UD Las Palmas spielt nur 0:0 gegen UD Almería

Im letzten Heimspiel der Saison 2018/2019 im Estadio de Gran Canaria kam Unión Deportiva Las Palmas gegen UD Almería nicht über ein 0:0 hinaus und das obwohl es reichlich Möglichkeiten gab. Gleich zweimal retteten Latte und Pfosten für Almería. Die gute Nachricht ist, Trainer Pepe Mel setzte weiter auf die Jugend und setzte insgesamt 6 Nachwuchsspieler ein. Das ist die Zukunft für Las Palmas, UD muss diesen Weg weiter bestreiten…!!

UD Las Palmas – UD Almería 0:0 (Foto: udalaspalmas.es)

Nun zum Spiel… Das erste Ausrufezeichen setzte der Canterano Cristian Cedrés mit einem Lattenknaller aus ca. 18 Metern. Cedrés zeigte erneut wie wertvoll er für die nächste Saison werden könnte. Da wäre Almería Keeper Fernando machtlos gewesen. Weiter gings mit UD Las Palmas, ein schöner Doppelpass zwischen Timor und Rubén Castro, doch Castro scheiterte letztendlich am stark reagierenden Fernando. Danach war es wieder Rubén Castro, der einfach mal von der Strafraumgrenze abzog, doch sein Schuss krachte nur gegen den Pfosten. Das war wieder Pech für Las Palmas. UD hatte also einige gute Szenen in der 1. Halbzeit, doch ein Tor wollte nicht fallen.

UD Las Palmas – UD Almería 0:0 (Foto: udalaspalmas.es)

In der 2. Halbzeit wurde es ruhiger… UD Almería hatte die erste größere Möglichkeit, doch der Ball flog knapp am Tor vorbei. Dann eine schöne Aktion von Momo im Strafraum, er passte vors Tor, doch Cedrés scheiterte erneut anm Almería-Keeper Fernando. Momo machte am Sonntag Abend wohl sein letztes Spiel, wenige Minuten später wurde er unter großem und verdientem Beifall ausgewechselt. Machs gut alter Kämpfer!! Weiter gings mit einem Frestsoss von Timor aus dem Halbfeld, sein Ball landete genau auf dem Fuß von Rubén Castro, doch sein Schuß war nicht platziert genug und Fernando konnte sicher halten. So blieb es beim 0:0 im letzten Heimspiel. Auch in diesem Spiel muss man wieder El Capitan David García hervorheben, er lieferte ein Klassespiel in der Verteidigung ab. UD wäre gut beraten ihn trotz seines Alters ein weiteres Jahr zu verpflichten. Alle Fans hoffen nun auf bessere Zeiten und wünschen sich, das die Clubführung die richtigen Weichen für die nächste Saison stellt… Vamos UD.

UD Las Palmas 0-0 UD Almería

UD Las Palmas: Josep; Lemos, Curbelo, David García, Dani Castellano; Timor, Fabio (Kirian 79′), Cedrés (Carlos González 59′), Momo (Srnic 67′), Araujo y Rubén Castro. Entrenador: Pepe Mel.

UD Almería: Fernando; Owona, Romera, De La Hoz, Caballero (Gaspar Panadero 73′), Narváez (Chema 81′), Juan, Aguza (Demirovic 61′), José Corpas, Andoni López y Rocha. Entrenador: Francisco Fernández

Goles: keine Tore/No hubo.

UD Las Palmas verliert bei CA Osasuna mit 0:2

Unión Deportiva Las Palmas verlor gestern Nachmittag das vorletzte Auswärtsspiel beim frischgebackenen Aufsteiger in die Primera División CA Osasuna mit 0:2.

Osasuna – UD Las Palmas 2:0 (Foto: udlaspalmas.de)

Besonders in der ersten Halbzeit dominierte Osasuna, Las Palmas gelang kein einziger Abschluss. Die Abwehr stand ordentlich, beim 1:0 für Osasuna durch Juan Villar ging es einfach zu schnell. UD-Keeper Josep Martínez bewahrte sein Team vor einem höheren Rückstand. In der 2. Halbzeit wurde UD aktiver und kam zu eigenen Torchancen, die Erste nach einer Ecke durch David García, doch sein Schuss ging knapp am Tor vorbei. Danach war es nochmal David García nach einer schönen Vorarbeit von Maikel Mesa, doch sein Lupfer landete nur auf dem Tornetz. Das war Pech. Kurz vor Schluss fiel dann das 2:0 für Osasuna nach einer gelungenen Kombination durch Xisco. Das war dann die Entscheidung und UD stand wieder mal mit leeren Händen da… Nun kommt nächsten Sonntag UD Almeria ins Estadio de Gran Canaria. VAMOS UD!

Atlético Osasuna: Rubén; Nacho Vidal, Carlos Clerc, David García, Aridane; Rubén García, Roberto Torres, Kike Barja, Fran Mérida (Lillo,62′); Oier y Juan Villar (Xisco,67′).

UD Las Palmas:  Josep Martínez; Curbelo, Juan Cala, David García, De la Bella (Lemos, 74′); Galarreta (Cedrés, 26′), Timor, Maikel Mesa, Fidel (Momo, 68′); Rubén Castro y Sergio Araujo.

Tore/Goles: 1-0, Juan Villar (33′), 2-0 Xisco (85′)

UD Las Palmas sichert Klassenerhalt mit 3:2 Sieg gegen Rayo Majadahonda

Es war wieder ein Fussballspiel dem erneut ein schlechter Schiedrichter den Stempel aufsetzte. Trotzdem konnte sich Unión Deportiva Las Palmas am Ende etwas glücklich mit 3:2 gegen den Aufsteiger Rayo Majadahonda durchsetzen, wenn auch erst Sekunden vor dem Abpfiff… Mit diesem Sieg kann UD nun ernsthaft mit der Planung für die nächste Saison beginnen, denn der Klassenerhalt ist somit 3 Spieltage vor Schluss sicher.

In der 1. Halbzeit gab es wenige Höhepunkte, das Spiel plätscherte so dahin. Nur Peñalba verpasste die 1:0 nach einem Timor-Freistoss vors Tor von Rayo. Danach gab es noch eine Schusschance von Toni Robaina, doch der Ball flog Zentimeter am Tor vorbei. Dann machte erstmal der Schiedsrichter von sich reden, eigentlich nichts Neues, aber diesmal war es wieder richtig krass. Zuerst übersah er ein sehr unschönes Halten eines Spielers von Rayo im Mittelfeld, es gab nur Freistoss, nicht einmal eine Ermahnung. Wenig später kam es dann zu einer Gelbflut in wenigen Minuten aber gegen UD, die erste Karte für ein Halten der harmlosen Kategorie, danach 2 weitere… Und zur Krönung ein Elfmeter für Rayo kurz vor der Pause, den die Gäste gern annahmen und das 0:1 erzielten, Josep war aber noch dran… Dann war Pause.

Nach der Pause verkehrte Welt, nach wenigen Sekunden die erste gelbe Karte für Rayo, wenige Minuten später gab es Elfmeter für UD sowie eine weitere gelbe Karte, irgendwie hatte man den Eindruck der Schiedsrichter wollte was „gutmachen“. Rubén Castro verwandelte den Handelfmeter sicher zum 1:1 Ausgleich. In der 70. Minute war Rayo mal wieder im UD-Strafraum, ein Spieler kam zu Fall, was der Schiedsrichter da wohl gesehen hatte, es gab mal wieder Elfmeter und Rayo machte gern die erneute Führung klar. Dann wechselte UD und Cristian Cedrés startete auf der rechten Angriffseite ein kleines Solo mit einer guten Flanke auf Araujo ins Zentrum, der nahm den Ball gekonnt an, drehte sich und knallte den Ball zum 2:2 Ausgleich in die Maschen. Endlich mal ein guter Angriff! So richtig weitermachen wollte UD dann nicht mehr, doch in der Nachspielzeit mit der buchstäblich letzten Möglichkeit gelang „El Capitan“ David García der nicht mehr für möglich gehaltene Siegtreffer. Das war Balsam auf die Seele der Fans im Estadio de Gran Canaria. Nach dem Tor war dann auch gleich Schluss. Am Ende war dann doch alles gut…! Damit hat UD Las Palmas dem Nachbarn CD Tenerife einen Bärendienst erwiesen, Tenerife bleibt somit 2 Punkte vor Rayo Majadahonda in der Tabelle, also erstmal auf einem Nichtabstiegsplatz. Vamos UD!

UD Las Palmas:  Josep Martínez; Lemos, Curbelo, David García, De la Bella (Dani Castellano, 77′), Galarreta, Timor, Peñalba (Blum, 71′), Toni Robaina (Cedrés, 66′), Rubén Castro y Sergio Araujo.

Rayo Majadahonda: Basilio; Benito Ramírez, Verdés, Galán, David Morillas, Óscar Valentín, Verza, Varela, Iza. C, Manu del Moral y Héctor Hernández.

Tore/Goles: 0-1, Verza (44′), 1-1, Rubén Castro (49′), 1-2, Verza (70′), 2-2, Araujo (78′). 3-2, David García (93′)

UD Las Palmas erneut im Schiedsrichter-Pech gegen CD Tenerife

Es war endlich wieder mal ein ordentliches Spiel von Unión Deportiva Las Palmas und das gegen den Erzrivalen CD Tenerife vor leider nur 19.000 Zuschauern im Estadio de Gran Canaria. Alles lief nach Plan, UD ging früh durch Sergio Araujo 1:0 in Führung und hatte weitere Chancen zu erhöhen, das gelang jedoch leider nicht. So kam, es wie es kommen musste, Tenerife gelang kurz vor Schluss der Ausgleich durch einen Elfmeter. Doch der war total unberechtigt, denn es war kein Handspiel von David García, sondern eine Kopfabwehr. Der Schiedsrichter sah es anders, gab Elfmeter und dem UD-Kapitän auch noch die 2. gelbe Karte, er musste auch noch runter…. Das brach UD das Genick und Tenerife hatte nun in den letzten Minuten mit einem Mann die Chance zum Sieg. Doch zum Glück für UD passierte nichts mehr. Der Schiedsrichter raubte UD den verdienten Sieg. Nach dem Spiel entschuldigte sich der Schiedsrichter bei David García. UD will nun die fällige Sperre bei La Liga annulieren lassen…

Nun zum Spiel… Die erste Chance im Spiel hatte Nano Mesa von Tenerife, doch seinen Flachschuss konnte Raul im UD-Tor problemlos parrieren. Dann wurde Unión Deportiva stärker und kam zu einigen Abschlüssen, doch zunächst war das noch nicht zwingend genug. Doch dann die 19. Minute, eine Flanke von rechts vom hervorragend spielenden Fidel, Danny Blum verpasste noch, doch am 2. Pfosten stand Sergio Araujo völlig frei und erzielte den vielumjubelten 1:0 Führungstreffer. Endlich wieder mal ein schön herausgespielter Angriff mit einem perfekten Abschluss. Die Fans waren aus dem Häuschen, die ca. 1000 aus Tenerife weniger… Die mussten dann aber mit ansehen, das UD in der Folgezeit überlegener wurde, ein Manko nur, UD erzielte einfach nicht das beruhigende 2:0. So blieb es zur Pause beim 1:0 für Las Palmas…

UD Las Palmas – CD Tenerife (Foto: udlaspalmas.es)

In der 2. Halbzeit hatten dann Danny Blum und Serigio Araujo eine fantastische Doppelchance, die ein Tor verdient gehabt hätte, Danny Blum stürmte mit Wucht von links in den Strafraum und zog mit links ab, der Ball krachte gegen das Lattenkreuz, welche eine Szene von Danny Blum!! Die Szene war noch nicht vorbei, der Ball sprang zurück aufs Feld und genau auf den Kopf von Sergio Araujo, doch sein Kopfball landete genau auf dem Kopf eines Abwehrspielers von Tenerife der für den schon geschlagenen Torwart auf der Torlinie lauerte. Welch ein Pech für Unión Deportiva Las Palmas, wieder kein 2:0!! Danach plätscherte das Spiel so dahin… Bis zur 83. Minute, dann gab es den „grossen Auftritt“ des Schiedsrichters. Er pfiff Elfmeter wegen eines vermeintlichen Handspiels von David García bei der Abwehr eines Schusses, doch das war absolut nicht so und er hätte es sehen müssen!! David García musste dann auch noch runter wegen der 2. gelben Karte, es fiel dann auch das 1:1 durch Suso und das Spiel ab diesem Moment war nun ein Anderes. Der Schiedsrichter hätte nach dem Tor mindestens 6 Spielern von Tenerife Gelb zeigen müssen, wegen Überschreiten der Werbewand und Abklatschen mit den Fans. Nur Suso sah Gelb, die anderen nicht, obwohl alle das Gleiche taten. Unter diesen Spielern war auch Camille, dem dann das gleiche Schicksal ereilen hätte müssen, hier wäre auch die 2. gelbe Karte wäre fällig gewesen…  Alles schien auf dem Kopf gestellt, Tenerife und ihre Fans wollten nun mehr und es gab auch noch die ganz grosse Chance, die Acosta jedoch kläglich vergab, zum Glück für UD.

Für UD Las Palmas blieb wieder das grosse Erfolgserlebnis aus. Dennoch kann das Team mit der Leistung zurfrieden sein, es geht bergauf!! Vamos UD!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas vs Club Deportivo Tenerife 1:1

UD Las Palmas: Raúl; Lemos, David García, Juan Cala, Dani Castellano; Fidel (Tana, 67′), Timor, Galarreta, Blum (Peñalba, 81′); Araujo y Rubén Castro (Maikel Mesa, 76′).

CD Tenerife: Dani Hernández; Cámara, Jorge Sáenz, Carlos Ruiz (Suso, 55′), Camille; Alberto, Milla (Montañés, 67′); Nano (Tyronne, 83′), Undabarrena, Acosta; y Malbasic.

Tore/Goles: 1-0, Araujo (19′). 1-1, Suso (P) (83′).