UD Las Palmas holt ersten Punkt bei Málaga CF (1:1)

Unión Deportiva Las Palmas zeigte gestern erneut ein ordentliches Spiel bei Málaga CF und sicherte sich einen wichtigen Auswärtspunkt vor ca. 18.000 Zuschauern in La Rosaleda. Doch es hätte auch ein Sieg werden können… Rubén Castro machte in überragender Manier das 0:1, doch Málaga CF kam durch einen zweifelhaften Elfmeter noch zum 1:1 Ausgleich. So bleibt ein Punkt, auch damit kann UD leben.

Málaga CF – UD Las Palmas 1:1 (Foto: udlaspalmas.es)

In der ersten Halbzeit spielte UD verhalten und kam nur durch Youngster Pedri zu einem gefährlichen Abschluss. Málaga hingegen nutzte 2 Unaufmerksamkeiten und leichtfertige Ballverluste in der UD-Abwehr für eigenen Chancen. Beide Male hatte UD Glück, Juanpi traf sogar den Pfosten. In der 2. Halbzeit folgte dann gleich der Paukenschlag, Lemos erkämpfte den Ball im Mittelfeld, Pedri passte in den Lauf von Rubén Castro und der lupfte den Ball aus über 30 Metern ins Tor, Torwart Munir hatte keine Chance. Ein sehenswerter Treffer, der allein schon den Sieg verdient gehabt hätte. Danach noch eine Riesenchance für Lemos, doch sein Schuss konnte Munir gerade noch über die Latte lenken. Das wäre sonst das 0:2 gewesen. Danach war UD nur noch gelegentlich in Tornähe, Málaga machte nun Druck. Doch erst eine strittige Szene im Strafraum mit folgenden Elfmeter brachte für die Hausherren den ersehnten Ausgleich. UD konnte dann das 1:1 nach Hause schaukeln, ganz ohne Zittern ging es jedoch nicht ab. Trotzdem hat diese Rumpfelf Gutes geleistet. Darauf lässt sich weiter aufbauen. VAMOS UD!!

Málaga CF: Munir; Cifu, Diego Glez, Mikel, Juankar; Boulharoud (Hugo Vallejo, 57′), Keidi Bare, Renato, Pacheco, Adrián y Juanpi.

UD Las Palmas:  Josep Martínez; Curbelo, Mantovani, Aythami, De la Bella; Galarreta, Timor, Kirian (Javi Castellano, 85′), Álvaro Lemos (Dani Castellano, 80′), Pedri (Srnic, 70′) y Rubén Castro.

Tore/Goles: 0-1 (Rubén Castro, 49′), 1-1 (Adrián González, 79′)

UD Las Palmas kann auch bei Málaga CF nicht gewinnen…

Unión Deportiva Las Palmas hätte gestern in La Rosaleda mehr erreichen können, nein sogar müssen…! Das Team von Paco Herrera kam über ein 0:0 bei Málaga CF nicht hinaus, fand offensiv erneut kaum statt, und das auch in einer kurzen Überzahlphase. Es wirkte zeitweise ängstlich, es wurde einfach nichts riskiert. UD vergibt somit einen Matchball nach dem anderen, eine positive Entwicklung ist einfach nicht erkennbar. Das einzig Positive war, das man nicht verloren hat, aber auch das war gestern durchaus möglich.

Nun zum Spiel… Málaga begann agressiv und machte auch schnell ein Tor, der stark spielende Alejo flankte von rechts ins Zentrum, doch er stand zuvor knapp im Abseits. Das war Glück für UD. Dann eine Flanke von der Eckfahne durch Blanco Leschuk, doch die landete auf der Latte des UD-Tores. Danach fiel ein weiteres Tor für Málaga nach einer Ecke, das wiederum keine Anerkennung fand. UD also richtig im Glück, offensiv aber kaum sichtbar!! Erst ein Freistoss durch Rubén Castro kurz vor der Pause brachte ein Hauch von Torgefahr… Sein Schuss ging jedoch über das Tor von Málaga. Das war es dann auch schon in der 1. Halbzeit, da muss einfach mehr kommen…

Málaga CF – UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)

In der 59.Minute musste Keidi Bare (Málaga CF) nach der 2. gelben Karte runter, wer nun glaubte, UD würde jetzt das Heft in die Hand nehmen und einige Torchancen herausspielen, der sah sich getäuscht. Einmal setzte sich Dany Blum auf der linken Seite durch und flankte vors Tor, da stand Rafa Mir völlig frei, jedoch klar im Abseits, auch sein Tor zählte nicht. Dann bekam Deivid von UD auch die rote Karte, nach dem er Alejo abräumte, das war jedoch eine harte Entscheidung des Schiedsrichters, denn es war erst sein erstes Foul. Nun waren beide Teams numerisch wieder gleichwertig, UD wirkte zwar gegen Ende des Spiels dominanter, doch es passierte einfach zu wenig in Tornähe. Dann noch der ängstliche Wechsel, Araujo für Rubén Castro, damit setzte der Trainer kein Zeichen, sondern zeigte eher seine Ideenlosigkeit. Es blieb dann beim 0:0, so dümpelt UD weiter im Tabellenmittelfeld rum. Am kommenden Wochenende kommt nun Sporting de Gíjon ins Estadio de Gran Canaria… Hoffen wir Fans, das bei UD dann der Knoten platzt! Die Hoffnung stirbt zuletzt…! VAMOS UD!

Málaga:  Munir; Iván Rodríguez, Torres, Diego González, Ricca; Erik Morán (Harper,72′), N’Diaye; Keidi Bare, Adrián, Iván Alejo (Renato Santos, 86)’; y Blanco Leschuk (Seleznov, 79′)

UD Las Palmas: Raúl Fernández; Eric Curbelo (Lemos, 70′), Martín Mantovani, Cala, Dani Castellano; Javi Castellano; Blum, Galarreta, Timor (Deivid, 53′), Rafa Mir; y Rubén Castro (Araujo,76′).

Tore/Goles: 0:0/Sin goles

UD Las Palmas verliert bei Málaga CF mit 1:4

UD Las Palmas verlor gestern Mittag das letzte Saisonspiel in der Primera División deutich mit 1:4 bei Málaga CF im Estadio La Rosaleda vor ca. 17.000 Zuschauern. Trotz guter Offensivaktionen und spielerischer Dominanz gelang es nur ein Tor zu erzielen. Málagas überragender mexikanischer Nationaltorwart Orchoa vereitelte zahlreiche sehr gute Möglichkeiten. Zum Ende des Spiels wurde UD dann gnadenlos ausgekontert und das von einem Team, das bis dahin in der gesamten Saison nur 34 Tore erzielt hatte. UD zeigte aber in der Verteidigung einige Unsicherheiten, so auch schon beim 0:1, hier verlor man wieder durch leichtsinniges Querspielen in der Abwehr den Ball, dann ging es schnell und Málaga erzielte Führung. Das muss in der kommenden Saison abgestellt werden… Trotzdem lieferte Unión Deportiva auch gestern ein ordentliches Spiel ab, nur vorn fehlte wieder einmal ein Knipser, der kaltblütig die gut rausgespielten Chancen verwertet.

Málaga CF - UD Las Palmas (Foto:udlaspalmas.es)Nun zum Spiel… Unión Deportiva begann stark, Jonathan Viera passte nach links auf Momo, der flankte exakt auf Willian José, doch sein Kopfball landete nur am Pfosten, das wäre ein Start gewesen… Ochoa wäre hier chancenlos gewesen. Doch dann spielte UD das ein oder andere Mal wieder hinten herum, das wurde von Málaga bestraft, zunächst die Balleroberung, dann eine präzise Flanke von Miguel Torres auf den Kopf von Čop und der machte eiskalt das 1:0 für Málaga. Doch UD´s Antwort liess nicht lange auf sich warten, einige Minuten später eine Ecke von El Zhar, Tana legte auf und Willian José staubte zum 1:1 ab. Das war auch verdient…! Kurz vor der Pause dann ein Handspiel (doch es war wohl mehr die Schulter) von Lemos im Strafraum, es gab Elfmeter für Málaga und Charles machte auch gleich mal das 2:1. Bis dahin war UD die bessere Mannschaft, doch hinten wurde es nach der verletzungsbedingten Auswechslung von David García nicht sicherer, David Simón kam für ihn. Für Lemos gab es auch noch gelb und die hat Folgen für das erste Spiel der neuen Saison, da ist er dann gleich mal gesperrt… Dann war auch schon Pause in La Rosaleda!

Málaga CF - UD Las Palmas (Foto:udlaspalmas.es)In der 2. Halbzeit machte Unión Deportiva Druck auf den Ausgleich, doch er wollte einfach nicht fallen, zahlreiche gute Möglichkeiten, doch Ochoa stand einfach immer Weg. Ein Beispiel, Vicente passte nach links auf Wakaso, der setzte sich gekonnt durch und flankte perfekt auf den Kopf von El Zhar, doch sein Kopfball fischte Ochoa aus der rechten Toreck. Welche eine Glanzparade!! UD mit weiteren guten Offensivaktionen, doch es gelang einfach kein Tor… Wie es dann oft passiert, so auch gestern, UD spielte und drückte und der Gegener lauerte auf Konter. So kam Málaga dann kurz vor Schluss zu 2 schnellen Kontern und zu 2 weiteren Toren durch Atsu und Charles, plötzlich stand es 4:1. Das Ergebnis passte überhaupt nicht zum Spielverlauf, fast alle Statistiken sprachen deutlich für UD, doch bei der Torausbeute lag man nun deutlich hinten. Sehr schade, denn mit einem Sieg hätte Unión Deportiva Platz 9 erreichen können, so bleibt nach dieser Niederlage und gleichzeitigem Sieg von Betis Sevilla nur noch Platz 11. Aber ganz ehrlich, wer hatte das vor oder im Verlauf der Hinrunde gedacht, Platz 11 ist ein tolles Ergebnis einer grandiosen Rückrunde. Dafür kann man Unión Deportiva Las Palmas nur gratulieren!!

Málaga CF - UD Las Palmas (Foto:udlaspalmas.es)Nun geht es am Wochenende 20./21.08.2016 mit der neuen Saison weiter, wünschen wir Unión Deportiva dafür viel Glück und Erfolg! Wichtig ist nun den Kern der Mannschaft zu halten, insbesondere Viera, Roque, Tana, Bigas und Willian José, um nur Einige zu nennen. Die Angebote anderer Clubs werden ganz sicher kommen, einige gibt es sogar schon, hier müssen die Spieler, aber auch Unión Deportiva standhaft bleiben und nicht dem Geld verfallen… Ein Verkauf wichtiger Spieler könnte das falsche Signal für die kommende Saison sein. UD sollte das Team halten, und punktual auf einigen Positionen verstärken, ganz besonders braucht das Team einen Knipser…

VAMOS LAS PALMAS!!! PIO PIO!! GRACIAS EQUIPO!!! El sueño continua en 2016/17!!!

Das Spiel in der Zusammenfassung:

Málaga Club de Fútbol 4-1 Unión Deportiva Las Palmas

Málaga Club de Fútbol: Ochoa; Miguel Torres, Albentosa, Weligton, Ricca; Camacho, Recio (Fornals, min. 63), Juanpi (Atsu, min. 61), Chory Castro; Čop (Duda, min. 77), Charles. Trainer/Entrenador: Javi Gracia.

Unión Deportiva Las Palmas: Raúl Lizoain; David García (David Simón, min. 36), Lemos, Bigas, Dani Castellano; Roque, Tana (Vicente Gómez, min. 72), Jonathan Viera; Momo (Wakaso, min. 77), Willian y El Zhar. Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Tore/Goles: 1-0, Čop, min. 26; 1-1, Willian José, min. 31; 2-1, Charles (p), min. 46; 3-1, Atsu, min. 84; 4-1, Charles, min. 86.