UD Las Palmas zeigt eine Reaktion und besiegt den FC Valencia mit 2:1…

ENDLICH!! Unión Deportiva Las Palmas siegt wieder!! UD lebt, es gibt Hoffnung!! Es war wieder mal ein Krimi, spannend bis zur letzten Minute und nichts für schwache Nerven! Die Fans zeigten sich treu, auch nach der heftigen Niederlage in Girona kamen gestern über 20.000 ins Estadio de Gran Canaria, um Ihr Team anzufeuern!! Einfach tolle Fans!!

UD lag jedoch schnell mit 0:1 zurück, alle dachten, jetzt geht das wieder los… Doch diesmal wehrte sich das Team von Paco Jémez, schaffte den Ausgleich und sogar die Führung! Ein Spiel zu drehen, das gelang in dieser Saison noch nicht! Las Palmas zeigte sich insgesamt stark verbessert, die Abwehr stand besonders in der 2. Halbzeit sicherer, anfangs war das noch anders, da war Lemos noch im Spiel. Doch zur Pause wechselte ihn Paco Jémez aus, das war die richtige Entscheidung! Vorn hätte UD in der 2. Halbzeit weitere Treffer erzielen müssen, das hätte mehr Ruhe gegeben. Ein Vorteil für UD war auch die Gelb/Rote Karte für Paulista in der 52. Minute. Doch man hatte immer das Gefühl Valencia ist jederzeit in der Lage ein Tor zu machen. Kurz vor Schluss gab es dann noch mal Gelb/Rot für Veza, da schien der Bann gebrochen…. UD hat gestern Abend ein starkes Team besiegt, Hut ab!! Kurz nach dem Spiel gab es noch eine traurige Nachricht für Trainer Paco Jémez, sein Vater ist verstorben! D.E.P. Paco Jémez unser herzlichstes Beileid und viel Kraft in diesen schweren Stunden!!

Nun zum Spiel… Valencia begann stark. Schon nach wenigen Minuten gab es die erste Ecke, doch Santi Mina scheiterte noch per Kopfball am glänzend reagierenden Chichizola. Doch bei der darauf folgenden Ecke machte es Mina besser und versenkte den Ball zum 0:1 im UD-Tor. Chichizola hatte kein Chance, doch Lemos ging wieder einmal nicht richtig zum Ball, so hatte Santi Mina leichtes Spiel. Wenige Minuten später, wieder Lemos gegen Mina und einmal mehr schlecht verteidigt. Doch UD hatte Glück, Chichizola lenkte den Ball an den Pfosten. Das waren kritische Momente für Las Palmas. Es folgte noch ein Abschluss von Rodrigo, doch auch hier war Chichizola auf dem Posten. Dann gelang es UD sich langsam zu befreien, um einige Angriffe zu starten… Doch Valencia blieb stets gefährlich!

Dann die 20. Minute im Estadio de Gran Canaria, die die Hoffung zurückbrachte…! Ein Angriff über rechts, Jonathan Viera leitete seinen eignen Ausgleichstreffer ein, er passte auf den guten Gaby Peñalba, der flankte hoch in den Strafraum, Calleri liess gekonnt mit der Brust abtropfen und der heranstürmende Jonathan Viera wuchtete den Ball zum 1:1 in die Maschen des Valencia-Tores!! Riesenjubel im Estadio de Gran Canaria, ein klasse Angriff wurde perfekt abgeschlossen! Endlich kam die Mannschaft nach einem Rückstand zurück! Weiter so Las Palmas!! UD griff danach weiter an, doch so richtig gefährliche Situationen gab es in der 1. Halbzeit nicht mehr. Auch Valencia sorgte noch einige Male für Gefahr im UD-Strafraum, doch mit vereinten Kräften gelang es UD, sich zu befreien. Dann war Pause, Paco Jémez reagierte und wechselte Lemos aus, es kam David Simón ins Spiel, damit musste die Abwehr erneut umgestellt werden… doch es klappte dann besser!

In der 2. Halbzeit gab Las Palmas alles, die Mannschaft war kaum wieder zu erkennen. Es rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor von Valencia. Gleich in der 53. Minute mit Erfolg, Gabriel Paulista spielte den Ball klar mit der Hand, es gab Elfmeter für UD! Paulista sah gelb, meckerte und dann gab es Gelb/Rot! Calleri nahm Viera die Ausführung des Elfmeters ab und verwandelte sicher zur 2:1 Führung für Unión Deportiva!! Jetzt gab es kein Halten mehr auf den Rängen im Estadio de Gran Canaria, die Fans feierten Ihr Team wie in alten Zeiten. Kurz danach gelang dem überragenden Tana fast das 3:1, doch Neto parrierte glänzend. Wieder eine glänzende Vorlage von Viera…! Weiter gings, diesmal kam Calleri zum Abschluss, doch wieder war Neto zur Stelle. Die nächste Chance hatte Jairo, doch er wurde noch von einem Verteidiger entscheidend beim Abschluss gestört, der Ball ging ins Toraus. Dann auch mal wieder Valencia mit Guedes, doch Chichizola hielt sicher. Auch Calleri durfte nochmal, doch auch hier fehlte etwas Glück für das längst verdiente und mögliche 3:1. Dann noch eine Schrecksekunde, der gute Gaby Peñalba musste verletzt ausgewechselt werden, doch es soll nichts gravierendes sein… Dann noch ein böser Ellenbogencheck gegen Calleri und Vezo musste auch mit Gelb/Rot runter. Insgesamt sammelte Valencia ordentlich gelbe Karten…! Doch kurz vor Schluss dann nochmal Valencia im Angriff. Der eingewechselte Zaza verfehlte mit einem abgefälschten Schuss das UD-Tor, das war Glück für UD! Dann war Schluss… das Team und die Fans lagen sich in den Armen, welch ein toller Moment!! Jetzt heisst es Dranbleiben für Las Palmas und weiter kämpfen!! Nächste Woche geht es zu Atlético de Madrid, wieder ein Gigant, doch im Moment auch nicht sattelfest… VAMOS UD!!

Unión Deportiva Las Palmas vs Valencia Club de Fútbol 2:1

UD Las Palmas: Chichizola, Ximo Navarro, Lemos (David Simón 46′), Gálvez, Dani Castellano, Gaby Peñalba (Javi Castellano 78′), Tana, Jonathan Viera, Hernán Toledo, Jairo Samperio (Halilovic 75′) y Calleri.

Valencia: Neto, Montoya, Gabriel Paulista, Vezo, Toni Lato, Coquelin, Maksimovic, Kondogbia, Nacho Gil (Gonçalo Guedes 56′), Rodrigo (Vietto 67′) y Santi Mina (Zaza 73′).

Tore/Goles: 0-1: Santi Mina (5′); 1-1: Jonathan Viera (20′); 2-1: Calleri, de penalti (53′)

Unión Deportiva Las Palmas taumelt angeschlagen in die 2. Liga…

Wieder war es ein rabenschwarzer Tag für alle UD-Fans… Unión Deportiva Las Palmas kassierte heute Mittag eine heftige 0:6 Klatsche beim Aufsteiger FC Girona!! Fehler über Fehler, so „spielt“ ein Absteiger!!

Es ist einfach nur traurig, welches Bild das Team derzeit abgibt. Überhaupt kein Aufbäumen ist erkennbar, alle Spieler scheinen hoffnungslos überfordert zu sein, keiner nimmt das Heft in die Hand, vielleicht noch Viera ansatzweise… Doch das reicht hinten und vorne nicht und ist nicht erstligareif! Leider muss mann das so klar und deutlich festhalten. Ein Elfmeter für Girona in der 2. Minute leitete das Desaster ein, Kurz nach der Pause folgte das 2:0, das war schon das ENDE!! Danach leisteten sich diverse Spieler krasse Aussetzer und Girona schoss UD förmlich ab, es folgte ein Tor nach dem anderen, Girona ganz ohne Erbahmen!! Was ist nur aus dieser Mannschaft geworden, wo liegen die Gründe für diesen Niedergang, nun klopft UD massiv an der Tür zur 2. Liga. Besonders tragisch für die Fans, denn der Traum ALLER geht scheinbar zu Ende!! Wie soll sich die Mannschaft aus der Schlinge ziehen, Rezepte gibt es kaum, ausser arbeiten, arbeiten, arbeiten und endlich ein Erfolgserlebnis einfahren. Wenn es tatsächlich ein schnelles Erfolgserlebnis geben sollte, dann muss es gegen eine große Mannschaft klappen, die nächsten Aufgaben laden jedoch nicht gerade dazu ein, denn der FC Valencia kommt am nächsten Samstag ins Estadio de Gran Canaria und eine Woche später fliegt UD Vitolo bei Atlético de Madrid besuchen… Ganz ehrlich, in der aktuellen Verfassung gibt es da kaum Hoffnung!! Die Fans von UD können nur durchhalten und hoffen, dass es eine Besserung gibt, doch die Lawine in Richtung Liga 2 rollt bereits…! Sehr sehr traurig!!!

Girona Fútbol Club vs Unión Deportiva Las Palmas

Girona: Bono, Ramalho, Bernardo, Juanpe, Aday, Mojica, Pere Pons, Granell, Borja García, Portu (Douglas Luiz 76′) y Stuani (Olunga 46′).

UD Las Palmas: Raúl Lizoain, David García, Gálvez, Ximo Navarro, Peñalba, Javi Castellano (Halilovic 64′), Jonathan Viera, Momo (Tana 87′), Hernán Toledo, Jairo (Vicente 87′) y Calleri.

Tore/Goles: 1-0: Stuani, de penalti (25′); 2-0: Olunga (57′); 3-0: Borja García (63′); 4-0: Olunga (70′); 5-0: Portu (74′); 6-0: Olunga (79′)

UD Las Palmas verabschiedet sich aus dem Copa del Rey nach 0:4 Pleite beim FC Valencia

Die erhoffte Reaktion von Unión Deportiva Las Palmas blieb erneut aus, das Team von Paco Jémez verlor mit 0:4 beim FC Valencia und ist damit raus aus dem Copa del Rey. Auch die neuformierte Mannschaft konnte gestern Abend kaum mit Valencia mithalten, besonders in der Abwehr ist UD derzeit nicht konkurenzfähig. Immer wiederholen sich die Fehler. So allmählich läuft UD die Zeit davon, es gibt sehr viel zu tun. Ein Vorteil hat das Ausscheiden im Copa, UD kann sich jetzt voll auf die Liga konzentrieren.

Nun zum Spiel… Valencia stiess nur am Anfang auf Gegenwehr, doch nach und nach setzte sich deren Klasse durch. Ein überragender Vieto machte gleich 3 Tore und das bei seinem Einstand in Valencia. Besonders das 4:0 war sehenswert, er machte es auch 45 Metern. Raúl kam nicht rechtzeitig von seinem Ausflug zurück ins Tor. Es gab nur einmal Hoffnung seitens Unión Deportiva, als Calleri kurz vor der Pause das vermeintliche 1:1 erzielte, doch der Schiedsrichter pfiff Foulspiel. Schade, denn dieser Treffer hätte vielleicht noch Energie freigesetzt. Auch nach der Pause ging UD nur kurz aggressiv zu Werke, doch wurde gleich kalt erwischt, das war dann der Anfang vom Ende. Zum Schluss hin hätte die Niederlage auch noch höher ausfallen können… Was wird nun aus UD?? Sie stecken so tief in der Krise! Jetzt heisst es arbeiten, kämpfen und hoffen!!! VAMOS UD!!

Die Highlights:

Valencia Club de Fútbol vs Unión Deportiva Las Palmas

Valencia: Jaume, Montoya, Gabriel Paulista, Vezo, Toni Lato, Maksimovic (PArejo 62′), Kondogbia, Nacho Gil (Ferrán 66′), Andreas, Vietto (Rodrigo 70′) y Zaza.

UD Las Palmas: Raúl Lizoain, David Simón, David García, Lemos, Dani Castellano (Borja Herrera 74′), Javi Castellano, Hernán Santana (Aquilani 62′), Vicente Gómez, Halilovic (Tana 80′), Jairo Samperio y Calleri.

Tore/Goles: 1-0: Vietto (30′); 2-0: Vietto (48′); 3-0: Maksimovic (54′); 4-0: Vietto (65′)

UD Las Palmas verliert gegen SD Éibar mit 1:2 – wieder 2 krasse Aussetzer in der Abwehr…

Unión Deportiva Las Palmas verlor gestern Abend im kalten und regnerischen Estadio de Gran Canaria vor nur 12.000 Zuschauern gegen SD Éibar mit 1:2 und das war wieder absolut unnötig. 2 krasse Aussetzer von Ximo Navarro und Dani Castellano in der 2. Halbzeit sorgten für die Niederlage und das nach einer 1:0 Führung durch Jonathan Viera nach einem Foulelfmeter in der 1. Halbzeit. UD Las Palmas hatte alles gut unter Kontrolle bis zur schweren Verletzung von Sergi Samper, der nun auch noch die restliche Saison ausfallen wird. Schon in der 1. Halbzeit musste Bigas verletzt ausgewechselt werden, doch Sampers Aus brachte die Wende für Éibar. Es ist nicht zu fassen, immer wieder diese schlechten Abwehrlesitungen, auch Lemos war wieder oft nicht Herr der Lage. Nun schwinden die Aussichten auf den Klassenerhalt immer weiter… Der Absturz geht also weiter!

Nun zum Spiel… In der 1. Halbzeit war UD gut im Spiel, aber auch Éibar kam zu Möglichkeiten. Es war ein Spiel auf Augenhöhe… Die erste Chance für UD leitete Momo über links ein, er passte ins Zentrum, doch Calleri verfehlte den Ball, aber der heraneilende David Simón erkämfte den Ball und kam zum Abschluss, doch sein Schuss verfehlte knapp das gegnerische Tor. Fast wären noch Viera und Calleri an den Ball gekommen, aber eben nur fast… Dann aber Éibar mit einer Flanke von rechts, Inui nahm den Ball gefährlich mit dem Kopf, doch Chichizola war da und hielt glänzend. Dann aber wieder UD am Drücker, Hernán Toledo drang in den Strafraum ein und wurde gelegt, es gab Elfmeter!! Jonathan Viera traute sich wieder nach seinen zuletzt verschossenen Elfer und machte sicher das 1:0 für Las Palmas!! Endlich hatten die Fans Grund zur Freude…! Danach folgte noch ein direkter Freistoss für Éibar, doch der ging knapp über das Tor von Chichizola. Insgesamt hätte offensiv mehr kommen müssen von Las Palmas…

In der 2. Halbzeit tat sich zunächst nicht viel, UD war noch auf Augenhöhe, doch dann die 70. Minute, die einiges im Spiel veränderte. Der bisdahin im Mittelfeld gut spielende Sergi Samper verletzte sich schwer und musste raus, Javi Castellano kam rein, konnte ihn aber nicht ersetzen. Kurz danach war UD wieder im alten und schlechten Abwehrtrott. Ein Freistoss aus dem Mittelfeld kam an den zweiten Pfosten, Ximo Navarro träumte vor sich hin, ein gegnerischer Angreifer passte nach innen und Orellana machte den Ausgleich. Das hatte wiedermal nichts mit Verteidigen zu tun!!! Doch es kam noch Schlimmer, nur 3 Minuten später, Éiber über links, wieder eine weite Flanke an den zweiten Pfosten und diesmal ging Dani Castellano, aber auch Chichizola nicht hin, sie schauten beide zu, wie Enrich zum Kopfball hochgeht und mit etwas Glück und Hilfe des Innenpfosten die 2:1 Führung erzielen konnte. Das war nun richtig schlecht verteidigt!! Es passiert immer wieder und die Ergebnisse am Ende sind und bleiben schlecht. Danach gelang es UD nicht mehr neuen Druck aufzubauen, um wenigstens noch einen Punkt zu retten. Somit bleibt UD Las Palmas weiter mit nur 11 Punkten Tabellenletzter in La Liga Santander! Es ist einfach nur traurig!! Nun wird die Luft immer dünner im Abstiegskampf!! Hoffen wir weiter auf die Wende…! Es bleibt wenig Zeit zu trainieren, schon am Dienstag muss Unión Deportiva beim FC Valencia im Copa del Rey ran… Vamos Las Palmas.

Die Highligths:

Unión Deportiva Las Palmas vs Sociedad Deportiva Eibar

UD Las Palmas: Chichizola, David Simón, Ximo Navarro, Bigas (Lemos 28′), Dani Castellani, Gaby Peñalba, Sergi Samper (Javi Castellano 70′), Jonathan Viera, Hernán Toledo, Momo (Tana 66′) y Calleri.

Eibar: Dimitrovic, Capa (Peña 59′), Paulo Oliveira, Arbilla José Ángel, Jordán, Dani García, Inui, Iván Alejo (Orellana 70′), Sergi Enrich (Escalante 79′) y Charles.

Goles: 1-0: Jonathan Viera, de penalti (32′); 1-1: Orellana (73′); 1-2: Sergi Enrich (76′).