2 Abschlüsse von Jesé, doch beide Male fehlte ihm das notwendige Glück zum Torerfolg. Alavés wurde dann mit einem Freistoss gefährlich, doch Raúl konnte den Ball zur Ecke abwehren. Doch im Verlaufe des Spiels spürte man das Fehlen von Ideengeber Jonathan Viera, Alen Halilovic konnte ihn nur phasenweise vertreten, er zeigte aber gute Ansätze. Doch kurz vor der Pause eine gelungene Flanke von Tana in den Lauf von Kevin Prince Boateng, der schüttelte den Alavés-Verteidiger gekonnt ab und lupfte den Ball über den Torwart, doch der war noch mit der Hand dran, konnte den Ball aber nur ins eigene Tor ablenken. Eine tolle Aktion von Prince, der erneut im Estadio de Gran Canaria gefeiert wurde, was er sichtlich genoss! Welch ein Abschluss der ersten Halbzeit…!

In der 2. Halbzeit Alavés mit mehr Druck, sie wollten unbedingt was mitnehmen… Zunächst ein Angriff von Alavés über rechts, doch der Stürmer stand im Abseits. Danach Alavés über links, Ibai zog einfach mal vom linken Strafraumeck ab und drin war der Ball. Doch auch hier war es Abseits, Deyverson direkt vor Torwart Raúl berührte zwar nicht den Ball, doch seine Bewegung zum Ball war sehr eindeutig und irritierte Raúl. Grosse Aufregung, zahlreiche UD-Spieler stürmten zum Schiedsrichter, doch der gab das Tor zum Unmut der Spieler und der Fans im Stadion. Alavés freute sich erstmal mit ihren mitgereisten Fans… Von nun an wurde es hektisch… UD nun unsortierter und Alavés witterte eine Chance. Sie griffen wieder an, doch diesmal rettete Raúl in höchster Not, er nahm den Ball gekonnt vom einschussbereiten Fuss des gegnerischen Stürmers. Das war Glück für Las Palmas, man merkte deutlich UD beschäftigte sich noch immer mit diesem unberechtigten Gegentor…

Es folgten nun einige Wechsel, u.a. ging Prince unter grossem Beifall, es kam Marko Livaja. Doch der war nur einige Minuten im Spiel, da liess er sich wieder provozieren, erst wurde er geklammert, kurz danach revanchierte er sich und grätschte den Gegner von hinten um, er sah direkt Rot und lieferte seiner Mannschaft einen Bärendienst, einmal mehr völlig unnötig. UD nun in Unterzahl, doch das Team wehrte sich bis zum Schluss. Da hatte Unión Deportiva sogar noch eine Konterchance, der eingewechselte Hernán flankte von rechts an den Fünfmeterraum, Jesé stieg hoch, wurde aber umgestossen, es hättet hier Elfmeter für Las Palmas geben müssen, doch die Pfeife blieb stumm!! Kurz danach war Schluss, es blieb beim 1:1, damit war der vorzeitige Klassenerhalt gesichert! Glückwunsch Unión Deportiva!!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas 1-1 Deportivo Alavés

Unión Deportiva Las Palmas: Raúl Lizoain; Macedo, David García, Bigas, Dani Castellano; Montoro, Roque, Halilovic (Benito, min. 76); Tana (Hernán, min. 71), Kevin-Prince Boateng (Livaja, min. 82) y Jesé. Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Deportivo Alavés: Pacheco; Femenia, Laguardia (Ely, min. 14), Feddal, Theo; Llorente, Camarasa (Sobrino, min. 83), Manu García, Ibai, Toquero (Romero, min. 58) y Deyverson. Trainer/Entrenador: Mauricio Pellegrino.

Tore/Goles: 1-0, Kevin-Prince Boateng, min. 43; 1-1, Ibai, min. 60.

Fiesta del Futbol im Estadio de Gran Canaria, UD Las Palmas fertigt den FC Valencia mit 3:1 ab…

Unión Deportiva Las Palmas lieferte gestern Abend vor ca. 20.500 Zuschauern im Estadio de Gran Canaria eine überzeugende Leistung ab und schlug den FC Valencia mit 3:1. Dabei fing es garnicht so gut an, schon in der 20. Minute ging UD in Rückstand durch einen Treffer von Santi Mina, doch Jonathan Viera, Mauricio Lemos und Kevin Prince Boateng drehten in beeindruckender Weise das Spiel. Valencias Stürmer Munir half Anfangs der 2.Halbzeit kräftig mit, er kassierte binnen weniger Minuten 2 gelbe Karten und musste vom Platz. In der Vergangenheit tat sich UD allerdings nicht immer leicht in Überzahl, doch gestern war das anders…

Nun zum Spiel… UD Las Palmas begann verhalten, die Aufstellung sah Prince als zentralen Stürmer vor, das Mittelfeld war eher defensiv ausgerichtet. Schon in der 20. Minute machte Valencia ernst, Gaya über links mit einer präzisen Flanke in den Lauf von Santi Mina und der versenkte den Ball sicher zum 0:1 aus Sicht von Las Palmas. Javi Varas war machtlos. UD versuchte nun den Schock des Rückstandes wegzustecken und griff mehr und mehr an. Eine schöne Flanke von Lemos in den Strafraum, Valencias Verteidiger rutsche weg und plötzlich war Prince zur Stelle, doch sein akrobatischer Abschluss ging knapp am rechten Pfosten vorbei. Danach immer wieder Prince in Strafraumduellen mit Valencias klammernder Verteidigung, der Schiedsrichter sah zu, pfiff aber nie… sehr seltsam!!

Die in die Startelf zurückgekehrten Prince und Viera waren richtig gut drauf, das sollte auch die nächste Szene beweisen. UD wieder im Angriff, Vicente legte auf Prince, Prince weiter auf Jonathan Viera und der zog einfach mal aus 20 Metern ab…. que golazo!!! Ein tolles Tor, unhaltbar für Diego Alves im Tor von Valencia. Ansatzlos, einfach genial versenkt!!! Nun hatte das Estadio de Gran Canaria seinen „El Mago de la Feria“ zurück und wie…! Riesenjubel auf den Rängen!! Kurz danach war Pause… In der 2. Halbzeit war zunächst Valencias Stürmer Munir im Blickpunkt, innerhalb weniger Minuten foulte er gleich 2 mal, die Folge waren 2 gelbe Karten und er musste runter, das war richtig blöd… aber gut für den Spielverlauf und UDs Lust am Fussball spielen… Kurz danach Freistoss für Las Palmas aus ca. 25 Metern. Lemos trat an, zielte, schoss und drin war der Ball, welch ein Tor!!  Da war es das 2:1 für Unión Deportiva Las Palmas, das Spiel war gedreht und UD jetzt richtig gut drauf!

Kurz danach eine genaue Flanke von Pedro Bigas, Prince im Starfraum im Windschatten von Mangala, der verfehlte die Flanke, plötzlich war Prince frei und machte das 3:1 für Las Palmas. Die Fans waren aus dem Häuschen und feierten ihr Team, zu recht!! War das jetzt die Entscheidung? Dann kam auch Neuzugang Alen Halilovic zu seinem UD-Debüt. Doch plötzlich machte Valencia wieder Druck und drängte UD in die eigene Hälfte. Doch es sprang letztendlich nur ein gefährlicher Distanzschuss von Santi Mina dabei raus, den Javi Varas aber übers Tor lenken konnte. So konnte UniónDeportiva den verdienten 3:1 Sieg nach Hause bringen, das Team und die Fans hatten allen Grund zur Freude… Heute Abend ist dann noch der grosse Moment von Gran Canario Jesé, er wird offiziell im Estadio de Gran Canaria den Fans präsentiert… Ein sicher toller Moment für ihn, für den Club und den Fans, die sicher zahlreich kommen werden…!! VAMOS LAS PALMAS!!! PIO PIO!!!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas 3-1 Valencia Club de Fútbol

Unión Deportiva Las Palmas: Varas; Míchel Macedo, Lemos, Bigas, Dani Castellano; Roque, Vicente (Tana, min. 64), Viera, Montoro, Momo (Halilovic, min. 72) y Prince (Livaja, min. 76). Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Valencia Club de Fútbol: Alves; Cancelo, Garay, Mangala, Gaya; Enzo Pérez (Mario Suárez, min. 45), Soler (Montaya, min. 86), Parejo; Munir, Santi Mina y Nan (Zaza, min. 66). Trainer/Entrenador: Voro González.

Tore/Goles: 0-1, Santi Mina, min. 20; 1-1, Jonathan Viera, min. 41; 2-1, Lemos, min. 57; 3-1, Kevin-Prince Boateng, min. 60.