Meine UD Geschichte

Seit September 2006 lebe ich, Uwe Wenz, mit meiner Familie auf Gran Canaria in der Nähe von Las Palmas. Nach Anfangsschwierigkeiten auf der Insel ging ich Ende April 2007 zum ersten Mal zum Fußball in Las Palmas. Unsere private Situation zu diesem Zeitpunkt war nicht die Beste, Abwanderungsgedanken zurück nach Deutschland wurden in der Familie bereits diskutiert. UD Las Palmas spielte an diesem Tag gegen Hercules CF. Die Situation von UD war seinerzeit auch nicht gut, akute Abstiegsgefahr aus der Segunda A kursierte durchs Stadion.

La ProvinciaWie es dann oft kommt, Las Palmas ging in Rückstand, die Nerven lagen blank. Für mich stellte sich in diesem Moment die Frage, was soll ich hier…? Eigentlich wollte ich mich ablenken und mich aufmuntern lassen… Doch dann passierte etwas, was ich noch nie zuvor in meinem Leben erlebt hatte. Durch die Mannschaft ging ein Ruck, spürbar bis auf die Tribüne, binnen 9 Minuten drehte UD das Spiel von 0:1 auf 3:1. Das war unglaublich!

Diese wenigen Minuten änderten plötzlich einiges auch in meinem/unseren Leben. Ich sah eine Mannschaft, die es bewies zu kämpfen, um die eigene Situation zu verbessern, dieses Zeichen nahm ich auf und wendete es für mich an, aufstehen, weiterkämpfen und niemals aufgeben war nun angesagt! Ich verdanke der Fußballmannschaft von UD Las Palmas heute noch auf der Insel Gran Canaria leben zu können. Ich denke, ohne diesen Tag im Stadion wäre das Leben meiner Familie anders verlaufen.

Seitdem bin ich großer Fan (Aficionado) dieser Mannschaft, kein Heimspiel im Estadio de Gran Canaria fand ohne mich statt! Natürlich mußte nun auch eine Dauerkarte her.

Am 01. September schrieb auch die LaProvincia (das größte Tagesblatt von Las Palmas) meine kleine aber besondere Geschichte in der Sonntagsausgabe. Darauf bin ich sehr stolz, ein kleiner Teil der Gran Canarios zu sein!

DANKE – GRACIAS – UD Las Palmas!

Kommentare sind geschlossen