Jonathan Viera führt UD Las Palmas zum 3:2 Sieg gegen Albacete Balompié

Es war der Abend des Rückkehrers Jonathan Viera, selbst erzielte er 2 Tore und bereitete ein weiteres durch Tomas Pekhart vor. Unión Deportiva Las Palmas dominierte ca. 87 Minute das Spiel, zum Ende hin schlichen sich wieder unnötige Fehler ein, zunächst war es Torwart Josep und danach die Innenverteidigung, die nicht konsequent die gegnerischen Stürmer störte. So wurde es nochmal spannend, denn nun machte auch der Schiedsrichter wieder mit und pfiff mehr als kleinlich Fouls und verteilte gegen UD gelbe Karten. Das verunsicherte ein bis dahin souverän spielendes Las Palmas, so das die Fans am Ende wieder zittern mussten. Doch alles ging gut, UD sicherte den 3:2 Sieg!

Nun zum Spiel… UD musste am Anfang eine gefährliche Situation überstehen, ein Freistoß von links mogelte sich durch die komplette UD-Abwehr, aber der Pfosten verhinderte die Führung von Albacete. Doch dann übernahm UD das Geschehen. Das Mittelfeld, mit Galarreta, Fabio, Pedri und Viera setzte immer mehr Akzente, die dann in 30. Minute erste Früchte trugen. Eine perfekte Kombination zwischen Pedri, de la Bella und Viera brachte das verdiente 1:0. Ein tolles Tor von Jonathan Viera!! Dann folgte ein Solo von de la Bella, er wurde im Strafraum klar gelegt, doch der Schiedsrichter, wie sollte es auch anders sein, pfiff nicht! UD machte weiter Druck, musste aber bis zur 45. Minute warten. Wieder eine gelungene Kombination, doch diesmal kam es zum Foul an Viera an der Strafraumgrenze. Jonathan Viera erledigte den Freistoß selbst und versenkte den Ball im Netz!! Welch ein Golazo, wie in alten Zeiten!!

In der zweiten Halbzeit machte UD weiter, ein Kopfball von Lemos landete zunächst nur am Pfosten. Dann wieder Pedri und Viera auf der rechten Seite, Viera flankte vor´s Tor und fand Tomas Pekhart, der machte per Kopf sein 1. Tor für Unión Deportiva und ließ seiner großen Freude freien Lauf!! UD blieb dann überlegen bis ca. zur 87.Minute, denn da folgte ein Fehler von Josep beim Rauslaufen, der den 1:3 Anschlusstreffer zur Folge hatte. Nun ging die Zitterei so langsam wieder los, auch der Schiedsrichter tat einiges für neu aufkommende Spannung, zahlreiche übertriebene kleinliche Pfiffe von Fouls brachten Albacete in Strafraumnähe. So kam es dann auch zum 2:3… Die 4 Minuten Nachspielzeit waren lange um, da gab es nochmal Freistoß für Albacete, UD wehrte ab und setzte zum aussichtsreichen Konter an. Doch nun meinte der Schiedsrichter das Spiel beenden zu wollen und pfiff ab. Das wäre sicher eine gefährliche Aktion geworden… Aber was soll´s, UD gewann das Spiel letztendlich verdient mit 3:2, muss aber lernen in den Schlußminuten hellwach zu bleiben. Das Team von Pepe Mel hat wieder einige Erfahrungen dazugewonnen… Der Lernprozess geht weiter! Die Fans im Estadio de Gran Canaria hatten am Freitagabend wieder Grund zur Freude, ihr Team holte die 3 wichtigen Punkte und machte 87 Minuten ein gutes Spiel!! Vamos UD!!

UD Las Palmas:  Josep Martínez; Álvaro Lemos, Aythami, M. Lemos, De la Bella; Fabio, Galarreta, Viera (Kirian, 77′), Srnic (Á. Suárez, 84′), Pedri y Narváez (Pekhart, 54′).

Albacete: T. Nadal; Fran García, Caro, Arroyo, Benito; Eddy, Olabe (Capezzi, 39′), Pedro, Álvaro Jiménez (Acuña, 67′); Zozulia y Rey Manaj.

Tore/Goles: 1-0, Jonathan Viera (30′), 2-0, Jonathan Viera (45′), Pekhart (68′), Zozulia (86′) y Acuña (93′).

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen