Unión Deportiva Las Palmas fährt nächste Heimniederlage ein (1:2 gegen FC Girona) – Ein Abschied ohne Ehre

Für Unión Deportiva Las Palmas ist das Kapitel Primera Divison schon seit Wochen beendet, gestern war nun das letzte Spiel und wieder gab es kein Grund zum Jubeln für die nur noch wenigen Fans (ca. 6.500) im Estadio de Gran Canaria. Es war kein ehrenhafter Abschied, es war wie immer in den letzten Monaten! Eigene Fehler in der Abwehr (Gálvez und Ximo Navarro) ermöglichten Girona 2 einfach zu erzielende Tore. Vorn konnte Calleri nur einen Elfmeter verwandeln zum zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich. Nur der Canterano Benito konnte gelegentlich auf der linken Seite Akzente setzen und einige gefährliche Flanken ins Zentrum servieren, doch sonst war es offensiv wieder nur Magerkost. Momo brachte bis zu seiner erneuten Verletzung auch einiges zustande, doch das alles reicht nicht aus. So brauch man sich nicht zu wundern, wenn dann hinten auch noch Fehler hinzukommen, das man dann den Platz wieder als Verlierer verlassen muss. UD Las Palmas war mit dieser Mannschaft in sehr vielen Saisonspielen einfach nicht erstligareif…!

Nun zum Spiel… Das Drama begann schon in der 5. Minute. Portu setzte sich im Laufduell auf der rechten Seite gegen Ximo Navarro locker durch, flankte ins Zentrum und da brauchte Stuani nur noch einnicken. Gálvez schaute zu, einfach nur schwach verteidigt! UD kam dann aber in der 13. Minute durch einen Foulelfmeter von Calleri zum Ausgleich. Vorausgegangen war eine schöne Flanke von Benito und ein Kopfball von Calleri, doch Calleri wurde am Trikot gehalten, ein berechtigter Elfmeter. Es gab in diesem Moment mal wieder ein Hauch von Jubel im Estadio de Gran Canaria, denn es war lange her, dass UD ein eigenes Tor erzielen konnte… Doch scheinbar kann es UD nur noch vom Punkt, denn weitere Treffer sollten im weiteren Spielverlauf nicht mehr gelingen, obwohl es Chancen dazu gab. Vor dem Tor fehlten die Ideen, es ist einfach auch nicht der letzte Wille und die Durchschlagsskraft erkennbar!

So kam Girona zu weiteren Chancen, zunächst kann Chichizola (geht zu Getafe CF) noch 2mal abwehren, doch dann in der 41. Minute markierte Stuani den 1:2 Siegtreffer für Girona. Wieder ging ein schwaches Abwehrverhalten voraus, diesmal von Ximo Navarro. Diese Fehler sind einfach haarsträubend und nicht normal!! In der 2. Halbzeit hatte der sonst schwache Halilovic noch einen gefährlichen Abschluss, doch seinen Schuss konnte Bono gerade noch zur Ecke ablenken. Wenn UD schon mal gefährlich vor dem Tor war, dann will der Ball auch einfach nicht rein. Auch Portu von Girona hatte noch eine Möglichkeit, doch sein abgefälschter Schuss ging knapp am UD-Tor vorbei. Dann war es endlich vorbei!! Unión Deportiva Las Palmas schaffte es nicht, sich ehrenhaft aus der Primera División zu verabschieden. Das war das Mindeste, was man hätte eigentlich erwarten können! Eine traurige Saison ist zu Ende…!

Nach dem Spiel begann dann auch gleich das Stühlerücken im Verein, Trainer Paco Jémez kann nicht weitermachen, UD sucht also einen neuen Trainer, Sportdirektor Toni Cruz wird ersetzt durch Toni Otero (bringt Erfahrungen aus Lugo, Celta de Vigo und dem FC Barcelona mit), auch Assistent Helguera muss gehen, das verkündete Präsident Ramírez gleich nach dem Spiel. Viele Fans fragen sich schon seit Wochen, wann geht Präsident Ramírez selbst?? Sergio Araujo wird wieder vom frischen griechischen Meister AEK Athen zurückkehren, er war auch Ende letzter Woche schon auf Gran Canaria, nach eigenen Aussagen, freut er sich wieder auf UD… So das war die Saison, warten wir nun die nächsten Sommermonate ab, was UD mit den eingenommenen Millionen von Roque Mesa und Jonathan Viera so machen wird. Ganz sicher ist, mit Roque Mesa, Jonathan Viera und Kevin Prince Boateng, mit einem von Anfang an funktionierenden Trainerteam sowie weniger Fehlern in der Clubführung hätte Unión Deportiva solch eine schlechte Saison nicht abgeliefert… Die Fans waren immer zur Stelle, bis auf die letzten Spiele, da war schon deutlicher Protest sprürbar! Hoffentlich macht die Clubführung keine weiteren Fehler bei der Vorbereitung der neuen Saison… In diesem Sinne, greifen wir wieder neu an, jetzt aber in der Segunda A… VAMOS UD!!!

Die Highlights:


Unión Deportiva Las Palmas vs Girona Fútbol Club

UD Las Palmas: Chichizola; Aguirregaray (Expósito, 62′), Ximo (David García, 45′), Gálvez, Dani Castellano; Etebo, Vicente Gómez; Momo (Nacho Gil, 65′), Halilovic, Benito; y Calleri.

Girona FC: Bono; Pablo Maffeo (Timor, 58′), Ramalho, Bernardo, Juanpe, Aday Benítez; Granell, Pere Pons; Portu, Stuani (Olunga, 84′) y el ‘Choko’ Lozano (Borja García, 79′).

Goles: 0-1, Stuani (5′). 1-1, Calleri (p) (13′). Stuani (41′)

Unión Deportiva Las Palmas verliert gegen Real Madrid mit 0:3 im Estadio de Gran Canaria

Real Madrid reiste nur mit dem B-Team an und nahm trotzdem 3 Punkte aus Las Palmas mit. Unión Deportiva Las Palmas startete verheissungsvoll und hatte gute Möglichkeiten durch Calleri, Halilovic und Momo, doch ein schneller Konter, eingeleitet von Modric schloss Bale gnadenlos zum 0:1 ab. Dieses Tor schien UD die Hoffnung auf eine Überraschung zu nehmen… Dann folgte ein zweifelhafter Elfmeter, den Benzema zum 0:2 verwandelte. Nach der Pause ein weiterer Elfmeter, den Bale zum 0:3 einnetzte. Danach stand immer mehr Chichizola im Mittelpunkt doch Real scheiterte jeweils. Für UD Las Palmas scheint der Absturz in Liga 2 unaufhaltsam weiterzugehen, denn auch Levante UD holte einen Punkt auswärts, nun ist der Abstand schon auf 7 Punkte angewachsen. Jetzt muss UD nächsten Sonntag bei Levante ran, wenn das kein Endspiel ist… !!!

Nun zum Spiel… Unión Deportiva begann gut, das Team von Paco Jémez erarbeitete sich einige gute Schussmöglichkeiten, Calleri und Halilovic schossen jeweil knapp vorbei. Dann wieder Halilovic wieder mit einer Chance, diesmal musste Navas im Real-Tor sich strecken, um den Ball abzuwehren. UD machte weiter, Momo im Strafraum, doch er traf den Ball nicht richtig, das hätte ein Tor verdient gehabt. Doch dann nahm Real an Fahrt auf, Asensio passte auf Benzema und der prüfte erstmalig Chichizola, doch der hielt den Ball. Dann Bale über links, sein langes Zuspiel erreichte Asensio, doch sein Schuss ging neben das Tor. Das war Glück für UD…!  Es deutete jetzt an, das Real hier was mitnehmen wollte, UD wieder im Angriff, doch Modric eroberte den Ball und passte auf den startenden Bale, beide UD-Verteidiger reklamierten Abseits, doch weiter gings. Bale liess Chichizola keine Chance, da war es das 0:1…! Danach folgte ein zweifelhafter Elfmeter für Real Madrid nach einem Versuch von Calleri den Ball zu erobern. Den muss man nicht geben! Benzema machte das 0:2 und brach UD damit das Genick!! Es war traurig mit anzusehen…! Dann war Pause…

In der 2.Halbzeit gab es gleich weider einen Elfmeter für Real, diesmal durfte Bale ran und er machte das 0:3. Ximo Navarro kam bei seine Abwehraktion einen Bruchteil zu spät. Er sah auch noch gelb und wird nun am nächsten Sonntag bei Levante fehlen. Wieder ein schmerzhafter Verlust… Danach hatte Real noch leichteres Spiel beim Kontern. Immer wieder kamen Bale und Benzema gefährlich vors UD-Tor, doch Chichizola liess keine weiteren Treffer mehr zu. Dann gab es nochmal Hoffnung auf den Ehrentreffer für Las Palmas, der eingewechselte Erik Eypósito luchste Navas den Ball ab, doch sein Schuss ging knapp übers Tor. Weiter gings, Momo eroberte den Ball an der Grundlinie und flankte vors Tor, da stand Calleri, doch sein Kopfball ging nur an die Latte. Navas war auch noch dran, doch eine Ecke gab es nicht… Dann war auch schon Schluss…. UD Las Palmas verliert mit dieser Niederlage weiter an Boden im Kampf um den Klassenerhalt… Jetzt muss ein Sieg bei Levante UD her, sonst gehen schon die Lichter aus… Also Las Palmas nicht aufgeben und siegen bei Levante UD. Alles andere zählt nicht mehr!! VAMOS UD!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas vs Real Madrid CF

UD Las Palmas: Chichizola; Macedo (Jairo, 45′), Gálvez, Ximo, Aguirregaray; Javi Castellano, Aquilani, Vicente (Expósito, 45′); Halilovic, Momo (Ezekiel, 83′) y Calleri.

Real Madrid: Navas; Nacho (Achraf, 28′), Vallejo, Varane, Theo; Casemiro (Llorente, 60′), Modric (Kovacic, 60′), Asensio; Lucas Vázquez, Bale y Benzema.

Tore/Goles: 0-1, Bale (25′). 0-2, Benzema (38′). 0-3, Bale (50′).

Unión Deportiva Las Palmas holt nur ein 1:1 im Abstiegsdrama bei Deportivo La Coruña…

Es war das so wichtige Spiel für beide Teams, doch am Ende hiess es zwischen Deportivo La Coruña und Unión Deportiva Las Palmas nur 1:1. Das ist für beide Mannschaften auf den ersten Blick viel zu wenig. Alen Halilovic brachte UD schon früh mit 1:0 in Führung, er hatte auch die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen, doch dann machte Albentosa nach einer Ecke den 1:1 Ausgleich. UD machte auch ein Tor zum 2:1, doch Calleri stand im Abseits. Danach hatte UD mehrfach Glück, in der 2. Halbzeit war es dann nochmal Halilovic, der Las Palmas in Führung hätte bringen können, doch es sollte nicht sein. Zum Schluss stand dann Chichizola immer mehr im Brennpunkt und rettete UD diesen einen Punkt. Was der Wert ist, wird sich am Ende der Saison zeigen, im Moment scheint er zu wenig…

Nun zum Spiel… Gleich die erste Szene des Spiels gehörte Unión Deportiva, der gut aufgelegte Alen Halilovic eroberte den Ball im Mittelfeld und lief auf und davon, Calleri machte die Bahn frei und zog damit einen Verteidiger ab, so blieb freie Bahn für Halilovic und der zog einfach mal von der Strafraumgrenze ab und drin war der Ball, welch tolle Einzelleistung mit Happyend! Da war es das so wichtige 1:0 für Las Palmas und UD legte nach, wieder war es Halilovic mit einem Distanzschuss, doch diesmal flog der Ball knapp am Tor vorbei. Klasse Start von Las Palmas!! Doch langsam aber sicher wurde auch Deportivo stärker, doch zunächst nur durch Standards. In der 21. Minute wieder eine Ecke und diesmal stand Albentosa völlig frei und konnte somit locker den 1:1 Ausgleich köpfen. Das war schlecht verteidigt, Aquilani ging garnicht hin… Das gab Deportivo Aufwind, die nächste Chance hatte Andone, doch es blieb beim 1:1. Deportivo blieb weiter dran, ein Schuss von Muntari konnte Chichizola glänzend abwehren. Dann wieder mal UD im Angriff, Momo im Strafraum, er zog ab, Calleri und Vicente stocherten den Ball über die Torlinie, doch der Schiedsrichter erkannte das Tor wegen Abseits von Calleri nicht an. Sehr schade!! Viel passierte dann bis zur Pause nicht mehr…

In der 2. Halbzeit machte Deportivo weiter Druck. Es folgte ein Freistoss von Lucas, doch die Querlatte rettete für Unión Deportiva. Das war Glück! Dann wieder Halilovic mit einem Solo, doch diesmal konnte ein Verteidiger den Ball so abfälschen, so das er übers Tor ging. Das war die grosse Chance für Las Palmas, denn so oft kamen sie nicht mehr in Tornähe. Dann ein Freistoss für Deportivo nahe der Eckfahne, doch der folgende Kopfball verfehlte knapp das UD-Tor. Es blieb weiterhin ein Kampfspiel… Weiter gings mit Deportivo, wieder über rechts, eine Flanke von Borges auf Lucas, doch auch sein Kopfball ging neben das Tor. Dann wieder ein Freistoss, doch der folgende Kopfball war noch viel gefährlicher aber Chichizola parrierte glänzend auf der Linie!! Welch ein Reflex von Chichizola, welch eine Chance für Deportivo!! Danach noch ein Schuss Bakkali, doch auch der verfehlte das UD-Tor knapp. So rettete sich UD über die Zeit und es blieb beim 1:1. Letztendlich für beide Teams zu wenig, zumindestens im Moment, doch wer weiss schon, wem dieser Punkt am Ende der Saison noch helfen wird… Jetzt kommt am 31.03.2018 Real Madrid nach Las Palmas ins Estadio de Gran Canaria, da muss UD dann alles aufbieten, um evt. wieder eine Überraschung zu schaffen, wie schon vor 2 Wochen gegen den FC Barcelona… Vamos Las Palmas!!

RC Deportivo de La Coruña vs Unión Deportiva Las Palmas

Deportivo: Rubén, Juanfran, Albentosa, Sidnei, Fernando Navarro, Guilherme, Emre Çolak (Bakkali 68′), Muntari (Borges 75′), Adrián, Lucas Pérez (Carles Gil 83′) y Andone.

UD Las Palmas: Chichizola, Michel Macedo (David Simón 58′), David García, Ximo Navarro, Aguirregaray, Javi Castellano, Vicente Gómez (Tana 76′), Aquilani, Halilovic, Momo y Calleri (Erik Expósito 64′).

Tore/Goles: 0-1: Halilovic (2′); 1-1: Albentosa (21′)

Unión Deportiva Las Palmas stolpert im Balaídos…

Es war wieder ein guter Auftritt von Unión Deportiva Las Palmas, diesmal leider ohne Happyend!! Es hätte der große Tag von Canterano Erik Expósito werden können. Er erzielte für Unión Deportiva die verdiente 1:0 Führung im Balaídos und sorgte für 9 Minuten Hoffnung außerhalb der Abstiegsplätze. UD war mit Celta de Vigo auf Augenhöhe, doch leider sollte der Jubel auf die Führung nicht lange andauern, Celta gewannn letztendlich in der 88. Minute mit 2:1 durch ein Tor von Tucu Hernández, zuvor glich Jonny in der 62. Minute aus. Das war wieder viel zu einfach für den Gegner! Nochdazu hatte Aguirregaray einige Minuten nach dem 0:1 die große Möglichkeit auf 0:2 zu erhöhen, doch es sollte nicht sein. So nimmt UD keine Punkte mit und bleibt vorerst auf einen Abstiegsplatz. Sehr schade für Las Palmas doch die Kraft zum Ende des Spiels ließ nach, aufgrund des aggeressiven Pressings über weite Strecken des Spiels. Doch das Auftreten der Mannschaft macht große Hoffnung, das in den nächsten Spielen Siege kommen werden… Weiter so!!

Nun zum Spiel… UD Las Palmas war von Anfang an gut im Spiel. Immer wieder setzte das Team von Paco Jeméz  auf aggressives Pressing und ließ Celta somit kaum Entfaltungsmöglichkeiten. So kam Celta auch nicht richtig gefährlich vors Tor von Unión Deportiva. Nur Emre Mor schaffte es Unruhe zu stiften, einmal mußte Chichizola klären, doch letztendlich hatte Las Palmas alles gut unter Kontrolle. UD spielte selbst auch gut mit und kam zur ersten Chance durch einen Distanzschuß von Tana, da mußte sich Rubén im Tor von Celta richtig lang machen. Er lenkte den Ball gerade noch zur Ecke. Las Palmas konnte gefallen in der 1. Halbzeit. Verteidiger Gálvez schoß noch einen Freistoß knapp über das Tor von Celta de Vigo. Der wieder sehr aktive Aguirregaray war auch sehr nahe der 1:0 Führung noch einer Flanke von Michel, doch ein Celta-Verteidiger konnte in letzter Sekunde klären. Kurz vor den Pause noch ein Celta-Freistoß von rechts, der Kopfball von Tucu Hernández ging jedoch knapp am Tor vorbei. Dann war Halbzeit…

Dann die 53. Minute ein sehenswerter Angriff von Las Palmas, Etebo paßte in den Lauf von Canterano Erik Expósito (von UD Las Palmas Atletico / Segunda B) und der ließ mit seinem Flachschuß Torwart Rubén keine Chance. Ein schönes Tor, vor allem auch die Entstehung… Es war sein erster Startelfeinsatz in der Primera División und dann gleich ein Tor sowie eine gute Leistung über 90 Minuten! Prima Las Palmas, weiter so! Kurz danach Gewühl im Celta-Strafraum und Aguirregaray kam zum Abschluß, doch sein Schuß ging knapp am Tor vorbei. Sehr schade, denn das wäre wohl der KO für Celta gewesen… Doch dann kam wieder alles anders. Ein Angriff von Celta über rechts, dann der Schuß von der Strafraumgrenze, Chichizola kann nur abklatschen und Jonny mußte nur noch ins leere Eck einschieben, das ging zu einfach!! Bis dahin verteidigte Las Palmas richtig gut, das hätte so nicht passieren dürfen. Celta nun mit noch mehr Druck, sie wollten gewinnen. Doch UD´s Abwehr stand bis zur 88. Minute, dann war es wieder mal Iago Aspas, der in den Strafraum eindrang, von der Torlinie ins Zentrum flankte, dort fand er Tucu Hernández und der machte mit viel Glück das 2:1 Siegtor. Was für Schlag ins Gesicht für Las Palmas, das alles mußte nicht sein!!! Nun war alles wieder umsonst, wieder keine Punkte. Doch UD war dicht dran, die Leistung insgesamt macht Hoffnung auf mehr. Vergleicht man diesen Auftritt mit dem Leganés Spiel, dann war das offensiv eine klare Steigerung!! Am Sonntag kommt nun Villarreal CF ins Estadio de Gran Canaria, da muß UD die Wende schaffen. VAMOS Las Palmas!!

Die Highlights:

RC Celta de Vigo vs Unión Deportiva Las Palmas

Celta: Rubén, Hugo Mallo, Roncaglia, Sergi Gómez, Jonny, Lobotka, Radoja (Brais Méndez 60′), Tucu Hernández, Emre Mor (Pione Sisto 73′), Iago Aspas y Maxi Gómez (Boyé 90′).

UD Las Palmas: Chichizola, Michel, Ximo Navarro, Gálvez, Aguirregaray, Vicente Gómez, Aquilani (Nacho Gil 68′), Etebo, Halilovic (Hernán Toledo 83′), Tana y Erik Expósito.

Tore/Goles: 0-1: Erik Expósito (53′); 1-1: Jonny (62′); 2-1: Pablo Hernández (88′).