0:3 Niederlage bei Real Jaén

UD Las Palmas gelang es auch bei Real Jaén nicht die Negativserie zu stoppen. Das Team von Sergio Lobera verlor glatt mit 3:0 und das bei deutlich mehr Spielanteilen und Torchancen. Doch auch hier wieder das alte Problem, es gelingen keine Tore, trotz klarer Möglichkeiten. Das gegnerische Tor schien auch gestern Abend wie zugenagelt. Alle Versuche scheiterten.

Real Jaén - UD Las Palmas (Foto: www.udlaspalmas.es (LFP))Las Palmas begann sehr druckvoll mit einer sehr stark geänderten Startelf. Die gesperrten und verletzten Nauzet Alemán, Masoud, Chrisantus und Mayor wurden nicht vermisst, im Gegenteil, Las Palmas störte den Gegner schon früh in deren Häfte und kam zu Torchancen. Die erste Chance hatte Momo, doch sein Flachschuss ging links am Tor vorbei. Momo machte gestern ein gutes Spiel. Doch dann wieder ein Abwehrfehler durch Angel und eine hohe Flanke führte per Kopfball zum 1:0 (Jona in der 13. Minute) für Real Jaén. Wieder einmal die erste Torchance des Gegeners, gleich ein Tor. UD versuchte weiter nach vorn zu spielen und kam zu einer weiteren Chance durch Astrubal, die kurz vor der Torlinie vereitelt wurde. Welch ein Pech für UD. In der 27. Minute dann das 2:0 für Jaén durch Fran Machado, ein schönes Tor. Auch vor der Pause gelang der Union Deportiva kein Tor, trotz weiterer Chancen u.a. durch David Garcia.

In der 2. Halbzeit hatte zunächst Tana 2 gute Chancen zum Anschlusstreffen bzw. zum Ausgleich, doch auch diese Versuche gingen knapp am Tor vorbei. In der 60. Minute wurde dann Valerón für Deivid eingewechselt, doch es brachte auch nicht das Glück zurück. Erneut Tana und wieder kein Tor! Dann kam es so, wie so oft in letzter Zeit, ein Konter für Jaén zerstörte alle Hoffnung für Union Deportiva evt. doch noch die Wende in diesem Spiel zu erzwingen. Jona erzielte sein 2. Tor zum 3:0 für Jaén. Das war die Entscheidung. UD Las Palmas war erneut geschlagen.

Sehr schade, denn die Umstellungen in der Mannschaft führten spielerisch zu Verbesserungen, doch das größte Problem blieb, es werden keine Tore geschossen. So kann und darf es nicht weitergehen, die nächsten 2 Heimspiele muß die Mannschaft jetzt nutzen, um endlich Tore zu erzielen und auch wieder zu gewinnen. Sonst geht es jetzt schnell nach unten in die Abstiegszone, die ist an diesem Wochenende wieder näher gerückt. Was aus Trainer Lobera wird, ist im Moment noch offen, warten wir es ab und hoffen auf ein starkes UD Las Palmas in den nächsten Wochen.

REAL JAÉN, 3: René, Servando (Nino, min. 46), Juanma, Óscar Rico (Joselu, min. 66), Fran Machado, Hugo Álvarez, Óscar Quesada (Víctor Curto, min. 74), Nando, Kitoko, Jozabed y Jona.
Trainer/Entrenador: Manolo Herrero.

UD LAS PALMAS, 0: Barbosa, Ángel López (Héctor Figueroa, min. 77), Deivid (Valerón,  min. 61), David García, Dani Castellano, Javi Castellano, Apoño, Asdrúbal, Tana, Valerón, Momo (José Artiles, min. 69) y Aranda.
Trainer/Entrenador: Sergio Lobera.

Tore/GOLES: 1-0, min. 13: Jona. 2-0, min. 27: Fran Machado. 3-0, min. 73: Jona.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen