UD Las Palmas kann auch bei Málaga CF nicht gewinnen…

Unión Deportiva Las Palmas hätte gestern in La Rosaleda mehr erreichen können, nein sogar müssen…! Das Team von Paco Herrera kam über ein 0:0 bei Málaga CF nicht hinaus, fand offensiv erneut kaum statt, und das auch in einer kurzen Überzahlphase. Es wirkte zeitweise ängstlich, es wurde einfach nichts riskiert. UD vergibt somit einen Matchball nach dem anderen, eine positive Entwicklung ist einfach nicht erkennbar. Das einzig Positive war, das man nicht verloren hat, aber auch das war gestern durchaus möglich.

Nun zum Spiel… Málaga begann agressiv und machte auch schnell ein Tor, der stark spielende Alejo flankte von rechts ins Zentrum, doch er stand zuvor knapp im Abseits. Das war Glück für UD. Dann eine Flanke von der Eckfahne durch Blanco Leschuk, doch die landete auf der Latte des UD-Tores. Danach fiel ein weiteres Tor für Málaga nach einer Ecke, das wiederum keine Anerkennung fand. UD also richtig im Glück, offensiv aber kaum sichtbar!! Erst ein Freistoss durch Rubén Castro kurz vor der Pause brachte ein Hauch von Torgefahr… Sein Schuss ging jedoch über das Tor von Málaga. Das war es dann auch schon in der 1. Halbzeit, da muss einfach mehr kommen…

Málaga CF – UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)

In der 59.Minute musste Keidi Bare (Málaga CF) nach der 2. gelben Karte runter, wer nun glaubte, UD würde jetzt das Heft in die Hand nehmen und einige Torchancen herausspielen, der sah sich getäuscht. Einmal setzte sich Dany Blum auf der linken Seite durch und flankte vors Tor, da stand Rafa Mir völlig frei, jedoch klar im Abseits, auch sein Tor zählte nicht. Dann bekam Deivid von UD auch die rote Karte, nach dem er Alejo abräumte, das war jedoch eine harte Entscheidung des Schiedsrichters, denn es war erst sein erstes Foul. Nun waren beide Teams numerisch wieder gleichwertig, UD wirkte zwar gegen Ende des Spiels dominanter, doch es passierte einfach zu wenig in Tornähe. Dann noch der ängstliche Wechsel, Araujo für Rubén Castro, damit setzte der Trainer kein Zeichen, sondern zeigte eher seine Ideenlosigkeit. Es blieb dann beim 0:0, so dümpelt UD weiter im Tabellenmittelfeld rum. Am kommenden Wochenende kommt nun Sporting de Gíjon ins Estadio de Gran Canaria… Hoffen wir Fans, das bei UD dann der Knoten platzt! Die Hoffnung stirbt zuletzt…! VAMOS UD!

Málaga:  Munir; Iván Rodríguez, Torres, Diego González, Ricca; Erik Morán (Harper,72′), N’Diaye; Keidi Bare, Adrián, Iván Alejo (Renato Santos, 86)’; y Blanco Leschuk (Seleznov, 79′)

UD Las Palmas: Raúl Fernández; Eric Curbelo (Lemos, 70′), Martín Mantovani, Cala, Dani Castellano; Javi Castellano; Blum, Galarreta, Timor (Deivid, 53′), Rafa Mir; y Rubén Castro (Araujo,76′).

Tore/Goles: 0:0/Sin goles