Málaga CF entführt einen Punkt bei UD Las Palmas

Unión Deportiva Las Palmas konnte auch im 10. Spiel in Folge nicht gewinnen. Gestern Abend gab es im Estadio de Gran Canaria vor ca. 10.000 Zuschauern wieder ein nur 1:1, diesmal gegen Málaga CF. Es ist schon wie verhext, wieder wurden klare Chancen nicht genutzt, allein 3 hatte Rubén Castro der jeweils am sehr guten Keeper Munir scheiterte. So langsam wird es enger, wenn man die Lage zum Tabellenende betrachtet…

UD Las Palmas – Málaga CF (Foto: udlaspalmas.es)

Wieder ging UD mit 1:0 in Führung, konnte aber trotz weiterer Großchancen kein weiteres Tor erzielen. So kam es wie es kommen musste, Málaga CF nutzte eine Unsicherheit in der UD-Abwehr nach einer Ecke und schon stand es 1:1. Dabei blieb es dann leider. Es ist bitter für das Team von Pepe Mel, denn phasenweise wurde ordentlich gespielt, nur im Abschluss offenbarten sich Schwächen, aber auch über weite Strecken im Passspiel. Das ist aber nichts Neues, denn seit dem Weggang von Jonathan Viera fehlt der zentrale Denker im Mittelfeld. Pedri versucht sein bestes, doch er allein, reicht nicht aus. Nun geht es in der nächsten Woche nach Gijón, Sporting wartet… Vamos UD!

Unión Deportiva Las Palmas: Álvaro Valles; Eric Curbelo, Aythami, Mauricio Lemos, Benito Ramírez; Javi Castellano, Fabio (Kirian, min. 79), Aridai (Srnic, min. 52), Narváez, Pedri (Tana, min. 70); y Rubén Castro.

Málaga CF: Munir; Ismael (Cifu, min. 45) Luis Hernández, Lombán, Juankar; Luis Muñoz, Keidi (Hicham, min. 59), Tete, Pacheco (Boularouh, min. 85), Juanpi; y Sadiku.

Tore/Goles: 1-0, Eric Curbelo, min. 48; 1-1, Lombán, min. 65

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen