Unión Deportiva Las Palmas holt nur ein 1:1 im Abstiegsdrama bei Deportivo La Coruña…

Es war das so wichtige Spiel für beide Teams, doch am Ende hiess es zwischen Deportivo La Coruña und Unión Deportiva Las Palmas nur 1:1. Das ist für beide Mannschaften auf den ersten Blick viel zu wenig. Alen Halilovic brachte UD schon früh mit 1:0 in Führung, er hatte auch die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen, doch dann machte Albentosa nach einer Ecke den 1:1 Ausgleich. UD machte auch ein Tor zum 2:1, doch Calleri stand im Abseits. Danach hatte UD mehrfach Glück, in der 2. Halbzeit war es dann nochmal Halilovic, der Las Palmas in Führung hätte bringen können, doch es sollte nicht sein. Zum Schluss stand dann Chichizola immer mehr im Brennpunkt und rettete UD diesen einen Punkt. Was der Wert ist, wird sich am Ende der Saison zeigen, im Moment scheint er zu wenig…

Nun zum Spiel… Gleich die erste Szene des Spiels gehörte Unión Deportiva, der gut aufgelegte Alen Halilovic eroberte den Ball im Mittelfeld und lief auf und davon, Calleri machte die Bahn frei und zog damit einen Verteidiger ab, so blieb freie Bahn für Halilovic und der zog einfach mal von der Strafraumgrenze ab und drin war der Ball, welch tolle Einzelleistung mit Happyend! Da war es das so wichtige 1:0 für Las Palmas und UD legte nach, wieder war es Halilovic mit einem Distanzschuss, doch diesmal flog der Ball knapp am Tor vorbei. Klasse Start von Las Palmas!! Doch langsam aber sicher wurde auch Deportivo stärker, doch zunächst nur durch Standards. In der 21. Minute wieder eine Ecke und diesmal stand Albentosa völlig frei und konnte somit locker den 1:1 Ausgleich köpfen. Das war schlecht verteidigt, Aquilani ging garnicht hin… Das gab Deportivo Aufwind, die nächste Chance hatte Andone, doch es blieb beim 1:1. Deportivo blieb weiter dran, ein Schuss von Muntari konnte Chichizola glänzend abwehren. Dann wieder mal UD im Angriff, Momo im Strafraum, er zog ab, Calleri und Vicente stocherten den Ball über die Torlinie, doch der Schiedsrichter erkannte das Tor wegen Abseits von Calleri nicht an. Sehr schade!! Viel passierte dann bis zur Pause nicht mehr…

In der 2. Halbzeit machte Deportivo weiter Druck. Es folgte ein Freistoss von Lucas, doch die Querlatte rettete für Unión Deportiva. Das war Glück! Dann wieder Halilovic mit einem Solo, doch diesmal konnte ein Verteidiger den Ball so abfälschen, so das er übers Tor ging. Das war die grosse Chance für Las Palmas, denn so oft kamen sie nicht mehr in Tornähe. Dann ein Freistoss für Deportivo nahe der Eckfahne, doch der folgende Kopfball verfehlte knapp das UD-Tor. Es blieb weiterhin ein Kampfspiel… Weiter gings mit Deportivo, wieder über rechts, eine Flanke von Borges auf Lucas, doch auch sein Kopfball ging neben das Tor. Dann wieder ein Freistoss, doch der folgende Kopfball war noch viel gefährlicher aber Chichizola parrierte glänzend auf der Linie!! Welch ein Reflex von Chichizola, welch eine Chance für Deportivo!! Danach noch ein Schuss Bakkali, doch auch der verfehlte das UD-Tor knapp. So rettete sich UD über die Zeit und es blieb beim 1:1. Letztendlich für beide Teams zu wenig, zumindestens im Moment, doch wer weiss schon, wem dieser Punkt am Ende der Saison noch helfen wird… Jetzt kommt am 31.03.2018 Real Madrid nach Las Palmas ins Estadio de Gran Canaria, da muss UD dann alles aufbieten, um evt. wieder eine Überraschung zu schaffen, wie schon vor 2 Wochen gegen den FC Barcelona… Vamos Las Palmas!!

Die Highlights:

RC Deportivo de La Coruña vs Unión Deportiva Las Palmas

Deportivo: Rubén, Juanfran, Albentosa, Sidnei, Fernando Navarro, Guilherme, Emre Çolak (Bakkali 68′), Muntari (Borges 75′), Adrián, Lucas Pérez (Carles Gil 83′) y Andone.

UD Las Palmas: Chichizola, Michel Macedo (David Simón 58′), David García, Ximo Navarro, Aguirregaray, Javi Castellano, Vicente Gómez (Tana 76′), Aquilani, Halilovic, Momo y Calleri (Erik Expósito 64′).

Tore/Goles: 0-1: Halilovic (2′); 1-1: Albentosa (21′)

UD Las Palmas verliert auch das Saisonfinale bei Deportivo La Coruña mit 0:3…

Unión Deportiva Las Palmas konnte auch im letzten Spiel der Saison 2016/2017 nicht überzeugen und verlor mit 0:3 bei Deportivo La Coruña. Nun steht am Saisonende eine Niederlagenserie von 5 Spielen, damit ist nun die Ära von Trainer Quique Setién sehr traurig zu Ende gegangen. Schon seit seiner Bekanntgabe, dass er als Trainer von UD Las Palmas aufhört, aber auch schon davor, ging es stetig bergab. Seltsame Entscheidungen, Aufstellungen etc. stärkten nicht das Team, sondern rissen es immer weiter runter… Es nun endlich zu Ende und UD kann den Neustart mit einem neuen Trainer in Angriff nehmen, der hat aber gleich viel zu tun, um die Spuren des Frustes zu beseitigen und allen wieder die im Inneren schlummernde Spielfreude neu zu vermitteln bzw. zu wecken… die es ja zweifelsfrei gibt!

Nun zum Spiel… UD begann dominant, bedrängte den Deportivo, doch ohne letzten Zug zum Tor. So kam das alte Problem wieder durch, UD spielte wieder hintenrum, Bigas mit einem ungenauen Zuspiel, so das der Gegner an den Ball kam, es folgte ein steiler Pass auf Andone und der zog aus recht spitzen Winkel aus ca. 17 Metern einfach mal ab… Da sah die Abwehr, um Bigas und Aythami, einmal mehr nicht gut aus… So gab es wieder mal ein frühes Gegentor für Las Palmas, das UD nicht gut tat. UD musste auf Jesé als zentralen Stürmer zurückgreifen, da Boateng über Nacht an einem Magenproblem leidete. Halilovic und Lemos auch wieder nur auf der Bank… einfach unverständlich diese Trainerentscheidung.

Dann auch mal Las Palmas mit einem Abschluss, doch Hernáns Schuss aus 20 Metern konnte Roef im Deportivo-Tor abwehren. Das war dann auch schon alles an Torchancen für UD, nur der Ballbesitz war dominant, aber einfach ohne richtigen Druck und gepaart mit individuellen Fehlern. Dann Depor mit einem Konter über rechts, Andone setzt sich locker von UD-Verteidiger Helder Lopes ab und machte das 2:0 für Depor! Das ging alles viel zu einfach! Nun war das Spiel eigentlich schon gelaufen… Doch vor der Pause fiel sogar noch das 3:0, diesmal ein Angriff über die linke Seite, David Simón liess sich abschütteln, die Flanke kam vors Tor, Raúl wehrte zu kurz ab und Carles Gil machte locker das 3:0 für Depor, ein weiteres Desaster bahnte sich an… Depor macht aus 3 Aktionen 3 Tore, welch schlechte Bilanz für die UD-Verteidiger. Dann war Pause…

Aus der Pause kam UD mit 2 frischen Spielern, doch das waren Defensivspieler, Javi Castellano für Jesé und David García für Bigas, beide waren wohl angeschlagen. Jetzt spielte UD eine Halbzeit ohne echten Stürmer, kam aber anfangs zu einer Freistosschance durch Jonathan Viera, doch Roef im Depor-Tor lenkte den Ball zur Ecke. Dann wieder mal ein Klärungsversuch im Mittelfeld, diesmal von Javi Castellano, doch sein Ball wurde eine tolle Vorlage für Andone, der konnte allein auf Raúl zulaufen, verzog aber im Abschluss… Das war nochmal Glück für UD. Las Palmas vorn viel zu umständlich, doch irgendwie kam Roque aus 20 Metern zum Abschluss, aber wieder war Roef im bedrohten Toreck… wieder nichts für Las Palmas! Dann sah auch noch Hernán die 2. gelbe Karte und musste runter… Danach passierte jedoch nichts gefährliches mehr, UD immer wieder zu träge und ohne finale Anspielmöglichkeit in der Spitze… So ging das traurige Finale zu Ende, endlich muss man im Endeffekt sagen! Ein so toller Saisonstart, der bis Weihnachten anhielt, konnte man leider nicht halten, einfach nur schade!!!

Nun kann und muss sich UD Las Palmas auf die neue Saison konzentrieren, erstmal Urlaub machen und den Kopf freimachen, dann muss der neue Trainer alle Spieler wieder aufbauen und die sicher vorhandene Spielfreude, aber auch das Selbstvertrauen, wecken… dann heisst es neu angreifen!! In diesem Sinne, Allen einen schönen Sommer und einen guten Saisonstart 2017/18…! VAMOS LAS PALMAS!!!

Die Highlights:

Deportivo de la Coruña 3-0 Unión Deportiva Las Palmas

Deportivo de la Coruña: Roef; Laure, Arribas, Albentosa, Navarro; Mosquera, Guilherme (Bergantiños, min.71); Carles Gil, Çolak, Ola John (Marlos, min.58); Andone (Fayçal, min.86). Trainer/Entrenador: Pepe Mel.

Unión Deportiva Las Palmas: Raúl Lizoain; David Simón, Aythami, Bigas (David García, min.46), Helder Lopes; Hernán, Roque Mesa; Momo (Halilovic, min.77), Viera, Mateo; Jesé (Javi Castellano, min.46). Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Tore/Goles: 1-0, Andone, min. 4; 2-0, Andone, min. 27; 3-0, Carles Gil.