UD Las Palmas zeigt eine Reaktion und besiegt den FC Valencia mit 2:1…

ENDLICH!! Unión Deportiva Las Palmas siegt wieder!! UD lebt, es gibt Hoffnung!! Es war wieder mal ein Krimi, spannend bis zur letzten Minute und nichts für schwache Nerven! Die Fans zeigten sich treu, auch nach der heftigen Niederlage in Girona kamen gestern über 20.000 ins Estadio de Gran Canaria, um Ihr Team anzufeuern!! Einfach tolle Fans!!

UD lag jedoch schnell mit 0:1 zurück, alle dachten, jetzt geht das wieder los… Doch diesmal wehrte sich das Team von Paco Jémez, schaffte den Ausgleich und sogar die Führung! Ein Spiel zu drehen, das gelang in dieser Saison noch nicht! Las Palmas zeigte sich insgesamt stark verbessert, die Abwehr stand besonders in der 2. Halbzeit sicherer, anfangs war das noch anders, da war Lemos noch im Spiel. Doch zur Pause wechselte ihn Paco Jémez aus, das war die richtige Entscheidung! Vorn hätte UD in der 2. Halbzeit weitere Treffer erzielen müssen, das hätte mehr Ruhe gegeben. Ein Vorteil für UD war auch die Gelb/Rote Karte für Paulista in der 52. Minute. Doch man hatte immer das Gefühl Valencia ist jederzeit in der Lage ein Tor zu machen. Kurz vor Schluss gab es dann noch mal Gelb/Rot für Veza, da schien der Bann gebrochen…. UD hat gestern Abend ein starkes Team besiegt, Hut ab!! Kurz nach dem Spiel gab es noch eine traurige Nachricht für Trainer Paco Jémez, sein Vater ist verstorben! D.E.P. Paco Jémez unser herzlichstes Beileid und viel Kraft in diesen schweren Stunden!!

Nun zum Spiel… Valencia begann stark. Schon nach wenigen Minuten gab es die erste Ecke, doch Santi Mina scheiterte noch per Kopfball am glänzend reagierenden Chichizola. Doch bei der darauf folgenden Ecke machte es Mina besser und versenkte den Ball zum 0:1 im UD-Tor. Chichizola hatte kein Chance, doch Lemos ging wieder einmal nicht richtig zum Ball, so hatte Santi Mina leichtes Spiel. Wenige Minuten später, wieder Lemos gegen Mina und einmal mehr schlecht verteidigt. Doch UD hatte Glück, Chichizola lenkte den Ball an den Pfosten. Das waren kritische Momente für Las Palmas. Es folgte noch ein Abschluss von Rodrigo, doch auch hier war Chichizola auf dem Posten. Dann gelang es UD sich langsam zu befreien, um einige Angriffe zu starten… Doch Valencia blieb stets gefährlich!

Dann die 20. Minute im Estadio de Gran Canaria, die die Hoffung zurückbrachte…! Ein Angriff über rechts, Jonathan Viera leitete seinen eignen Ausgleichstreffer ein, er passte auf den guten Gaby Peñalba, der flankte hoch in den Strafraum, Calleri liess gekonnt mit der Brust abtropfen und der heranstürmende Jonathan Viera wuchtete den Ball zum 1:1 in die Maschen des Valencia-Tores!! Riesenjubel im Estadio de Gran Canaria, ein klasse Angriff wurde perfekt abgeschlossen! Endlich kam die Mannschaft nach einem Rückstand zurück! Weiter so Las Palmas!! UD griff danach weiter an, doch so richtig gefährliche Situationen gab es in der 1. Halbzeit nicht mehr. Auch Valencia sorgte noch einige Male für Gefahr im UD-Strafraum, doch mit vereinten Kräften gelang es UD, sich zu befreien. Dann war Pause, Paco Jémez reagierte und wechselte Lemos aus, es kam David Simón ins Spiel, damit musste die Abwehr erneut umgestellt werden… doch es klappte dann besser!

In der 2. Halbzeit gab Las Palmas alles, die Mannschaft war kaum wieder zu erkennen. Es rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor von Valencia. Gleich in der 53. Minute mit Erfolg, Gabriel Paulista spielte den Ball klar mit der Hand, es gab Elfmeter für UD! Paulista sah gelb, meckerte und dann gab es Gelb/Rot! Calleri nahm Viera die Ausführung des Elfmeters ab und verwandelte sicher zur 2:1 Führung für Unión Deportiva!! Jetzt gab es kein Halten mehr auf den Rängen im Estadio de Gran Canaria, die Fans feierten Ihr Team wie in alten Zeiten. Kurz danach gelang dem überragenden Tana fast das 3:1, doch Neto parrierte glänzend. Wieder eine glänzende Vorlage von Viera…! Weiter gings, diesmal kam Calleri zum Abschluss, doch wieder war Neto zur Stelle. Die nächste Chance hatte Jairo, doch er wurde noch von einem Verteidiger entscheidend beim Abschluss gestört, der Ball ging ins Toraus. Dann auch mal wieder Valencia mit Guedes, doch Chichizola hielt sicher. Auch Calleri durfte nochmal, doch auch hier fehlte etwas Glück für das längst verdiente und mögliche 3:1. Dann noch eine Schrecksekunde, der gute Gaby Peñalba musste verletzt ausgewechselt werden, doch es soll nichts gravierendes sein… Dann noch ein böser Ellenbogencheck gegen Calleri und Vezo musste auch mit Gelb/Rot runter. Insgesamt sammelte Valencia ordentlich gelbe Karten…! Doch kurz vor Schluss dann nochmal Valencia im Angriff. Der eingewechselte Zaza verfehlte mit einem abgefälschten Schuss das UD-Tor, das war Glück für UD! Dann war Schluss… das Team und die Fans lagen sich in den Armen, welch ein toller Moment!! Jetzt heisst es Dranbleiben für Las Palmas und weiter kämpfen!! Nächste Woche geht es zu Atlético de Madrid, wieder ein Gigant, doch im Moment auch nicht sattelfest… VAMOS UD!!!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas vs Valencia Club de Fútbol 2:1

UD Las Palmas: Chichizola, Ximo Navarro, Lemos (David Simón 46′), Gálvez, Dani Castellano, Gaby Peñalba (Javi Castellano 78′), Tana, Jonathan Viera, Hernán Toledo, Jairo Samperio (Halilovic 75′) y Calleri.

Valencia: Neto, Montoya, Gabriel Paulista, Vezo, Toni Lato, Coquelin, Maksimovic, Kondogbia, Nacho Gil (Gonçalo Guedes 56′), Rodrigo (Vietto 67′) y Santi Mina (Zaza 73′).

Tore/Goles: 0-1: Santi Mina (5′); 1-1: Jonathan Viera (20′); 2-1: Calleri, de penalti (53′)

UD Las Palmas startet hoffnungsvoll ins NEUE Jahr und erkämpft ein 1:1 gegen den FC Valencia im Copa del Rey-Hinspiel

Unión Deportiva Las Palmas spielte gestern Abend eine starke 1. Halbzeit gegen den FC Valencia im Copa del Rey-Hinspiel (1/8 Finale) vor nur 16.700 Zuschauern im Estadio de Gran Canaria. Man sah schon die Handschrift des neuen Trainers Paco Jémez, besonders das frühe Pressing. Die 1:0 Führung besorgte wieder einmal Jonathan Calleri nach einer sehr guten Kombination von Viera, Samper und Borja, der den entscheidenen Pass gab. In der 2. Halbzeit machte dann Valencia Druck, brachte weitere Topspieler (wie Parejo, Rodrigo und Guedes) und drängte UD mehr und mehr in die eigene Hälfte. Hier ging dann die Vorgabe des Trainers nicht mehr auf, vermutlich liessen auch die Kräfte nach. Doch UD wehrte sich bis zum Schluss, erst in der 84. Minute machte Rodrigo den Ausgleich, der dann auch nicht unverdient war. UD zeigte endlich wieder Einsatz, Kampf, Spiellaune und Willen, das macht Hoffnung auf die nächsten Wochen und Monate…

Nun zum Spiel… Beide Mannschaften spielten nicht in der besten Besetzung, bei UD war Verteidiger Alejandro Gálvez erstmalig dabei und machte ein sehr gutes Spiel. Er brachte Sicherheit auch das Zusammenspiel mit Bigas klappte gut und das nur nach wenigen Trainingstagen. Las Palmas ging früh auf die ballführenden Spieler von Valencia und verhinderte somit einen geordneten Spielaufbau. Immer wieder gelang es den Ball zu erobern oder den Gegner zu Fehlpässen zu zwingen. Das sollte ein gutes Mittel für die kommenden Aufgaben sein… Doch UD machte zunächst nicht viel aus den Ballverlusten des Gegners, richtige Chancen waren Mangelware. Erst in der 35. Minute eine sehenswerte Kombination zwischen Viera, Samper und Borja, der dann auch den präzisen Pass an den 5 Meterraum gab, wo Calleri nur noch den Fuss hinhalten musste… Da war sie endlich, die 1:0 Führung und die war verdient. UD war weiter dominant, Valencia kam nur zu 2 Distanzschüssen, die aber beide Torwart Chichizola halten konnte.

In der 2. Halbzeit trat Valencia druckvoller auf und drängte Las Palmas in die eigene Hälfte. Zunächst hatte Zaza eine Möglichkeit, setzte sich aber unfair gegen Gálvez ein, der einfach abgeräumt wurde und sogar noch Gelb sah. Freistoss gab es aber für Las Palmas… Zaza sollte noch weitere Möglichkeiten bekommen, die er aber nicht nutzen konnte. Bei UD ging immer weniger nach vorn, die Kräfte schwindeten zusehend. Valencia verschärfte den Druck, doch die UD-Verteidigung hielt weiter dicht, ein gutes Zeichen?? Doch dann die 84. Minute, eine gut vorgetragener Angriff über links erreichte Rodrigo am 5 Meterraum, der genau wie Calleri in der 1. Halbzeit nur noch vollenden musste. Insgesamt war der Ausgleich verdient. Unión Deportiva hielt die letzten Minuten durch und geht nun mit einem 1:1 in das Rückspiel am kommenden Mittwoch in Valencia. Das wird nicht leicht, doch unmöglich ist nichts. Ein Tor in Valencia sollte drin sein…

Nun heisst es für Las Palmas sich auf die Liga zu konzentrieren, schon am Samstag kommt Éibar ins Estadio de Gran Canaria, da müssen 3 Punkte her. Mit der gestrigen Einstellung sollte UD gut gerüstet sein, so muss es jetzt weitergehen, ideal wäre es, wenn UD das Tempo und die Leidenschaft der 1. Halbzeit des Valencia-Spiels über 90 Minuten zeigen könnte, dann ist ein Sieg machbar. VAMOS LAS PALMAS!!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas vs Valencia Club de Fútbol

UD Las Palmas: Chichizola, David Simón, Gálvez, Bigas, Borja Herrera (Ximo Navarro 72′), Sergi Samper (Hernán Toledo 86′), Aquilani (Javi Castellano 62′), Jonathan Viera, Tana, Momo y Calleri.

Valencia CF: Jaume, Montoya, Garay, Vezo, Lato, Maksimovic, Kondogbia (Parejo 46′), Andreas (Rodrigo 58′), Nacho Gil, Santi Mina (Gonçalo Guedes 65′) y Zaza.

Goles: 1-0: Calleri (35′); 1-1: Rodrigo (84′)