Mehr Langeweile als Fussball, Unión Deportiva Las Palmas spielt nur 0:0 gegen AD Alcorcón…

Es war nicht der Abend von Unión Deportiva Las Palmas vor ca. 13.700 Zusachern im Estadio de Gran Canaria (am 8. Spieltag in LaLiga 123). UD Las Palmas gelang es nicht den Abwehrriegel von Alorcón zu knacken, rannte sich immer wieder fest und musste dann auch aufpassen nicht in gefährliche Konter zu laufen. So gab es im Spielverlauf nur wenige Chancen, erst gegen Ende des Spiels wurde UD nochmal gefährlicher, doch das erlösende Tor wollte diesmal nicht fallen. Sergio Araujo kam in der 2. Halbzeit erstmalig in einem Liga-Spiel zum Einsatz, er konnte UD´s Offensivspiel beleben. Doch natürlich kann er es nicht allein richten und braucht auch noch Zeit nach seiner langen Verletzungspause. Das 0:0 half gestern keine der beiden Mannschaften. Jetzt heisst es für UD am nächsten Samstag in Almería zu punkten…

UD Las Palmas – AD Alcorcón (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… In den ersten Minuten schien es, das UD eine schnelle Führung wollte, doch es war nur ein Strohfeuer, ein guter Abschluss von David García und das war´s. Dann stand Alcorcón gut und liess UD kaum noch in Tornähe. Wieder hing Rubén Castro in der Luft, er bekam kaum verwertbare Bälle. Hier muss deutlich mehr aus dem Mittelfeld kommen, doch wie schon zuletzt in Gijón kam da deutlich zu wenig. Alcorcón immer mal wieder sporadisch im Angriff, einmal über links, doch der abschliessende Kopfball ging am UD-Tor vorbei. Danach startete Rafa Mir ein Solo über rechts, drang in den Strafraum ein und zog aus spitzen Winkel ab, doch Torwart Dani Jiménez wehrte seinen Schuss ab. Das war es dann schon in der 1. Halbzeit. Über weite Strecken kam UD nicht in Strafraumnähe, immer wieder blieben sie früh im Abwehrnetz von Alcorcón hängen, die das geschickt machten.

UD Las Palmas – AD Alcorcón (Foto: udlaspalmas.es)

In der 2. Halbzeit wechselte Trainer Manolo Jimenéz Sergio Araujo für Rafa Mir ein, er sorgte für Belebung, doch der ganz gross Wurf gelang ihm auch nicht, das konnte man aber auch noch nicht erwarten, nach der langen Verletztungspause und 4 Tagen Mannschaftstraining. Doch Araujo hatte 2 Abschlüsse, die aber Dani Jiménez im Tor von Alcorcón sicher hielt. Auch Alcorcón kam noch zu Abschlüssen, doch auch hier war UD-Torwart Raúl Fernández sicher auf dem Posten. So plätscherte das Spiel dahin, erst zum Ende hin erhöhte UD nochmal den Druck, doch das so wichtige Tor wollte nicht fallen. So blieb es beim trostlosen 0:0. Für UD heisst es nun weiter arbeiten, um endlich wieder in Almería 3 Punkte einzufahren. VAMOS UD!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas vs Alcorcón

UD Las Palmas: Raúl Fernández, Álvaro Lemos, David García, Juan Cala, De la Bella, David Timor, Ruiz de Galarreta, Maikel Mesa (Fidel, 87′), Tana (Danny Blum, 70′), Rafa Mir (Araujo, 51′) y Rubén Castro.

Sporting: Dani Jiménez, Burgos, David Fdez, Bellvis, Laure, Dorca, Eddy, Sangali, Galán (Rodas, 82′), Casadesús (Jonathan Pereira, 73′) y Juan Muñoz (Álvaro Peña, 61′).

Tore/Goles:  –

UD Las Palmas holt Auswärtspunkt bei AD Alcorcón

Unión Deportiva Las Palmas erkämpfte am Samstag Abend in Madrid bei AD Alcorcón einen wichtigen Auswärtspunkt. Doch es war mehr drin an diesem 26. Spieltag der Liga Adelante…! 2 Grosschancen von Aythami in der ersten Halbzeit, ein nicht gegebener Handelfmeter und die Chance von Ortuño, Sekunden vor dem Schlusspfiff, zeigten durchaus, das auch ein Sieg möglich war! Letztendlich kann UD auch mit dem Punkt leben, denn in den letzten Jahren hagelte es reihenweise Niederlagen im Estadio Santo Domingo, des öfteren auch sehr klare…!

AD Alcorcon- UD Las Palmas (Foto: LFP / udlaspalmas.es)Nun zum Spiel, es war das erwartet schwere Stück Arbeit in Santo Domingo. Die erste große Chance gehörte Unión Deportiva. Nach einer Ecke von Nauzet Alemán und Kopfballverlängerung durch Hernán kam der Ball auf den vor dem Tor freistehenden UD Verteidiger Aythami, doch der konnte die gute Vorlage nicht zur 1:0 Führung verwerten. Er stand allein mit dem Rücken zum Tor vor Torwart Dani Jiménez, mußte sich jedoch drehen und konnte erst dann abziehen, sein Schuss ging knapp über das Tor… und die grosse Chance war dahin… Schade für UD! Dann auch mal Alcorcón mit einem Angriff über rechts und einem Flachschuss von der Strafraumgrenze, doch Casto im UD-Tor konnte den Ball zur Ecke abwehren.

AD Alcorcon- UD Las Palmas (Foto: LFP / udlaspalmas.es)Dann eine Schrecksekunde für AD Alcorcón, ein Rückpass auf Torwart Dani Jiménez brachte plötzlich Torgefahr, denn auch Araujo rannte auch auf den Torwart zu, der schien verunsichert und traf den Ball bei seinem Rettungsversuch nicht richtig, Araujo kam an den Ball, doch eher zufällig bzw. überraschend für ihn selbst, der Abpraller ging dann knapp neben das Tor. UD weiter im Angriff, ein Schuss von Araujo aus ca. 24 Metern konnte Dani Jiménez jedoch sicher halten. Dann noch ein Freistoss von links für UD Las Palmas, ausgeführt von Nauzet Alemán, der Ball flog über die gesamte Abwehr und erreichte am Aythamy am zweiten Pfosten, sein Kopfballaufsetzer konnte Dani Jiménez gerade noch oben aus dem Toreck fischen. Man sieht UD ist durchaus am Drücker, ganz anders wie die Jahre zuvor. Danach nochmal UD über links, Araujo legte per Kopf für Hernán auf, sein Schuss vom linken Strafraumeck wurde jedoch sichere Beute von Dani Jiménez im Tor von Alcorcón. Dann war Pause in Santo Domingo.

AD Alcorcon- UD Las Palmas (Foto: LFP / udlaspalmas.es)Dann nochmal ein Aufreger, eine wunderbare Vorlage mit der Hacke von Nauzet Alemán setzte Roque im Strafraum in Szene, er kam zum Schuss, dieser wurde geblockt, da war doch die Hand im Spiel… Normal ein klarer Elfmeter, doch leider sah es der Schiedsrichter nicht. Auch Reklamieren half nichts…! Dann noch mal ein Freistoss von Nauzet Alemán in den Strafraum, doch der nach vorn geeilte David Garcia traf den Ball nicht richtig. Dani Jiménez konnte sicher halten. Von Alcorcón ist kaum was zu sehen. Das Spiel in der zweiten Hälfte auf beiden Seiten oft zerfahren und ungenau, schnelle Ballverluste waren nicht selten. Dann noch kurz vor dem Schlusspfiff die letzte große Möglichkeit für Ortuño, eingeleitet über rechts von Nauzet Alemán, der wunderbar auf den eingewechselten David Simón weiterleitete, seine präzise Flanke erreichte Ortuño, doch sein Kopfball konnte Dani Jiménez erneut abwehren. das wäre es gewesen, ein toller Angriff von Unión Deportiva Las Palmas…!! Aber es blieb beim 0:0… UD Las Palmas bleibt zunächst Tabellenführer der Liga Adelante.

Ein Wermutstropfen hat das Spiel dann aber doch noch, David Garcia kassierte seine 10. gelbe Karte und fehlt nun im nächsten Spiel gegen CD Tenerife im Derbi Canario am nächsten Sonntag im Estadio de Gran Canaria, vor sicher voller Hütte!!! VAMOS LAS PALMAS!!!!

Das Spiel in der Zusammenfassung:

AD Alcorcón 0-0 Unión Deportiva Las Palmas

Agrupación Deportiva Alcorcón: Dani Jiménez; Djené, Verdés, Bellvís, Pastrana (Kike Femenía, min. 86); Usero, Antonio Martínez (Mayor, min. 77), Anderson (Guinchón, min. 69), Fausto; Fernando y David Rodríguez. Trainer/Entrenador: José Bordalás.

Unión Deportiva Las Palmas: Casto; Ángel López, David García, Aythami, Dani Castellano; Javi Castellano, Hernán, Culio, Roque (Jonathan Viera, min. 75); Nauzet y Araujo (Ortuño, min. 66). Trainer/Entrenador: Paco Herrera.

Goles: keine Tore/No hubo

Einmal mehr der Matchwinner… Sergio Araujo!

Auch am letzten Samstag Abend war Unión Deportiva Las Palmas nicht zu stoppen. Ein weiteres überzeugendes Heimspiel vor fast 16.000 begeisterten Zuschauern im Estadio de Gran Canaria. UD gewann mit 4:1 gegen AD Alcorcón.

UD Las Palmas - AD Alcorcón (Foto: udlaspalmas.es - Carlos Díaz RecioLas Palmas hatte schon in den ersten Minuten des Spiels gute Chancen durch Nauzet Alemán und Hernán, beide scheiterten zunächst an Falcón. Auch Alcorcón hatte eine gute Möglichkeit über die linke Angriffsseite, doch auch Raúl im UD-Tor parrierte. Dann konnte in der 23. Minute Hernán im Mittelfeld den Ball erobern und auf Araujo passen, der passte wunderschön auf Nauzet Alemán, der allein vor Falcón auftauchte und sicher zum 1:0 per Flachschuss ins linke Toreck verwandeln konnte. Super vollendet!

Mit dem 1:0 ging es in die Pause. Die erste Chance der 2. Halbziet gehörte Alcorcón. In der 52. Minute dann ein Abseitstor für Alcorcón, zurecht aberkannt vom Schiedsrichter. Dann mußte Nauzet Alemán in der 54. Minute verletzt ausgewechselt werden, es kam Guzmán. Nun kam die 68. Minute und es ging Schlag auf Schlag… Eine wunderbare Vorlage von Momo auf der linken Seite auf Sergio Araujo, der zögerte nicht lang und zog aus dem Stand ab, der Ball wurde länger und länger, über die Abwehr hinweg und Torwart Falcon´s Fingerspitzen konnten das 2:0 auch nicht mehr verhindern. Welch ein tolles Tor, ein Golazo von Sergio Araujo!! Las Palmas hat nun einen neuen Star, absolut zu recht.

Alcorcón gab nicht auf und kam kurz danach zum 1:2 Anschlusstreffer durch Óscar Plano. Das war noch nicht alles, Alocorcón wollte gerade die Aufholjagd starten, da ist schon das 3:1 gefallen und wer war es, richtig Sergio Araujoooo!! Spektakulär! 7 Tore in 5 Spielen, einfach sensationell!

UD Las Palmas - AD Alcorcón (Foto: udlaspalmas.es - Carlos Díaz RecioIn der 76. Minute wurde Araujo unter frenetischem Beifall ausgewechselt, es kam für ihn kein geringerer, als Juan Carlos Valerón! Valerón spielte dann in der 77. Minute über rechts einen perfekten Pass auf Guzmán, der für Momo auflegte, ein toller Angriff, den Momo zum verdienten 4:1 abschloss. Dann war wenig später Schluss im Estadio de Gran Canaria. Einmal mehr ging ein toller Fussballabend zu Ende… UD Las Palmas bleibt dadurch Spitzenreiter der Segunda A in Spanien (Liga Adelante). Pio Pio!

Nun geht es nächsten Sonntag um 11.00 Uhr (h.c.) nach Tenerife zum Derbi Canario. Da sollte was möglich sein…! Viel Glück Unión Deportiva Las Palmas!

Unión Deportiva Las Palmas: Raúl Lizoain; David Simón, David García, Aythami, Ángel; Javi Castellano, Hernán, Vicente Gómez (Roque, min. 58); Nauzet Alemán (Guzmán Casaseca, min. 54), Araujo (Valerón, min. 76) y Momo. Trainer/Entrenador: Paco Herrera.

AD Alcorcón: Falcón; Iribas, Verdés (Charli, min. 74), Rubén Sanz, Ángel; David González, Escassi; Óscar Plano, Anderson (Guinchón, min. 74), Bellvís (Mayor min. 60); y David Rodríguez. Trainer/Entrenador: José Bordalás.

Goles: 1-0, Nauzet Alemán, min. 24; 2-0, Sergio Araujo, min. 66; 2-1; Óscar Plano, min. 68; 3-0, Sergio Araujo, min. 70; 4-1, Momo, min. 77.

Die Highlights des Spiels:

UD mit 0:2 Niederlage bei AD Alcorcón

Am gestrigen Samstag Abend verlor UD Las Palmas in Madrid mit 0:2 bei AD Alcorcón. Wie auch schon in den letzten 3 Jahren war es die erwartet schwere Aufgabe. Union Deportiva startete gut in das Spiel, nach 15 Sekunden schon die erste Großchance, doch Aranda konnte diese Möglichkeit leider nicht nutzen, der Ball ging rechts am Tor vorbei. Schade, das wäre der optimale Einstieg in die Partie gewesen, so kam knapp 3 Minuten später alles anders. Eine Ecke für Alcorcón konnte Babín mit einem präzisen Kopfball zum 1:0 für die Hausherren nutzen. Barbosa hatte keine Abwehrchance.

AD Alcorcon - UD Las Palmas (Foto: LFP/udlaspalmas.es)Union Deportiva tat sich in der Folgezeit sehr schwer, nach vorn gelang fast nichts. Nochdazu hagelte es nur so gelbe Karte, durch den zeitweise überfordert scheinenden Schiedsrichter. Alcorcón foulte deutlich mehr, erhielt jedoch weitaus weniger Verwarnungen. Dann das Negativ-Highlight kurz vor der Pause. Aranda wollte sich aus der Umklammerung eines Abwehrspielers losreissen, doch der Schiedsricher wertete es als Tätlichkeit, Aranda bekam ROT und mußte vom Platz. So ging es dann mit dem 1:0 und mit nur noch 10 Mann in die Pause.  Eine scheinbar nicht mehr lösbare Aufgabe schien sich anzubahnen.

Nach der Pause wechselte Trainer Lobera gleich 2 frische Spieler ein, doch ändern sollte sich nichts. Es gab kaum Ideen nach vorn und Torchancen waren Mangelware. Schade für UD, wo war die Spielfreude der letzten Wochen hin, es war wieder der Sicherheitsfussball von Januar/Februar, wo es einige Niederlagen gab. So mußte es dann irgendwann auch passieren, das ein Fehlpass in der 59. Minute durch Javi Castellano in der eigenen Abwehr das 2:0 durch Sergio Mora verursachte, welch ein Geschenk für Alcorcón. Damit war nun alles vorbei. UD Las Palmas gelang nun nahezu nichts mehr, es folgten viele Querpässe in der eigenen Abwehr, mit Glück ohne weitere Torerfolge für den Gegner.

Was muß sich ändern. UD Las Palmas muß wieder agressiver agieren, den Gegner wieder früher stören, um somit den Ball schneller zu erobern um Gegenangriffe einzuleiten. Insgesamt muß mehr Bewegung ins Spiel und die Kombinationen in den eigenen Reihen sicherer werden, gestern war alles für den Gegner schnell ersichtlich. Alcorcón, eigentlich ein Abstiegsaspirant, konnte alle anbahnenden Aktionen von UD schnell eliminieren.

Hoffen wir nun, das Union Deportiva die kommende Trainingswoche nutzt, um am nächsten Samstag um 19.00 Uhr im Estadio de Gran Canaria (gegen Hercules CF) wieder das so erfolgreiche Kombinationsspiel der letzten Wochen umsetzen kann. Durch die heutige Niederlage des Aufstiegskontrahenten SD Eibar (54 Punkte) ist der Abstand auf Platz 2 weiterhin 4 Punkte. Deportivo La Coruna (jetzt 57 Punkte) konnte sich mit dem gestrigen Sieg absetzen, der Abstand auf Platz 1 beträgt schon 6 Punkte. Aber es sind noch 9 Spiele, alles ist noch machbar.

VAMOS Union Deportiva Las Palmas!!!

AD Alcorcón: Dani Giménez; Verdés, Babin, Angel Sánchez, Cendrós; Sergio Mora, Rubén Sanz, Juli; Fernando Sales (Iribas, min 90), Antonio Martínez (Arnal, min 82); Plano (Prendes, min 73).

UD Las Palmas: Barbosa; Ángel López (Deivid, min 45), David García, Ayhtami Artiles (Benja, min 67), Xabi Castillo; Javi Castellano, Valerón (Vicente, min 45); Momo, Masoud, Asdrúbal; Aranda.

Goles: 1-0, Babín, min. 3; 2-0, Sergio Mora, min. 59.