UD Las Palmas siegt auswärts bei Deportivo de la Coruña mit 1:0

Endlich konnte Unión Deportiva Las Palmas auswärts wieder gewinnen und das im Auftaktspiel von Trainer Pepe Mel und Verteidiger Aythami Artiles. War das jetzt die Wende?! UD zeigte gestern Abend im Estadio Riazor eine kämpferisch starke Leistung, endlich war wieder der absolute Wille erkennbar. Trainer Mel hat scheinbar an den richtigen Stellschrauben gedreht. Heimkehrer Aythami Artiles lieferte ein nahezu perfektes Spiel in der Verteidigung ab und machte auch das vielumjubelte Siegtor zum 1:0 in der 86. Minute. Danach gab es kein Halten mehr, Riesenjubel im Team, auf der Bank sowie unter den mitgereisten Fans im Stadion. So kann es jetzt weitergehen Las Palmas!!!

RC Deportivo – UD Las Palmas 0:1 (Foto: udlaspalmas.es / Liga 123)

Nun zum Spiel… UD begann forsch und kam schon in den ersten Minuten in Tornähe. Doch dann ein Freistoss für Deportivo und fast das 1:0 per Kopf, doch Raúl Fernández im UD-Tor parrierte herausragend! Da passte die Zuordnung in der umgebauten Abwehr nicht, aber UD konnte sich einmal mehr auf seinen Keeper verlassen. Wenig später, ein weiterer Abschluß von Edu, der ging jedoch deutlich über das Tor von Las Palmas. Dann UD mit dem unermüdlich kämpfenden Sergio Araujo im Strafraum, er nahm die lange Flanke gekonnt mit der Brust an und zog gleich ab, doch der Ball flog links am Tor vorbei. Dann nochmal Deportivo mit Pedro, doch auch sein Schuss ging übers Tor, doch das war schon knapper… Das war es dann schon in der 1. Halbzeit, UD verteidigte gut, nur das Spiel nach vorn stockte wie zuletzt. Das muss besser werden…

RC Deportivo – UD Las Palmas 0:1 (Foto: udlaspalmas.es / Liga 123)

In der 2. Halbzeit gelang es UD mehr und mehr das Spiel zu bestimmen. Zunächst noch ein Flachschuss von Nahuel, doch Raúl hielt sicher. Es folgte ein gute Offensivszene von UD, Lemos schoss von der Strafraumgrenze, doch Dani Giménez im Tor von Deportivo parrierte. UD wurde nun zusehens stärker, der für Araujo eingewechselte Mikel Mesa erkämpfte den Ball an der Mittelinie und rannte in Richtung Strafraum, dann räumte ihn Edu Expósito von hinten ab und der Schiedsrichter gab direkt die rote Karte. Das machte es jetzt einfacher für Las Palmas. Den folgenden Freistoss von Timor fischte Dani Giménez gerade noch aus dem Winkel… Starke Szene von Timor und Dani Giménez! Dann die entscheidene Szene des Spiels, Timor im Doppelpass auf der linken Seite mit Fidel, dann kurz vor dem Strafraum legte Timor quer auf Aythami Artiles und der zog einfach mal ab… der Ball ging an den Innenpfosten und dann rein ins Tor…!! Jetzt brachen alle Dämme der Freude in den Reihen von Unión Deportiva! Es war wie eine Erlösung!! So lange hatte es gedauert, um solch einen Moment zu erleben, natürlich gilt das auch für die Fans! Nun warf Deportivo nochmal alles nach vorn, doch UD schaffte den Sieg im Estadio Riazor von La Coruña und ist damit die 1. Mannschaft, die hier in dieser Saison siegen konnte. Felicidades Las Palmas!! Weiter so, gleich am nächsten Sonntag gegen RCD Mallorca. Dann ist vielleicht doch noch ein Wunder möglich!! VAMOS UD!!

Die Highlights:

Deportivo de la Coruña: Dani Giménez, Bóveda, Domingos, Marí, Diego Caballo; Pedro Mosquera (Santos, 80′), Vicente, Pedro Sánchez, Edu Expóito, Matías Nahuel (Cartabia, 68′) y Quique González.

UD Las Palmas: Raúl Fernández, De la Bella, Aythami, David García, Lemos, Galarreta, Timor, Blum (Curbelo, 55′), Momo (Fidel,76′), Rubén y Araujo (Maikel Mesa, 69′).

Tore/Goles: 0-1 Aythami Artiles (86′)

Unión Deportiva Las Palmas kassiert in der letzten Spielaktion den 1:1 Ausgleich gegen RC Deportivo…

Es sollte wieder nicht sein…! Unión Deportiva lieferte kein besonders gutes Spiel ab, kämpfte aber leidenschaftlich, doch der mögliche Sieg glitt in der 96. Minute der Nachspielzeit aus den Händen. Doch warum gab überhaupt 5 Minuten und die wurden auch nochmal verlängert, das weiß nur der Schiedsrichter… Das ist schon sehr alles seltsam, was Woche für Woche mit UD Las Palmas passiert. Auf jeden Fall hätte UD gestern der Sieg sehr gut getan, denn auch Málaga verlor und der Abstand auf Platz 1 wäre auf 3 Punkte geschmolzen, nun sind es im Moment 5 Punkte. Nächste Woche muß UD nach Elche, hier fehlt dann David Timor wegen der 5. gelben Karte. Es bleibt wieder nur die Hoffnung auf 3 wichtige Punkte…

UD Las Palmas – RC Deportivo (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… Deportivo de la Coruña hatte in der 1.Halbzeit mehr vom Spiel, UD näherte sich kaum dem Gästetor und das im eigenen Stadion. So mußte Raúl im UD-Tor auch gleich den ersten 20 Meter Schuß abwehren. Weiter gings mit Deportivo, ein Freistoss von halblinks und der folgende Kopfballaufsetzer krachte gegen das Lattenkreuz. Jetzt sollte doch UD auch mal mehr Iniative ergreifen, doch erst gegen Ende der 1.Halbzeit kam man in die Nähe des Tores. Araujo erkämpfte einen eigentlich verlorenen Ball an der Eckfahne zurück und paßte auf Javi Castellano, doch sein Schuß ging über das Tor von Deportivo de la Coruña. Das war es dann auch schon, Trainer Jimenéz reagierte zur Pause und brachte für den am Auge verletzten Rubén Castro Tana…

UD Las Palmas – RC Deportivo (Foto: udlaspalmas.es)

Tana belebte das bis dahin einfallslose Spiel von Las Palmas und legte auch gleich für Galarreta auf, der zog dann einfach mal aus ca. 25 Metern ab, der Ball paßte genau, ein wunderschöner Treffer, Galarretas erstes Tor für Unión Deportiva. Natürlich waren die Fans im mit ca. 15.500 Zuschauern gefüllten Estadio de Gran Canaria aus dem Häuschen! Da war sie endlich die 1:0 Führung! Weiter gings mit UD, ein Angriff über links, Tana paßte auf Rafa Mir und der schoß einfach mal aus ca. 23 Metern und das aus dem Stand! Der Ball ging nur Zentimeter rechts am Tor vorbei. Doch dann drückte Deportivo mehr und kam zu Chancen, zunächst ein Fernschuß, doch der war kein Problem für den sicheren Raúl im UD-Tor. Die neuformierte Innen-Verteidigung mit Deivid und Cala stand gut. Doch dann folgte eine Flanke in den Strafraum, der abschließende Kopfball war jedoch erneut sichere Beute für Raúl. So richtig zwingend war das noch nicht, doch man merkte Deportivo will das 1:1. UD verlagerte sich mehr und mehr aufs kontern. Fast hätte Rafa Mir auf 2:0 erhöht, er fing ein Querpass im Strafraum ab und lenkte den Ball Richtung Tor von Deportivo. Auch hier fehlten wieder nur Zentimeter… Dann wieder UD mit einem Konter, doch da spielten sie sich den Ball im gegnerischen Strafraum hin und her anstatt mal aufs Tor zu schießen, das war sehr fahrlässig, denn es stand ja nur 1:0 aus Sicht von Las Palmas.

Dann folgten „5“ lange Nachspielminuten, keiner wußte eigentlich warum, diese wurden auch nochmal verlängert und zu guter letzt gab es auch noch eine Ecke für Deportivo… Was dann folgte war schon dramatisch, Deportivo machte durch einen Kopfball von Duarte den 1:1 Ausgleich in der Nachspielzeit der Nachspielzeit, einfach unglaublich!! Nun kann man wieder auf den Schiedsrichter schimpfen, natürlich auch mit recht, doch UD hätte es selbst verhindern können. So blieb wieder nur ein Punkt, das ist einfach zu wenig! Vamos UD!!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas vs Real Club Deportivo de la Coruña 1:1

UD Las Palmas: Raúl; Lemos, Deivid, Cala, De la Bella; Javi Castellano ( Maikel Mesa, 84′), Timor, Galarreta (Dani Castellano, 73′); Araujo, Mir y Rubén Castro (Tana, 45′).

Deportivo de la Coruña: Giménez; David Simón, Duarte, Pablo Marí, Saú (Diego Caballo, 56′) ; Edu, Vicente Gómez, Bergantiños (Carles Gil, 86), Pedro Sánchez (Christian Santos, 66′) ; Carlos Fernández y Quique González.

Goles: 1-0 (Galarreta, 48′),1-1 (Duarte, 95′)

UD Las Palmas verliert auch das Saisonfinale bei Deportivo La Coruña mit 0:3…

Unión Deportiva Las Palmas konnte auch im letzten Spiel der Saison 2016/2017 nicht überzeugen und verlor mit 0:3 bei Deportivo La Coruña. Nun steht am Saisonende eine Niederlagenserie von 5 Spielen, damit ist nun die Ära von Trainer Quique Setién sehr traurig zu Ende gegangen. Schon seit seiner Bekanntgabe, dass er als Trainer von UD Las Palmas aufhört, aber auch schon davor, ging es stetig bergab. Seltsame Entscheidungen, Aufstellungen etc. stärkten nicht das Team, sondern rissen es immer weiter runter… Es nun endlich zu Ende und UD kann den Neustart mit einem neuen Trainer in Angriff nehmen, der hat aber gleich viel zu tun, um die Spuren des Frustes zu beseitigen und allen wieder die im Inneren schlummernde Spielfreude neu zu vermitteln bzw. zu wecken… die es ja zweifelsfrei gibt!

Nun zum Spiel… UD begann dominant, bedrängte den Deportivo, doch ohne letzten Zug zum Tor. So kam das alte Problem wieder durch, UD spielte wieder hintenrum, Bigas mit einem ungenauen Zuspiel, so das der Gegner an den Ball kam, es folgte ein steiler Pass auf Andone und der zog aus recht spitzen Winkel aus ca. 17 Metern einfach mal ab… Da sah die Abwehr, um Bigas und Aythami, einmal mehr nicht gut aus… So gab es wieder mal ein frühes Gegentor für Las Palmas, das UD nicht gut tat. UD musste auf Jesé als zentralen Stürmer zurückgreifen, da Boateng über Nacht an einem Magenproblem leidete. Halilovic und Lemos auch wieder nur auf der Bank… einfach unverständlich diese Trainerentscheidung.

Dann auch mal Las Palmas mit einem Abschluss, doch Hernáns Schuss aus 20 Metern konnte Roef im Deportivo-Tor abwehren. Das war dann auch schon alles an Torchancen für UD, nur der Ballbesitz war dominant, aber einfach ohne richtigen Druck und gepaart mit individuellen Fehlern. Dann Depor mit einem Konter über rechts, Andone setzt sich locker von UD-Verteidiger Helder Lopes ab und machte das 2:0 für Depor! Das ging alles viel zu einfach! Nun war das Spiel eigentlich schon gelaufen… Doch vor der Pause fiel sogar noch das 3:0, diesmal ein Angriff über die linke Seite, David Simón liess sich abschütteln, die Flanke kam vors Tor, Raúl wehrte zu kurz ab und Carles Gil machte locker das 3:0 für Depor, ein weiteres Desaster bahnte sich an… Depor macht aus 3 Aktionen 3 Tore, welch schlechte Bilanz für die UD-Verteidiger. Dann war Pause…

Aus der Pause kam UD mit 2 frischen Spielern, doch das waren Defensivspieler, Javi Castellano für Jesé und David García für Bigas, beide waren wohl angeschlagen. Jetzt spielte UD eine Halbzeit ohne echten Stürmer, kam aber anfangs zu einer Freistosschance durch Jonathan Viera, doch Roef im Depor-Tor lenkte den Ball zur Ecke. Dann wieder mal ein Klärungsversuch im Mittelfeld, diesmal von Javi Castellano, doch sein Ball wurde eine tolle Vorlage für Andone, der konnte allein auf Raúl zulaufen, verzog aber im Abschluss… Das war nochmal Glück für UD. Las Palmas vorn viel zu umständlich, doch irgendwie kam Roque aus 20 Metern zum Abschluss, aber wieder war Roef im bedrohten Toreck… wieder nichts für Las Palmas! Dann sah auch noch Hernán die 2. gelbe Karte und musste runter… Danach passierte jedoch nichts gefährliches mehr, UD immer wieder zu träge und ohne finale Anspielmöglichkeit in der Spitze… So ging das traurige Finale zu Ende, endlich muss man im Endeffekt sagen! Ein so toller Saisonstart, der bis Weihnachten anhielt, konnte man leider nicht halten, einfach nur schade!!!

Nun kann und muss sich UD Las Palmas auf die neue Saison konzentrieren, erstmal Urlaub machen und den Kopf freimachen, dann muss der neue Trainer alle Spieler wieder aufbauen und die sicher vorhandene Spielfreude, aber auch das Selbstvertrauen, wecken… dann heisst es neu angreifen!! In diesem Sinne, Allen einen schönen Sommer und einen guten Saisonstart 2017/18…! VAMOS LAS PALMAS!!!

Die Highlights:

Deportivo de la Coruña 3-0 Unión Deportiva Las Palmas

Deportivo de la Coruña: Roef; Laure, Arribas, Albentosa, Navarro; Mosquera, Guilherme (Bergantiños, min.71); Carles Gil, Çolak, Ola John (Marlos, min.58); Andone (Fayçal, min.86). Trainer/Entrenador: Pepe Mel.

Unión Deportiva Las Palmas: Raúl Lizoain; David Simón, Aythami, Bigas (David García, min.46), Helder Lopes; Hernán, Roque Mesa; Momo (Halilovic, min.77), Viera, Mateo; Jesé (Javi Castellano, min.46). Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Tore/Goles: 1-0, Andone, min. 4; 2-0, Andone, min. 27; 3-0, Carles Gil.

UD Las Palmas verschenkt wertvolle Punkte gegen Deportivo la Coruña…

Unión Deportiva Las Palmas hatte ca. 70 Minuten Ball und Gegner unter Kontrolle und bestimmte das Spiel vor nur 18.000 Zuschauern im Estadio de Gran Canaria, doch dann fiel aus dem Nichts der Ausgleich durch Florin Andone. UD versäumte das 2:0 zu erzielen, Chancen dazu waren da… Doch UD hatte ein schwere Woche hinter sich, erst die Niederlage beim FC Barcelona, dann verschiedene Undiszipliniertheiten einiger Spieler, so das Trainer Quique Setrién gezwungen war, zu reagieren. Ein Jonathan Viera wurde garnicht erst aufgeboten, trotzdem machte das gestrige Team bis zur 70. Minute einen guten Job. Doch ein langer Ball auf Andone zerstörte einen möglichen Sieg, hier sahen Lemos und Javi Varas nicht gut aus…

Nun zum Spiel… Unión Deportiva begann stürmisch und mit guten Aktionen, Deportivo wurde förmlich in die eigene Hälfte eingeschnürt, Deportivo war bis zum Ausgleichstreffer sehr schwach… Besonders gut machte es Mateo García… Zunächst jedoch eine präzise Flanke vom sehr offensiven Roque auf Livaja ans rechte Strafraumeck, Livaja fackelte nicht lange und zog ab, doch Tyton im Tor von Deportivo rettete mit einer Glanzparade, er lenkte den Ball gerade noch mit den Fingerspitzen über die Querlatte. Das hätte schon die Führung sein können. Dann Vicente (wurde gestern geehrt für 200 Spiele im UD-Trikot) im Strafraum, er legte weiter raus auf Herler Lopes, seine Flanke fälschte ein Verteidiger am Fünfmeterraum ab, so das Mateo García aus ca. 13 Metern zum Abschluss kam. Sein Schuss wurde unhaltbar für Tyton abgefälscht, da war es das vielumjubelte 1:0 für Unión Deportiva… UD zeigte also doch die erwartete Reaktion…?!

Dann mal eine Ecke für die harmlosen Gäste, die wurde kurz ausgeführt, doch es folgte eine gute Flanke in den Strafraum, der anschliessende Kopfball ging jedoch weit am Tor vorbei. Das war auch schon alles von Deportivo, UD weiter am Drücker, doch das 2. Tor sollte einfach nicht fallen. Dann war auch schon Pause…

In der 2. Halbzeit gab es noch eine gute Torchance für Vicente, nach guter Vorbereitung von Helder Lopes. Doch danach verflachte das Spiel. Deportivo hatte dann einen Distanzschuss von Joselu, doch auch der ging deutlich am Tor von Javi Varas vorbei. Dann die 69. Minute, UD in der Offensive, der Ball ging verloren, Deportivo schaltete schnell, es folgte ein langer präziser Ball auf Florin Andone, der lässt Lemos stehen und Javi Varas hatte keine Chance, der Ball schlug im kurzen Eck ein. Hier hätte Lemos energischer stören müssen und Varas zögerte beim rauslaufen, das Tor war überflüssig und hätte verhindert werden müssen!! Aythami kassierte danach die 1. Gelbe Karte und kurz danach die Zweite, er musste raus… Sehr hart, es waren nur diese 2 Fouls, beide zusammen waren nicht Gelb/Rot. Jetzt witterte Deportivo die Chance auf mehr… UD gelang jetzt nichts mehr, Deportivo drängte UD in den eigenen Strafraum, jedoch ohne grosse Torgefahr auszustrahlen…, zum Glück! So blieb es beim 1:1, das grosse Erfolgserlebnis für UD nach dieser schweren Woche blieb leider aus.

UD Las Palmas schloss somit die Hinrunde mit 25 Punkten ab, eine insgsamt sehr gute Hinrunde, doch es hätten durchaus mehr Punkte sein können, wenn nicht sogar müssen! Nun geht es in 10 Tage weiter gegen den FC Valencia, zum Glück wieder ein Heimspiel!

VAMOS LAS PALMAS!!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas 1-1 Deportivo de la Coruña

Unión Deportiva Las Palmas: Javi Varas, Michel, Aythami, Lemos, Hélder, Vicente, Roque, Montoro, Momo (Tana, min. 78), Mateo (Benito, min. 88) y Livaja (El Zhar, min. 84). Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Deportivo de la Coruña: Tyton, Juanfran, Arribas, Sidnei, Navarro, Guilherme, Borges, Emre Çolak, Luisinho (Marlos Moreno, min. 78), Joselu (Pinchi, min. 91) y Andone. Trainer/Entrenador: Gaizka Garitano.

Tore/Goles: 1-0, Mateo García, min. 13; 1-1, Andone, min. 69.