UD Las Palmas fährt auch bei Granada CF eine unnötige 0:1 Niederlage ein…

Unión Deportiva Las Palmas dominierte gestern Abend das Spiel bei Granada CF verlor jedoch mit 0:1 durch einen sehenswerten Treffer von Andreas Pereira. Sonst diktierte Unión Deportiva das Spiel mit viel Ballbesitz und auch einigen guten Angriffskombinationen. Granada störte UD früh in der eigenen Hälfte und provoizierte so immer wieder leichte Abspielfehler im eigenen Spielaufbau. Das leitete auch die 1:0 Führung ein. Trainer Quique Setién liess seltsamerweise Roque Mesa auf der Bank, auch die Neuverpflichtungen Jesé und Halilovic kamen zunächst nicht zum Einsatz. Hierin könnte eine Ursache der überflüssigen Niederlage liegen… UD kam jedoch im Verlauf des Spiels zu zahlreichen hochkarätigen Chancen, die alle samt ungenutzt blieben. So muss UD mit dieser Niederlage leben, die die Euphorie arg einbremste, denn der Abstand zu den EuroLeague Plätzen beträgt nun schon 4 bzw. 7 Punkte…

Nun zum Spiel… UD startete mit einem Distanzschuss von Tana, doch der ging knapp am Tor von Granada vorbei. Doch dann störte Granada, wie so oft den Spielaufbau und zwang UD zum Fehlpass, diese Chance nutzte Andreas Pereira und zog einfach mal aus 20 Metern ab, der Ball war unhaltbar für Javi Varas, ein schönes Tor zum Leidwesen von Las Palmas. Doch es war noch viel Zeit, UD konnte also noch das Blatt wenden… Dann Freistoss aus ca. 30 Metern, Jonathan Viera zog ab, doch Ochoa im Tor von Granada lenkte den Ball über die Latte. Es gab weitere gute Möglichkeiten durch Bigas (2), Jonathan Viera, Lemos und Prince doch der Ball wollte nicht rein. Von Granada in der 1. Halbzeit nach vorn wenig zu sehen, es wurde ansatzweise gefährlich, wenn UD beim Spielaufbau sich eigene Fehler leistete. UD hatte eigentlich alles im Griff. So blieb es beim 1:0 für Granada zur Pause.

In der 2. Halbzeit dann zunächst ein gefährlicher Distanzschuss von Mallé, doch der Ball ging links am Tor von Javi Varas vorbei. UD wollte nun den Ausgleich und wechselte endlich Jesé ein. Und es wurde sofort gefährlicher, eine schöne Kombination vor dem Strafraum, Prince legte raus auf David Simón, der passte vors Tor, Jesé war völlig frei, das Tor war leer, doch er schoss den Ball in die Arme von Ochoa, der eigentlich längst geschlagen war. Eigentlich unmöglich, aber wahr!! Das musste der verdiente Ausgleich sein!!! Jesé konnte es kaum fassen und haderte mit sich auch noch nach dem Spiel! Im Gegenzug Granada mit Adria Ramos, er rannte über links fast allein aufs UD-Tor zu, doch Javi Varas parrierte klasse.

Dann wieder UD, Jonathan Viera passte in den Lauf von Jesé, ein toller Pass, Jesé wieder allein vor Ochoa und wieder kein Tor! Das darf nicht wahr sein, erneut vergab Jesé aus sehr guter Position… Fehlte ihm die Spielpraxis?? UD machte weiter Druck, doch der erlösende und vor allem längst verdiente Ausgleich sollte einfach nicht fallen. Es blieb beim 1:0 Sieg für Granada. Nun muss UD diese doch schmerzliche Niederlage am 21. Spieltag der LaLiga Santander wegstecken und am kommenden Sonntag im Estadio de Gran Canaria richtig Gas geben, der FC Sevilla kommt. Hier gibt es noch eine Rechnung zu begleichen. Im September verlor UD in Sevilla nach einer 1:0 Führung noch mit 2:1 und das nach äusserst fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen… VAMOS UD!!

Die Highlights des Spiels:

Granada Club de Fútbol 1-0 Unión Deportiva Las Palmas

Granada Club de Fútbol: Ochoa; Foulquier, Saunier, Ingason, Gastón Silva; Cuenca, Uche, Andreas, Mallé; Cancela (Boga, min. 60) y Adrián Ramos (Kravets, min. 86). Trainer/Entrenador: Lucas Alcaraz.

Unión Deportiva Las Palmas: Varas; Macedo (David Simón, min. 17), Lemos, Bigas, Dani Castellano; Montoro, Vicente (Jesé, min. 67), Viera; Tana, Livaja (Halilovic, min. 80) y Prince. Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Tore/Goles: 1-0, Andreas Pereira, min. 16.

UD Las Palmas ohne Punkte beim FC Sevilla…

Unión Deportiva Las Palmas lieferte gestern Nachmittag einen tollen Fight im Estadio Ramón Sánchez-Pizjuán de Sevilla, wurde jedoch um den verdienten Lohn gebracht. Ausgerechnet Gran Canario Vitolo liess sich in der 87. Minute im Strafraum fallen und bescherrte Sevilla damit einen höchst unberechtigen Elfmeter, der auch zum 1:1 Ausgleich führte. Ob das noch nicht genug war, liess der schlechte Schiedsrichter Munuera (comité valenciano) auch noch über die angezeigten 3 Minuten hinaus weiterspielen, ohne jeglichen Grund, eine dann noch gegebene Ecke in der 94. Minute besiegelte auch noch die 1:2 Niederlage für Unión Deportiva…

Sevilla CF - UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)Nun zum Spiel… Las Palmas musste ohne Kevin Prince Boateng und seinen Magier Jonathan Viera in Sevilla auskommen, beide fehlten verletzungsbedingt. Doch UD steckte diese Schwächung sehr gut weg, presste Sevilla früh und eroberte so einige Male den Ball in der Hälfte von Sevilla. Schon in der 5. Minute erzielte UD ein Tor durch El Zhar, doch der stand knapp im Abseits. Danach stürmte Míchel Macedo von rechts mit Wucht in Richtung Strafraum von Sevilla, passte perfekt zum startenden Livaja, doch der scheiterte an Sergio Rico im Tor von Sevilla. Dann die 16. Minute, der überragende Roque Mesa mit einem Solo über das halbe Feld, dann kann Sevilla zunächst abwehren, doch zu kurz, Tana kommt an der linken Strafraumgrenze an den Ball, lief ins Zentrum und zog ab, welch ein tolles Tor zur 1:0 Führung von Unión Deportiva Las Palmas… Riesenjubel im Team und bei den zahlreichen UD-Fans auf den Rängen… Sergio Rico hatte keine Abwehrchance… Sollte der grosse Traum seinen Lauf nehmen und UD die Tabellenführung verteidigen…??? Noch in Hälfte 1 hatte Sevilla eine gute Ausgleichsmöglichkeit doch Mudo Vázquez schoss aus kurzer Distanz über das UD-Tor.

Sevilla CF - UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)In der 2. Halbzeit brachte Sevilla gleich Gran Canario Vitolo und Sevilla wurde sofort gefährlicher. Vitolo setzte sich im Strafraum durch, drang bis zur Grundlinie vor und passte ins Zentrum, der auch eingewechselte Carlos Fernández machte auch das Tor, doch der Ball war zuvor schon klar im Toraus… Dann wieder UD mit einer guten Chance über rechts, Livaja legte den Ball im Strafraum perfekt für den auch eingewechselten Sergio Araujo mit der Hacke auf, doch sein Schuss konnte Sergio Rico gerade noch abwehren.  UD jedoch jetzt meist in die eigene Verteidigung gedrängt, jedoch gelang ein weiterer gefährlicher Konter über Marko Livaja, doch der wurde am/im Strafraum gelegt, der Schiedsrichter liess weiterspielen, das was seine 1. Fehlentscheidung!

Sevilla CF - UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)Nun brach schon die Schlussphase an, Unión Deportiva stand hervorragend, liess einfach nichts anbrennen!! Doch dann der unschöne Auftritt von Vitolo, ausgerechnet er… vermutlich die letzte Idee von Sevilla zum Ausgleich zu kommen…! Ein Ball kam von rechts aussen in den UD-Strafraum, Vitolo und Bigas liefen auf den Ball zu, Bigas ohne jegliche Aktion, doch Vitolo fiel, ein Skandal!! Der Schiedsrichter fiel darauf rein, pfiff Elfmeter und zur Krönung musste Bigas auch noch mit Gelb/Rot vom Platz. Welch ein Fehltritt von Vitolo und welch schwache Sichtweise vom Schiedsrichter, sein 2. Fehler!! Sarabia verwandelte mit Glück zum 1:1 Ausgleich, der Innenpfosten war es dann auch noch… UD nun weiter unter Druck, plötzlich war das Stadion hellwach, zuvor gab es schon Pfiffe gegen das eigene Team, doch nun witterte Sevilla die Chance auf noch mehr… 3 Minuten Nachspielzeit, UD war durch, wenigstens ein Punkt muss es doch sein… Doch dann war die Nachspielzeit längst vorbei und der Schiedsrichter pfiff nicht ab und gab sogar noch eine Ecke. Der Ball kam vors Tor und Carlos Fernández stocherte den Ball irgendwie ins UD-Tor… Danach war natürlich gleich Schluss…! Der 3. Fehler des Schiedsrichters… einfach unglaublich!!! Damit war UDs tolle Leistung einfach wertlos, eine extrem unfaire Aktion von Vitolo und der Schiedsrichter raubten UD minimum 1 Punkt, wenn nicht sogar 3 Punkte. Mit einem 1:0 Sieg hätte UD die Tabellenführung in LaLiga Santander (Primera División) behauptet, welche ein Drama für Las Palmas uns seine Fans!!

Nun heisst es Kopf hoch, das Team war hervorragend auch ohne die 2 wichtigen Ausfälle, darauf lässt sich doch aufbauen, also weiter so Unión Deportiva, dann werdet ihr ganz sicher euren Weg gehen…!!  PIO PIO!!!

Das Spiel in der Zusammenfassung:

Sevilla Fútbol Club 2-1 Unión Deportiva Las Palmas

Sevilla Fútbol Club: Sergio Rico; Mariano, Rami, Pareja, Escudero; Nasri, Correa (Sarabia, min. 67), Ben Yedder (Carlos Fernández, min. 67), N’Zonzi, Ganso (Vitolo, min. 45) y Mudo Vázquez. Trainer/Entrenador: Jorge Sampaoli.

Unión Deportiva Las Palmas: Varas; Macedo, David García, Bigas, Dani Castellano; Roque, Vicente (Montoro, min. 78), El Zhar, Tana (Araujo, min. 75), Mateo (Momo, min. 55); y Livaja. Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Tore/Goles: 0-1, Tana, min, 15; 1-1, Sarabia, min. 88; 2-1, Carlos, min. 93.

UD Las Palmas besiegt Granada CF mit 5:1 und ist Tabellenführer…

Unión Deportiva Las Palmas beschenkte sich und seine Fans am Sonntag Nachmittag mit einem weiteren Fussballfest im Estadio de Gran Canaria und besiegte Granada CF eindrucksvoll mit 5:1 Toren. Dieser grandiose Sieg sicherte dem Team von Quique Setién erstmal seit 38 Jahren wieder einmal die Tabellenführung in der Primera Divisíon (LaLiga Santander), es war einfach ein tolles Fussballspiel, ganz besonders in der 2. Halbzeit. Hier klappte nahezu alles, der Sieg hätte auch noch höher ausfallen können. So kann es beim FC Sevilla in 2 Wochen weitergehen…

UD Las Palmas - Granada CF (Foto: udlaspalmas.es)Es war der Tag von Nabil El Zhar und einmal mehr von Jonathan Viera… Unión Deportiva musste bis zur 22. Minute warten bis im Strafraum aus dem Gewühl heraus das 1:0 durch den überzeugenden Nabil El Zhar fiel, sein Flachschuss schlug für Ochoa unhaltbar im linken unteren Toreck ein. Zuvor konnte die Abwehr von Granada den Ball einfach nicht aus der Gefahrenzone befördern. Zum ersten Mal konnten die UD-Fans ein Tor des eigenen Teams bejubeln. Fortan machte Granada etwas mehr, doch in Tornähe kam das Team von Paco Jémez nur bei Standards. Kurz vor der Pause gelang dann Boga mit einem Distanzschuss der 1:1 Ausgleich, normal kein guter Zeitpunkt für ein Gegentor…

UD Las Palmas - Granada CF (Foto: udlaspalmas.es)Doch Unión Deportiva kam mit neuem Elan aus der Pause, sie wollten unbedingt gewinnen… In der 52. Minute ein weiter Abschlag von Javi Varas auf den links startenden Marko Livaja, der flankte präzise ins Zentrum auf den heranstürmenden Kevin Prince Boateng, der stieg höher als Keeper Ochoa und köpfte aus ca. 14 Metern ins leere Tor. Welch ein Einstand von Boateng im Estadio de Gran Canaria, schon letzte Woche in Valencia ein Tor und jetzt wieder im 2. Spiel… besser geht es nicht! Die UD-Fans jetzt im Freudentaumel, sie feierten Boateng, jetzt ist er einer von ihnen… Geht da jetzt noch mehr… ist vielleicht doch die Tabellenführung drin? Doch für Boateng endete wenig später das Spiel, er verletzte sich bei dieser Aktion und wurde mit Beifall und Boateng… Boateng-Rufen ausgewechselt, es kam Momo…

UD Las Palmas - Granada CF (Foto: udlaspalmas.es)Weiter gehts, UD machte Druck auf Granada und wollte mehr. In der 67. Minute dann Jonathan Viera über links, passte exzellent quer auf El Zhar, der drang in den Strafraum ein und lupfte das Leder über Ochoa ins Tor, der heranlaufende Abwehrspieler kam zu spät, der Ball war drin… 3:1 für Las Palmas, jetzt war man Punkt und Torgleich mit Real Madrid und Barcelona, doch UD hatte mehr Tore erzielt und hat im Moment, auch wenn nur kurze Zeit die Tabellenführung inne. UD machte weiter… wieder ein toller Pass von Jonathan Viera auf den erneut startenden El Zhar, der rannte und rannte mit Begleitschutz bis zur Grundlinie vor und legte dann perfekt für Momo auf, Momo brauchte nur noch den Ball reindrücken und da war es, das 4:1 für Unión Deportiva Las Palmas. Jetzt war das Stadion ausser Rand und Band, Riesenjubel, Laola auf den Rängen, Begeisterung pur!

UD Las Palmas - Granada CF (Foto: udlaspalmas.es)Doch das war noch nicht alles, Granada fast nicht mehr zu sehen, UD wieder über links mit Jonathan Viera, er drang in den Strafraum ein und legte erneut perfekt quer, diesmal auf den eingewechselten Sergio Araujo, der stoppte sogar noch den Ball, wartete bis Ochoa auf dem Boden lag und schob dann den Ball ins Tor. Sensationell, da war das 5:1! Für Araujo wie ein Befreiungsschlag, er zeigte sofort auf Jonathan und lief dann zu ihm. Beide feierten gemeinsam diesen hervorragend herausgespielten Treffer…  Danach gab es dann noch eine hochkarätige Chance für Araujo und El Zhar, doch ein Abwehrspieler rettete auf der Linie für den schon geschlagenen Ochoa. Nun fehlte nur noch das Happyend für Jonathan Viera, denn er selbst hatte noch kein Tor erzielt, sondern bisher nur aufgelegt. Wer ihn kennt, das spornt ihn an, er wollte es unbedingt und bekam seine Chance, doch diesmal war Ochoa da und wehrte seinen Schuss gekonnt ab. Das Publikum mit Standing ovations und Viera… Viera Rufen!! Kurz danach war eine fantastische 2. Halbzeit zu Ende. Es war toll dabei gewesen zu sein…!!

UD sicherte sich mit disem Sieg tatsächlich die Tabellenführung, denn der FC Barcelona und FC Sevilla konnten am Abend UDs Resultat nicht mehr toppen… So bleibt UD für die kurze Ligapause auf Platz 1 in der Primera División, Glückwunsch!!! Enhorabuena!!

VAMOS UNIÓN DEPORTIVA LAS PALMAS!!! PIO PIO!!!

Das Spiel in der Zusammenfassung:

Unión Deportiva Las Palmas 5-1 Granada Club de Fútbol

Unión Deportiva Las Palmas:
Javi Varas; Macedo, David García, Bigas, Dani Castellano; Roque, Vicente, Jonathan Viera; El Zhar (Tyronne, min. 79), Livaja (Araujo, min. 71) y Prince (Momo, min. 55). Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Granada Club de Fútbol: Ochoa, Tito, Lombán, Uche, Silva (Gastón Silva, min. 30), Krhin, Samper (Barral, min. 61), Boga, Martins (Andreas Hugo, min. 55), Cuenca y Ponce. Trainer/Entrenador: Paco Jémez.

Tore/Goles: 1-0, El Zhar, min. 22; 1-1, Boga, min. 45; 2-1, Kevin-Prince Boateng, min. 51; 3-1, El Zhar, min. 67; 4-1, Momo, min. 72, 5-1, Araujo, min. 85.

UD Las Palmas verliert beim FC Sevilla unglücklich mit 0:2

Unión Deportiva Las Palmas verkaufte sich über 60 Minuten sehr gut beim FC Sevilla, hatte bis dahin sogar mehr vom Spiel und einen Pfostenknaller von Jonathan Viera. Immerhin verlor das Team Sevilla FC in dieser Saison noch kein Heimspiel, sogar Real Madrid und der FC Barcelona verloren hier. UD fehlte aber, wie auch schon in den letzten Wochen, der finale und genaue Pass in den Strafraum des Gegners und somit an 100-prozentigen Torchancen. Sehr schade, denn bis dahin sah alles gut aus, die Abwehr stand, der Ball lief gut über den überragenden Roque im Zusammenspiel mit Tana und Jonathan Viera, doch dann muss man auch mal auf Tor schiessen, das passiert einfach zu wenig! So kam es, wie es kommen musste, Sevilla wechselte Vitolo ein und der legte gleich 2x gegen seinen Heimatclub auf. Banega und Gameiro machten die Tore für Sevilla. UD wurde begleitet durch zahlreiche eigene Fans, die sich lautstark im Estadio Sánchez Pizjuán am Spiel beteiligten… Que grande! Afición de Primera!!

Sevilla FC - UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)Nun zum Spiel… UD Las Palmas begann gut aus einer sicheren, aber erneut auf 2 Positionen verletzungsbedingt umgestellten Abwehr, der Ball lief gut bis zum gegnerischen Strafraum… Sevilla selbst hatte in der 1.Halbzeit kaum eigene Ideen, nur einmal musste Javi Varas sein Können zeigen. UD hatte auch noch die Chance zur Führung, der erneut gut spielende Jonathan Viera verpasste um Zentimeter eine Hereingabe an den 5-Meterraum, das wäre fast das 0:1 gewesen. Doch Jonathan Viera sollte noch eine gute Chance kurz vor der Pause erhalten, sein Schuss krachte an den Pfosten. Wieder Pech für Unión Deportiva…! Dann war Halbzeit mit Vorteilen für Las Palmas.

Sevilla FC - UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)In der 2. Halbzeit zunächst das gleiche Bild, UD gelang es die Angriffsaktionen vom FC Sevilla gut zu unterbinden, dann wechselte Sevilla-Trainer Unai Emery den Gran Canario und EX-UDler Vitolo ein und das Spiel änderte sich plötzlich. Las Palmas wirkte nun nervöser in der Abwehr und im Aufbauspiel, Sevilla machte jetzt mehr Druck. Dann die 68. Minute, eigentlich Überzahl von UD Spielern am eigenen Strafraumeck, doch Vitolo gelang es den Ball kurz auf Banega zu spielen, der konnte nahezu ungehindert abziehen und drin war er, Innenpfosten und rein! Da zeigte sich die Kaltschnäuzigkeit einer Spitzenmannschaft und die hatte dann auch noch das notwendige Glück dabei. Anders wie zuvor beim Viera-Schuss ging hier der Ball ins Tor und sprang nicht wieder raus… Das war sehr schade, doch UD war in diesem entscheidenen Moment und kurz zuvor nicht konsequent genug in der Verteidigung! Das wird in der Primera División sofort bestraft!

Sevilla FC - UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)Doch UD kämpfte sich nach vorn, Tana zog im Strafraum ab, doch ein Verteidiger von Sevilla blockte den Ball mit der Hand, ein klarer Elfmeter!! Doch die Pfeife des Schiedsrichters blieb stumm… eine ganz klare Fehlentscheidung!! Das war die Chance zum 1:1 Ausgleich, doch der Schiedsrichter war anderer Meinung. Dann ein Konter von Sevilla, erneut über rechts, wieder war es Vitolo, der diesmal für Gamiero auflegte, Gameiro machte freistehend das 2:0, Javi Varas hatte hier keine Abwehrchance. Das war mehr als nur eine Vorentscheidung! UD hatte dann noch eine Flanke, die an den Pfosten krachte und ein Abseitstor vom eingewechselten Sergio Araujo zu bieten… es reichte aber wieder nicht auf des Gegners Platz…!

Sevilla FC - UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)Trotzdem muss man festhalten, diese Unión Deportiva war um Welten besser, als die in der Vorwoche bei Rayo Vallecano. Darauf lässt sich aufbauen, die Hoffnung stirbt zuletzt…!! Doch wie schon so oft, gab es wieder neue Verletzte… David Simón und Dani Castellano verletzten sich schon 2 Tage vor Abreise nach Sevilla, da machte Hoffnung das Hernán nach langer Verletzungspause wieder einen kurzen Einsatz bekam, doch auch er verletzte sich erneut, wenige Minuten nach seiner Einwechslung. Vermutlich ist die gleiche Verletzung wieder aufgebrochen… Sehr schade für den Kämpfer Hernán!! Gute Besserung! Auch Roque ging bei seiner Auswechslung leicht angeschlagen vom Platz, hoffen wir, das da nichts ist… Das wäre ein herber Verlust, vermutlich auch nicht ersetzbar, denn Alle auf dieser Position (Hernán, Vicente, Montoro) sind auch verletzt! Culio ging vor 2 Wochen Zaragoza. Und dann kommt jetzt  der FC Barcelona!!!

Vamos Unión Deportiva Las Palmas!!! Prohibido rendirse!!!

Sevilla Fútbol Club 2-0 Unión Deportiva Las Palmas

Sevilla Fútbol Club: Sergio Rico; Mariano, Kolo, Rami, Trémoulinas; N’Zonzi, Cristóforo, Konoplyanka, Banega, Reyes (Vitolo, min. 56); Gameiro. Trainer/Entrenador: Unai Emery.

Unión Deportiva Las Palmas: Javi Varas; David García, Aythami, Bigas, Garrido; Roque, Wakaso, Jonathan Viera, Tana, Nabil El Zhar; y Willian José. Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Tore/Goles: 1-0, Banega, min. 68; 2-0, Gameiro, min. 75.