Ideenloses UD Las Palmas verliert bei RC Deportivo mit 1:2

Unión Deportiva Las Palmas kann einfach nicht mehr gewinnen… Das Team von Pepe Mel hatte zwar meistens den Ball, wusste aber nichts so richtig damit anzufangen. Immer wieder ideenlose Angriffe, mit Querpässen und zurück. Das gibt nur eine gute Statistik beim Ballbesitz aber nicht mehr. Torgefahr gab es nur in den ersten Minuten… UD hat derzeit keine positive Dynamik, das muss ich schnell ändern, sonst wird man nach unten durch gereicht.

RC Deportivo – UD Las Palmas 2:1 (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… Es begann ordentlich mit 2 Möglichkeiten durch Rubén Castro, doch dann ein Handspiel von Curbelo nahe der Eckfahne. Der folgende Freistoss brachte dann das 1:0 für Deportivo. Natürlich war das wieder ein Schock für Las Palmas. UD war in der Folgezeit aktiver, aber Torchancen generieren war weiterhin Mangelware. Nur ein Fernschuss von Lemos ist zu erwähnen, das war es dann in Halbzeit 1… In der 2. Halbzeit zunächst gleiches Bild, UD quälte sich nach vorn, kam aber nicht zu Torchancen, es fehlten einfach die Ideen. Dann ging es einmal über die rechte Seite und es wurde gefährlich, das Tor machte aber Somma von Deportivo, allerdings ins eigene Tor. Da war der glückliche Ausgleich. Aber man sah als Zuschauer, so könnte es gehen… Doch anstatt so weiter zu spielen, machte UD im alten Trott weiter. Dann gab es, wie schon so oft einen Aussetzer in der Abwehr und plötzlich war Deportivo mit 2:1 vorn. Das war dann die Entscheidung, UD vermochte nichts mehr entgegenzusetzen… Jetzt kommt der Tabellenführer Cadíz am nächsten Wochenende, na dann UD, fleissig trainieren… VAMOS UD!!

Deportivo: Dani Giménez; Bóveda, Mujaid, Somma, Montero (Bergantiños, 63′), Mollejo; Peru Nolaskoain, Gaku Shibasaki; Aketxe (Vicente, 85′), Sabin Merino (Beauvue, 69′) y Emre Çolak.

UD Las Palmas: Valles; Curbelo (Narváez, 32′), Aythami, Mauricio Lemos, De la Bella; Galarreta, Fede Varela (Kirian, 85′), Tana, Pedri, Srnic y Rubén Castro (Pablo Haró, 78′).

Tore/Goles: 1-0, Sabin Merino (17′); 1-1, Somma p.p (67′); 2-1, Bóveda (73′).