Rayo Vallecano ergaunert einen Punkt bei UD Las Palmas…

Unión Deportiva Las Palmas lieferte gestern Abend erneut ein ordentliches Spiel ab, was gefehlt hat, war der verdiente Siegtreffer. Es sollte wohl nicht sein… Rayo hatte nur den Elfmeter zu bieten, sonst kam da nicht viel. Spielverzögerungen standen ganz oben auf der Liste. UD war allerdings auch nicht in der Lage eine 40zig minütige Überzahl auszunutzen. Immer fehlte etwas Glück oder der Schiedsrichter verweigerte min. einen Elfmeter. Es war der altbekannte Schiedsrichter aus dem skandalösen Cádiz-Spiel im Oktober 2019. OK, der Elfmeter gegen UD ging in Ordnung, aber das klare am Trikot halten gegen Aythami war mindestens auch einer… So blieb es am Ende beim 1:1, zwei verschenkte Punkte…

UD Las Palmas – Rayo Vallecano 1:1 (Foto: udlaspalmas.es)

Zum Spiel… Unión Deportiva begann stark, gleich in der 5. Minute sahen die ca. 13.600 Zuschauer im Estadio de Gran Canaria einen tollen Angriff, den Narváez im 2. Versuch abschloss. Besonders die starke Vorlage von Jonathan Viera ist hier hervorzuheben, er passte aus dem dem Lauf mit Hacke auf Narváez, einfach pure Magie…!! Dann die 20. Minute, Rayo im UD Strafraum, Kirian harkt ein und es gab Elfmeter, welch ein Fehler von Kirian, der gestern den verletzten Galarreta vertreten musste. Embarba ließ sich nicht zweimal bitten, da stand es aus dem Nichts 1:1. Es folgte noch ein Freistoß von Jonathan Viera, der an die Lattenunterkante klatschte, aber leider nicht ins Tor ging. Das war Pech für Las Palmas. Alle im Stadion hatten es Jonathan gewünscht, denn es war vermutlich sein letztes Spiel für UD am gestrigen Abend. Dann war Pause…

UD Las Palmas – Rayo Vallecano 1:1 (Foto: udlaspalmas.es)

In der 2. Halbzeit gab es dann einen Platzverweis für Rayo, doch UD konnte daraus leider kein Kapital schlagen. Alle Versuche scheiterten… Oft war auch Pech dabei, besonders bei der Chance von Sergio Araujo, er lupfte den Ball, nach starken Pass von Viera, über den Rayo-Keeper, doch der Ball ging knapp am Tor vorbei… Es wäre die verdiente Führung gewesen. Rayo nur noch in der Defensive und auf Zeitschinden aus. Dann verweigerte auch noch der Schiedsrichter eigentlich 2 Elfmeter und so schaukelte Rayo das 1:1 über die Zeit. Sehr schade für UD, denn ein Sieg hätte das Team von Trainer Pepe Mel auf Platz 3 in der Tabelle gespült… Auf ein Neues in 2020!! VAMOS UD!!

UD Las Palmas: Valles; Srnic, Aythami, Mantovani, De la Bella; Javi Castellano, Kirian (Araujo, 53′), Viera, Pedri, Benito y Narváez (Maikel Mesa, 64′).

Rayo Vallecano: Dimitrievski; Advíncula, Catena, Milic, Tito; Mario Suárez, Pozo (Óscar Valentín, 73′), Trejo; Andrés (Saveljilch, 56′), Embarba y Piovaccari (Saúl, 86′).

Tore/Goles: 1-0, Narváez (6′); 1-1, Embarba (21′, p.)

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen