UD Las Palmas scheitert im Copa del Rey

Am Dienstag Abend unterlag eine gut spielende Unión Deportiva bei Celta de Vigo mit 1:3. Erst in der Nachspielzeit gelang Celta gegen nur noch 10 Gran Canarios der 3. Treffer, somit kam es nicht zur verdienten Verlängerung.

Celta de Vigo - UD Las Palmas (Foto: LFP / udlaspalmas.es)Celta de Vigo machte von Beginn an Druck auf das Tor von Unión Deportiva Las Palmas, denn sie mußten ja die 1:2 Hinspielniederlage in Las Palmas wettmachen. So mußze Raúl im UD-Tor gleich sein ganzes Können nach einem Schuss vom Strafraumeck zeigen.  Dann kam es zu einer Ecke für UD, die fast das 0:1 durch eine Direktverwandlung von Nauzet Alemán brachte. Nauzet auch in diesem Spiel wieder einer der Besten in den Reihen von UD Las Palmas. Dann wieder UD über rechts, eine Klasse-Flanke von Nauzet Alemán erreichte Marcelo Silva, doch sein Kopfball segelte über das Tor. Die Riesenchance zur UD-Führung, Rubén im Celta-Tor war schon geschlagen…

Celta de Vigo - UD Las Palmas (Foto: LFP / udlaspalmas.es)Auch Araujo sollte seine Chancen bekommen, er stand plötzlich frei vor Torwart Rubén, doch sein Schuss ging knapp am Tor vorbei. Wieder eine große und sehr gut herausgespielte Chance liegen gelassen. Doch dann plötzlich das 1:0 für Celta, ein guter Angriff über links, der Ball kam abgefälscht zu Larrivey, der dann mit Schussglück im Tor landete. Raúl war noch dran, doch der Ball fand über den Innenpfosten den Weg ins Tor. Dann wurde es ruppig, Celta-Spieler Santi Mina mit einem Schlag ins Gesicht von Hernán, es gab nur gelb…! Dann wieder UD im Angriff über Araujo und Nauzet, letzterer legte den Ball für Culio auf, doch sein Schuss verfehlte knapp das Tor. Die Chancen für Unión Deportiva waren da, was fehlte war die Effektivität vor dem Tor, so wie im letzten Spiel in Huelva. So ging es mit 1:0 für Celta in die Pause…

Celta de Vigo - UD Las Palmas (Foto: LFP / udlaspalmas.es)Gleich nach der Pause wieder Celta im Angriff und prommt das 2:0 durch Santi Mina, ein schön herausgespieltes Tor. Raúl hatte keine Abwehrchance. War es das jetzt oder konnte UD antworten? Im Moment war UD Las Palmas ausgeschieden. UD antwortete und wie… Araujo setzte sich im Mittelfeld klasse durch, passte auf David Simón auf die rechte Angriffsseite, seine Flanke über die Abwehr erreichte Nauzet Alemán, der konnte zum umjubelten 1:2 per Kopfball einnetzen. Toll herausgespielt…! Nun würde es Verlängerung geben, wenn es so bliebe… Doch dann leistete sich Aythami ein 2. Foul an Nolito mit Folgen, denn er hatte schon die gelbe Karte und bekam nun noch eine, das war gelb/rot und Feierabend. Nun war UD in der Abwehr extrem geschwächt, denn Aythami spielte bisher richtig gut, nicht nur in diesem Spiel. Nun wollte Celta de Vigo das Spiel entscheiden und die Verlängerung vermeiden. Doch UD kämpfte und kam wiederum zu einigen Möglichkeiten durch Araujo und Roque, doch beide verfehlten das Tor knapp. Kurz vor Schluss verletzte sich UD Torwart Raúl am Rücken und mußte minutenlang behandelt werden. UD konnte nicht mehr wechseln. Dann kam es doch noch, das 3:1 in der 92. Minute durch Orellana, gut aufgelegt von Nolito, Orellana umkreiste 2 UD-Abwehrspieler und schoss ins lange Eck, Raúl kam nicht mehr ran…

Schade, die Verlängerung wäre verdient gewesen, doch es sollte nicht sein. Nun ist UD Las Palmas raus aus dem Copa del Rey 2014/15, hinterlies aber einen großartigen Eindruck, auch beim Gegner, der auch nahezu in Bestbesetzung dieses Spiel bestritt, was normal im Copa del Rey nicht so ist… Hier spielt oft nur die „2. Mannschaft“. Respekt Respekt Unión Deportiva!!

Nun kann sich UD Las Palmas komplett auf die Liga konzentrieren, am kommenden Sonntag um 18.00 Uhr geht es gegen Osasuna wieder um wichtige Ligapunkte für den angestrebten Aufstieg in die Primera División…!

Das Spiel in der Zusammenfassung:

Celta de Vigo 3-1 Unión Deportiva Las Palmas

Celta de Vigo: Rubén, Jonny (Augusto Fernández, min. 75), Sergi Gómez, Fontàs, Planas, Radoja (Hugo Mallo, min. 89), Álex López, Krohn-Dehli, Santi Mina (Orellana, min. 77), Nolito y Larrivey. Trainer/Entrenador: Berizzo.

Unión Deportiva Las Palmas: Raúl Lizoaín; David Simón, Marcelo Silva, Aythami, Ángel (Christian, min. 53); Jesús Valentín, Roque, Hernán (Momo, min. 63); Nauzet Alemán (Tana, min. 80), Araujo y Culio. Trainer/Entrenador: Paco Herrera.

Tore/Goles: 1-0, Larrivey, min. 18; 2-0, Santi Mina, min. 49; 2-1, Nauzet Alemán, min. 52; 3-1, Orellana, min. 92.

UD Las Palmas besiegt Celta de Vigo im Copa del Rey

Am gestrigen Dienstag Abend konnte Unión Deportiva Las Palmas einmal mehr überzeugen. Zu Gast zum Copa del Rey – Hinspiel im Estadio de Gran Canaria war das Erstliga-Team RC Celta de Vigo. Unión Deportiva, natürlich auf einigen Positionen umbesetzt, lieferte ein prima Fussballspiel ab. Celta de Vigo, auch nicht mit dem Stamm-Team am Start, konnte UD jedoch nicht beeindrucken! Es war nicht spürbar, das hier normal ein Klassenunterschied bestehen müßte.

UD Las Palmas - Celta de Vigo (Foto: udlaspalmas.es)Las Palmas ging wie gewohnt aggressiv zu Werke und störte den Gegner früh. Trotzdem kam Celta über rechts zur ersten gefährlichen Situation, den ersten Schuss konte Raúl im UD-Tor abwehren, der Nachschuss von Madinda ging über das Tor. Dann folgte in der 23. Minute der große Auftritt des gerade wieder nach einer Verletzung in die Mannschaft zurückgekehrten Hernán. Kraftvoll drang er in den gegnerischen Strafraum ein und zog ab, der Ball schlug unhaltbar für Rubén im Celta-Tor zur 1:0 Führung für Unión Deportiva ein. Ein Traumtor oder wie man hier sagt… un Golazo! Riesenjubel im Estadio de Gran Canaria. Es folgte ein Angriff von Celta de Vigo über links, der auch zum Torerfolg durch Charles führte, doch der Flankengeber stand klar im Abseits, das Tor zählte zu recht nicht!

Dann wieder ein guter Abschluß von UD Las Palmas durch Guzmán, doch Rubén im Gästetor konnte den Flachschuss abwehren, doch fast führte das Nachsetzen von Culio zum Erfolg, doch sein Schuß verfehlte das Tor knapp. Hervorzuheben im UD Mittelfeld wieder einmal Valerón, der mit seinen 39 Jahren ein perfektes Spiel machte. So ging es mit 1:0 in die Pause.

UD Las Palmas - Celta de Vigo (Foto: udlaspalmas.es)Auch die erste Chance in der 2. Halbzeit gehörte UD… Ein Flachschuß über rechts konnte Rubén gerade noch abwehren. Dann kam auch Celta zu Gelegenheiten, ein Kopfball von Charles ging jedoch neben das Tor. Dann wieder Hernán, er drang diesmal über links in den Strafraum von Celta ein und wurde gelegt, Elfmeter für Las Palmas, Culio trat an und schoss an die Lattenunterkante, leider nicht das 2:0 für UD. Dann aber doch das verdiente 2:0 für UD, eine Culio-Ecke von rechts auf Marcelo Silva, beim folgenden Kopfball hatte Rubén keine Chance. Ein schönes Kopfballtor…! Nun war Celta gefragt, sie mußten was für die Offensive tun und hatten Glück. Sie drangen in den Strafraum von UD ein und Raúl im UD-Tor holte den Angreifer von den Beinen. Elfmeter für Celta und das 2:1 durch Santi Mina. Dann nochmal Glück für UD, diesmal konnte Raúl den heranstürmenden Celta-Spieler fair vom Ball trennen, das hätte durchaus das 2:2 werden können.

So blieb es beim verdienten 2:1 Sieg für UD Las Palmas, eine ordentliche Vorgabe für das Rückspiel in 2 Wochen bei Celta de Vigo. In der Form ist UD Las Palmas auch in Vigo ein Tor zuzutrauen. Dieses Spiel zeigte deutlich, UD Las Palmas braucht sich auch nicht vor einer Erstliga-Mannschaft verstecken. Alle Fans konnten somit am späten Abend zufrieden nach Hause gehen…! Vamos Las Palmas!!! PIO PIO!!!

Das Spiel in der Zusammenfassung:

Unión Deportiva Las Palmas 2-1 Celta de Vigo

Unión Deportiva Las Palmas Las Palmas: Raúl Lizoain; David Simón, Marcelo Silva, Aythami, Christian; Javi Castellano, Hernán, Valerón (Vicente Gómez, min. 71); Culio, Asdrúbal (Tana, min. 83) y Guzmán (Roque Mesa, min. 61). Trainer/Entrenador: Paco Herrera.

Celta de Vigo: Rubén Blanco; Cabral, Costas (Jonny, min. 71), Sergi Gómez, Planas; Madinda (Orellana, min. 45), Borja Fernández; Pablo Hernández, Augusto; Charles y Santi Mina. Trainer/Entrenador: Berizzo.

Tore/Goles: 1-0, Hernán Santana, min. 22; 2-0, Marcelo Silva, min. 78; 2-1, Santi Mina (p), min. 82.

UD Las Palmas siegt im COPA DEL REY mit 2:0

Gestern Abend spielte Unión Deportiva Las Palmas vor heimischer Kulisse im Copa del Rey (3. Auscheidungsrunde) und gewann mit 2:0 gegen CD Numancia.

Toño Suárez (udlaspalmas.net) Copa del ReyBeide Mannschaften spielten nicht mit der in den letzten Wochen gewohnten Aufstellung, es wurde recht stark rotiert. Schon nach nur 5. Minuten das 1:0 für Union Deportiva durch Guzmán, der den von Artiles weitergeleiteten Ball freistehend über links ins Tor versenken konnte, ein schönes Tor! In der Folgezeit Numancia stärker und mit einigen guten Torchancen. Man merkte schon, das die neuformierte Innenverteidigung von UD nicht immer sicher stand. Aber Unión Deportiva konnte sich auf den guten Torwart Raúl verlassen. In der 38. Minute dann die 1. gelbe Karte für Luis Valcarce (Numancia) nach Foul an Valerón. Kurz vor der Pause noch eine Chance durch Guzmán, doch der herauseilende Torwart Munir konnte klären. Dann kassierte Luis Valcarce Momente vor der Pause seine 2. gelbe Karte wegen Haltens von Momo, der wohl sonst allein auf Torwart Munir zugelaufen wäre. Damit war UD Las Palmas jetzt mit einem Mann mehr auf dem Platz, das sollte die Aufgabe normal vereinfachen…

Doch auch in der 2. Halbzeit spielte Numancia gut mit und kam weiterhin zu Torchancen, doch die Abschlüsse gingen meist über das Tor von Raúl. Unión Deprotiva beschränkte sich nur noch auf das Kontern und kam wiederum durch Guzmán zu einer guten Möglichkeit, doch seinen Flachschuss konnte Munir abwehren. Kurz danach eine Riesenchance für Asdrúbal und David Simón, doch beide konnten den Ball nicht ins gegnerische Tor befördern, schade, denn ein 2:0 war zu diesem Zeitpunkt sehr wichtig. UD führte nur mit 1:0, ein kleiner Fehler und Numancia hätte ausgleichen können…

UD Las Palmas  CD Numancia (Foto: Toño Suárez (udlaspalmas.net)Dann wieder Guzmán durch die Mitte und Munir wehrte seinen Schuss erneut ab, ein guter Torwart im Tor von Numancia. CD Numancia wurde bei Ecken erneut gefährlich sowie durch einige überflüssige Abspielfehler in der Hintermannschaft von UD. Doch die Null blieb stehen. In der 82. Minute wiederum ein guter Konter von Unión Deportiva über rechts mit einer genau getimten Flanke von Guzmán auf Astrúbal, der ein wunderschönes Tor nach perfekter Ballannahme per Fallrückzieher erzielen konnte! Welch ein Golazo…!!! Ein tolles des jungen Gran Canarios!!! Munir im Tor von Numancia war geschlagen, der Ball war unhaltbar! Das Spiel war nun entschieden, wenig später war Schluss…

Unión Deportiva zieht in die nächste Runde ein und nun kommt ein Erstliga-Team… Am 3. Dezember geht es nun in der nächsten Runde des Copa del Rey gegen Celta de Vigo, zunächst im Estadio de Gran Canaria! 2 Wochen später findet das Rückspiel in Vigo statt. Das hat ein Hauch von Primera División…

Das Spiel in der Zusammenfassung:

Unión Deportiva Las Palmas 2-0 Club Deportivo Numancia

Unión Deportiva Las Palmas: Raúl; David Simón, Jesús, Marcelo Silva, Christian; Leo (Héctor Figueroa, min. 51), Roque (Hernán, min. 63); Artiles, Valerón, Guzmán Casaseca y Momo (Asdrúbal, min. 45). Trainer/Entrenador: Paco Herrera.

Club Deportivo Numancia: Munir; Gafoor, Íñigo Pérez, Luis Valcarce, Isidoro; Aléx Arias, Antonio Tomás (Pedraza, min. 64); Vicente, Dani Calvo, Del Pino (Julio Álvarez, min. 62) y Sergi Enrich (Ito, min. 45). Trainer/Entrenador: Juan Antonio Anquela.

Goles: 1-0, Guzmán Casaseca, min. 5; 2-0, Asdrúbal, min. 82.

UD Las Palmas siegt im COPA DEL REY mit 2:0

Am gestrigen Mittwoch Abend gewann Unión Deportiva Las Palmas im COPA DEL REY bei Real Mallorca mit 2:0 Toren und zog in die nächste Runde ein. Praktisch mit der B-Elf gelang erneut ein Sieg und das auswärts.  In der ersten Halbzeit gelang jedoch wenig, kaum Chancen auf beiden Seiten. Nach der Pause dann eine gute Chance von José Artiles, das hätte ein Tor verdient gehabt. OK, dann klappte es in der 54. Minute durch Guzmán nach prima Zusammenspiel mit Valerón, Jesús Valentín und Benja im Strafraum von Mallorca. Sein Flachschuß aus kurzer Distanz ging ins untere linke Eck.

Copa de Rey - Real Mallorca - LasPalmas (Foto: LFP - udlaspalmas.esNun machte Mallorca Druck auf den Ausgleich, sie hatten auch einige gute Chancen, doch alle Versuche verfehlten das UD-Tor, das erstmalig von Neuzugang Casto gehütet wurde. Real Mallorca gelang dann doch noch ein Tor, doch aus klarer Abseitsposition. Dann hatte Héctor Figueroa eine gute Möglichkeit nach einem Fehler in der Abwehr von Mallorca er konnte nahezu allein über halblinks aufs Tor zulaufen, doch sein Schuß war leichte Beute für Cabrero im Tor von Mallorca.

Kurz vor Ende des Spiels dann Glück für UD, im Strafraum kam ein gegenerischer Stürmer zu Fall, beide zerrten an den Trickots, doch ein möglicher Elfmeter-Pfiff blieb aus. Nun doch noch eine Chance für UD, ein direkter Freistoss von Leo aus 20 Metern in der 92. Minute brachte das 2:0, das war die Entscheidung. UD Las Palmas zieht in die nächste Runde des COPA DEL REY ein. Hoffen wir nun auf ein Heimspiel im Estadio de Gran Canaria. VAMOS Las Palmas!

Die UD-Tore im Video:

RCD Mallorca: Cabrero; Company, Agus, Coeff, Gulan (Saborit, min.56); Joao, Javi Ros; Vallejo, Markovic, Assulin (Pereira, min.68); Scepovic.

Unión Deportiva Las Palmas: Casto; David Simón, Jesús Valentín, Marcelo Silva, Christian Fernández; Roque, Vicente Gómez ( Leo, min.72); Guzmán, Valerón (Aythami Artiles, min.81), José Artiles; Benja (Héctor Figueroa, min. 62).

Goles: 0-1, Guzmán Casaseca, min.52; 0-2, Leo Ramírez, min.90.