Unión Deportiva Las Palmas fährt nächste Heimniederlage ein (1:2 gegen FC Girona) – Ein Abschied ohne Ehre

Für Unión Deportiva Las Palmas ist das Kapitel Primera Divison schon seit Wochen beendet, gestern war nun das letzte Spiel und wieder gab es kein Grund zum Jubeln für die nur noch wenigen Fans (ca. 6.500) im Estadio de Gran Canaria. Es war kein ehrenhafter Abschied, es war wie immer in den letzten Monaten! Eigene Fehler in der Abwehr (Gálvez und Ximo Navarro) ermöglichten Girona 2 einfach zu erzielende Tore. Vorn konnte Calleri nur einen Elfmeter verwandeln zum zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich. Nur der Canterano Benito konnte gelegentlich auf der linken Seite Akzente setzen und einige gefährliche Flanken ins Zentrum servieren, doch sonst war es offensiv wieder nur Magerkost. Momo brachte bis zu seiner erneuten Verletzung auch einiges zustande, doch das alles reicht nicht aus. So brauch man sich nicht zu wundern, wenn dann hinten auch noch Fehler hinzukommen, das man dann den Platz wieder als Verlierer verlassen muss. UD Las Palmas war mit dieser Mannschaft in sehr vielen Saisonspielen einfach nicht erstligareif…!

Nun zum Spiel… Das Drama begann schon in der 5. Minute. Portu setzte sich im Laufduell auf der rechten Seite gegen Ximo Navarro locker durch, flankte ins Zentrum und da brauchte Stuani nur noch einnicken. Gálvez schaute zu, einfach nur schwach verteidigt! UD kam dann aber in der 13. Minute durch einen Foulelfmeter von Calleri zum Ausgleich. Vorausgegangen war eine schöne Flanke von Benito und ein Kopfball von Calleri, doch Calleri wurde am Trikot gehalten, ein berechtigter Elfmeter. Es gab in diesem Moment mal wieder ein Hauch von Jubel im Estadio de Gran Canaria, denn es war lange her, dass UD ein eigenes Tor erzielen konnte… Doch scheinbar kann es UD nur noch vom Punkt, denn weitere Treffer sollten im weiteren Spielverlauf nicht mehr gelingen, obwohl es Chancen dazu gab. Vor dem Tor fehlten die Ideen, es ist einfach auch nicht der letzte Wille und die Durchschlagsskraft erkennbar!

So kam Girona zu weiteren Chancen, zunächst kann Chichizola (geht zu Getafe CF) noch 2mal abwehren, doch dann in der 41. Minute markierte Stuani den 1:2 Siegtreffer für Girona. Wieder ging ein schwaches Abwehrverhalten voraus, diesmal von Ximo Navarro. Diese Fehler sind einfach haarsträubend und nicht normal!! In der 2. Halbzeit hatte der sonst schwache Halilovic noch einen gefährlichen Abschluss, doch seinen Schuss konnte Bono gerade noch zur Ecke ablenken. Wenn UD schon mal gefährlich vor dem Tor war, dann will der Ball auch einfach nicht rein. Auch Portu von Girona hatte noch eine Möglichkeit, doch sein abgefälschter Schuss ging knapp am UD-Tor vorbei. Dann war es endlich vorbei!! Unión Deportiva Las Palmas schaffte es nicht, sich ehrenhaft aus der Primera División zu verabschieden. Das war das Mindeste, was man hätte eigentlich erwarten können! Eine traurige Saison ist zu Ende…!

Nach dem Spiel begann dann auch gleich das Stühlerücken im Verein, Trainer Paco Jémez kann nicht weitermachen, UD sucht also einen neuen Trainer, Sportdirektor Toni Cruz wird ersetzt durch Toni Otero (bringt Erfahrungen aus Lugo, Celta de Vigo und dem FC Barcelona mit), auch Assistent Helguera muss gehen, das verkündete Präsident Ramírez gleich nach dem Spiel. Viele Fans fragen sich schon seit Wochen, wann geht Präsident Ramírez selbst?? Sergio Araujo wird wieder vom frischen griechischen Meister AEK Athen zurückkehren, er war auch Ende letzter Woche schon auf Gran Canaria, nach eigenen Aussagen, freut er sich wieder auf UD… So das war die Saison, warten wir nun die nächsten Sommermonate ab, was UD mit den eingenommenen Millionen von Roque Mesa und Jonathan Viera so machen wird. Ganz sicher ist, mit Roque Mesa, Jonathan Viera und Kevin Prince Boateng, mit einem von Anfang an funktionierenden Trainerteam sowie weniger Fehlern in der Clubführung hätte Unión Deportiva solch eine schlechte Saison nicht abgeliefert… Die Fans waren immer zur Stelle, bis auf die letzten Spiele, da war schon deutlicher Protest sprürbar! Hoffentlich macht die Clubführung keine weiteren Fehler bei der Vorbereitung der neuen Saison… In diesem Sinne, greifen wir wieder neu an, jetzt aber in der Segunda A… VAMOS UD!!!

Die Highlights:


Unión Deportiva Las Palmas vs Girona Fútbol Club

UD Las Palmas: Chichizola; Aguirregaray (Expósito, 62′), Ximo (David García, 45′), Gálvez, Dani Castellano; Etebo, Vicente Gómez; Momo (Nacho Gil, 65′), Halilovic, Benito; y Calleri.

Girona FC: Bono; Pablo Maffeo (Timor, 58′), Ramalho, Bernardo, Juanpe, Aday Benítez; Granell, Pere Pons; Portu, Stuani (Olunga, 84′) y el ‘Choko’ Lozano (Borja García, 79′).

Goles: 0-1, Stuani (5′). 1-1, Calleri (p) (13′). Stuani (41′)

Unión Deportiva Las Palmas holt nur ein 1:1 im Abstiegsdrama bei Deportivo La Coruña…

Es war das so wichtige Spiel für beide Teams, doch am Ende hiess es zwischen Deportivo La Coruña und Unión Deportiva Las Palmas nur 1:1. Das ist für beide Mannschaften auf den ersten Blick viel zu wenig. Alen Halilovic brachte UD schon früh mit 1:0 in Führung, er hatte auch die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen, doch dann machte Albentosa nach einer Ecke den 1:1 Ausgleich. UD machte auch ein Tor zum 2:1, doch Calleri stand im Abseits. Danach hatte UD mehrfach Glück, in der 2. Halbzeit war es dann nochmal Halilovic, der Las Palmas in Führung hätte bringen können, doch es sollte nicht sein. Zum Schluss stand dann Chichizola immer mehr im Brennpunkt und rettete UD diesen einen Punkt. Was der Wert ist, wird sich am Ende der Saison zeigen, im Moment scheint er zu wenig…

Nun zum Spiel… Gleich die erste Szene des Spiels gehörte Unión Deportiva, der gut aufgelegte Alen Halilovic eroberte den Ball im Mittelfeld und lief auf und davon, Calleri machte die Bahn frei und zog damit einen Verteidiger ab, so blieb freie Bahn für Halilovic und der zog einfach mal von der Strafraumgrenze ab und drin war der Ball, welch tolle Einzelleistung mit Happyend! Da war es das so wichtige 1:0 für Las Palmas und UD legte nach, wieder war es Halilovic mit einem Distanzschuss, doch diesmal flog der Ball knapp am Tor vorbei. Klasse Start von Las Palmas!! Doch langsam aber sicher wurde auch Deportivo stärker, doch zunächst nur durch Standards. In der 21. Minute wieder eine Ecke und diesmal stand Albentosa völlig frei und konnte somit locker den 1:1 Ausgleich köpfen. Das war schlecht verteidigt, Aquilani ging garnicht hin… Das gab Deportivo Aufwind, die nächste Chance hatte Andone, doch es blieb beim 1:1. Deportivo blieb weiter dran, ein Schuss von Muntari konnte Chichizola glänzend abwehren. Dann wieder mal UD im Angriff, Momo im Strafraum, er zog ab, Calleri und Vicente stocherten den Ball über die Torlinie, doch der Schiedsrichter erkannte das Tor wegen Abseits von Calleri nicht an. Sehr schade!! Viel passierte dann bis zur Pause nicht mehr…

In der 2. Halbzeit machte Deportivo weiter Druck. Es folgte ein Freistoss von Lucas, doch die Querlatte rettete für Unión Deportiva. Das war Glück! Dann wieder Halilovic mit einem Solo, doch diesmal konnte ein Verteidiger den Ball so abfälschen, so das er übers Tor ging. Das war die grosse Chance für Las Palmas, denn so oft kamen sie nicht mehr in Tornähe. Dann ein Freistoss für Deportivo nahe der Eckfahne, doch der folgende Kopfball verfehlte knapp das UD-Tor. Es blieb weiterhin ein Kampfspiel… Weiter gings mit Deportivo, wieder über rechts, eine Flanke von Borges auf Lucas, doch auch sein Kopfball ging neben das Tor. Dann wieder ein Freistoss, doch der folgende Kopfball war noch viel gefährlicher aber Chichizola parrierte glänzend auf der Linie!! Welch ein Reflex von Chichizola, welch eine Chance für Deportivo!! Danach noch ein Schuss Bakkali, doch auch der verfehlte das UD-Tor knapp. So rettete sich UD über die Zeit und es blieb beim 1:1. Letztendlich für beide Teams zu wenig, zumindestens im Moment, doch wer weiss schon, wem dieser Punkt am Ende der Saison noch helfen wird… Jetzt kommt am 31.03.2018 Real Madrid nach Las Palmas ins Estadio de Gran Canaria, da muss UD dann alles aufbieten, um evt. wieder eine Überraschung zu schaffen, wie schon vor 2 Wochen gegen den FC Barcelona… Vamos Las Palmas!!

RC Deportivo de La Coruña vs Unión Deportiva Las Palmas

Deportivo: Rubén, Juanfran, Albentosa, Sidnei, Fernando Navarro, Guilherme, Emre Çolak (Bakkali 68′), Muntari (Borges 75′), Adrián, Lucas Pérez (Carles Gil 83′) y Andone.

UD Las Palmas: Chichizola, Michel Macedo (David Simón 58′), David García, Ximo Navarro, Aguirregaray, Javi Castellano, Vicente Gómez (Tana 76′), Aquilani, Halilovic, Momo y Calleri (Erik Expósito 64′).

Tore/Goles: 0-1: Halilovic (2′); 1-1: Albentosa (21′)

Unión Deportiva Las Palmas erkämpft sensationelles 1:1 gegen den übermächtigen FC Barcelona!!

Es war wieder einmal ein tolles Fussballfest im Estadio de Gran Canaria vor 23.500 Zuschauern!! Unión Deportiva lieferte gestern Abend einen großartigen Kampf ab und holte einen verdienten Punkt (punto de oro!!) gegen den FC Barcelona, von dem man vorher nur träumen konnte. Das Team von Paco Jeméz überzeugte besonders in der Abwehr aber auch nach vorn ging einiges. Las Palmas versteckte sich keineswegs und spielte gut mit, wer hätte das nach den vielen Rückschlägen in dieser Saison erwartet. Um so höher ist diese gestrige Leistung einzustufen, die Las Palmas einen wichtigen Punkt einbrachte. Darauf kann das Team stolz sein, zu den wenigen Mannschaften zu zählen, die gegen diese übermächtige Mannschaft nicht verloren haben. Auf diese Leistung muss UD nun aufbauen, Selbstvertrauen gab es genug…!! Durch die gestrige Niederlage von Levante UD bei CD Alavés ist UD Las Palmas nun punktgleich mit Levante UD, die derzeit den rettenden 17. Platz einnehmen. Da geht noch was Las Palmas!! Prohibido rendirse!!

Nun zum Spiel… Die erste große Chance im Spiel hatte erwartungsgemäß der FC Barcelona mit ihrem Top-Duo Messi/Suárez. Messi erkämpfte den Ball im Mittelfeld gegen Ximo Navarro und ging auf und davon, dann legte er quer auf Suárez, doch der gestern großartig verteidigende Gálvez und Torwart Chichizola klärten gemeinsam diese gefährliche Situation. Das war schon mal knapp für Las Palmas, Barcelona war gefordert und sie wollten unbedingt in Las Palmas gewinnen, um den Abstand vor Atlético de Madrid an der Tabellenspitze zu halten. Dann Freistoss nahe der Strafraumgrenze für Messi, der zuvor von Dani Castellano gelegt wurde. Doch Chichizola fischte den Ball aus dem Eck, tolle Parade!! Aber auch UD war im Angriff, Halilovic über rechts, er zog einfach mal ab und der Ball flog knapp am Tor von Ter Stegen vorbei, fast wäre auch noch Gálvez rangekommen. Dann hätte es schon den ersten Handelfmeter für Las Palmas geben müssen, Iniesta spielt den Ball ganz deutlich mit der Hand. Die folgnede Ecke für Las Palmas brachte wieder Gefahr, Calleri köpfte gefährlich an den Pfosten, wo Aguirregarayzum Abschluß kam, doch er traf den Ball nicht richtig. Schade!!

Dann legte Ximo Navarro erneut Messi sehr nahe am Strafraum und diesmal hämmerte Messi den Freistoß ins Tor, da war das 1:0 für Barcelona und es war für Messi das erste Tor in Las Palmas überhaupt! UD steckte nicht auf und kämpfte weiter, der überragende Etebo lief in Richtung Tor und wurde von Digne abgeräumt, den fälligen Freistoß schoss Halilovic knapp übers Tor. Dann noch ein Kopfball von Umtiti nach einer Ecke, doch Chichizola hielt sehr sicher! Kurz vor der Pause ein langer Ball auf Calleri in die Spitze, doch er legte sich das Leder etwas zu weit vor und konnte dann nicht mehr richtig abschließen. Wieder eine gute Möglichkeit! Auch Etebo versuchte sich mit einem Distanzschuß, doch auch der ging knapp am Tor vorbei. Weitere Barca-Versuche scheiterten alle an der gut stehenden Abwehr von Las Palmas. Kurz vor der Pause noch ein Aufreger, Chichizola spielte sich den Ball beim Rauslaufen selbst an die Hand, zum Glück gab es keine rote Karte für den Keeper! Dann war Pause…! Las Palmas war gut im Spiel und hatte Chancen, da geht noch was…

UD Las Palmas gleich nach der Pause gefährlich, es gab eine Ecke, Aguirregaray verlängerte den Ball direkt an den 2. Pfosten, den Abpraller bekam Digne leicht an seine rechte hohe Hand, es gab Elfmeter für Las Palmas!! Calleri lief an und machte ihn rein…. Nun war das Estadio de Gran Canaria in Extase, das kleine Las Palmas schafft den Ausgleich und das war auch verdient!! Grenzenloser Jubel bei den Fans auf den Rängen, es war wie ein Traum, David gegen Goliath und David schaffte das scheinbar Unmögliche!! Barcelona brachte nun weitere Topspieler, wie Coutinho, Dembélé und Rakitic. Etebo startete wieder einmal ein Solo in Richtung Barca-Tor und wurde gelegt. Gálvez führte den Freistoß aus, doch der Ball ging deutlich übers Tor. Dann Halilovic im Starfraum, doch er blieb in der Abwehr stecken. Dann hatte Messi wieder eine Chance, doch Aguirregaray luchste ihm den Ball im Strafraum gekonnt ab, tolle Rettungstat!! Jetzt immer wieder Barcelona im Angriff, doch die UD-Abwehr stand bombensicher, die Stars begannen zu verzwiefeln. Las Palmas kämpfte aufopferungsvoll und gab ALLES  um dieses hervorragende Ergebnis über die Zeit zu retten. Auch Luis Suárez sollte noch seine Chance bekommen, doch auch hier hatte UD Glück, denn sein Schuss ging haarscharf am Tor vorbei. Kurz vor Schluß hätten dann Tana und Halilovic alles klar machen können, doch es fehlte die Kraft, kein Wunder nach diesem harten Kampf!! UD beklagt jedoch wieder 2 verletzte Spieler (Jairo und D. Castellano), auch Calleri wird am Montag bei Celta de Vigo wegen der 5. gelben Karte fehlen… Dann war Schluß im Estadio de Gran Canaria, auch dei 6 Minuten Zuschlag brachten Barcelona nicht den so gewünschten Sieg. PRIMA LAS PALMAS!! So muß es jetzt weitergehen, dann ist der Klassenerhalt drin!! VAMOS UD!! PIO PIO!!

Unión Deportiva Las Palmas 1-1 FC Barcelona

UD Las Palmas: Chichizola, Aguirregaray, Ximo Navarro, Gálvez, Dani Castellano (Macedo, 74′), Etebo, Vicente Gómez (Aquilani, 69′), Tana, Halilovic, Jairo (David García, 85′) y Calleri.

FC Barcelona: Ter Stegen, Sergi Roberto, Vermaelen, Umtiti, Digne, Busquets, Iniesta (Dembélé, 74′), Paulinho (Rakitic, 61′), Aleix Vidal (Coutinho, 56′), Messi y Luis Suárez.

Tore/Goles: 0-1, Messi (20′). 1-1, Calleri (p) (47′).

Unión Deportiva Las Palmas holt weiteren Auswärtspunkt bei CD Leganés…

Unión Deportiva Las Palmas verteidigt bei CD Leganés ein 0:0 und ist damit 2mal hintereinander auswärts ohne Gegentor, das ist die positive Nachricht, doch um zählbares mitzunehmen müssen Tore her, doch dafür tat Las Palmas deutlich zu wenig. Es war das erste Spiel nach dem Weggang von Jonathan Viera und die neuen Spielgestalter müssen sich noch finden, in der ersten Halbzeit deutete Halilovic an, das er auf dem Weg dahin ist, nur Tana blieb in diesem Spiel als Kreativspieler sehr blass, da muss in den nächsten Spielen mehr kommen. Vorn in der Spitze mit Calleri ist es eigentlich wie immer, er arbeitet viel bekommt aber kaum verwertbares aus dem Mittelfeld… Da die Verteidigung mit dem überragenden Chichizola im Tor gut stand, konnte UD das 0:0 in Ziel retten, vielleicht wird dieser Punkt, der zunächst sehr wenig scheint, nocheinmal goldwert werden…

Nun zum Spiel… Für beide Mannschaften stand viel auf dem Spiel, Leganés wollte nach 4 Pleiten in Folge endlich wieder punkten um sich im Mittelfeld zu stabilisieren und für UD Las Palmas ging es wie schon seit Wochen und Monaten um Alles oder Nichts. Leganés gehörte auch gleich die erste Chance des Spiels, doch der Kopfball ging nur ans Aussennetz. Für UD folgte ein Freistoss, doch Galvéz schoss übers Tor. Halilovic hatte auch eine gute Möglichkeit, er tauchte plötzlich allein im Strafraum auf und schloss ab, doch sein Schuss ging knapp am Tor vorbei. Dabei stand er auch knapp im Abseits. Dann nochmal Leganés über links, doch die gute Flanke konnte Amrabat nur ins Toraus befördern. Das war es schon in der 1.Halbzeit, UD verteidigte gut, nur die Offensive lahmte erheblich…

In der 2. Halbzeit Leganés gleich gefährlich, ein präziser Pass in den Lauf von Amrabat, doch Chichizola machte sich ganz gross, so das er mit seinem Schuss klar das Tor verfehlte. Leganés nun druckvoller und Las Palmas mehr und mehr hinten drin. Leganés über rechts, diesmal durfte sich EX-UD Spieler El Zhar versuchen, er drang in den Strafraum ein und zwang Chichizola zu einer Glanztat. Chichizola entwickelte sich mehr und mehr zum Held für Las Palmas, nächster Freistoss für Leganés, der Ball flog an den Fünfmeterraum und wurde extrem gefährlich verlängert, doch Chichizola lenkte mit einem grandiosen Reflex den Ball über die Latte. Tolle Reaktion!! Von UD nach vorn nichts zu sehen, alle Pässe in die Spitze kamen nicht an oder gingen gleich an der Mittellinie verloren. Tana war nicht zu sehen und Halilovic immer weniger, das muss besser werden! Dann aber mal ein langer Ball in die Nähe von Calleri, Leganés Keeper Cuéllar kam weit aus dem Tor und schoss bei seiner Rettungstat den eigenen Mann an, der Ball rollte und rollte in Richtung Tor, ging dann aber ganz knapp vorbei… Das wär´s gewesen, doch solch ein Glück hat Las Palmas leider nicht, auf jeden Fall ein verrückte Szene, gerade auch von Cuéllar, der schon vor Jahren im Playoff mit Sporting de Gijón bei UD Las Palmas ein sehr ähnliches Tor gelang… Doch diesmal hatte er mehr Glück! Dann doch nochmal UD, der eingewechselte Aquilani schoss jedoch knapp am Tor vorbei. Das war s dann auch schon, UD nimmt mit Glück und Geschick einen Punkt mit, doch der dürfte im Moment zu wenig sein, wenn man auch die kommenden Spiele betrachtet. Am kommenden Donnerstag kommt der FC Barcelona ins Estadio de Gran Canaria… Gelingt Las Palmas als David da ein Husarenstreich, und kann dem Goliath aus Barcelona Paroli bieten. In dieser Saison hat noch keine Mannschaft in La Liga Barcelona geschlagen… Auch wenn es sehr optimistisch klingt, im Fussball ist alles möglich! VAMOS LAS PALMAS!!

Die Highlights:

Club Deportivo Leganés vs Unión Deportiva Las Palmas

Leganés: Cuéllar, Zaldúa, Bustinza, Siovas, Diego Rico, Rubén Pérez, Omar Ramos (Naranjo 77′), Eraso, El Zhar (Gumbau 88′), Amrabat (Guerrero 58′) y Gabriel.

UD Las Palmas: Chichizola, Michel Macedo, Ximo Navarro, Gálvez, Aguirregaray, Etebo, Vicente Gómez (Aquilani 86′), Tana (Ezekiel 79′), Halilovic, Nacho Gil (Hernán Toledo 51′) y Calleri.

Tore/Goles: keine Tore/No hubo