Unión Deportiva Las Palmas holt weiteren Auswärtspunkt bei CD Leganés…

Unión Deportiva Las Palmas verteidigt bei CD Leganés ein 0:0 und ist damit 2mal hintereinander auswärts ohne Gegentor, das ist die positive Nachricht, doch um zählbares mitzunehmen müssen Tore her, doch dafür tat Las Palmas deutlich zu wenig. Es war das erste Spiel nach dem Weggang von Jonathan Viera und die neuen Spielgestalter müssen sich noch finden, in der ersten Halbzeit deutete Halilovic an, das er auf dem Weg dahin ist, nur Tana blieb in diesem Spiel als Kreativspieler sehr blass, da muss in den nächsten Spielen mehr kommen. Vorn in der Spitze mit Calleri ist es eigentlich wie immer, er arbeitet viel bekommt aber kaum verwertbares aus dem Mittelfeld… Da die Verteidigung mit dem überragenden Chichizola im Tor gut stand, konnte UD das 0:0 in Ziel retten, vielleicht wird dieser Punkt, der zunächst sehr wenig scheint, nocheinmal goldwert werden…

Nun zum Spiel… Für beide Mannschaften stand viel auf dem Spiel, Leganés wollte nach 4 Pleiten in Folge endlich wieder punkten um sich im Mittelfeld zu stabilisieren und für UD Las Palmas ging es wie schon seit Wochen und Monaten um Alles oder Nichts. Leganés gehörte auch gleich die erste Chance des Spiels, doch der Kopfball ging nur ans Aussennetz. Für UD folgte ein Freistoss, doch Galvéz schoss übers Tor. Halilovic hatte auch eine gute Möglichkeit, er tauchte plötzlich allein im Strafraum auf und schloss ab, doch sein Schuss ging knapp am Tor vorbei. Dabei stand er auch knapp im Abseits. Dann nochmal Leganés über links, doch die gute Flanke konnte Amrabat nur ins Toraus befördern. Das war es schon in der 1.Halbzeit, UD verteidigte gut, nur die Offensive lahmte erheblich…

In der 2. Halbzeit Leganés gleich gefährlich, ein präziser Pass in den Lauf von Amrabat, doch Chichizola machte sich ganz gross, so das er mit seinem Schuss klar das Tor verfehlte. Leganés nun druckvoller und Las Palmas mehr und mehr hinten drin. Leganés über rechts, diesmal durfte sich EX-UD Spieler El Zhar versuchen, er drang in den Strafraum ein und zwang Chichizola zu einer Glanztat. Chichizola entwickelte sich mehr und mehr zum Held für Las Palmas, nächster Freistoss für Leganés, der Ball flog an den Fünfmeterraum und wurde extrem gefährlich verlängert, doch Chichizola lenkte mit einem grandiosen Reflex den Ball über die Latte. Tolle Reaktion!! Von UD nach vorn nichts zu sehen, alle Pässe in die Spitze kamen nicht an oder gingen gleich an der Mittellinie verloren. Tana war nicht zu sehen und Halilovic immer weniger, das muss besser werden! Dann aber mal ein langer Ball in die Nähe von Calleri, Leganés Keeper Cuéllar kam weit aus dem Tor und schoss bei seiner Rettungstat den eigenen Mann an, der Ball rollte und rollte in Richtung Tor, ging dann aber ganz knapp vorbei… Das wär´s gewesen, doch solch ein Glück hat Las Palmas leider nicht, auf jeden Fall ein verrückte Szene, gerade auch von Cuéllar, der schon vor Jahren im Playoff mit Sporting de Gijón bei UD Las Palmas ein sehr ähnliches Tor gelang… Doch diesmal hatte er mehr Glück! Dann doch nochmal UD, der eingewechselte Aquilani schoss jedoch knapp am Tor vorbei. Das war s dann auch schon, UD nimmt mit Glück und Geschick einen Punkt mit, doch der dürfte im Moment zu wenig sein, wenn man auch die kommenden Spiele betrachtet. Am kommenden Donnerstag kommt der FC Barcelona ins Estadio de Gran Canaria… Gelingt Las Palmas als David da ein Husarenstreich, und kann dem Goliath aus Barcelona Paroli bieten. In dieser Saison hat noch keine Mannschaft in La Liga Barcelona geschlagen… Auch wenn es sehr optimistisch klingt, im Fussball ist alles möglich! VAMOS LAS PALMAS!!

Die Highlights:

Club Deportivo Leganés vs Unión Deportiva Las Palmas

Leganés: Cuéllar, Zaldúa, Bustinza, Siovas, Diego Rico, Rubén Pérez, Omar Ramos (Naranjo 77′), Eraso, El Zhar (Gumbau 88′), Amrabat (Guerrero 58′) y Gabriel.

UD Las Palmas: Chichizola, Michel Macedo, Ximo Navarro, Gálvez, Aguirregaray, Etebo, Vicente Gómez (Aquilani 86′), Tana (Ezekiel 79′), Halilovic, Nacho Gil (Hernán Toledo 51′) y Calleri.

Tore/Goles: keine Tore/No hubo

UD Las Palmas versagt auswärts erneut, diesmal 0:3 beim Aufsteiger CD Leganés…

Der gestrige Auswärtsauftritt von Unión Deportiva Las Palmas, diesmal bei CD Leganés, war einmal mehr schwer zu ertragen. Das haben die Fans von Las Palmas nicht verdient…!! In nur 6 Minuten liess sich das Team von Nochtrainer Quique Setién förmlich zerlegen und kassierte 3 Gegentore, 2 krasse individuelle Fehler von Torwart Varas und durch Linksverteidiger Helder Lopes brachten UD auf die Verliererstrasse. Dann noch ein zweifelhafter Elfmeter, aber egal… Die ersten beiden Gegentore waren eine Katastrophe, besonders der Fehler von Javi Varas, der schon zum 2. Mal in dieser Saison solch einen Totalaussetzer hatte. UD lieferte ein schlechtes Bild ab und verlor völlig zu recht.

Nun zum Spiel… Trainer Setién überraschte einmal mehr mit einer Aufstellung, die absolut keiner erwartet hatte, so spielte UD noch nie zusammen….Im Sturm war allein Erik Exposito (von Las Palmas Atletico, 4. Liga), er verzichtete in der Startelf auch auf Roque und Halilovic, Jonathan Viera, Prince, Vicente, Macedo und Livaja flogen erst garnicht mit, wegen Verletzung oder Sperre… Da konnte man schon erahnen, was wohl passieren wird…!! CD Leganés war gefordert und musste was tun, sie hatten nur noch 3 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz, doch so richtig passierte hier auch nichts. UD hatte das in der 1. Halbzeit soweit gut unter Kontrolle. Allerdings gab es von UD aber auch keine Offensivaktion, CD Leganés überraschte Javi Varas nur mit einem Distanzschuss, der an die Querlatte krachte, da wäre er wohl machtlos gewesen. Das war es dann schon in Halbzeit 1…

Weiter gehts… In der 9. Minute der 2. Halbzeit kam dann der Blackout von Javi Varas, UD wieder mal in der Rückwärtsbewegung, da darf dann auch ein Anspiel des Torwarts fehlen. So kam der Ball zu Varas, der spielte den Ball zum Erstaunen aller direkt in die Füsse des gegnerischen Stürmers. Nun war es ein leichtes Spiel, er legte quer auf Luciano und der sagte DANKE und machte das 1:0 für Leganés, praktisch aus dem NICHTS! Einfach unglaublich dieser Aussetzer!!! Und weil es so schön war gleich nochmal ein Aussetzer, ein langer Ball aus der Abwehr von Leganés auf die rechte Angriffsseite, UD-Verteidiger Helder Lopes ganz im Stil eines Angreifers passte ins Zentrum und diesmal sagte Guerrero DANKE!! Was war das für eine tolle Vorlage nur es war das eigene Tor…!! Hat er da was verwechselt, unglaublich und nicht erstligareif!! Riesengeschenke von Las Palmas, die Leganés dem Klassenerhalt ein ganzes Stück näher bringen…

Doch das war noch nicht alles… Der Schiedsrichter war ja auch noch da. Luciano marschierte in der 60. Minute im Gleichschritt mit Lemos in den Strafraum, der harkte sich ein, liess sich fallen und dann gab es Elfmeter!! Lemos machte hier garnichts! Eine Fehlentscheidung, aber das war dann auch egal!! Natürlich verwandelte Luciano den Elfmeter zum 3:0! Lemos hatte dann noch einen schönen Fernschuss auf Lager, der am Pfosten landete… In der 76. Minute erinnerte sich Trainer Setién daran, das er noch Roque und Halilovic auf der Bank hatte, sie kamen rein, doch viel zu spät! Es ging nichts mehr, es war irgendwie nicht mehr zu ertragen…!! Jetzt kommt am Samstag Atletico de Madrid ins Estadio de Gran Canaria, mal schauen was da dann passiert… vermutlich hat UD dann wieder Lust und zeigt ein besseres Gesicht!! Wirklich schade, solch ein Fazit zu verfassen! Aber es gibt nicht nur rosige Tage!! VAMOS Las Palmas!!

Die Highlights:

Club Deportivo Leganés 3-0 Unión Deportiva Las Palmas

Club Deportivo Leganés: Herrerín; Tito, Montovani, Gabriel (Bueno, min. 63), Guerrero (El Zhar, min. 68), Rico (Bustinza, min. 86) Samuel, Luciano, Rubén Pérez, Siovas y Timor. Trainer/Entrenador: Asier Garitano.

Unión Deportiva Las Palmas: Varas, David Simón, Lemos, Bigas, Hélder; Montoro (Javi Castellano, min. 68), Hernán (Roque, min. 76), Momo, Jesé, Tana; y Erik Expósito (Halilovic, min. 76). Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Tore/Goles: 1-0, Luciano, min. 54; 2-0, Guerrero, min. 58; 3-0, Luciano (p), min. 60.

UD Las Palmas NUR 1:1 gegen CD Leganés…

Unión Deportiva Las Palmas wirkte gestern Abend nicht frisch und kam gegen CD Leganés in Bedrängnis. Das musste aber nicht wirklich sein, denn UD Las Palmas begann noch gut und ging in der 21. Minute durch Marko Livaja in Führung, doch danach kam immer weniger. UD spielte zu langsam, immer wieder ungenau, so dass Leganés schnell ein geeignetes Mittel gegen Unión Deportiva fand und selbst Druck auf Las Palmas machte. Aus den möglichen und erträumten 3 Punkten wurde somit nur ein Punkt, damit gab es nicht den grossen Schritt in Richtung Europa… Bei den UD-Fans (nur ca. 19.000) im Estadio de Gran Canaria hielt sich die Begeisterung arg in Grenzen…

Nun zum Spiel… UD las Palmas spielte gestern Abend ohne Prince, Araujo und Dani Castellano, die alle verletzt fehlten. Man merkte schon deutlich, das die Präsenz von Prince im offensiven Mittelfeld fehlte, gerade für Viera und Tana war er in vergangenen Spielen immer anspielbar. Livaja allein war gestern Abend einfach zu wenig. Das Spiel ging eigentlich erst in der 21. Minute los, Bigas flankte weit auf die rechte UD Angriffsseite, dann Michel und Tana im Doppelpass, Michel passte dann perfekt auf Livaja ins Zentrum und der machte das 1:0 für Las Palmas… Ein sehr schön rausgespieltes Tor!! Alles schien den von allen UD-Fans gewünschten Verlauf zu nehmen, UD war in Führung, nun mußte der Gegner weiter aufmachen und selbst angreifen, das sollte normal Räume öffnen, doch dazu kam es dann äußerst selten… UD einfach zu langsam in allen Aktionen, dazu kam wieder Ungenauigkeit in den Pässen und schnelle Ballverluste, Leganés wurde zusehend stärker und Javi Varas im UD-Tor rückte mehr und mehr ins Zentrum der Aktionen.

Dann wieder der Gast aus Leganés mit einem langen Ball in die Spitze, doch der Stürmer scheiterte an Javi Varas. Es sollte nicht die letzte Glanztat von Varas bleiben… Spätestens ab jetzt merkte Leganés, da geht was in Las Palmas!! Danach war erstmal Pause. Leganés rüstete in der 2.Halbzeit gleich Stürmer Guerrero nach, der auch noch seine Szene bekommen sollte. UD noch mit einer Freistosschance durch den gestern nicht so gut aufgelegten Jonathan Viera, doch die Mauer lenkte den Ball knapp über die Latte. Dann immer wieder gefährliche Aktionen von Leganés, doch es dauerte bis zur 74.Minute, da drang Stürmer Guerrero in den UD-Strafraum ein und wurde von Verteidiger David García gelegt, es gab Elfmeter für Leganés. Guerrero verwandelte sicher zum 1:1 Ausgleich. Das hatte sich UD jetzt selbst zuzuschreiben, man agierte viel zu langsam und oft passiv, dann immer wieder die schnellen Ballverluste…

UD kam danach nicht mehr wirklich zu starken Szenen, Leganés fing alles recht schnell ab und griff selbst immer wieder gefährlich an, so dass Javi Varas zum besten UD-Spieler avancierte. Mit einigen tollen Paraden sicherte er UD den einen Punkt im eigenen Stadion, das war für UD Las Palmas einfach zu wenig, UD hätte das Spiel auch durchaus noch verlieren können. Nun geht es nächsten Samstag nach Madrid, Atletico Madrid wartet… Das wird nochmal ein Kracher für UD, hoffentlich kann sich Las Palmas steigern, dann wohl wieder mit Prince. Eine Steigerung muß es auf jeden Fall geben, sonst könnte das letzte Liga-Spiel heftig werden. Atletico ist sehr heimstark und UD auf des Gegeners Platz seit dem 1. Spieltag sieglos. Also Las Palmas ALLES geben!! VAMOS LAS PALMAS!!

Die Highlights des Spiels:

Unión Deportiva Las Palmas 1-1 Club Deportivo Leganés

Unión Deportiva Las Palmas: Varas; Míchel, David García, Bigas, Hélder; Vicente, Roque (Hernán, min 85), Jonathan Viera, Tana, Momo (Montoro, min. 70); y Livaja (Asdrúbal, min. 85). Entrenador: Quique Setién.

Club Deportivo Leganés: Iago Herrerín, Bustinza (Guerrero, min. 45), Mantovani, Alberto Martín, Machís (Carl, min. 70), Gabriel (Unai López, min. 67), Víctor Díaz, Insua, Rubén Pérez, Omar Ramos y Timor. Entrenador: Asier Garitano.

Goles: 1-0, Livaka, min. 21; 1-1, Guerrero, min. 74.