UD Las Palmas verliert auswärts bei Rayo Vallecano

Unión Deportiva Las Palmas kann auswärts einfach nicht gewinnen…! Rayo Vallecano liess UD keinen Platz zum Kombinieren, UD oft mit schnellen Ballverlusten im Spielaufbau und diesmal auch mit wenig Gegenwehr und das in einem so wichtigen Spiel gegen einen direkten Abstiegskonkurenten. Wie auch schon in Levante vor 2 Wochen, gelang es UD kaum, eigene Akzente zu setzen und verlor dadurch nicht nur dieses Spiel, sondern auch an Boden im Abstiegskampf. Das nun folgende Programm macht kaum Hoffnung auf Punkte, denn der FC Sevilla und der FC Barcelona sind derzeit in Topform…!

Rayo Vallecano - UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)Nun zum Spiel… Schon in der 2. Minute das 1:0 für Rayo Vallecano durch Miku. Wieder ausgelöst, wie schon so oft in den letzten Wochen, durch einen eigenen Ballverlust in der Offensive und dann ging es schnell bei Rayo. Ein langer Ball auf Bebé auf der linken Angriffsseite, der startet durch bis in den Strafraum und zog ab, Javi Varas kam nicht richtig an den Ball, so das er auf der Torlinie fast zum Liegen kam, Pedro Bigas rutsche bei seiner Rettungsaktion auch noch weg und Miku konnte den Ball über die Linie stochern.  Wieder ein frühes Gegentor auf des Gegners Platz, es geht einfach nicht ohne! Doch UD im Gegenzug fast mit dem Ausgleich, ein Angriff über rechts wurde noch geblockt, doch Willian José konnte auf den in den Strafraum startenden David Simón passen, der zog ab, doch Juan Carlos im Rayo-Tor hielt glänzend. Wäre der Ball drin gewesen, dann wäre das Spiel wohl anders gelaufen…

Rayo Vallecano - UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)Gleich danach noch eine Chance für Jonathan Viera, doch auch die brachte nichts ein. Das war es dann auch schon fast, was UD in der 1. Halbzeit offensiv zu bieten hatte, einfach viel zu wenig! Valerón leistete sich dann auch noch einen Fehlpass im Mittelfeld, der fast das 2:0 durch einen Fernschuss von Jozabed brachte, der Ball ging zum Glück nur an die Latte, Javi Varas stand hier zu weit vor dem Tor. Danach noch eine Glanzparade von Javi Varas, der UDs bester Spieler war. Varas parrierte sensationell einen Kopfball von Miku. Dann war Pause… Rayos Führung war verdient!

Rayo Vallecano - UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)In der 2. Halbzeit sollte man nun normal ein Aufbäumen von Unión Deportiva erwarten, doch Fehlanzeige! Nur eine Chance durch Willian José sprang heraus, sein Schuss wehrte Juan Carlos ebenfalls sensationell ab. Dann nochmal Javi Varas mit einer Glanztat bei einem abgefäschten Schuss von Bebé. Doch das 2:0 für Rayo sollte noch fallen, ein Fehler von Bigas in der Abwehr, er legte den Ball förmlich per Kopf auf, so das Jozabed flach vors Tor flanken konnte, Miku verlängerte noch auf Bebé und der zog ab. Keine Abwehrchance für Javi Varas. Da war nun das ernüchternde 2:0 für Rayo und UD wieder auf des Gegners Platz geschlagen! UD ist auswärts einfach zu harmlos, teilweise auch ängstlich! Da muss sich schnell was ändern, man kann sicher nicht die Liga nur im Estadio de Gran Canaria halten. Diese Niederlage ist ein schwerer Rückschlag, auch weil es gegen einen direkten Abstiegskonkurenten ging, nun ist man erstmal wieder mitten drin in den Abstiegsplätzen. Die nächsten Spiele bzw. Gegner machen kaum Hoffnung, das UD punkten könnte, es sei denn es geschieht ein Wandel in der Mannschaft bzw. eine Besinnung auf eigene Stärken und deren Umsetzung! UD kann es ja, es muss nur wiederbelebt werden. Es kann einfach nicht so wechselhaft weitergehen. Zuhause Top, auswärts Flop! Jetzt müssen nächsten Sonntag in Sevilla Punkte her, also Mund abputzen, schütteln und über den Kampf zum eigenen Spiel zurückfinden…!

VAMOS LAS PALMAS!!!

Das Spiel in der Zusammenfassung:

Rayo Vallecano 2-0 Unión Deportiva Las Palmas

Rayo Vallecano: Juan Carlos; Tito, Ze Castro, Llorente, Quini; Raúl Baena (Dorado, min. 65), Trashorras; Bebé, Jozabed, Pablo Hernández (Piti, min. 61); Miku. Trainer/Entrenador: Paco Jémez.

Unión Deportiva Las Palmas: Javi Varas; David Simón, Aythami, Bigas, Dani Castellano; Roque, Valerón (Wakaso, min. 60), Momo (Nauzet, min. 73), Tana, Viera (Araujo, min. 81); y Willian José. Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Tore/Goles: 1-0, Miku, min. 2; 2-0, Bebé, min. 73.

Formverbessertes UD Las Palmas holt Punkt gegen Villareal CF

Unión Deportiva Las Palmas zeigte sich gestern vor ca. 18.600 Zuschauern im Estadio de Gran Canaria formverbessert und holte einen wichtigen Punkt gegen Villareal, doch da war mehr drin!! Villareal CF selbst spielte nicht gerade den bestmöglichen Fussball und bedrohte auch nicht wirklich das Tor von Unión Deportiva.

UD Las Palmas - Villareal CF (Foto: udlaspalmas.es)UDs neuer Trainer Quique Setién stellte das Team auf einige Positionen um, so spielten erstmalig in der Startelf El Zhar, Vicente Gómez und Tana. Die 3 machten einen guten Job, Vicente arbeitete gut nach hinten, doch nach vorn kam noch zu wenig. Das gilt jedoch generell für alle, man merkte zeitweise die Angst nicht erneut zu verlieren, das letzte Risiko wollte keiner so richtig eingehen. Sergio Araujo, der zwar die erste Chance im Spiel hatte, merkte man ganz besonders an, das er im Formtief steckt. Ihm fehlt dringend ein Erfolgserlebnis, daran könnte er wieder an Selbstvertrauen gewinnen. Doch seine einzige Chance in der ersten Halbzeit war nicht ungefährlich, ein Freistoss des guten Roque Mesa von rechts, konnte Villareal-Torwart Areola noch wegfausten, der Ball landete bei Araujo, er drehte sich kurz, wie in alten Zeiten, dann er zog ab, doch Areola war erneut auf dem Posten und lenkte den Ball gerade noch zur Ecke. Die folgende Ecke brachte wieder Gefahr für das Tor von Villareal, El Zhar fing den schon geklärten Ball ab und rannte zur Grundlinie, sein flache Flanke konnte jedoch wieder geklärt werden, es fehlte der letzte Biss vor dem Tor. Dann wieder ein Freistoss von halbrechts, ausgeführt von Jonathan Viera, der Ball kam in den Strafraum und Aythami Artilles kam im Zweikampf zu Fall, für den Schiedsrichter war das Stürmerfoul! Die erste Halbzeit ging dann ohne weitere Höhepunkte zu Ende. Von Villareal CF war bisher garnichts zu sehen, Stürmerstar Soldado war noch auf der Bank.

UD Las Palmas - Villareal CF (Foto: udlaspalmas.es)In der 2. Halbzeit setzte sich Vicente Gómez im Mittefeld sehr gut durch und passt nach links, wo Aussenverteidiger Garrido wartete, seine flache Flanke ins Zentrum wurde jedoch von Araujo und Vicente knapp verpasst. Chancen waren da, doch es fehlte immer etwas an Präzision! Dann wieder eine Ecke von Tana, direkt auf den eingewechselten Hernán, doch sein Kopfball war leichte Beute für Areola. Dann nochmal UD über rechts, El Zhar flankte nach innen, doch Araujo konnte den Ball nicht kontrolliert zum Abschluss nutzen. Kurz vor Schluss noch mal Gerangel im Strafraum von Villareal, Aythami wurde gleich von 2 Spielern angegangen, doch auch das war kein Elfmeter für den Schiedsrichter…! Das waren dann auch schon die Höhepunkte, Villareal wechselte noch Soldado ein und es gab dann noch 2 Torschüsse, doch die waren nicht der Rede wert.

UD Las Palmas - Villareal CF (Foto: udlaspalmas.es)Bei Unión Deportiva war ein Aufwärtstrend zu sehen, daran muss nun weiter gefeilt werden, nur kommt nun eine richtig schwere Auswärtsaufgabe bei Real Madrid….! Ob es da vielleicht eine Überraschung gibt, man würde es dem Team um Trainer Quique Setién wünschen. Das Potential ist sicher da, Trainer Quique Setién muss nun versuchen dem Team, insbesondere Sergio Araujo weiter mehr Selbstvertrauen einzuimpfen. Dann kann da was gehen im Estadio Bernabeu de Madrid, vielleicht ein Pünktchen…! Gerade gegen grosse Mannschaften (Atletico de Madrid, Celta de Vigo, FC Sevilla und dem FC Barcelona) hat UD Las Palmas in dieser Saison gezeigt, was spielerisch und kämpferisch möglich ist…!!

VAMOS UNIÓN DEPORTIVA LAS PALMAS!!!

 

Unión Deportiva Las Palmas 0-0 Villarreal Club de Fútbol

Unión Deportiva Las Palmas: Javi Varas; Simón, Aythami, Bigas, Garrido; Vicente Gómez (Hernán, min. 72), Roque; Tana (Willian José, min. 87), Jonathan Viera, El Zhar (Nauzet Alemán, min. 79); Araujo. Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Villarreal Club de Fútbol: Areola; Mario, Bonera (Rukavina, min. 83), Víctor, Jaume Costa; Castillejo, Dos Santos, Bruno, Denis Suárez; Nahuel (Samuel, min. 67) y Bakambu (Soldado, min. 58). Trainer/Entrenador: Marcelino.

Tore/Goles: Keine Tore/No hubo.

 

UD Las Palmas schlägt den FC Sevilla verdient mit 2:0

3 Tage vor dem schweren Auswärtsspiel beim FC Barcelona lieferte Unión Deportiva Las Palmas ein beherztes und überragendes Spiel gegen den FC Sevilla und siegte völlig verdient mit 2:0 Toren durch Roque Mesa und Antolin Alcaraz.

UD Las Palmas - FC Sevilla (Foto: Carlos Díaz Recio / udlaspalmas.es)UD kämpfte und überzeugte spielerisch über 90 Minuten, hielt sehr gut dagegen und das in allen Mannschaftsteilen, auch in den Phasen, wo Sevilla Druck, auf das von Javi Varas gehütete UD-Tor, machte. UD feierte den ersten Saisonsieg in der Primera División und das gegen einen so renomierten Gegner, den Euro League-Sieger 2015, sehr bemerkenswert!! Die ca. 20.000 Fans im Estadio de Gran Canaria hatten Ihre Freude diesem Team zuzuschauen, so muss jetzt weitergehen!!

UD Las Palmas - FC Sevilla (Foto: Carlos Díaz Recio / udlaspalmas.es)Gran Canario Vitolo in den Reihen vom FC Sevilla musste zunächst nur auf der Bank ausharren. UD war von Anfang gut in der Partie drin, doch es dauerte bis zur 30. Minute, in der Sergio Araujo perfekt auf den im Strafraum lauernden Roque Mesa passte, der drehte sich um den Vertreitiger und zog sofort ab, der Ball schlug unten rechts im Sevilla-Tor von Sergio Rico ein, grenzenloser Jubel und eine Riesen-Erleichterung im Estadio de Gran Canaria. Ein sehenswert herausgespieltes Tor, da war es nun das erste Heimtor für Las Palmas in der Primera División…! Sevilla dann mit einem weiten Freistoss in den UD-Strafraum, der Stürmer liess sich fallen, doch der Schiedsrichter fiel nicht drauf rein.

UD Las Palmas - FC Sevilla (Foto: Carlos Díaz Recio / udlaspalmas.es)Nach der Pause lauerte UD Las Palmas mehr auf Konter, einen davon hätte der erneut stark spielende Jonathan Viera erfolgreich abschliessen müssen, doch Sergio Rico konnte gerade noch zur Ecke abwehren. In der 65. Minute wurde dann Vitolo unter grossen Beifall bei Sevilla eingewechselt, er sollte das Angriffsspiel beleben. Doch zunächst war UD weiter in der Offensive tätig und das aus einer sehr sicheren Abwehr heraus, die wieder aus einer 5-Kette bestand mit 2 offensiven Aussenverteidigern. Dann die 76. Minute, Sergio Araujo flankte von rechts in den Strafraum und da war er, Antolin Alcaraz, der zentrale UD-Verteidiger, er wuchtete den Ball per Kopf ins Tor… Erneut grenzenloser Jubel im Estadio de Gran Canaria. Das beruhigende 2:0 für Unión Deportiva war da…!

Der FC Sevilla machte nun weiter Druck und kam auch zu gefährlichen Abschlüssen, doch die Abwehr stand 90 Minuten richtig gut und das was doch aufs Tor kam, das hielt dann  Javi Varas glänzend. So überstand UD die letzten Druckminuten inkl. 4 Minuten Nachspielzeit schadlos und fuhr einen grossartigen Sieg ein. Auf diese starke Leistung lässt sich aufbauen, nun muss man versuchen diese Spielfreude und Kampfgeist mit ins Camp Nou nach Barcelona zu nehmen, dann ist da vielleicht eine Überraschung drin, denn Barca ist etwas in Schräglage nach der Niederlage bei Celta de Vigo (1:4) am gleichen Spieltag. Freuen wir uns auf den kommenden Samstag 15:00 Uhr (h.c.), dann ist Anpfiff im Camp Nou!!!

VAMOS LAS PALMAS!!!

Unión Deportiva Las Palmas 2-0 Sevilla Fútbol Club

Unión Deportiva Las Palmas: Varas; Simón, Aythami, Bigas, Alcaraz, Dani Castellano; Hernán, Wakaso, Roque (El Zhar, min. 73); Jonathan Viera (Culio, min. 77) y Araujo (Vicente Gómez, min. 81). Trainer/Entrenador: Paco Herrera.

Sevilla Fútbol Club: Rico, Coke, Kolo, Trémoulinas, Krychowiak, Iborra, Cristóforo (Reyes, min. 58), Khron-Dehli, Llorente (Vitolo, min. 65) e Immobile (Gameiro, min. 53). Trainer/Entrenador: Unai Emery.

Tore/Goles: 1-0, Roque Mesa, min. 30; 2-0, Antolín Alcaraz, min. 76.

UD Las Palmas verliert gegen Rayo Vallecano mit 0:1

Am gestrigen Sonntag Abend sollte eigentlich der erste Sieg für Unión Deportiva Las Palmas in der Primera División her, doch es kam alles anders…!

UD begann vor 19.500 Zuschauern recht ordentlich und hatte in der 1. Halbzeit einige sehr gute Tormöglichkeiten, doch diesmal versagtem insbesondere Jonathan Viera die Nerven, gleich 2mal vergab er in aussichtsreicher Position vor dem Rayo-Tor.  Auch Roques Schuss fand nicht den Weg ins Tor… In der 42. Minute führte dann die erste Torchance für Rayo gleich zum Tor und das auch noch aus klarer Abseitsposition. Roberto Trashorras (ehemaliger UD-Spieler) legte per Kopf für Javi Guerra auf und der liess Raúl im UD-Tor keine Chance. Das war es dann, es war Pause im Estadio de Gran Canaria.

In der 2. Halbzeit fand Unión Deportiva garnicht mehr statt. Rayo Vallecano setzte UD schon im Spielaufbau unter Druck, so das man kaum noch in Tornähe kam. Es gelang einfach kein konstruktiver Spielaufbau, immer war ein gegnerischer Spieler in der Nähe, konnte eingreifen und entscheidend stören. Mit dieser Spielweise von Rayo kam Las Palmas überhaupt nicht zurecht. Auch die 3 Auswechslungen (von Hernán, Culio und Roque) änderten nichts am Bild, UD blieb im Angriff einfach zu harmlos. Gegen Ende des Spiels hatte Rayo selbst noch 2 bis 3 gute Möglichkeiten das Ergebnis zu erhöhen. Doch der gute Raúl im UD-Tor konnte jedesmal klären. So blieb es beim 0:1 aus Sicht von Las Palmas, eine Ernüchterung, denn gerade Rayo gehört auch zu den vermeintlich direkten Konkurenten im Kampf um den Klassenerhalt. Eine unnötige Niederlage, die gerade in der 1. Halbzeit seine Ursache in der fehlenden Chancenausnutzung hat. Da war definitiv mehr möglich!

UD Las Palmas - Rayo Vallecano (Foto: Carlos Díaz Recio / www.udlaspalmas.es)Nun muss UD Las Palmas am kommenden Mittwoch zeigen, was in ihnen steckt und das ausgerechnet gegen den Euro League-Sieger FC Sevilla, der selbst einen sehr schlechten Saisonstart hingelegt hat und momentan gar den letzten Platz in der Tabelle der Primera División belegt. Also Unión Deportiva nun heisst es, alle Kräfte mobilisieren, die Niederlage aus dem Kopf streichen und am Mittwoch neu angreifen… Nichts ist unmöglich…!!! Also Fans, am Mittwoch um 21.00 Uhr (h.c.) braucht das Team von Paco Herrera Unterstützung, da muss ein Sieg her, damit man nicht gleich von Anfang an im Abstiegssumpf feststeckt….!! Dann muss UD Las Palmas am kommenden Samstag zum FC Barcelona ins Camp Nou, das wird da nicht leichter…!

VAMOS LAS PALMAS!!!

Unión Deportiva Las Palmas 0-1 Rayo Vallecano

Unión Deportiva Las Palmas: Raúl Lizoain; David Simón, Aythami, Alcaraz, Bigas, Dani Castellano; Hernán (Wakaso, min. 61), Culio (El Zhar, min. 61), Roque (Willian José, min. 70; Jonathan Viera y Araujo. Entrenador: Paco Herrera.

Rayo Vallecano: Toño; Nacho, Amaya, Llorente, Rat; Baena, Trashorras, Embarba (Jozabed, min. 53), Pablo; Bebé (Quini, min. 87) y Javi Guerra (Manucho, min. 75). Entrenador: Paco Jémez.

Goles: 0-1, Javi Guerra, min 42.