UD Las Palmas begräbt letzte Hoffnungen…

Unión Deportiva Las Palmas verlor gestern Abend im Estadio de Gran Canaria gegen Elche CF mit 0:1 und setzte damit auch den letzten Hoffnungen auf eine Playoffteilnahme ein jehes Ende. In der 1. Halbzeit lieferte UD eine sehr schlechtes Spiel ab, es gab nur eine Torchance durch Rafa Mir kurz vor der Pause, sonst war das Nichts. Nur Elche setzte einige Höhepunkte.

UD Las Palmas – Elche CF 0:1 (Foto: udlaspalmas.es)

In der 2. Halbzeit brachte Trainer Mel die Arbeitsbiene Momo ins Spiel und UD steigerte sich mit ihm, zunächst war es wieder Rafa Mir mit einem Flachschuss, doch wieder war Elche Keeper Edgar Badía auf dem Posten. Danach hatte Rubén Castro seine Chance, doch wieder war Edgar Badía zur Stelle. Die letzte UD-Chance hatte dann Cala mit einem Fernschuss, doch der Ball flog über das Tor von Elche CF. So kam es dann, wie es kommen musste, ein schneller Konter von Elche CF in der 83. Minute und der Ball war drin. Mit dieser Niederlage sind nun alle Hoffnungen von UD auf NULL gesunken, doch noch das Aufstiegswunder in Realität umzusetzen. Der Club kann nun mit den Planungen für die neue Saison beginnen, sollte aber noch ein paar Punkte sammeln, um nicht noch in die Nähe der Abstiegsränge zu rutschen… VAMOS UD! Auf bessere Zeiten!!

UD Las Palmas: Raúl; Lemos, Cala, Aythami, Dani Castellano; Peñalba (Momo,45′); Srnic (Fidel, 55′), Galarreta, Maikel Mesa (Pekhart,78′); Rafa Mir y Rubén Castro.

Elche CF: Edgar Badía; Tekio, Gonzalo, Dani Calvo, Juan Cruz; Karim; Josan (Borja, 68′), Nino, Javi Flores, Nacho Gil; y Yacine.

Tore/Goles: C. Castro 0-1, (83′)

UD Las Palmas verschenkt Sieg in der 90. Minute bei Granada CF

Unión Deportiva Las Palmas war erneut sehr nah am nächsten Auswärtsieg. Aufstiegsaspirant Granada CF gelang in der 90. Minute der 1:1 Ausgleich, wie schon in der Vorwoche gegen RCD Mallorca war auch diesmal wieder Abseits im Spiel. Trotzdem hätte UD das Gegentor nicht mehr zulassen dürfen, es fehlte einfach auch die Cleverness. Jedoch spielte UD erneut auch gegen den Schiedsrichter, der schnell gelbe Karten zückte für vergleichbar harmlose Fouls. La Liga setzte sogar einen Schiedsrichter ein, der in Granada geboren wurde, normal ist das nicht mehr… Er „übersah“ auch ein klares Handspiel von Granada im eigenen Strafraum sowie ein Foul an de la Bella im Strafraum, beide Male hätte es Elfmeter geben müssen. Sowas darf es einfach nicht geben…

Granada CF – UD Las Palmas 1:1 (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… Die 1. Halbzeit war sehr ausgeglichen, ohne die ganz großen Torchancen. Nur Granada hatte eine Szene vor dem UD-Tor, doch der Schuss ging knapp übers Tor. UD selbst kam noch nicht zwingend zu Abschlüssen. Auffällig war gleich die erste gelbe Karte gegen Las Palmas (für Rechtsverteidiger Eric Curbelo) gleich nach 4 Minuten und das für ein harmloses Foul. Im Spielverlauf ging es so weiter, so das am nächgsten Wochenende gleich 3 Spieler gesperrt sind…

Granada CF – UD Las Palmas 1:1 (Foto: udlaspalmas.es)

In der 2. Halbzeit wurde das Spiel besser. Die erste große Chance hatte der gute David Timor mit einem Fernschuss von der Mittellinie, den Granada-Keeper Rui Silva gerade noch aus dem Eck fausten konnte. Danach die Ecke und das folgende Handspiel 1 Meter vor dem eigenen Tor. Der fällige Elfmeterpfiff blieb jedoch aus! Dann das vermeintlich goldene Tor für Unión Deportiva, eine schöne Kombination von Rubén Castro und Timor auf der linken Seite, die letztendlich Timor mit einem perfekten Flachschuss abschloss, drin war der Ball zum vielumjubelten 0:1 für UD Las Palmas und das war auch verdient. Granada kurz danach sofort druckvoller, der erste Abschluss ging noch knapp übers UD-Tor, Raúl war noch mit der Hand dran. Danach noch ein Schuss von der Strafraumgrenze, doch wieder war Raúl auf dem Posten. Dann folgte die 90. Minute das sie brachte das 1:1 durch Quini. Doch diesem Tor ging wieder eine Abseitsstellung voraus. Sehr schade, was Woche für Woche passiert, erst letzte Woche musste UD ein Abseitsgegentor schlucken. Das 1:1 ist wieder zu wenig, wenn man noch weiter nach oben möchte… Nun kommt nächsten Sonntag Elche CF ins Estadio de Gran Canaria… Vamos UD!

Die Highlights:

Granada CF vs Unión Deportiva Las Palmas  1:1

Granada: Rui Silva, Quini, Germán, Martínez, A. Castellano, Azeez, Montoro (Martín, 60′), D. Ojeda (A. Puertas 76′), Fede Vico, Vadillo y Rodri (Ramos, 60′).

UD Las Palmas: Raúl Fernández, De la Bella, Aythami, Cala, Curbelo; Galarreta (Momo 81′), Timor, Srnic (Castellano 91′); Peñalba, Maikel Mesa (Dani Castellano 79′) y Rubén Castro.

Tore/Goles: Timor (71′) y Quini (90′).

Unión Deportiva Las Palmas lässt weitere Punkte in der Ferne liegen und holt nur ein 0:0 bei Elche CF…

Unión Deportiva Las Palmas verliert am 13. Spieltag in La Liga 123 weiter an Boden zur Tabellenspitze, denn am Samstagabend gab es bei Elche CF nur ein schwaches 0:0. UD mit einigen Umstellungen fand wenig bis garnicht statt und hatte noch Glück, das es am Ende einen Punkt gab. Das ist jedoch viel zu wenig, denn die Ansprüche sind hoch, doch das Team wurde diesen überhaupt nicht gerecht. Immer wieder lange Bälle, die Elche sofort abfangen und selbst Angriffe einleiten konnte. So darf Unión Deportiva künftig nicht mehr auftreten, dann wird das nichts mit dem Wiederaufstieg, nein schlimmer noch, man würde in der Mittelmäßigkeit versinken…!

Elche CF – UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… Die erste Chance gehörte den Hausherren aus Elche, doch den Schuss vom rechten Strafraumeck parrierte der erneut gut haltende Raúl im UD-Tor. Er war wieder bester Mann! Elche ging dann im Verlauf des Spiels nicht zimperlich mit UD um, immer wieder Fouls oder am Trikothalten, ob sie damit UD die Lust am Spielen nahmen?? Dann wieder Elche im Angriff, der Ball kam auf den freien Mann ganz links und der zog gleich ab, auch hier war Raúl dran und lenkte den Ball zur Ecke. Kurz vor der Pause war dann UD mal in Tornähe, Araujo erkämpfte den Ball in den Abwehrreihen von Elche, passte auf Rafa Mir und dann der Abschluss aus 11 Metern, doch er traf nur den Außenpfosten, das hätte das 0:1 sein müssen! Doch diese Chance war doch eher zufällig! Kurz danach noch ein Freistoss für Elche von links, doch auch hier rettete Raúl vor dem gegnerischen Stürmer Sory Kaba. Dann war Pause…

Elche CF – UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)

In der 2. Halbzeit UD nur ein Hauch besser, doch weiter ohne großen Zug zum gegnerischen Tor. Elche CF kam auch hier weiter zu einigen Chancen, UD hatte auch hier Glück. Sory Kaba fiel dann auch noch im Strafraum und wollte einen Elfmeter, doch die Pfeife ertönte nicht! Dann kam Rubén Castro für Rafa Mir ins Spiel, doch zunächst änderte sich nichts. 10 Minuten vor Schluss durfte dann, der schon fast vergessene Danny Blum ins Spiel und er brachte frischen Wind. Auf der linken Seite wurde Blum auf die Reise geschickt, doch ein gegnerischer Verteidiger riss ihn einfach um. Sehr schade für Danny Blum, denn er wäre fast auf und davon gewesen… Der folgende Freistoss brachte dann sogar das 0:1 für UD Las Palmas, doch es wurde auf Abseits entschieden, diesmal war es aber korrekt! Kurz danach war das enttäuschende Spiel zu Ende, UD nahm, wie der der Co-Trainer sagte, einen wertvollen Punkt mit! Dieses Spiel war nun wirklich nichts, es muss alles besser werden. Nur Torwart Raúl überzeugte erneut!! VAMOS UD!

Die Highlights:

Elche CF vs Unión Deportiva Las Palmas 

Elche CF: José Juan; Tekio, Gonzalo V., Neyder, Juan Cruz; Manuel S, Josan (Alexander González, 54′), Villar, Javi Flores (Nino, 75′), Iván y Sory Kaba (Benja, 80′).

UD Las Palmas: Raúl; Lemos, Deivid, Cala, De la Bella; Javi Castellano, Maikel Mesa (Fidel, 83′), Galarreta; Araujo, Mir (Rubén Castro, 61′) y Tana (Blum, 80′).

Tore/Goles: –