UD Las Palmas siegt bei Atlético de Madrid mit 3:2, scheidet aber dennoch im Copa del Rey aus…

Unión Deportiva Las Palmas siegte gestern Abend im Estadio Vicente Calderón mit 3:2 gegen den letztjährigen Championsleague-Finalisten Atlético de Madrid und das mit nahezu der 2. Mannschaft. UD kann stolz auf diese Leistung sein, auch wenn es nicht zum Weiterkommen im Copa del Rey reichte. Unión Deportiva zeigte Charakterstärke und eine grossen Willen gegen diese Top-Mannschaft und wurde belohnt. Somit verabschiedet sich UD mit einem Sieg aus dem Fussballtempel Estadio Vicente Calderón… PIO PIO!!

Nun zum Spiel… Atlético wollte schnell auch im eigenen Stadion die Entscheidung schaffen, so kam auch Griezmann zur ersten grossen Chance, doch Raúl im UD-Tor konnte seinen Schuss abwehren. UD kam erst in den letzten 15 Minuten der 1. Halbzeit stäker auf und es gab Torchancen, die 1. Chance hatte Marko Livaja per Kopf nach einer präzisen Flanke von Míchel Macedo. Moya im Atlético-Tor konnte gerade noch abwehren, das war eine grossartige Aktion von Livaja… Dann Momo mit einem tollen Seitenwechsel auf Tana, der startete in den Strafraum und zog ab, knapp rüber… Sehr schade, das waren 2 gute Möglichkeiten. Dann war auch schon Pause. Insgesamt hatte UD noch Luft nach oben, es blieb dabei, UD musste noch 2 Tore aufholen…

Weiter gehts in der 2. Halbzeit… Zunächst prüfte Correa Raúl im UD-Tor, doch der lenkte den Ball über die Latte. Dann wieder Atlético, diesmal mit einer schönen Kombination vor und im Strafraum mit Gaitán und Griezmann brauchte nur noch einschieben. Da war es das 1:0 für Atlético, es schien jetzt alles gelaufen… Doch nur wenig später, UD über rechts, Livaja drängte mit Wucht in den Strafraum, zog ab und machte ihn rein. Welch ein Tor, welche eine tolle Einzelleistung…! Wieder dauerte es nicht lange, eigentlich ein Befreiungsschlag von Koke, Correa eroberte den Ball gegen David García und lief über links allein auf Raúl zu, dann ein Beinschuss und Atlético führte wieder mit 2:1. Sehr schade, denn UD war jetzt noch besser im Spiel. War das jetzt die Entscheidung im Copa?

UD wechselte Lemos für Macedo ein und der glänzte mit einem Sahnepass auf Mateo García, der liess Juanfran ganz alt aussehen, drang in den Strafraum ein, legte quer und Livaja machte wieder den Ausgleich, es war jedoch schon die 87. Minute. Geht da noch was…? Mittlerweile auch Jonathan Viera im Spiel und auch der zeigte gleich sein Können. Seine präzise Flanke über die gesamte Abwehr nahm der heranlaufende Mateo García volley und machte das 3:2 für Unión Deportiva!!! Ist das zu fassen, UD dreht das Spiel im Calderón doch es war schon die 92. Minute… Ene Minute war noch Zeit, das Wunder zu vollbringen, doch es wurde leider nichts mehr! Trotzdem kann UD den Platz nicht nur als Sieger, sondern auch mit erhobenen Haupt den deisjährigen Copa del Rey verlassen. Es war eine tolle Leistung und Atlético war sichtlich geschockt! Hätte UD noch mehr Zeit gehabt, garnicht auszudenken, was hätte noch passieren können… Tolle Leistung Las Palmas!!! Jetzt geht es am Samstag im Camp Nou gegen den FC Barcelona weiter. UD solte sich jetzt genügend Selbstvertrauen geholt haben… Also Las Palmas, so weitermachen…! VAMOS LAS PALMAS!!! PIO PIO!!!

Die Highlights:

Atlético de Madrid 2-3 Unión Deportiva Las Palmas (global de 4-3)

Atlético de Madrid: Moyá; Vrsaljko, Godín, Giménez, Lucas (Gabi, min. 46); Juanfran, Saúl, Koke, Nico Gaitán, Griezmann (Fernando Torres, min. 62), Correa (Keidi, min. 77). Trainer/Entrenador: Cholo Simeone.

Unión Deportiva Las Palmas: Raúl; Míchel Macedo (Lemos, min. 61), David García, Aythami, Hélder; Hernán (Montoro, min. 25), Javi Castellano, Mateo, Momo (Jonathan Viera, min. 72), Tana; y Livaja. Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Tore/Goles: 1-0, Griezmann, min. 49; 1-1, Livaja, min. 56; 2-1, Gaitán, min. 60; 2-2, Livaja, min. 87; 2-3, Mateo García, min. 92.

UD Las Palmas verliert mit 0:2 gegen Atlético de Madrid im Copa del Rey

Unión Deportiva Las Palmas verpasste gestern Abend eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel bei Atlético de Madrid am 10.01.2017. Das Team von Quique Setién verlor vor ca. 26.000 Zuschauern im Estadio de Gran Canaria mit 0:2. UD mit einigen Ausfällen schaffte es nicht, Atlético unter Druck zu setzen, auch der hohe Ballbesitz brachte nichts, Atlético war einfach in den wichtigen Szenen im Spiel präsent, abgezockt und effektiv.

Nun zum Spiel… Das Spiel begann mit einem Freistoss aus ca. 22 Metern von Jonathan Viera (noch bester UD-Spieler am gestrigen Abend), doch sein Schuss war nicht hart und platztiert genug, um Moya im Atlético-Tor in Gefahr zu bringen, es war eine leichte Beute. UD wie so oft mit viel Ballbesitz, doch wenig Zug zum Tor, Atlético machte das was sie gut können, mauern und auf schnelle Gegenstösse warten. Dann kam die 22. Minute, Koke profierte von einem Abpraller im UD-Strafraum und zog einfach mal, nahe dem rechten Strafraumeck, ab und drin war der Ball, keine Abwehrchance für Raúl im UD-Tor. Kurz vor der Pause nochmal UD mit einer gefährlichen Aktion im Strafraum von Atlético, doch Asdrúbal stand vor dem Tor im Weg und lenkte den Ball ins Toraus. Das war es dann auch schon mit Highlights in der 1.Halbzeit. Atlético nun mit dem Vorteil der 1:0 Führung im Rücken, einfach ideal für ihr Spiel…

In der 2. Halbzeit, immer mal wieder Jonathan Viera mit einigen Kabinettstückchen, doch die brachten leider keine grosse Gefahr, es fehlte, wenn UD schon mal in Tornähe war, ein Abnehmer seiner Ideen… So kam es, wie es kommen musste, ein langer Ball auf Koke an das rechte Strafraumeck, er flankte präzise weiter auf den am 2.Pfosten wartenden Gameiro und der legte per Kopf für Griezmann auf. Griezmann machte dann per Flugkopfball das 0:2 aus Sicht von Las Palmas, ein schön rausgespieltes Tor!! Das war eigentlich schon die Entscheidung! Doch UD wurde besser und es war wieder einmal Jonathan Viera der sich am Strafraum durchtankte und abzog, doch wieder war Moya zur Stelle. Danach wieder Atlético mit einem sehenswerten Angriff, doch Griezmann und der eingewechselte Correa scheiterten an Raúl bzw. Correa schoss im 2. Versuch deutlich übers Tor. Dann kurz vor Schluss doch noch eine grosse Möglichkeit für UD, Mateo und Dani Castellano setzten sich prima auf der linken Seite durch, doch den finalen Schuss von Vicente konnte Moya erneut glänzend abwehren. Das war es dann auch schon, die 0:2 Niedelage im 1. Spiel des Jahres war perfekt, es war auch die 1. UD-Niederlage im heimischen Stadion in dieser Saison.

Nun wird es schwer im Rückspiel, wenn es nicht sogar schon aussichtslos ist. Atlético müsste den Tag schon komplett versemmeln, um UD wieder ins Rennen zu bringen, doch wer weiss das schon, im Fussball ist alles möglich. Am kommenden Samstag muss UD nun in LaLíga gegen Real Sporting de Gijon ran, da müssen 3 Punkte her, ein wegweisendes Spiel, bei einer Niederlage muss man auch wieder nach unten schauen. Bei einem Sieg ist wieder Sicht auf die Euro-Plätze… Also Unión Deportiva ALLES geben und Sporting schlagen…! PIO PIO!!!

Die Highlights des Spiels:


Unión Deportiva Las Palmas 0-2 Atlético de Madrid

Unión Deportiva Las Palmas: Raúl; David Simón, David García, Aythami, Dani Castellano; Hernán, Vicente Gómez, Roque (Javi Castellano, min. 67), Viera (Prince, min. 71), El Zhar y Asdrúbal (Mateo García, min. 78). Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Atlético de Madrid: Moyà, Vrsaljko, Godín, Savic, Filipe Luis, Koke, Gabi (Gaitán, min. 74), Saúl, Juanfran (Correa, min. 62), Griezmann y Gameiro (Giménez, min. 62). Trainer/Entrenador: Cholo Simeone.

Tore/Goles: 0-1, Koke, min. 22; 0-2, Griezmann, min. 50.

UD Las Palmas nach Pflichtsieg im Copa del Rey weiter…

Gestern Abend siegte Unión Deportiva Las Palmas gegen den Zweitligisten SD Huesca mit 2:1 im Estadio de Gran Canaria vor nur ca. 10.000 Zuschauern. Damit beendete Unión Deportiva das gute Jahr 2016 mit einem Sieg und zog in die nächste Runde des Copa del Rey ein. Trainer Quique Setién setzte erneut nahezu komplett das 2. Team ein. Nun können alle UD-Fans auf einen grossen Gegner in der nächsten Runde (1/8 Finale) hoffen.

Nun zum Spiel… UD Las Palmas musste das 2:2 aus dem Hinspiel verteidigen, das gelang dem Team, jedoch ohne Glanz. Nach 14 Minuten gelang Unión Deportiva die 1:0 Führung durch Neuzugang Mateo García, David Simón passte steil in den Strafraum, Tyronne konnte den Ball er0bern und Torwart Piña umlaufen, dann zog er aus extrem spitzen Winkel ab, doch der Ball ging nur an den Innenpfosten, Mateo García konnte dann den zurückspringenden Ball zum 1:0 einnetzen. Ein schön herausgespielter Treffer. Dann Huesca mit einem Distanzschuss, doch UD-Keeper Raúl lenkte den Ball über das Tor. Weitere grosse Higlights in der 1. Halbzeit gab es nicht, somit nahm UD die 1:0 Führung mit in die Pause.

Die 2. Halbzeit begann auch wieder ohne grosse Szenen hüben wie drüben… Doch dann in der 60. Minute, ein hoher Ball von Hernán, Mateo García verlängerte per Kopf und dann startete gute Asdrúbal zu seinem Soloauftritt. Er schnappte sich den Ball vor einem Verteidiger und dem Torwart, alles ausserhalb des Strafraums, dann drang er in den Strafraum ein und liess der Verteidigung von Huesca keine Chance. Er machte souverän das 2:0 für Unión Dpeortiva, gerade Asdrúbal war es besonders zu gönnen. Das sollte es doch jetzt gewesen sein oder kommt Huesca wieder zurück, so wie schon im Hinspiel…? Huesca wurde nun noch offensiver, doch ohne ganz grosse Möglichkeiten. Dann Einwurf für UD auf der linken Seite, Dani Castellano warf gezielt in den Lauf von Asdrúbal, der lief dem Verteidiger auf und davon, doch Piña konnte seinen Schuss gerade noch zur Ecke abwehren. Wieder eine richtig gute Szene von Asdrúbal.

Dann schon die Nachspielzeit, Huesca bis dahin ohne Glück vor dem UD-Tor, doch der 1:2 Anschlusstreffer sollte dann doch noch gelingen, Kilian machte das Tor aus Nahdistanz, Raúl hatte da keine Abwehrchance. Doch das Tor für Huesca kam deutlich zu spät, um sich noch in die Verlängerung zu retten. So blieb es beim insgesamt verdienten 2:1 Sieg für UD Las Palmas. Nun heisst es warten auf den nächsten Gegner im Copa del Rey… VAMOS LAS PALMAS!!! PIO PIO!!

Die Highlights des Spiels:

Unión Deportiva Las Palmas 2-1 (4-3) Sociedad Deportiva Huesca

Unión Deportiva Las Palmas: Raúl; David Simón, David García, Aythami, Dani Castellano; Hernán (Javi Castellano, min. 74), Montoro (Lemos, min. 83), Mateo García, Tyronne (Momo, min. 74), Tana; y Asdrúbal. Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Sociedad Deportiva Huesca: Piña; Akapo, Jesús Valentín, Jair, César (Amador, min. 68): Bambock, David López: Kilian, Camacho (David, min. 63), Alexander; y Cmiljanic (Samuel Sáiz, min. 60). Trainer/Entrenador: Anquela.

Tore/Goles: 1-0, Mateo García, min. 14; 2-0, Asdrúbal, min. 60; 2-1, Kilian, min. 92.

UD Las Palmas holt im Copa del Rey ein 2:2 bei SD Huesca

Unión Deportiva Las Palmas spielte gestern Abend das 1/16 Final-Hinspiel im Copa del Rey bei SD Huesca und holte ein 2:2. Das ist eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 20.12.2016 im Estadio de Gran Canaria. Doch es war mehr drin, die „B-Mannschaft“ von UD führte schon 2:0 und liess sich das schon sicher geglaubte Spiel noch aus der Hand nehmen. Zum Schluss hatte UD sogar Glück, das hätte auch noch ein Sieg für Huesca werden können…

Copa del Rey: SD Huesca - UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)Nun zum Spiel, das komplett neuformierte UD-Team begann gut und dominierte das Spiel in der 1. Halbzeit. Asdrúbal holte in der 10. Minute einen Elfmeter raus und verwandelte selbst sicher. Es gab dann weitere Chancen bis zur Pause, auch für Huesca, doch es blieb beim 0:1 für Unión Deportiva. In der 2. Halbzeit gelang Hernán das schnelle 0:2 und alle glaubten, das wars dann wohl…! Doch es kam anders. Huesca wechselte Camacho ein und die Hausherren wurde sofort gefährlicher. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das UD-Tor, noch hatte Raúl alles im Griff. Doch dann die 65. Minute, eine schöne Flanke auf den Kopf von Camacho und der machte den 1:2 Anschlusstreffer. Nun witterte Huesca die Chance das Spiel zu drehen und die UD-Abwehr geriet immer mehr unter Druck.

Copa del Rey: SD Huesca - UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)Wenig später machte Aguilera sogar den 2:2 Ausgleich für Huesca, wieder mal nach einer Ecke und das war jetzt auch verdient. Nun waren noch 20 Minuten zu spielen und der Druck von Huesca wurde stärker, es gab noch mehrere gefährliche Konter, oft in Überzahl, doch es sollte nur noch ein Pfostenschuss dabei rauskommen. UD tat sich seit der 60. Minute verdammt schwer, man merkte nun bei vielen Spielern die fehlende Spielpraxis. Doch es gelang dem Team von Qiuque Setién das 2:2 mit Glück über die Zeit zu retten. Nun kann UD Las Palmas im eigenen Stadion am 20.12. das 1/8 Finale sichern, das sollte als Erstliga-Team möglich sein. VAMOS Las Palmas!!!

Das Spiel in der Zusammenfassung:

Sociedad Deportiva Huesca 2-2 Unión Deportiva Las Palmas

Sociedad Deportiva Huesca: Queco Piña; Nagore (Akapo, min. 41), López, Bambock, Brezancic, Aguilera (Melero, min. 74), D. López, González, Kilian, Urko Vera (Camacho, min. 63) y Cmiljanic. Trainer/Entrenador: Anquela.

Unión Deportiva Las Palmas: Raúl; David Simón, Lemos, Aythami, Hélder (Bigas, min. 46); Montoro (Javi Castellano, min. 56), Hernán, Tyronne (Araujo, min. 75), El Zhar, Asdrúbal y Mateo. Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Tore/Goles: 0-1, Asdrúbal (p), min. 10; 0-2, Hernán, min. 53; 1-2, Camacho, min. 65; 2-2, Aguilera, min. 70.