UD Las Palmas verliert gegen SD Éibar mit 1:2 – wieder 2 krasse Aussetzer in der Abwehr…

Unión Deportiva Las Palmas verlor gestern Abend im kalten und regnerischen Estadio de Gran Canaria vor nur 12.000 Zuschauern gegen SD Éibar mit 1:2 und das war wieder absolut unnötig. 2 krasse Aussetzer von Ximo Navarro und Dani Castellano in der 2. Halbzeit sorgten für die Niederlage und das nach einer 1:0 Führung durch Jonathan Viera nach einem Foulelfmeter in der 1. Halbzeit. UD Las Palmas hatte alles gut unter Kontrolle bis zur schweren Verletzung von Sergi Samper, der nun auch noch die restliche Saison ausfallen wird. Schon in der 1. Halbzeit musste Bigas verletzt ausgewechselt werden, doch Sampers Aus brachte die Wende für Éibar. Es ist nicht zu fassen, immer wieder diese schlechten Abwehrlesitungen, auch Lemos war wieder oft nicht Herr der Lage. Nun schwinden die Aussichten auf den Klassenerhalt immer weiter… Der Absturz geht also weiter!

Nun zum Spiel… In der 1. Halbzeit war UD gut im Spiel, aber auch Éibar kam zu Möglichkeiten. Es war ein Spiel auf Augenhöhe… Die erste Chance für UD leitete Momo über links ein, er passte ins Zentrum, doch Calleri verfehlte den Ball, aber der heraneilende David Simón erkämfte den Ball und kam zum Abschluss, doch sein Schuss verfehlte knapp das gegnerische Tor. Fast wären noch Viera und Calleri an den Ball gekommen, aber eben nur fast… Dann aber Éibar mit einer Flanke von rechts, Inui nahm den Ball gefährlich mit dem Kopf, doch Chichizola war da und hielt glänzend. Dann aber wieder UD am Drücker, Hernán Toledo drang in den Strafraum ein und wurde gelegt, es gab Elfmeter!! Jonathan Viera traute sich wieder nach seinen zuletzt verschossenen Elfer und machte sicher das 1:0 für Las Palmas!! Endlich hatten die Fans Grund zur Freude…! Danach folgte noch ein direkter Freistoss für Éibar, doch der ging knapp über das Tor von Chichizola. Insgesamt hätte offensiv mehr kommen müssen von Las Palmas…

In der 2. Halbzeit tat sich zunächst nicht viel, UD war noch auf Augenhöhe, doch dann die 70. Minute, die einiges im Spiel veränderte. Der bisdahin im Mittelfeld gut spielende Sergi Samper verletzte sich schwer und musste raus, Javi Castellano kam rein, konnte ihn aber nicht ersetzen. Kurz danach war UD wieder im alten und schlechten Abwehrtrott. Ein Freistoss aus dem Mittelfeld kam an den zweiten Pfosten, Ximo Navarro träumte vor sich hin, ein gegnerischer Angreifer passte nach innen und Orellana machte den Ausgleich. Das hatte wiedermal nichts mit Verteidigen zu tun!!! Doch es kam noch Schlimmer, nur 3 Minuten später, Éiber über links, wieder eine weite Flanke an den zweiten Pfosten und diesmal ging Dani Castellano, aber auch Chichizola nicht hin, sie schauten beide zu, wie Enrich zum Kopfball hochgeht und mit etwas Glück und Hilfe des Innenpfosten die 2:1 Führung erzielen konnte. Das war nun richtig schlecht verteidigt!! Es passiert immer wieder und die Ergebnisse am Ende sind und bleiben schlecht. Danach gelang es UD nicht mehr neuen Druck aufzubauen, um wenigstens noch einen Punkt zu retten. Somit bleibt UD Las Palmas weiter mit nur 11 Punkten Tabellenletzter in La Liga Santander! Es ist einfach nur traurig!! Nun wird die Luft immer dünner im Abstiegskampf!! Hoffen wir weiter auf die Wende…! Es bleibt wenig Zeit zu trainieren, schon am Dienstag muss Unión Deportiva beim FC Valencia im Copa del Rey ran… Vamos Las Palmas.

Die Highligths:

Unión Deportiva Las Palmas vs Sociedad Deportiva Eibar

UD Las Palmas: Chichizola, David Simón, Ximo Navarro, Bigas (Lemos 28′), Dani Castellani, Gaby Peñalba, Sergi Samper (Javi Castellano 70′), Jonathan Viera, Hernán Toledo, Momo (Tana 66′) y Calleri.

Eibar: Dimitrovic, Capa (Peña 59′), Paulo Oliveira, Arbilla José Ángel, Jordán, Dani García, Inui, Iván Alejo (Orellana 70′), Sergi Enrich (Escalante 79′) y Charles.

Goles: 1-0: Jonathan Viera, de penalti (32′); 1-1: Orellana (73′); 1-2: Sergi Enrich (76′).

Der Albtraum geht weiter… UD Las Palmas verliert auch bei Getafe CF mit 0:2

Unión Deportiva Las Palmas lieferte auch am 17. Spieltag in der Primera División (La Liga Santander) eine schlechte Leistung ab und fuhr damit die 12. Saisonniederlage ein. Es war wieder kaum zu ertragen, die Abwehr war nahezu bei jedem Angriff von Getafe überfordert, schon nach 15 Minuten lag Las Palmas mit 0:2 hinten, gleich 2 Fehler bedeuteten 2 Tore, so wie halt immer in den letzten Monaten. Einfach nur schwach verteidigt, man hatte das Gefühl einige Spieler gehen garnicht mehr richtig hin und vorn lassen sie sich jetzt auch noch anstecken, zahlreiche hundertprozentige Chancen (Rémy 2mal, Viera, Calleri und Toledo) wurden kläglich vergeben. Die Mannschaft hat absolut kein Selbstvertrauen und sah in vielen Szenen extrem unglücklich aus. Am Donnerstag soll nun der neue Trainer (vermutlich Paco Jémez) angekündigt werden, der hat extrem viel zu tun diese Mannschaft wieder aufzubauen! UD braucht wieder eine Seele und vor allem Einsatz, Kampfkraft, Wille und Herz!!! Das alles war auch gestern wieder nicht da, somit geht der Absturz unaufhaltsam weiter…!

Nun kurz zum Spiel… Getafe hatte gleich am Anfang eine Ecke, die Flanke kam genau vors Tor, Cala sprang hoch und nickte den Ball ins Netz… Ximo Navarro, direkt neben ihm, versuchte garnicht erst einzugreifen oder zu verteidigen, das war richtig schlecht! Dann mal ein Angriff von Las Palmas, doch Rémy vergeigte diese Großchance, es sollte nicht seine Letzte sein… In der 15. Minute ein Angriff von Getafe über links, wieder einfaches Spiel, der Ball kam ins Zentrum und Amath aus Nahdistanz konnte sich die Ecke gemütlich aussuchen. Auch für dieses Abwehrverhalten fehlen einem die Worte!! Nun lag UD schon mit 2:0 hinten. Dann auch noch Verletzungspech in Reihen von Las Palmas, Michel Macedo wurde durch David Simón ersetzt. UD hatte aber weitere Chance, Tanane legte in den Strafraum auf Calleri, doch der scheiterte knapp an Guaita im Tor von Getafe. Die gute Nachschussmöglichkeit vergab Rémy, der Ball flog links am Tor vorbei. Es war nicht zu fassen…

Auch Getafe hatte noch gute Möglichkeiten, Damián tankte sich durch die UD-Abwehr und kam auch noch zum Abschluss, Javi Castellano wollte dann entscheidend klären, doch machte den Ball fast selbst rein, Raúl kratzte den Ball gerade noch von der Torlinie, Mann oh Mann, das darf alles nicht wahr sein!! Dann war Jorge Molina allein vor dem Tor, doch Ximo Navarro behinderte den Getafe-Stürmer am finalen Abschluss, es hätte auch Elfmeter geben können… Jonathan Viera hatte auch noch eine gute Möglichkeit doch auch er verfehlte das Tor von Getafe, nahezu unbedrängt. Nach der Pause ähnliches Bild, Getafe immer wieder mit gefährlichen Kontern, Ángel hätte noch 2 Buden machen müssen, doch hier hielt Raúl jeweils im Eins gegen Eins glänzend. Doch auch Rémy hatte noch eine Riesenchance, Torwart Guaita verdattelte den Ball, das Tor war leer, doch Rémy schoss über das Tor und das völlig freistehend von der Strafraumgrenze. Es sollte einfach nicht sein, die Seuche ist im Angriff angekommen!! Nun war auch der längst überfällige Hernán Toledo im Spiel und der hatte auch gleich 2 gute Möglichkeiten. Er zeigte erneut, dass er in die Startelf gehört, ein Lichtblick im Team von Las Palmas! Lange gings dann nicht mehr und Unión Deportiva schloss das Jahr 2018 mit einer Niederlage ab, wie sollte es auch anders sein! Jetzt muß nach Weihnachten erstmal richtig aufgeräumt werden, das ist Paco Jeméz zuzutrauen. In diesem Sinne Feliz Navidad y Feliz año nuevo para todos!!

Die Highlights:

Getafe Club de Fútbol vs Unión Deportiva Las Palmas

Getafe: Guaita, Djene, Antunes, Cala, Damián, Sergio Mora, Portillo (Montero 92′), Fajr, Amath (Lacen 77′), Jorge Molina (Shibashaki 60′) y Ángel.

UD Las Palmas: Raúl Lizoain, Michel Macedo (David Simón 20′), Ximo Navarro, Bigas, Dani Castellano, Javi Castellano (Momo 87′), Aquilani, Jonathan Viera, Oussama Tannane (Hernán Toledo 70′), Rémy y Calleri.

Tore/Goles: 1-0: Cala (6′); 2-0: Amath (15′)

UD Las Palmas holt einen wichtigen Punkt bei Real Sociedad (2:2) – ein Lichtblick am Horizont…

Unión Deportiva Las Palmas fuhr am heutigen Sonntag Nachmittag einen wichtigen Auswärtspunkt bei Real Sociedad ein, am Ende hiess es 2:2. Las Palmas beendete damit am 13. Spieltag (La Liga Santander) im Estadio Anoeta die extreme Niederlagenserie, die Tendenz zeigt wieder leicht nach oben. Es war das erwartet schwere Spiel, UD wurde sehr oft in die eigene Hälfte gedrängt, das eigene Aufbauspiel war nahezu im ganzen Spiel stockend, immer wieder gab es schnelle Ballverluste und der Druck auf die zuletzt sehr unsichere Abwehr riss nicht ab. Dennoch setzte UD in der ersten Halbzeit und besonders gegen Spielende gefährliche Konter, sie können es also doch noch! Rémy war es, der sogar noch den Sieg hätte klar machen können, aber das wäre dann auch etwas zu viel gewesen… Ein Punkt geht völlig in Ordnung!

Nun zum Spiel…  Die ersten Minuten vergingen ohne grosse Höhepunkte. Doch dann war UD mal im Angriff über links, Jonathan Viera steckte gekonnt auf Rémy durch, der drang in den Strafraum ein, umkurvte noch einen Abwehrspieler und zog ab, doch Rulli war auf dem Posten, seine reflexartige Abwehr konnte Tana per Kopf zur 0:1 Führung für Las Palmas verwerten. Endlich mal wieder ein guter Angriff, einmal mehr eingeleitet von Jonathan Viera… Riesenjubel im Team von Las Palmas! War das jetzt die Befreiung aller Lasten der letzten Wochen… Doch Real Sociedad, aktuell in guter Form, wollte das nicht auf sich sitzen lassen und setzte UD unter Druck. Die UD-Abwehr fing wieder langsam an zu wackeln und dann war es soweit, eine präzise Flanke aus dem linken Halbfeld in die Box, da war nahezu allein EX-UD Spieler Willian José und der machte den 1:1 Ausgleich, es gab keine Abwehrchance für Raúl im UD-Tor. Real verschärfte den Druck weiter, doch bis zur Pause passierte nichts Zählbares mehr.

In der 2. Halbzeit UD wieder zu passiv, es schien als könnte das Team nicht mehr aus der eigenen Hälfte rausspielen, kurze Pässe oder lange Bälle, nahezu alles wurde abgefangen oder waren zu ungenau. Auch das eine Schwäche von Las Palmas, wie schon in den letzten Wochen und Monaten. Hatte der Gegner den Ball im eigenen Aufbauspiel, dann fand kaum ein Gegenpressing statt, UD zog sich lieber zurück und liess den Gegner wieder kommen. Ein Fehler, denn gerade beim Anlaufen des Gegners bei Ballbesitz schafft Möglichkeiten den Ball zu erobern oder der Gegener wird zu Fehlern gezwungen. Das muss besser werden!! So war es über weite Strecken der 2. Halbzeit ein Spiel auf ein Tor. Folgerichtig musste dann auch das 2:1 für Real Sociedad fallen. UD hinten wieder zu weit weg vom Gegner und Raúl im Tor war beim Schuss von Januzaj chancenlos. Raúl selbst lieferte sich auch wieder 2 schlimme Abpielfehler bzw. ein Ball ohne Druck wurde einfach ins Seitenaus befördert… Nicht nachvollziehbar, doch Gott sei Dank ohne Folgen! Es war nicht sein Tag!

Nun konnte man eigentlich denken, das war es dann wieder… Doch plötzlich kam mal ein langer Ball durch, Rulli musste weit aus seinem Tor und den Ball mit dem Kof klären, doch der Ball  kam zu Jonathan Viera und der lupfte den Ball über die Verteidiger und Torwart Rulli ins leere Tor… Wieder mal ein sehenswerter Treffer von Viera! Doch das Tor fiel aus dem Nichts, änderte aber einiges. Es war wie ein Wachmacher… Calleri kam noch ins Spiel und plötzlich ging auch mal was nach vorn… Rémy und Calleri das passt vorn, das sollte es öfters geben. Kurz vor Schluss hatte Rémy dann 2 Hundertprozentige, einmal rettete der Pfosten und das 2. Mal ein Reflex von Rulli… Da wäre es fast noch ein Sieg geworden. Doch insgesamt kann UD mit dem Punkt zufrieden heimfliegen. Es geht aufwärts!! Am Mittwoch geht es im Copa del Rey gegen Deportivo (Hinspiel 4:1 für UD bei Deportivo) und am Sonntag kommt Ex-Trainer Setién mit Real Betis ins Estadio de Gran Canaria… 2 weitere Möglichkeiten sich den Frust der letzten Niederlagen aber mit neuem Aufwind von der Seele zu spielen…. VAMOS Las Palmas!!

Real Sociedad vs Unión Deportiva Las Palmas 2:2

Real Sociedad: Rulli, Odriozola, Diego Llorente, Iñigo Martínez, Kevin Rodrigues, Illarramendi, Zurutuza, Xabi Prieto (Canales 69′), Januzaj (Juanmi 79′),  Oyarzabal (Carlos Vela 67′) y Wilian José.

UD Las Palmas: Raúl Lizoain, Michel Macedo, Lemos (Ximo Navarro 62′), Bigas, Dani Castellano, Javi Castellano, Aquilani (Calleri 70′), Jonathan Viera, Tana, Vitolo y Rémy.

Tore/Goles: 0-1: Tana (21′); 1-1: Willian José (30′); 2-1: Januzaj (61′); 2-2: Jonathan Viera (66′)

UD Las Palmas holt wichtigen 1:0 Sieg gegen Villarreal CF

Unión Deportiva Las Palmas gelang gestern Abend ein wichtiger Heimsieg gegen Villareal CF mit 1:0. Im nur mit ca. 19.000 Zuschauern gefüllten Estadio de Gran Canaria ging UD schon nach 10 Minuten durch einen sehenswerten Kopfballtreffer von Kevin Prince Boateng in Führung, danach lief Prince nochmal allein auf das Tor von Villarreal zu und wurde von Víctor Ruiz gelegt, es gab die rorte Karte und Las Palmas war nun ca. 70 Minuten in Überzahl. UD erarbeitete sich zahlreiche Chancen, doch kein weiteres Tor sollte mehr gelingen, Villarreal machte nochmal Druck, kam auch zu gefährlichen Abschlüssen, die jedoch Raúl im UD-Tor alle meisterte. Unión Deportiva rettete den knappen Sieg ins Ziel und fuhr damit 3 wichtige Punkte ein… Jetzt hat die Primera División (La Liga Santander) 2 Wochen Länderspielpause…

Nun zum Spiel… UD Las Palmas war die ersten Minuten nicht richtig drin im Spiel, Mauricio Lemos verlor im Spielaufbau gleich mal einen Ball und Villarreal kam zum Abschluss durch Jaume Costa, doch sein Schuss ging über das UD-Tor. Dann in der 10. Minute der erste UD-Angriff über links, Roque Mesa spielte auf Dani Castellano und der flankte ins Zentrum, hier stand Kevin Prince Boateng perfekt und machte per Kopf die viel umjubelte 1:0 Führung für Unión Deportiva Las Palmas. Ein sehenswerter Treffer!! Danach eroberte Jonathan Viera den Ball an der Mittellinie, er passte in den Lauf von Boateng und der ging auf und davon. Victor Ruiz ging hinterher und legte ihn kurz vor der Strafraumgrenze, es gab die rote Karte und Freistoss…! Jetzt waren noch ca. 70 Minuten zu spielen, ein scheinbar grosser Vorteil für UD… Der Freistoss von Jonathan Viera brachte nichts ein. Danach aber wieder Freistoss für Las Palmas, diesmal aus ca. 25 Metern, Spezialist Mauricio Lemos lief an und schoss, doch Andrés im Tor von Villarreal hielt glänzend, fast das so wichtige 2:0 für Las Palmas.

Dann wieder UD mit einem langen Ball auf Boateng, der legte mit der Hacke weiter auf Mateo Garcia, sein Schuss konnte erneut der gut haltende Andrés meistern. Wieder ein guter Angriff von Las Palmas. Weiter gehts, UD richtig gut drauf in der 1. Halbzeit, sie belagerten den Starfraum von Villarreal, ein weiterer Fernschuss von Lemos konnte Andrés jedoch wieder halten. Jonathan Viera lupfte dann den Ball auf Mateo in den Strafraum, der legte für Boateng auf, doch sein Schuss war leichte Beute für Andrés. Dann wieder UD, jetzt zog Roque aus ca. 22 Metern ab und wieder war Andrés im Tor von Villarreal auf dem Posten. Andrés machte ein starkes Spiel…! Gleich im Anschluss kam der Ball wieder in den Strafraum und Vicente kam zum Abschluss, doch Andrés der Teufelskerl war wieder da und hielt den Flachschuss aus Nahdistanz. Gleich nochmal UD, diesmal Lemos per Fallrückziher, doch der Ball ging übers Tor. Dann war eine starke 1. Halbzeit von UD Las Palmas vorbei, es hätte längst 2:0 oder 3:0 stehen müssen!

In der 2. Halbzeit Villarrreal CF mit mehr Druck, Sansone zunächst mit einem Schuss von der Strafraumgrenze, doch Raúl war unten und lenkte den Ball ins Toraus. Danach ein Freistoss aus 25 Metern durch Trigueros, wieder war Raúl im UD-Tor auf dem Posten. Villarreal wollte unbedingt den Ausgleich, doch noch hielt die UD-Abwehr. UD blieb nur noch das Kontern, die waren aber gefährlich, Boatengs Schuss wurde zunächst geblockt, doch danach kam Viera zum Abschluss, doch seinen Schuss hielt Andrés erneut. Dann hatten noch Soriano und der eingewchselte Bakambu Chancen zum Ausgleich, doch UD rettete das knappe 1:0 ins Ziel auch endlich mal ein Sieg zu Null…! Letztendlich war es ein verdienter Sieg für Las Palmas, dennoch war Villarreal das ein oder andere Mal nah am Ausgleich dran… Nun geht es Anfang April nach Vigo und kurz danach nach Éibar. Da sollte UD versuchen endlich mal auswärts zu siegen…! VAMOS LAS PALMAS!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas 1-0 Villarreal Club de Fútbol

Unión Deportiva Las Palmas: Raúl; David Simón, Lemos, Bigas, Dani Castellano; Roque, Viera, Vicente; Tana (Halilovic, min. 80), Prince Boateng (Jesé, min. 72) y Mateo (Momo, min. 58). Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Villarreal Club de Fútbol: Andrés; Mario, Musacchio, Víctor Ruiz, Jaume Costa; Bruno, Trigueros, Soriano (Bakambu, min. 82), Dos Santos (Santos Borré, min. 67), Samu Castillejo (Álvaro, min. 22); Sansone. Trainer/Entrenador: Fran Escribá.

Tore/Goles: 1-0, Prince Boateng, min. 9.