Unión Deportiva Las Palmas strauchelt erneut, diesmal 0:4 gegen Deportivo Alavés

Der Abstieg von Unión Deportiva Las Palmas ist nun seit der gestrigen Niederlage gegen Deportivo Alavés auch mathematisch nicht mehr zu verhindern. UD lieferte erneut ein schlechtes Spiel ab, die nur ca. 7.000 Fans im Estadio de Gran Canaria gingen erneut traurig gestimmt nach Hause. Es war nicht nur eine normale Niederlage, nein es war der grausame Abstieg in die 2.Liga (Segunda A).

Wieder lieferte sich UD Abwehrfehler, die alle von Deportivo Alavés gnadenlos genutzt wurden. UD selbst hatte nur vereinzelnd Chancen, in der 1. Halbzeit war es nur ein Distanzschuss von Javi Castellano, in der 2. Halbzeit ein Freistoss von Etebo (wieder mal noch bester Mann), der nur an die Latte krachte, da stand es noch 0:0. Alavés bis dahin ohne wirkliche Chancen. Doch der Lattenkracher kurz nach der Pause war ein Weckruf für Alavés, danach machten sie kurzen Prozess. Jeder Angriff brachte ein Tor, in der Halbzeit stellte Trainer Paco Jeméz in der Abwehr um, vermutlich sind hier die Ursachen begründet. UD merkte man die immer stärker werdende Verunsicherung an, Alavés hatte sehr leichtes Spiel…. Pünktlich nach dem 0:4 Treffer setzter massiver Regen ein, wer sich da wohl beschweren wollte… Ja das war es nun, das Abenteuer Primera División, nun heisst es eine neue Mannschaft aufbauen, die in der nächsten Saison neu angreifen kann. Viele Spieler und vermutlich auch der Trainer werden UD wohl verlassen.

Für die Fans, die gestern auch massiv gegen die Clubführung protestierten, war es eine schlimme Saison!! Nicht nur Traurigkeit, sondern auch Wut war deutlich spürbar. Das kann jetzt ALLES nur noch besser werden, schön wäre es, wenn die Saison schon beendet wäre, doch leider kommen noch 4 quälende Spieltage… Hoffen wir auf bessere Zeiten!! VAMOS UD!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas vs Deportivo Alavés

UD Las Palmas: Raúl; Simón, David García, Gálvez, Aguirregaray (Nacho Gil, 45′); Etebo, Vicente Gómez, Javi Castellano, Halilovic (Jairo, 45′), Ezekiel (Toledo, 70′); y Jonathan Calleri.

Deportivo Alavés: Pacheco; Aguirregaviria, Ely, Alexis, Duarte; Tomás Pina, Manu García; Ibai Gómez (Pedraza, 68′), Wakaso (Guidetti, 68′); Rubén Sobrino y Munir (Medrán, 73′).

Tore/Goles: 0-1, Munir (50′). 0-2, Munir (72′). 0-3, Medrán (78′). 0-4, Sobrino (90′).

Levante UD raubt letzte Hoffnung von Unión Deporta Las Palmas…

Unión Deporta Las Palmas verlor heute Mittag das wohl wichtigste Spiel der Saison bei Levante UD mit 1:2… So hätte es jedoch nicht enden müssen, denn Las Palmas war das bessere und dominante Team, es haperte jedoch wieder einmal an der Chancenverwertung. UD zeigte einige gute Angriffe, doch es gelang nur ein Treffer durch El Capitán David García zum zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich. Doch Ezekiel (bester Mann) und auch Calleri hatten Riesenchancen auf ein besseres Ergebnis für UD Las Palmas. Es sollte nicht sein…!! Auch ein klarer Elfmeter für Las Palmas (Foul an Etebo) wurde nicht gegeben… Nun ist es fast unmöglich die 1. Liga (Primera División) zu halten. 10 Punkte Rückstand auf den rettenden Platz bei nur noch 7 Spielen ist praktisch unmöglich, nur noch ein Wunder könnte den Abstieg verhindern!!

Nun zum Spiel… Schon nach 4 Minuten hatte UD-Stürmer Ezekiel das 1:0 auf dem Fuss, er stürmte allein auf Levante-Keeper Oier zu, schoss ihn aber nur an und die Riesenchance war futsch. Das wäre ein Paukenschlag gewesen…! UD Las Palmas blieb weiter das spielbestimmende Team, doch die ganz großen Chance blieben aus. Levante UD war kaum zu sehen, doch dann die 35. Minute, Aguirregaray rutschte weg und machte somit die linke Angriffsseite von Levante auf, Morales drang in den Strafraum ein und passte vor das Tor, Gálvez klärte schlecht und Coke brauchte den Ball nur noch einschieben. Ein Tor aus dem NICHTS, doch so ist Fussball! UD versuchte weiter nach vorn zu spielen, Etebo wurde dann im Strafraum gelegt, doch der fällige Pfiff des Schiedsrichters blieb aus. Dann war Pause…

UD wechselte nach der Pause den 3. Stürmer ein, Calleri kam für den angeschlagenen Momo. Ezekiel spielte somit auf der linken Angriffsseite, Calleri und Erik Expósito im Zentrum. Das versprach noch mehr Druck und UD hatte dann endlich auch Glück und belohnte sich. El Capitán David Garcia machte den verdienten 1:1 Ausgleich in der 49. Minute. Endlich war der Ball drin und UD konnte wieder hoffen auf den so wichtigen Sieg! UD machte weiter Druck, doch erst in der 63. Minute gab es die nächste Riesenchance, Calleri schloss einen richtig guten Angriff ab, doch sein Schuss ging knapp über das Tor von Levante, welch ein Pech!! Das hätte die 2:1 Führung sein müssen!!!! Levante UD lauerte nur noch auf Konter und stieg des Öfteren sehr hart ein. Einige Ellenbogen landeten an den Köpfen von UD-Spielern, doch der Schiedsrichter bestrafte diese harten Attacken nicht. Fast wäre Levante durch solch eine Aktion auch das 2:1 geglückt, denn ein Ellenbogen am Kopf von Etebo war Ausgangspunkt eines gefährlichen Konters über Morales… Doch er schoss zum Glück für Las Palmas übers Tor! UD drängte weiter, hinten löste man mehr und mehr die eigene Abwehr auf und sorgte somit für weitere Konterchancen. Dann griff der Schiedsrichter endlich mal durch und stellte Coke (Levante) mit Gelb/Rot vom Platz, doch da war schon die 85. Minute angebrochen. UD weiter im Vorwärtsgang und dann wieder ein Konter in der 92. Minute und Campaña erlöste Levante UD mit dem 2:1 Siegtor…! Welch ein Pech für Las Palmas! Wieder einmal wurde der Aufwand nicht belohnt!! Jetzt ist es fast unmöglich die Klasse zu halten. Nur noch ein Wunder kann den Abstieg von Unión Deportiva Las Palmas verhindern… Sehr, sehr schade für UD Las Palmas und seine grandiosen Fans!! In diesem Sinne VAMOS UD!!! Hoffen wir auf bessere Zeiten!!!

Levante Unión Deportiva vs Unión Deportiva Las Palmas

Levante UD: Oier; Coke, Róber Pier, Cabaco, Pedro López; Lerma, Ivi (Bardhi, 66′), Campaña, Morales; Roger (Postigo, 86′) y Pazzini (Sadiku, 62′).

UD Las Palmas: Chichizola; Aguirregaray (Benito, 74), Gálvez, David García, Dani Castellano; Javi Castellano (David Simón, 66′), Etebo; Halilovic, Momo (Calleri, 45′), Ezekiel, y Erik Expósito.

Tore/Goles: 1-0, Coke (35′). 1-1, David García (49′). 2-1, Campaña (91′).

Unión Deportiva Las Palmas stolpert im Balaídos…

Es war wieder ein guter Auftritt von Unión Deportiva Las Palmas, diesmal leider ohne Happyend!! Es hätte der große Tag von Canterano Erik Expósito werden können. Er erzielte für Unión Deportiva die verdiente 1:0 Führung im Balaídos und sorgte für 9 Minuten Hoffnung außerhalb der Abstiegsplätze. UD war mit Celta de Vigo auf Augenhöhe, doch leider sollte der Jubel auf die Führung nicht lange andauern, Celta gewannn letztendlich in der 88. Minute mit 2:1 durch ein Tor von Tucu Hernández, zuvor glich Jonny in der 62. Minute aus. Das war wieder viel zu einfach für den Gegner! Nochdazu hatte Aguirregaray einige Minuten nach dem 0:1 die große Möglichkeit auf 0:2 zu erhöhen, doch es sollte nicht sein. So nimmt UD keine Punkte mit und bleibt vorerst auf einen Abstiegsplatz. Sehr schade für Las Palmas doch die Kraft zum Ende des Spiels ließ nach, aufgrund des aggeressiven Pressings über weite Strecken des Spiels. Doch das Auftreten der Mannschaft macht große Hoffnung, das in den nächsten Spielen Siege kommen werden… Weiter so!!

Nun zum Spiel… UD Las Palmas war von Anfang an gut im Spiel. Immer wieder setzte das Team von Paco Jeméz  auf aggressives Pressing und ließ Celta somit kaum Entfaltungsmöglichkeiten. So kam Celta auch nicht richtig gefährlich vors Tor von Unión Deportiva. Nur Emre Mor schaffte es Unruhe zu stiften, einmal mußte Chichizola klären, doch letztendlich hatte Las Palmas alles gut unter Kontrolle. UD spielte selbst auch gut mit und kam zur ersten Chance durch einen Distanzschuß von Tana, da mußte sich Rubén im Tor von Celta richtig lang machen. Er lenkte den Ball gerade noch zur Ecke. Las Palmas konnte gefallen in der 1. Halbzeit. Verteidiger Gálvez schoß noch einen Freistoß knapp über das Tor von Celta de Vigo. Der wieder sehr aktive Aguirregaray war auch sehr nahe der 1:0 Führung noch einer Flanke von Michel, doch ein Celta-Verteidiger konnte in letzter Sekunde klären. Kurz vor den Pause noch ein Celta-Freistoß von rechts, der Kopfball von Tucu Hernández ging jedoch knapp am Tor vorbei. Dann war Halbzeit…

Dann die 53. Minute ein sehenswerter Angriff von Las Palmas, Etebo paßte in den Lauf von Canterano Erik Expósito (von UD Las Palmas Atletico / Segunda B) und der ließ mit seinem Flachschuß Torwart Rubén keine Chance. Ein schönes Tor, vor allem auch die Entstehung… Es war sein erster Startelfeinsatz in der Primera División und dann gleich ein Tor sowie eine gute Leistung über 90 Minuten! Prima Las Palmas, weiter so! Kurz danach Gewühl im Celta-Strafraum und Aguirregaray kam zum Abschluß, doch sein Schuß ging knapp am Tor vorbei. Sehr schade, denn das wäre wohl der KO für Celta gewesen… Doch dann kam wieder alles anders. Ein Angriff von Celta über rechts, dann der Schuß von der Strafraumgrenze, Chichizola kann nur abklatschen und Jonny mußte nur noch ins leere Eck einschieben, das ging zu einfach!! Bis dahin verteidigte Las Palmas richtig gut, das hätte so nicht passieren dürfen. Celta nun mit noch mehr Druck, sie wollten gewinnen. Doch UD´s Abwehr stand bis zur 88. Minute, dann war es wieder mal Iago Aspas, der in den Strafraum eindrang, von der Torlinie ins Zentrum flankte, dort fand er Tucu Hernández und der machte mit viel Glück das 2:1 Siegtor. Was für Schlag ins Gesicht für Las Palmas, das alles mußte nicht sein!!! Nun war alles wieder umsonst, wieder keine Punkte. Doch UD war dicht dran, die Leistung insgesamt macht Hoffnung auf mehr. Vergleicht man diesen Auftritt mit dem Leganés Spiel, dann war das offensiv eine klare Steigerung!! Am Sonntag kommt nun Villarreal CF ins Estadio de Gran Canaria, da muß UD die Wende schaffen. VAMOS Las Palmas!!

Die Highlights:

RC Celta de Vigo vs Unión Deportiva Las Palmas

Celta: Rubén, Hugo Mallo, Roncaglia, Sergi Gómez, Jonny, Lobotka, Radoja (Brais Méndez 60′), Tucu Hernández, Emre Mor (Pione Sisto 73′), Iago Aspas y Maxi Gómez (Boyé 90′).

UD Las Palmas: Chichizola, Michel, Ximo Navarro, Gálvez, Aguirregaray, Vicente Gómez, Aquilani (Nacho Gil 68′), Etebo, Halilovic (Hernán Toledo 83′), Tana y Erik Expósito.

Tore/Goles: 0-1: Erik Expósito (53′); 1-1: Jonny (62′); 2-1: Pablo Hernández (88′).

Unión Deportiva Las Palmas erkämpft sensationelles 1:1 gegen den übermächtigen FC Barcelona!!

Es war wieder einmal ein tolles Fussballfest im Estadio de Gran Canaria vor 23.500 Zuschauern!! Unión Deportiva lieferte gestern Abend einen großartigen Kampf ab und holte einen verdienten Punkt (punto de oro!!) gegen den FC Barcelona, von dem man vorher nur träumen konnte. Das Team von Paco Jeméz überzeugte besonders in der Abwehr aber auch nach vorn ging einiges. Las Palmas versteckte sich keineswegs und spielte gut mit, wer hätte das nach den vielen Rückschlägen in dieser Saison erwartet. Um so höher ist diese gestrige Leistung einzustufen, die Las Palmas einen wichtigen Punkt einbrachte. Darauf kann das Team stolz sein, zu den wenigen Mannschaften zu zählen, die gegen diese übermächtige Mannschaft nicht verloren haben. Auf diese Leistung muss UD nun aufbauen, Selbstvertrauen gab es genug…!! Durch die gestrige Niederlage von Levante UD bei CD Alavés ist UD Las Palmas nun punktgleich mit Levante UD, die derzeit den rettenden 17. Platz einnehmen. Da geht noch was Las Palmas!! Prohibido rendirse!!

Nun zum Spiel… Die erste große Chance im Spiel hatte erwartungsgemäß der FC Barcelona mit ihrem Top-Duo Messi/Suárez. Messi erkämpfte den Ball im Mittelfeld gegen Ximo Navarro und ging auf und davon, dann legte er quer auf Suárez, doch der gestern großartig verteidigende Gálvez und Torwart Chichizola klärten gemeinsam diese gefährliche Situation. Das war schon mal knapp für Las Palmas, Barcelona war gefordert und sie wollten unbedingt in Las Palmas gewinnen, um den Abstand vor Atlético de Madrid an der Tabellenspitze zu halten. Dann Freistoss nahe der Strafraumgrenze für Messi, der zuvor von Dani Castellano gelegt wurde. Doch Chichizola fischte den Ball aus dem Eck, tolle Parade!! Aber auch UD war im Angriff, Halilovic über rechts, er zog einfach mal ab und der Ball flog knapp am Tor von Ter Stegen vorbei, fast wäre auch noch Gálvez rangekommen. Dann hätte es schon den ersten Handelfmeter für Las Palmas geben müssen, Iniesta spielt den Ball ganz deutlich mit der Hand. Die folgnede Ecke für Las Palmas brachte wieder Gefahr, Calleri köpfte gefährlich an den Pfosten, wo Aguirregarayzum Abschluß kam, doch er traf den Ball nicht richtig. Schade!!

Dann legte Ximo Navarro erneut Messi sehr nahe am Strafraum und diesmal hämmerte Messi den Freistoß ins Tor, da war das 1:0 für Barcelona und es war für Messi das erste Tor in Las Palmas überhaupt! UD steckte nicht auf und kämpfte weiter, der überragende Etebo lief in Richtung Tor und wurde von Digne abgeräumt, den fälligen Freistoß schoss Halilovic knapp übers Tor. Dann noch ein Kopfball von Umtiti nach einer Ecke, doch Chichizola hielt sehr sicher! Kurz vor der Pause ein langer Ball auf Calleri in die Spitze, doch er legte sich das Leder etwas zu weit vor und konnte dann nicht mehr richtig abschließen. Wieder eine gute Möglichkeit! Auch Etebo versuchte sich mit einem Distanzschuß, doch auch der ging knapp am Tor vorbei. Weitere Barca-Versuche scheiterten alle an der gut stehenden Abwehr von Las Palmas. Kurz vor der Pause noch ein Aufreger, Chichizola spielte sich den Ball beim Rauslaufen selbst an die Hand, zum Glück gab es keine rote Karte für den Keeper! Dann war Pause…! Las Palmas war gut im Spiel und hatte Chancen, da geht noch was…

UD Las Palmas gleich nach der Pause gefährlich, es gab eine Ecke, Aguirregaray verlängerte den Ball direkt an den 2. Pfosten, den Abpraller bekam Digne leicht an seine rechte hohe Hand, es gab Elfmeter für Las Palmas!! Calleri lief an und machte ihn rein…. Nun war das Estadio de Gran Canaria in Extase, das kleine Las Palmas schafft den Ausgleich und das war auch verdient!! Grenzenloser Jubel bei den Fans auf den Rängen, es war wie ein Traum, David gegen Goliath und David schaffte das scheinbar Unmögliche!! Barcelona brachte nun weitere Topspieler, wie Coutinho, Dembélé und Rakitic. Etebo startete wieder einmal ein Solo in Richtung Barca-Tor und wurde gelegt. Gálvez führte den Freistoß aus, doch der Ball ging deutlich übers Tor. Dann Halilovic im Starfraum, doch er blieb in der Abwehr stecken. Dann hatte Messi wieder eine Chance, doch Aguirregaray luchste ihm den Ball im Strafraum gekonnt ab, tolle Rettungstat!! Jetzt immer wieder Barcelona im Angriff, doch die UD-Abwehr stand bombensicher, die Stars begannen zu verzwiefeln. Las Palmas kämpfte aufopferungsvoll und gab ALLES  um dieses hervorragende Ergebnis über die Zeit zu retten. Auch Luis Suárez sollte noch seine Chance bekommen, doch auch hier hatte UD Glück, denn sein Schuss ging haarscharf am Tor vorbei. Kurz vor Schluß hätten dann Tana und Halilovic alles klar machen können, doch es fehlte die Kraft, kein Wunder nach diesem harten Kampf!! UD beklagt jedoch wieder 2 verletzte Spieler (Jairo und D. Castellano), auch Calleri wird am Montag bei Celta de Vigo wegen der 5. gelben Karte fehlen… Dann war Schluß im Estadio de Gran Canaria, auch dei 6 Minuten Zuschlag brachten Barcelona nicht den so gewünschten Sieg. PRIMA LAS PALMAS!! So muß es jetzt weitergehen, dann ist der Klassenerhalt drin!! VAMOS UD!! PIO PIO!!

Unión Deportiva Las Palmas 1-1 FC Barcelona

UD Las Palmas: Chichizola, Aguirregaray, Ximo Navarro, Gálvez, Dani Castellano (Macedo, 74′), Etebo, Vicente Gómez (Aquilani, 69′), Tana, Halilovic, Jairo (David García, 85′) y Calleri.

FC Barcelona: Ter Stegen, Sergi Roberto, Vermaelen, Umtiti, Digne, Busquets, Iniesta (Dembélé, 74′), Paulinho (Rakitic, 61′), Aleix Vidal (Coutinho, 56′), Messi y Luis Suárez.

Tore/Goles: 0-1, Messi (20′). 1-1, Calleri (p) (47′).