Unión Deportiva Las Palmas kann oder soll einfach nicht mehr gewinnen…

Gestern Nachmittag spielte Unión Deportiva Las Palmas bei AD Alcorcón wieder nur 1:1 Unentschieden. Gut wenn man alle Resultate auf diesem Platz beachtet, dann klingt das gut, denn die meisten Spiele gingen verloren. Trotzdem war wieder die Chance auf den ersten Sieg im neuen Jahr da, nun bleibt UD weiter sieglos und das nun schon seit 9 Spielen, Doch es war nicht allein die Schuld von UD, wieder einmal war der Schiedsrichter und VAR mit 2 nicht gegebenen Handelfmetern beteiligt. Es wiederholt sich nun fast jede Woche. UD hat in dieser Saison 13 Elfmeter (das ist einsame Ligaspitze!) gegen sich erhalten, sehr oft waren es Fehlentscheidungen, doch umgekehrt werden Elfmeter regelmäßig verweigert. VAR untersucht oft garnicht…! NORMAL ist das schon lange nicht mehr. Meine persönliche Meinung ist, UD Las Palmas wird hier verschaukelt und betrogen…!

AD Alcorcón – UD Las Palmas 1:1 (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… UD Las Palmas kam schon in der 11. Minute durch Fede Varela zum 1:0, die perfekte Vorarbeit leistete Aridai. So wünscht man sich Las Palmas, endlich lief der Ball mal gut und die Zuspiele waren präzise. Kurz danach verletzte sich unglücklicherweise Ruiz de Galarreta und musste runter. Dann hatte Alcorcón die Riesenchance zum 1:1, doch der Pfosten verhinderte das Tor zum Glück von UD. Da sah die erneut umgestellte Abwehr nicht gut aus. Wenig später fiel dann doch das 1:1. UD leistete sich einen Ballverlust in der Offensive und dann ging es sehr schnell. Mehr passierte in der Ersten Halbzeit nicht mehr. In der 2. Halbzeit kombinierte UD streckenweise recht ordentlich, doch Torchancen blieben Mangelware. Alcorcón konnte es aber auch nicht besser… Dann machte Rubén Castro kurz vor Schluss doch noch ein Tor, er stand jedoch knapp im Abseits. Diese Entscheidung war dann mal richtig…!! Doch die 2 Handelfmeter hätte es geben müssen. Ich weiß nicht, ob das alles noch mit rechten Dingen zugeht… VAMOS UD!!

AD Alcorcón: Dani Jiménez; Laure, Pomares, Diéguez, R. Boateng, Dani Romera (Rui Costa, min. 69), Mula, David Fernández, Stoichkov, Arribas (Sosa, min. 69) y Perea. Entrenador: Fran Fernández.

UD Las Palmas: Álvaro Valles; Eric Curbelo, Mantovani, Mauricio Lemos, Benito Ramírez; Javi Castellano, Ruiz de Galarreta (Fabio, min. 21), Aridai (Narváez, min. 69), Fede Varela (Tana, min. 57), Pedri; y Rubén Castro. Entrenador: Pepe Mel.

Tore/Goles: 0-1, Fede Varela, min 11; 1-1, Arribas, min. 34.

UD Las Palmas erkämpft ein 1:1 gegen AD Alcorcón mit dem letzten Aufgebot…

Unión Deportiva Las Palmas lieferte gestern Abend vor ca. 8.900 Zuschauern im Estadio de Gran Canaria eine gute kämpferische Leistung ab und sicherte damit ein 1:1 gegen die beste Auswärtsmannschaft der 2. Liga, AD Alcorcón. Dabei war durch aus mehr drin und das obwohl UD auf 11 Stammspieler verzichten musste. Zu den Verletzten reihte sich kurz vor dem Spiel auch noch Spielmacher Jonathan Viera. Im Vorfeld war das eine enorme Schwächung für die Siegambitionen von Las Palmas. Doch Trainer Pepe Mel mobilisierte das letzte Aufgebot und das kämpfte bis zur letzten Minute. Mit etwas mehr Glück wäre ein Sieg verdient gewesen.

UD Las Palmas – AD Alcorcón 1:1 (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… Es begann für UD unerwartet gut, Pekhart verwandelte schon nach 5 Minuten einen klaren Eflmeter, der auch an ihm verursacht wurde. Ein Auftakt nach Maß für Las Palmas. UD stand in der Folgezeit gut, Alcorcón kam nur zu einem Kopfball, der aber übers Tor ging. Trotzdem spürte man bei einigen Spielern Unsicherheiten, besonders beim Passspiel aber besonders auch bei Rückpässen zum Keeper Josep. So richtig gute Chancen für Las Palmas blieben in der 1. Halbzeit Mangelware, das war sicher auf das Fehlen von Viera zurückzuführen, es fehlten einfach die zündenden Ideen. Dann kurz vor der Pause ein Freistoss für Alcorcón in den Strafraum, die Abwehr und besonders Josep zu unentschlossen und der Abpraller vom Pfosten konnte Diéguez zum glücklichen 1:1 nutzen. Ein Tor aus dem NICHTS! Natürlich war es wieder eine Nachlässigkeit in der erneut umgestellten Innenverteidigung. Dabei verletzte sich Keeper Josep scheinbar und musste zur Pause raus.

UD Las Palmas – AD Alcorcón 1:1 (Foto: udlaspalmas.es)

In der 2. Halbzeit waren nun eigentlich beide Teams gefordert, doch Alcorcón schaffte es nicht mehr aufs UD Tor zu schiessen. Ganz anders das extrem ersatzgeschwächte Las Palmas, das mobilisierte alle Kräfte und wollte gewinnen. Dann musste auch der Gästekeeper verletzungsbedingt ersetzt werden und UD kam zu Chancen, zunächst durch einen Freistoss von links, doch der neue Keeper Casado konnte gerade noch auf der Linie retten. Danach wieder UD mit einem Volleyschuss von der Strafraumgrenze durch Srnic, doch der Ball segelte knapp übers Tor. Dann folgte eine strittige Szene im Strafraum von Alcorcón, ein Foul an Galarreta, doch die Pfeife des Schiedsrichters blieb stumm, ebenso erneut VAR! Eigentlich war es wieder ein Elfmeter! Danach machte Kirian fast noch das Tor des Jahres, sein Fernschuss vom Mittelkreis der eigenen Hälfte flog und flog, doch der zurückgeeilte Casado rettete im letzten Moment und lenkte den Ball über die Latte. Der hätte genau gepasst! Das wäre die Krönung gewesen und ganz sicher der verdiente Siegtreffer für Unión Deportiva. Sehr schade für den aufopferungsvollen Kampf von UD…!! Jetzt geht es nächsten Sonntag nach Mirandes. Vamos UD!

UD Las Palmas: Josep Martínez (Álvaro Valles, 46′); Eric Curbelo, Deivid, Aythami, De la Bella; Javi Castellano, Galarreta, Kirian, Cedrés (Maikel Mesa, 68′), Narváez y Thomas Pekhart (Srnic, 80′).

AD Alcorcón: Dani Jiménez (Casado, 48′); Bellvis, Diéguez, David F., Laure; Dorca, Elgezabal, Arribas, Ernesto (Paris, 90′); Stoichkov y Romera (Harper, 70′).

Tore/Goles: 1-0, Pekhart (5′), 1-1, Diéguez (46′)

UD Las Palmas verliert bei AD Alcorcón und versinkt im Tabellenmittelfeld

Unión Deportiva Las Palmas und der Auswärtsfluch!! Zuletzt konnte das Team von Paco Herrera auswärts 3mal 0:0 zu spielen und Punkte sammeln, doch gestern Abend folgte wieder eine 0:2 Niederlage bei AD Alcorcón im Estadio de Santo Domingo. Offensiv war das einfach zu wenig, um was zählbares mitzunehmen. So brachte ein Elfmeter AD Alcorcón auf die Siegerstrasse. Der Abstand auf Platz 6 in der Tabelle (reicht zur Playoff-Teilnahme) ist somit wieder auf 7 Punkte angewachsen…

Nun zum Spiel… UD hatte in der 1. Halbzeit das Spiel unter Kontrolle, kam jedoch nur zu einer Großchanche durch Fidel, der scheiterte jedoch am guten Alcorcón-Torwart Dani Jiménez. Das hätte das 0:1 sein müssen, doch wie so oft wurden die wenigen Chancen vergeben. Alcorcón selbst hatte nur einen Flachschuss, den Raúl im UD-Tor sicher halten konnte.

AD Alcorcón – UD Las Palmas 2:0 (Foto: udlaspalmas.es)

In der 2. Halbzeit hatte Alcorcón zunächst mehr vom Spiel und kam zu Abschlüssen, Raúl konnte mit einer Glanztat die 1. große Chance noch abwehren, doch beim vorentscheidenen Elfmeter zum 1:0 war er dann chancenlos. Danach kam Rubén Castro ins Spiel, doch zunächst änderte sich offensiv nicht viel. Ganz anders Alcorcón, nach einer Ecke fiel in der 77. Minute das 2:0 durch Sandaza, war es das schon für UD?? UD machte nun mehr Druck und kam auch zu Chancen, zunächst Danny Blum mit einem Distanzschuss, doch Dani Jiménez lenkte den Ball gerade noch über die Latte. Dann noch ein Kopfball von Rubén Castro, den ein Verteidiger mit der Hand ins Toraus ablenkte, den fälligen Elfmeter gab es jedoch nicht. Weiterhin hatten noch Timor und Sergio Araujo gefährliche Aktionen, doch ein Tor wollte nicht mehr fallen. Somit muss UD wieder eine schmerzhafte Pleite einstecken, doch UD ist selbst dran Schuld… Man spürt einfach nicht, das das Team von Anfang an unbedingt gewinnen will, auch die Aufstellung deutet das schon an, was dann auch promt kommt… Was das Erreichen der Playoffplätze angeht, war das ein Rückschritt!! Vamos UD!

Die Highlights:

AD Alcorcón: Dani Jiménez, Laure, Burgos, Elgezabal, Aley, Sangalli, Silvestre, Nono (Borja Galán,45′), Dorca, Juan Muñoz (Toribio, 71′) y Pereira.

UD Las Palmas: Raúl Fernández, Lemos, Mantovani, Cala; De la Bella, Peñalba (Rafa Mir, 74′), David Timor, Galarreta, Blum (Srnic 78′), Fidel (Rubén, 62′) y Araujo.

Tore/Goles: 1-0, Burgos (58′), 2-0 Sandaza (77′).

Mehr Langeweile als Fussball, Unión Deportiva Las Palmas spielt nur 0:0 gegen AD Alcorcón…

Es war nicht der Abend von Unión Deportiva Las Palmas vor ca. 13.700 Zusachern im Estadio de Gran Canaria (am 8. Spieltag in LaLiga 123). UD Las Palmas gelang es nicht den Abwehrriegel von Alorcón zu knacken, rannte sich immer wieder fest und musste dann auch aufpassen nicht in gefährliche Konter zu laufen. So gab es im Spielverlauf nur wenige Chancen, erst gegen Ende des Spiels wurde UD nochmal gefährlicher, doch das erlösende Tor wollte diesmal nicht fallen. Sergio Araujo kam in der 2. Halbzeit erstmalig in einem Liga-Spiel zum Einsatz, er konnte UD´s Offensivspiel beleben. Doch natürlich kann er es nicht allein richten und braucht auch noch Zeit nach seiner langen Verletzungspause. Das 0:0 half gestern keine der beiden Mannschaften. Jetzt heisst es für UD am nächsten Samstag in Almería zu punkten…

UD Las Palmas – AD Alcorcón (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… In den ersten Minuten schien es, das UD eine schnelle Führung wollte, doch es war nur ein Strohfeuer, ein guter Abschluss von David García und das war´s. Dann stand Alcorcón gut und liess UD kaum noch in Tornähe. Wieder hing Rubén Castro in der Luft, er bekam kaum verwertbare Bälle. Hier muss deutlich mehr aus dem Mittelfeld kommen, doch wie schon zuletzt in Gijón kam da deutlich zu wenig. Alcorcón immer mal wieder sporadisch im Angriff, einmal über links, doch der abschliessende Kopfball ging am UD-Tor vorbei. Danach startete Rafa Mir ein Solo über rechts, drang in den Strafraum ein und zog aus spitzen Winkel ab, doch Torwart Dani Jiménez wehrte seinen Schuss ab. Das war es dann schon in der 1. Halbzeit. Über weite Strecken kam UD nicht in Strafraumnähe, immer wieder blieben sie früh im Abwehrnetz von Alcorcón hängen, die das geschickt machten.

UD Las Palmas – AD Alcorcón (Foto: udlaspalmas.es)

In der 2. Halbzeit wechselte Trainer Manolo Jimenéz Sergio Araujo für Rafa Mir ein, er sorgte für Belebung, doch der ganz gross Wurf gelang ihm auch nicht, das konnte man aber auch noch nicht erwarten, nach der langen Verletztungspause und 4 Tagen Mannschaftstraining. Doch Araujo hatte 2 Abschlüsse, die aber Dani Jiménez im Tor von Alcorcón sicher hielt. Auch Alcorcón kam noch zu Abschlüssen, doch auch hier war UD-Torwart Raúl Fernández sicher auf dem Posten. So plätscherte das Spiel dahin, erst zum Ende hin erhöhte UD nochmal den Druck, doch das so wichtige Tor wollte nicht fallen. So blieb es beim trostlosen 0:0. Für UD heisst es nun weiter arbeiten, um endlich wieder in Almería 3 Punkte einzufahren. VAMOS UD!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas vs Alcorcón

UD Las Palmas: Raúl Fernández, Álvaro Lemos, David García, Juan Cala, De la Bella, David Timor, Ruiz de Galarreta, Maikel Mesa (Fidel, 87′), Tana (Danny Blum, 70′), Rafa Mir (Araujo, 51′) y Rubén Castro.

Sporting: Dani Jiménez, Burgos, David Fdez, Bellvis, Laure, Dorca, Eddy, Sangali, Galán (Rodas, 82′), Casadesús (Jonathan Pereira, 73′) y Juan Muñoz (Álvaro Peña, 61′).

Tore/Goles:  –