Las Palmas holt wertvollen Punkt bei SD Ponferradina

UD Las Palmas holte am Samstag Abend bei SD Ponferradina 2 Rückstände auf und mußte, Dank des nicht überzeugenden Schiedrichters, 2 sehr fragwürdige Entscheidungen schlucken, die jeweils zu den Führungstreffern für Ponferradina führten. Zum einen pfiff der Schiedsrichter nach zuvor erkannter Abseitsstellung plötzlich Freistoss aus ca. 20 Metern vor dem UD-Tor, da war nun garnichts…! Beim 2. Tor für Ponferradina wurde Ecke gegeben, die keine war und das zog sich weiter durchs Spiel, denn auch ein klarer Elfmeter für Unión Deportiva nach Foul an David Simón im Strafraum wertete er als Schwalbe und zog sogar noch Gelb! Weiter sollte man diese Leistung nicht kommentieren…!

SD Ponferradina - UD Las Palmas (Foto: LFP - udlaspalmas.es)Man muß Unión Deportiva einen starken Willen und leidenschaftliche Kampfkraft bescheinigen, denn sonst wäre nach diesen Vorkommnissen diese Aufholjagt nicht möglich gewesen. In der 1. Halbzeit gab es zunächst wenig Torchancen auf beiden Seiten, die erste gefährliche Möglichkeit hatte Sergio Araujo mit einem Schuss aus 20 Metern, den Torwart Dino jedoch abwehren konnte. In der 36. Minute dann die eigentliche Abseitstellung, die plötzlich vom Schiedsrichter zum Freistoss für Ponferradina umgewandelt wurde. Der Freistoß wurde auch noch von der Mauer abgefälscht, Casto im UD-Tor kam noch an den Ball, konnte ihn aber nicht mehr über die Latte lenken. Da war es nun das 1:0 für Ponferradina. UD kam vor der Pause nur noch zu einem direkten Freistoss durch Nauzet Alemán, doch auch diesen konnte Dino gerade noch abwehren. Dann war Pause im El Toralín.

Nach der Pause begann Ponferradina stark, Yuri konnte ein genaue Flanke von der rechten Angriffsseite an den Pfosten lenken, das war Glück für Unión Deportiva! In der 56. Minute stellte UD Las Palmas nun um, Momo kam für Vicente Gómez. Und dann ging es los, schon die erste Aktion von Momo in der 58. Minute war von Erfolg gekrönt, denn er passte auf Araujo, der konnte direkt vom Strafraumeck mit einem „Zauberball“ abschließen. Welch ein Klasse-Tor, sein Neuntes im 10. Spiel! Nun konnten auch die doch zahlreichen UD-Fans im Stadion jubeln. Doch Ponferradina spielte weiter mit und kam über links durch Yuri erneut gefährlich vor Casto zum Torabschluß. Doch diesmal konnte Casto zur Ecke klären. Die folgende Ecke brachte nichts ein.

SD Ponferradina - UD Las Palmas (Foto: LFP - udlaspalmas.es)1Dann folgte in der 68. Minute die fragwürdige Ecke für Ponferradina, die zunächst durch die UD-Abwehr geklärt werden konnte, doch zu kurz. Aus 20 Meter konnte Acorán den Ball annehmen und unhaltbar für Casto abschließen. Auch ein sehr schöner Treffer! Nun war UD erneut gefragt einen Rückstand aufzuholen. In der 73. Minute drang David Simón in den gegenerischen Strafraum ein und wurde gelegt, ein klarer Elfmeter! Doch der Schiedsrichter kam Gelb für David Simón, eine Fehlentscheidung! UD machte aber weiter Druck und wurde in der 78. Minute belohnt. Einen langen Traumpass von Ángel verwandelte Nauzet Alemán volley und mit Wut im Bauch ins Tor von Ponferradina. Ein Golazo!!! Das war das 2:2 und hoch verdient!

Dann lief Berrocal (83. Minute) in Begleitung von David Simón aufs UD-Tor zu und lies sich im Strafraum einfach fallen, er wollte wohl einen Elfmeter schinden…! Dafür gab es dann die 2. gelbe Karte. Nun war UD in den letzten Minuten wieder mal ein Mann mehr auf dem Platz, doch die Zeit reichte nicht mehr aus, den Siegtreffer zu erzielen. Es blieb letztendlich beim verdienten 2:2. Doch real wäre mehr für Unión Deportiva drin gewesen, aber es gab da ja noch ein schwarz/grünes Männchen auf dem Platz…!

Das Spiel in der Zusammenfassung:

Sociedad Deportiva Ponferradina 2-2 Unión Deportiva Las Palmas

Sociedad Deportiva Ponferradina: Dinu; Carpio, Castañeda, Lucas (Alberto Aguilar, min. 61), Alan Baró; Jonathan, Andy, Berrocal, Acorán, Rubén Sobrino y Yuri. Entrenador: José Manuel Díaz.

Unión Deportiva Las Palmas: Casto; David Simón, David García, Aythami Artiles, Ángel; Javi Castellano, Hernán, Vicente (Momo, min. 56); Nauzet Alemán, Guzmán y Araujo. Entrenador: Paco Herrera.

Goles: 1-0, Andy, min. 36; 1-1, Araujo, min. 58; 2-1, Acorán, min. 68; 2-2, Nauzet Alemán, min. 79

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen