Ideenloses UD Las Palmas verliert bei RC Deportivo mit 1:2

Unión Deportiva Las Palmas kann einfach nicht mehr gewinnen… Das Team von Pepe Mel hatte zwar meistens den Ball, wusste aber nichts so richtig damit anzufangen. Immer wieder ideenlose Angriffe, mit Querpässen und zurück. Das gibt nur eine gute Statistik beim Ballbesitz aber nicht mehr. Torgefahr gab es nur in den ersten Minuten… UD hat derzeit keine positive Dynamik, das muss ich schnell ändern, sonst wird man nach unten durch gereicht.

RC Deportivo – UD Las Palmas 2:1 (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… Es begann ordentlich mit 2 Möglichkeiten durch Rubén Castro, doch dann ein Handspiel von Curbelo nahe der Eckfahne. Der folgende Freistoss brachte dann das 1:0 für Deportivo. Natürlich war das wieder ein Schock für Las Palmas. UD war in der Folgezeit aktiver, aber Torchancen generieren war weiterhin Mangelware. Nur ein Fernschuss von Lemos ist zu erwähnen, das war es dann in Halbzeit 1… In der 2. Halbzeit zunächst gleiches Bild, UD quälte sich nach vorn, kam aber nicht zu Torchancen, es fehlten einfach die Ideen. Dann ging es einmal über die rechte Seite und es wurde gefährlich, das Tor machte aber Somma von Deportivo, allerdings ins eigene Tor. Da war der glückliche Ausgleich. Aber man sah als Zuschauer, so könnte es gehen… Doch anstatt so weiter zu spielen, machte UD im alten Trott weiter. Dann gab es, wie schon so oft einen Aussetzer in der Abwehr und plötzlich war Deportivo mit 2:1 vorn. Das war dann die Entscheidung, UD vermochte nichts mehr entgegenzusetzen… Jetzt kommt der Tabellenführer Cadíz am nächsten Wochenende, na dann UD, fleissig trainieren… VAMOS UD!!

Deportivo: Dani Giménez; Bóveda, Mujaid, Somma, Montero (Bergantiños, 63′), Mollejo; Peru Nolaskoain, Gaku Shibasaki; Aketxe (Vicente, 85′), Sabin Merino (Beauvue, 69′) y Emre Çolak.

UD Las Palmas: Valles; Curbelo (Narváez, 32′), Aythami, Mauricio Lemos, De la Bella; Galarreta, Fede Varela (Kirian, 85′), Tana, Pedri, Srnic y Rubén Castro (Pablo Haró, 78′).

Tore/Goles: 1-0, Sabin Merino (17′); 1-1, Somma p.p (67′); 2-1, Bóveda (73′).

UD Las Palmas verdient mehr im torlosen Derbi Canario

Unión Deportiva Las Palmas kam gestern nicht zum so erwünschten Sieg bei CD Tenerife, dabei standen die Vorzeichen nicht schlecht, letztendlich blieb jedoch ein Punkt beim torlosen 0:0 Unentschieden im Estadio de Heliodoro Rodríguez in Santa Cruz de Tenerife. Ca. 700 UD Fans waren live mit dabei. In der 90. Minute pfiff der Schiedsrichter Elfmeter für Las Palmas nach einem Foul an Rubén Castro, doch VAR nahm die Entscheidung zurück, da Pekhart zuvor im Abseits stand. Letztendlich eine korrekte Entscheidung. UD gelang es auch nicht eine 20-minütige Überzahl zu nutzen, um 3 Punkte zu entführen… UD tritt damit in der Tabelle von La Liga Smartbank weiter auf der Stelle. So allmählich muss mal ein Sieg her!!

CD Tenerife – UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… Es begann gut für UD, ein Fehler von Tenerife im Mittelfeld, UD eroberte den Ball und dann ging es schnell, Cristian Cedrés stürmte in Richtung Tor, doch sein Schuss verfehlte knapp das Tor. Welch eine Chance zur Führung. Kurz danach eine ähnliche Situation, nur diesmal für Tenerife, doch Suso traf nur das Außennetz. Dann wieder UD mit einem Freistoß aus dem Halbfeld. ausgeführt von Alvaro Lemos, sein Ball landete genau auf dem Kopf von Eric Curbelo und der zwang Tenerife-Keeper Ortolá zu einer Glanztat. Wieder eine Riesenchance zur Führung… Insgesamt war das aber zu wenig von UD in der ersten Halbzeit, CD Tenerife hatte mehr vom Spiel.

In der 2. Halbzeit war UD dominanter, doch größere Szenen blieben zunächst aus. Dann die 72. Minute, ein böses Foul von Milla an Pedri, der zum Glück unverletzt weiterspielen konnte. Milla bekam dafür die rote Karte und musste runter. Das sollte UD normal beflügeln, doch die folgenden gute Torszenen führten alle nicht zum Erfolg. Der letzte Pass war immer zu ungenau oder die Aktionen wurde zu nervös abgeschlossen. Doch dann die 90. Minute, Rubén Castro wurde im Strafraum klar gelegt, VAR griff ein und nahm die Entscheidung wegen Abseitsstellung von Pekhart in der Aktion zuvor, zurück. Das war Pech, denn der Elfmeter hätte sonst wohl den lang ersehnten Sieg auf der Nachbarinsel gebracht. Letztendlich geht das Unentschieden in Ordnung. UD muss in den kommenden Spielen konsequenter und vor allem auch konzentrierter werden. Es ist eine junge Mannschaft, die aber sicher auch noch Zeit braucht. Ein Erfolgserlebnis könnte jedoch Wunder bewirken…! VAMOS UD!!

CD Tenerife: Ortolá; Luis Pérez, Carlos Ruiz, Aitor Sanz, I. López; Alberto, Milla, Suso, Bermejo, Borja Lasso (72′) y Malbasic (Miérez, 70′).

UD Las Palmas:  Josep Martínez; Curbelo, Mantovani, M. Lemos (Srnic (78′), De la Bella; Galarreta, Kirian, Álvaro Lemos, Cedrés (Drolé, 72′), Pedri (Pekhart, 88′) y Rubén Castro.

Tore/Goles: 0:0