UD Las Palmas erneut im Schiedsrichter-Pech gegen CD Tenerife

Es war endlich wieder mal ein ordentliches Spiel von Unión Deportiva Las Palmas und das gegen den Erzrivalen CD Tenerife vor leider nur 19.000 Zuschauern im Estadio de Gran Canaria. Alles lief nach Plan, UD ging früh durch Sergio Araujo 1:0 in Führung und hatte weitere Chancen zu erhöhen, das gelang jedoch leider nicht. So kam, es wie es kommen musste, Tenerife gelang kurz vor Schluss der Ausgleich durch einen Elfmeter. Doch der war total unberechtigt, denn es war kein Handspiel von David García, sondern eine Kopfabwehr. Der Schiedsrichter sah es anders, gab Elfmeter und dem UD-Kapitän auch noch die 2. gelbe Karte, er musste auch noch runter…. Das brach UD das Genick und Tenerife hatte nun in den letzten Minuten mit einem Mann die Chance zum Sieg. Doch zum Glück für UD passierte nichts mehr. Der Schiedsrichter raubte UD den verdienten Sieg. Nach dem Spiel entschuldigte sich der Schiedsrichter bei David García. UD will nun die fällige Sperre bei La Liga annulieren lassen…

Nun zum Spiel… Die erste Chance im Spiel hatte Nano Mesa von Tenerife, doch seinen Flachschuss konnte Raul im UD-Tor problemlos parrieren. Dann wurde Unión Deportiva stärker und kam zu einigen Abschlüssen, doch zunächst war das noch nicht zwingend genug. Doch dann die 19. Minute, eine Flanke von rechts vom hervorragend spielenden Fidel, Danny Blum verpasste noch, doch am 2. Pfosten stand Sergio Araujo völlig frei und erzielte den vielumjubelten 1:0 Führungstreffer. Endlich wieder mal ein schön herausgespielter Angriff mit einem perfekten Abschluss. Die Fans waren aus dem Häuschen, die ca. 1000 aus Tenerife weniger… Die mussten dann aber mit ansehen, das UD in der Folgezeit überlegener wurde, ein Manko nur, UD erzielte einfach nicht das beruhigende 2:0. So blieb es zur Pause beim 1:0 für Las Palmas…

UD Las Palmas – CD Tenerife (Foto: udlaspalmas.es)

In der 2. Halbzeit hatten dann Danny Blum und Serigio Araujo eine fantastische Doppelchance, die ein Tor verdient gehabt hätte, Danny Blum stürmte mit Wucht von links in den Strafraum und zog mit links ab, der Ball krachte gegen das Lattenkreuz, welche eine Szene von Danny Blum!! Die Szene war noch nicht vorbei, der Ball sprang zurück aufs Feld und genau auf den Kopf von Sergio Araujo, doch sein Kopfball landete genau auf dem Kopf eines Abwehrspielers von Tenerife der für den schon geschlagenen Torwart auf der Torlinie lauerte. Welch ein Pech für Unión Deportiva Las Palmas, wieder kein 2:0!! Danach plätscherte das Spiel so dahin… Bis zur 83. Minute, dann gab es den „grossen Auftritt“ des Schiedsrichters. Er pfiff Elfmeter wegen eines vermeintlichen Handspiels von David García bei der Abwehr eines Schusses, doch das war absolut nicht so und er hätte es sehen müssen!! David García musste dann auch noch runter wegen der 2. gelben Karte, es fiel dann auch das 1:1 durch Suso und das Spiel ab diesem Moment war nun ein Anderes. Der Schiedsrichter hätte nach dem Tor mindestens 6 Spielern von Tenerife Gelb zeigen müssen, wegen Überschreiten der Werbewand und Abklatschen mit den Fans. Nur Suso sah Gelb, die anderen nicht, obwohl alle das Gleiche taten. Unter diesen Spielern war auch Camille, dem dann das gleiche Schicksal ereilen hätte müssen, hier wäre auch die 2. gelbe Karte wäre fällig gewesen…  Alles schien auf dem Kopf gestellt, Tenerife und ihre Fans wollten nun mehr und es gab auch noch die ganz grosse Chance, die Acosta jedoch kläglich vergab, zum Glück für UD.

Für UD Las Palmas blieb wieder das grosse Erfolgserlebnis aus. Dennoch kann das Team mit der Leistung zurfrieden sein, es geht bergauf!! Vamos UD!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas vs Club Deportivo Tenerife 1:1

UD Las Palmas: Raúl; Lemos, David García, Juan Cala, Dani Castellano; Fidel (Tana, 67′), Timor, Galarreta, Blum (Peñalba, 81′); Araujo y Rubén Castro (Maikel Mesa, 76′).

CD Tenerife: Dani Hernández; Cámara, Jorge Sáenz, Carlos Ruiz (Suso, 55′), Camille; Alberto, Milla (Montañés, 67′); Nano (Tyronne, 83′), Undabarrena, Acosta; y Malbasic.

Tore/Goles: 1-0, Araujo (19′). 1-1, Suso (P) (83′).


Unión Deportiva Las Palmas lässt weitere Punkte in der Ferne liegen und holt nur ein 0:0 bei Elche CF…

Unión Deportiva Las Palmas verliert am 13. Spieltag in La Liga 123 weiter an Boden zur Tabellenspitze, denn am Samstagabend gab es bei Elche CF nur ein schwaches 0:0. UD mit einigen Umstellungen fand wenig bis garnicht statt und hatte noch Glück, das es am Ende einen Punkt gab. Das ist jedoch viel zu wenig, denn die Ansprüche sind hoch, doch das Team wurde diesen überhaupt nicht gerecht. Immer wieder lange Bälle, die Elche sofort abfangen und selbst Angriffe einleiten konnte. So darf Unión Deportiva künftig nicht mehr auftreten, dann wird das nichts mit dem Wiederaufstieg, nein schlimmer noch, man würde in der Mittelmäßigkeit versinken…!

Elche CF – UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… Die erste Chance gehörte den Hausherren aus Elche, doch den Schuss vom rechten Strafraumeck parrierte der erneut gut haltende Raúl im UD-Tor. Er war wieder bester Mann! Elche ging dann im Verlauf des Spiels nicht zimperlich mit UD um, immer wieder Fouls oder am Trikothalten, ob sie damit UD die Lust am Spielen nahmen?? Dann wieder Elche im Angriff, der Ball kam auf den freien Mann ganz links und der zog gleich ab, auch hier war Raúl dran und lenkte den Ball zur Ecke. Kurz vor der Pause war dann UD mal in Tornähe, Araujo erkämpfte den Ball in den Abwehrreihen von Elche, passte auf Rafa Mir und dann der Abschluss aus 11 Metern, doch er traf nur den Außenpfosten, das hätte das 0:1 sein müssen! Doch diese Chance war doch eher zufällig! Kurz danach noch ein Freistoss für Elche von links, doch auch hier rettete Raúl vor dem gegnerischen Stürmer Sory Kaba. Dann war Pause…

Elche CF – UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)

In der 2. Halbzeit UD nur ein Hauch besser, doch weiter ohne großen Zug zum gegnerischen Tor. Elche CF kam auch hier weiter zu einigen Chancen, UD hatte auch hier Glück. Sory Kaba fiel dann auch noch im Strafraum und wollte einen Elfmeter, doch die Pfeife ertönte nicht! Dann kam Rubén Castro für Rafa Mir ins Spiel, doch zunächst änderte sich nichts. 10 Minuten vor Schluss durfte dann, der schon fast vergessene Danny Blum ins Spiel und er brachte frischen Wind. Auf der linken Seite wurde Blum auf die Reise geschickt, doch ein gegnerischer Verteidiger riss ihn einfach um. Sehr schade für Danny Blum, denn er wäre fast auf und davon gewesen… Der folgende Freistoss brachte dann sogar das 0:1 für UD Las Palmas, doch es wurde auf Abseits entschieden, diesmal war es aber korrekt! Kurz danach war das enttäuschende Spiel zu Ende, UD nahm, wie der der Co-Trainer sagte, einen wertvollen Punkt mit! Dieses Spiel war nun wirklich nichts, es muss alles besser werden. Nur Torwart Raúl überzeugte erneut!! VAMOS UD!

Die Highlights:

Elche CF vs Unión Deportiva Las Palmas 

Elche CF: José Juan; Tekio, Gonzalo V., Neyder, Juan Cruz; Manuel S, Josan (Alexander González, 54′), Villar, Javi Flores (Nino, 75′), Iván y Sory Kaba (Benja, 80′).

UD Las Palmas: Raúl; Lemos, Deivid, Cala, De la Bella; Javi Castellano, Maikel Mesa (Fidel, 83′), Galarreta; Araujo, Mir (Rubén Castro, 61′) y Tana (Blum, 80′).

Tore/Goles: –

Unión Deportiva Las Palmas besiegt Spitzenreiter Málaga CF

Endlich mal wieder ein gut besuchtes Estadio de Gran Canaria mit 21.350 begeisterten Zuschauern und einem erkämpften Sieg für Unión Deportiva Las Palmas. Es war wie in alten Zeiten, die Fans glauben wieder an ihr Team, unterstützten es schon vor dem Spiel mit einem grandiosen Empfang am Mannschaftsbus und während des Spiels im Stadion. Man spürte das Team und die Fans sind wieder Eins und alle zusammen sind in der Lage Großes zu erreichen. Rafa Mir erlöste das Estadio de Gran Canaria mit seinem 1:0 in der 74. Minute. Da gab es dann kein Halten mehr…!

UD Las Palmas – Málaga CF (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… Málaga CF hatte gleich die 1. Chance des Spiels, einer guten Kombination im Mittelfeld folgte ein Schuß aus ca. 20 Metern, doch UD-Torwart Raúl Fernández war auf dem Posten. Dann wieder Málaga mit einem Freistoß, doch wieder war Raúl Fernández da und faustete den Ball aus dem gefährdeten Eck. Jetzt wurde es Zeit, das UD mit dem Spielen beginnt und sie taten es. Eine präzise Flanke von Lemos nahm Danny Blum per Kopf, doch Munir im Tor von Málaga lenkte den Ball über die Querlatte. Weiter ging´s mit UD Las Palmas, ein schöne Kombination führte zu einem Foul an Tana im Strafraum, doch wieder hatte UD kein Schiedsrichterglück, der pfiff nicht den fälligen Strafstoß. Die Fans im Stadion waren außer sich… Es folgten noch weitere seltsame Entscheidungen im Spiel, daran muß UD sich scheinbar gewöhnen, es wird nicht leicht werden in diesem Jahr. So ging die 1. Halbzeit beim Stand von 0:0 zu Ende…

UD Las Palmas – Málaga CF (Foto: udlaspalmas.es)

In der 2. Halbzeit hatte UD die erste große Möglichkeit, wer sollte es schon sein, Rubén Castro schlenzte den Ball nahezu von der Grundlinie über den Torwart hinweg, doch er landete nur auf der Querlatte. Einfach Klasse gemacht!! Vorausgegangen war eine schöne Kombination im Strafraum zwischen Rubén und dem stark spielenden Timor, die Szene hatte eigentlich ein Tor verdient. Es folgte ein Fernschuß von Maikel Mesa, doch der Ball ging knapp am Tor vorbei. UD war schon in der 1. Halbzeit vom Verletzungspech mit De La Bella betroffen, nun folgte Javi Castellano, beide mußten raus. Schon beim Aufwärmen verletzte sich Rivera und konnte garnicht erst antreten. Doch es gab noch was Positives und der gewünschte Grund zur Freude. Rafa Mir kam für Tana, das brachte Entlastung für Rubén im Angriff. In der 74. Minute in einer sehr ruhigen Phase von UD folgte dann der Paukenschlag, der das Estadio de Gran Canaria zum Beben brachte. Ein Einwurf für UD auf der linken Seite, Lemos auf den guten Danny Blum, der verlängerte in den Strafraum, Rafa Mir nahm den Ball, setzte sich durch und zog ab… da war es nun das so wichtige 1:0 für Unión Deportiva Las Palmas. Was folgte war Riesenjubel im Estadio de Gran Canaria!! Endlich haben die Fans wieder Freude an ihrer Mannschaft und ein Lächeln im Gesicht! Danach waren noch ca. 20 Minuten zu spielen und es begann wieder etwas das Zittern, Málaga kam noch zu Chancen, doch UD kämpfte und wurde belohnt, die 3 Punkte blieben in Las Palmas!! Glückwunsch an ALLE! Felicidades a TODOS!! So muß UD jetzt weiter machen, auch den Schiedsrichterentscheidungen trotzen, kämpfen und immer an sich glauben, dann geht in diesem Jahr was!! VAMOS UD!!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas vs Málaga Club de Fútbol

UD Las Palmas: Raúl Fernández, Álvaro Lemos, David García, Juan Cala, De La Bella (Dani Castellano 42′), Javi Castellano (Pekhart 76′), David Timor, Maikel Mesa, Tana (Rafa Mir 63′), Danny Blum y Rubén Castro.

Málaga: Munir, Cifuentes, Luis Hernández, Pau, Ricca, N’Diaye, Adrián, Javier Ontiveros, Pacheco (Hicham 66′), Harper (Koné 78′) y Blanco Leschuk.

Tore/Goles: 1-0: Rafa Mir (74′)

Unión Deportiva Las Palmas im Copa del Rey ausgeschieden

Am gestrigen späten Donnerstag Abend verlor Unión Deportiva Las Palmas im diesjährigen Copa del Rey gegen Rayo Majadahonda überraschend mit 1:2. Doch Majadahonda verliess verdient als Sieger den Platz. UD Las Palmas (fast nur mit Spielern, die bisher wenig oder noch keine Minuten auf dem Platz standen) begann zwar gut, machte auch schon in der 3. Minute das 1:0 durch Maikel Mesa, doch danach lief immer weniger zusammen. Ein Mittelfeld nur mit Maikel Mesa reicht nicht aus, auch Danny Blum zeigte in der 1. Halbzeit sein Können, doch mit zunehmende Spielzeit verschwand auch er… So schied UD schon früh im Copa del Rey aus.

UD Las Palmas – CF Rayo Majadahonda (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… Schon in der 3. Minute fiel durch eine gute Vorarbeit von Danny Blum und Dani Castellano das 1:0 per Kopfball durch Maikel Mesa (schied auch noch verletzt in der 2. Halbzeit aus). Das sah schon richtig gut aus und alle Fans im mäßig besetzten Stadion hatten Hoffnung einen schönen Fussballabend zu verleben. Doch das kam dann alles anders. Zwar gab es hin und wieder noch Ansätze von Chancen, u.a. auch durch Blum, aber die größeren Chancen hatte fortan Aufsteiger Majadahonda. Die erste klare Chance hatte T. Martínez, doch Dani Castellano und Torwart Nauzet Pérez klärten zur Ecke. In der 39. Minute dann der Ausgleich für Majadahonda, hier sah UD-Torwart Nauzet Pérez beim Herauslaufen nicht gut aus, faustete den Ball vor die Füße von Fede Varela und der machte locker das 1:1. Welch ein Geschenk für Majadahonda!!! Dann war auch schon Pause, UD bis dahin immer passiver, nahezu ohne Intensität!

UD Las Palmas – CF Rayo Majadahonda (Foto: udlaspalmas.es)

In der 2. Halbzeit wurde es nicht besser, im Gegenteil Majadahonda wurde immer mutiger und kam zu weiteren Chancen. Doch erst ein Elfmeter in der 77. Minute brachte die Entscheidung, ob es einer war, ist schwer zu sagen, fakt ist Iza verwandelte sicher und die Überraschung war perfekt! UD wechselte noch Tana und Rubén Castro ein, doch sie konnten das Spiel in der Kürze nicht mehr drehen bzw. retten. Majadahonda kam noch zu Kontern in den letzten Minuten, doch es blieb beim unerwarteten 1:2. Damit ist UD früh raus aus dem Copa del Rey und kann sich nun voll auf die Liga und den angepeilten Aufstieg konzentrieren. Doch so darf man künftig nicht mehr auftreten, dann rückt das große Ziel in weite Ferne. Gut, diese Mannschaft wird sicher so nicht nochmal spielen, trotzdem ist erstmal ein Dämpfer da und man muss erkennen, das es kein Selbstläufer wird!! Vamos UD!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas 1-2 CF Rayo Majadahonda

UD Las Palmas: Nauzet Pérez, Diego Parras, Deivid, Mantovani, Dani Castellano, Javi Castellano, Maikel Mesa (Tana 69′), Christian Rivera (Fabio González 55′), Momo, Danny Blum y Pekhart.

Rayo Majadahonda: Ander Cantero, Benito, Jorge García, Varela, Jeisson Martínez (Nico 56′), Echu (Iza 46′), Ernesto Galán, Rafa, T. Martínez, Luso (Óscar 69′) y Fede Varela.

Tore/Goles: 1-0: Maikel Mesa (4′); 1-1: Fede Varela (39′); 2-1: Iza, de penalti (77′)