Unión Deportiva Las Palmas besiegt Spitzenreiter Málaga CF

Endlich mal wieder ein gut besuchtes Estadio de Gran Canaria mit 21.350 begeisterten Zuschauern und einem erkämpften Sieg für Unión Deportiva Las Palmas. Es war wie in alten Zeiten, die Fans glauben wieder an ihr Team, unterstützten es schon vor dem Spiel mit einem grandiosen Empfang am Mannschaftsbus und während des Spiels im Stadion. Man spürte das Team und die Fans sind wieder Eins und alle zusammen sind in der Lage Großes zu erreichen. Rafa Mir erlöste das Estadio de Gran Canaria mit seinem 1:0 in der 74. Minute. Da gab es dann kein Halten mehr…!

UD Las Palmas – Málaga CF (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… Málaga CF hatte gleich die 1. Chance des Spiels, einer guten Kombination im Mittelfeld folgte ein Schuß aus ca. 20 Metern, doch UD-Torwart Raúl Fernández war auf dem Posten. Dann wieder Málaga mit einem Freistoß, doch wieder war Raúl Fernández da und faustete den Ball aus dem gefährdeten Eck. Jetzt wurde es Zeit, das UD mit dem Spielen beginnt und sie taten es. Eine präzise Flanke von Lemos nahm Danny Blum per Kopf, doch Munir im Tor von Málaga lenkte den Ball über die Querlatte. Weiter ging´s mit UD Las Palmas, ein schöne Kombination führte zu einem Foul an Tana im Strafraum, doch wieder hatte UD kein Schiedsrichterglück, der pfiff nicht den fälligen Strafstoß. Die Fans im Stadion waren außer sich… Es folgten noch weitere seltsame Entscheidungen im Spiel, daran muß UD sich scheinbar gewöhnen, es wird nicht leicht werden in diesem Jahr. So ging die 1. Halbzeit beim Stand von 0:0 zu Ende…

UD Las Palmas – Málaga CF (Foto: udlaspalmas.es)

In der 2. Halbzeit hatte UD die erste große Möglichkeit, wer sollte es schon sein, Rubén Castro schlenzte den Ball nahezu von der Grundlinie über den Torwart hinweg, doch er landete nur auf der Querlatte. Einfach Klasse gemacht!! Vorausgegangen war eine schöne Kombination im Strafraum zwischen Rubén und dem stark spielenden Timor, die Szene hatte eigentlich ein Tor verdient. Es folgte ein Fernschuß von Maikel Mesa, doch der Ball ging knapp am Tor vorbei. UD war schon in der 1. Halbzeit vom Verletzungspech mit De La Bella betroffen, nun folgte Javi Castellano, beide mußten raus. Schon beim Aufwärmen verletzte sich Rivera und konnte garnicht erst antreten. Doch es gab noch was Positives und der gewünschte Grund zur Freude. Rafa Mir kam für Tana, das brachte Entlastung für Rubén im Angriff. In der 74. Minute in einer sehr ruhigen Phase von UD folgte dann der Paukenschlag, der das Estadio de Gran Canaria zum Beben brachte. Ein Einwurf für UD auf der linken Seite, Lemos auf den guten Danny Blum, der verlängerte in den Strafraum, Rafa Mir nahm den Ball, setzte sich durch und zog ab… da war es nun das so wichtige 1:0 für Unión Deportiva Las Palmas. Was folgte war Riesenjubel im Estadio de Gran Canaria!! Endlich haben die Fans wieder Freude an ihrer Mannschaft und ein Lächeln im Gesicht! Danach waren noch ca. 20 Minuten zu spielen und es begann wieder etwas das Zittern, Málaga kam noch zu Chancen, doch UD kämpfte und wurde belohnt, die 3 Punkte blieben in Las Palmas!! Glückwunsch an ALLE! Felicidades a TODOS!! So muß UD jetzt weiter machen, auch den Schiedsrichterentscheidungen trotzen, kämpfen und immer an sich glauben, dann geht in diesem Jahr was!! VAMOS UD!!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas vs Málaga Club de Fútbol

UD Las Palmas: Raúl Fernández, Álvaro Lemos, David García, Juan Cala, De La Bella (Dani Castellano 42′), Javi Castellano (Pekhart 76′), David Timor, Maikel Mesa, Tana (Rafa Mir 63′), Danny Blum y Rubén Castro.

Málaga: Munir, Cifuentes, Luis Hernández, Pau, Ricca, N’Diaye, Adrián, Javier Ontiveros, Pacheco (Hicham 66′), Harper (Koné 78′) y Blanco Leschuk.

Tore/Goles: 1-0: Rafa Mir (74′)

UD Las Palmas fährt weitere Auswärtsniederlage in Málaga ein…

… und wieder kein Erfolgserlebnis für Unión Deportiva Las Palmas auf des Gegners Platz! Es war erneut nicht der Abend der Mannen von Quique Setién. UD fehlte es an Druck und Genauigkeit, vor allem aber an Biss. Málaga CF ganz anders, sie setzen UD schon in deren Hälfte unter Druck, das störte den Spielaufbau enorm und provozierte immer wieder schnelle Ballverluste. Trotzdem gelang Las Palmas die 1:0 Führung durch einen direkten Freistoss aus über 25 Metern durch Mauricio Lemos. Danach drehte Málaga jedoch das Spiel sehr schnell, einmal durch Glück, das 2. Tor wurde dann ausgelöst durch einen kompletten Tiefschlaf der UD-Verteidigung. Ab der 70. Minute war UD in Überzahl, doch so richtig Druck gab es immer noch nicht, immer wieder Quergeschiebe, zwar in Strafraumnähe aber ohne den richtigen Zug zum Tor. Wenn der Ball mal in die Spitze kam, dann waren entweder ein Verteidiger, der gegenerische Torwart da oder es war Abseits… Es gelangen einfach zu wenige herausgearbeitete Chancen… So muss UD erneut eine schmerzhafte Niederlage wegstecken, jetzt kommt Real Sociedad am Freitag ins Estadio de Gran Canaria, auch das keine leichte Aufgabe, danach folgt das Spiel bei Real Madrid… Trainer Quique Setién und sein Trainerteam sind nun gefragt!

Nun zum Spiel… Das Spiel wirkte zunächst auf beiden Seiten recht zerfahren. Erst ein Freistoss in der 19. Minute für Las Palmas brachte einen Höhepunkt im Spiel. Mauricio Lemos legte sich den Ball ca. 25 Meter vor dem Tor zurecht, dann zog er ab und der Ball war drin…! Riesenjubel in den Reihen von Las Palmas, war das jetzt der Startschuss zum ersten Auswärtssieg seit August 2016… Málaga war nun gefordert, das Team von „Gato“ Romero war selbst seit 9 Spielen sieglos, es musste unbedingt ein Sieg her! Und Málaga machte sofort Druck auf UD, eroberte oft Bälle schon in der Hälfte von UD, dann eine Ecke in der 26. Minute. UD schien die Sache schon geklärt zu haben, Málaga forderte einen Strafstoss, doch plötzlich folgte eine Einzelaktion im UD-Strafraum durch Fornals, der lupfte den Ball in Richtung UD-Tor, der Ball wurde länger und länger, dann senkte er sich hinter Javi Varas ins Tor. Das war der 1. Streich, es stand fortan 1:1. Hier sah Javi Varas nicht gut aus…!

Doch Málaga CF wollte mehr, man spürte den Willen in diesem Team, UD wirkte hingegen regelrecht schläfrig.  Dann Málaga über rechts, es ging ganz schnell, ein präziser Pass auf Keko, der ging auf und davon, dann legte er quer auf Charles und der machte zur Freude der ca. 20.000 Zuschauer (im Estadio La Rosaleda) die 2:1 Führung für Málaga perfekt. Wieder war es Charles, wie auch schon in den Jahren zuvor, er trifft gern gegen Las Palmas… Bei diesem Gegentor schlief die komplette UD-Verteitigung, Dani Castellano war auf seiner linker Verteidigungsseite zu weit aufgerückt, ein guter Pass und der Rest der Abwehr war ausgehebelt, der Rest war nur noch Formsache. Wieder ein Gegentor, so ähnlich war es auch schon in der letzten Woche gegen Sevilla CF. Sehr schade für Las Palmas, doch das hatte man sich selbst zuzuschreiben, UD war einfach zu passiv! Weitere wichtige Aktionen in der 1. Halbzeit blieben Fehlanzeige, besonders von UD hätte man eine Reaktion erwarten müssen. Bei den Namen in der Mannschaft kann man und muss man einfach mehr erwarten. Vielleicht sollte Trainer Setién auch seine Spielweise überdenken bzw. hinterfragen…! Es war nun das 3. Spiel mit Jesé und die 3. Niederlage, auch er scheint nicht wirklich ins System integriert zu sein… da gibt es einiges an Arbeit!

Dann die 2. Halbzeit, zunächst UD mit einer gefährlichen Aktion, sollte es doch noch ein Aufbäumen geben…? Eine schöne Flanke von David Simón (war wieder bester UD-Spieler) in den Strafraum, Vicente liess abtropfen und Kevin Prince Boateng zog ab, sein leicht abgefälschter Schuss ging an den Innenpfosten, sprang jedoch wieder raus und Kameni konnte den Ball ruhig aufnehmen. Das war Pech für Las Palmas! Kurz danach Lemos hinten mit einem leichten Ballverlust und dann ging es schnell, Fornals lief allein auf Javi Varas zu, doch der parrierte glänzend. UDs Abwehr einfach zu aufgelöst und unsicher! Dann Freistoss von links in den UD-Strafraum, Demichelis köpfte zum Glück für UD nur ans Lattenkreuz. Unmittelbar danach wieder ein Durcheinander in der Abwehr, es dauerte lange bis die Situation endlich geklärt war. In der 70. Minute gab es dann Gelb/Rot für José Rodríguez (Málaga CF) nach wiederholtem Foulspiel an Vicente. Nun sollte doch noch was gehen. UD fortan im Angriff aber ohne grosse Ideen und Zug zum Tor. Es gab zwar Chancen, aber das war alles nicht so zwingend, wie es hätte sein müssen, um in Málaga zu punkten. Dann kurz vor Schluss, der so vom Verletzungpech verfolgte Javi Castellano, in der 82. Minute kam er für Roque rein und musste wenig später erneut aufgeben, wegen Knieproblemen. Diesmal war es das andere Knie. Hoffen wir das Beste für ihn! UD hatte dann noch eine Chance durch Jesé, doch sein Schuss verfehlte das Tor denkbar knapp. Dann war das Spiel ausssss… und UD Las Palmas erneut auf des Gegeners Platz geschlagen. UD bleibt Punktelieferant für Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte und baut somit Gegner wieder auf. UD muss sich jetzt auf den Klassenerhalt konzentrieren! VAMOS LAS PALMAS!!

Das Spiel in der Zusammenfassung:

Málaga Club de Fútbol 2-1 Unión Deportiva Las Palmas

Málaga Club de Fútbol: Kameni; Rosales, Luis Hernández, Demichelis, Juankar; Camacho, José Rodríguez, Fornals (Torres, min. 82), Keko (Llorente, min. 72), Chory Castro; y Charles (Santos, min. 77). Trainer/Entrenador: ‘Gato’ Romero.

Unión Deportiva Las Palmas: Javi Varas; David Simón, Lemos, Bigas, Dani Castellano (Tana, min. 75); Roque (Javi Castellano, min. 81), Vicente, Viera; Halilovic (Mateo García, min. 62), Prince y Jesé. Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Tore/Goles: 0-1, Mauricio Lemos, min. 19; 1-1, Fornals, min. 26; 2-1, Charles, min. 34.

Unión Deportiva Las Palmas besiegt auch Málaga CF

Am gestrigen Samstagabend gelang UD Las Palmas nach hartem Kampf ein 1:0 Sieg gegen ein gut aufspielendes Team aus Málaga, Unión Deportiva verteidigte insbesondere in der 2. Halbzeit überragend und sicherte sich somt 3 weitere wichtige Punkte. UD bleibt damit auch weiter in der Spitzengruppe der Primera División (La Liga Santander), gleich hinter den ganz grossen Real Madrid und dem FC Barcelona. Ein fantastischer Start des Teams von Trainer Quipue Setién, auch wenn gestern Abend das Spiel nicht so überragend war. Das Fehlen von Jonathan Viera war schon spürbar, besonders seine genialen Ideen…

UD Las Palmas - Málaga CF (Foto: udlaspalmas.es)Nun zum Spiel… UD Las begann gut, zunächst eine weite Flanke von links über die ganze Málaga-Abwehr, Míchel Macedo nahm den Ball direkt, doch sein Schuss ging über das Tor von Kameni. Danach der überragend kämpfende Momo über links, Momo passte auf Dani Castellano, der legte exakt zurück auf den in den Strafraum stürmenden Momo, doch der wurde von Recio regelrecht umgemäht. Ein klarer Elfmeter für Unión Deportiva, obendrein gab es auch Gelb für Recio. Normal eine Sache für Jonathan Virea, doch der fehlte ja… Momo trat selbst and und versenkte den Ball sicher zum 1:0 für Las Palmas. Die ca. 19.000 Fans im Estadio de Gran Canaria waren gleich wieder voller Freude über die frühe Führung ihrer Mannschaft. Dann Málaga mit Charles, der wurde prefekt bedient, doch sein Schuss verfehlte das UD-Tor, wo erneut Javi Varas am gestrigen Abend ein gutes Spiel machte. Weiter Málaga im Angriff, Málaga bedrängte UD immer wieder im Spielaufbau und kam so zu schnellen Balleroberungen. So kam es auch, dass UD einmal mehr im eigenen Strafraum unter Druck kam, doch mehrere Versuche der Málaga-Angreifer scheiterten letztendlich an Javi Varas. Dann war Halbzeit, 1:0 für Unión Deportiva…

UD Las Palmas - Málaga CF (Foto: udlaspalmas.es)In der 2. Halbzeit verstärkte Málaga die eigenen Angriffsaktionen auf das Tor von Javi Varas. Immer wieder das frühe Pressing machte UD zu schaffen. Nächste Chance für Málaga, Gestocher im UD-Strafraum, der Ball kommt durch zu Charles, doch sein Schuss aus ca. 6 Metern ging zum Glück knapp über das Tor. Aufatmen im Estadio de Gran Canaria. Dann aber wieder mal UD mit dem eingewechselten Sergio Araujo beim kontern, Tana spielte den Ball genial in den Lauf von Araujo, doch sein Schuss von der Strafraumgrenze verfehlte das Tor knapp, schade das hätte die Entscheidung sein müssen… Jetzt trat auch wiedermal der Schiedsrichter einige Male mit fragwürdigen gelben Karten für Las Palmas in den Vordergrund, zu Recht sehr zum Unmut der UD-Fans. UD musste weiter auf der Hut sein, bis in den Strafraum kombinierten die Gäste oft sehr gut, doch vor dem UD-Tor kam dann meist ein besser positionierter UD-Abwehrspieler schneller an den Ball. Die Verteidigung stand sehr sicher, doch im Spiel nach vorn fehlten oft die Ideen. Es wird Zeit, das der Mago Jonathan Viera schnell zurückkommt, das wird wohl schon am Mittwoch gegen Real Sociedad soweit sein…

UD Las Palmas - Málaga CF (Foto: udlaspalmas.es)Dann fing UD doch noch ein Ball in der gegnerischen Hälfte ab und Araujo kam zum Abschluss, diesmal ging sein guter Schuss nur an den Aussenpfosten, Pech für Araujo… Kurz danach war auch Schluss, die 3 Punkte blieben in Las Palmas. Das Team von Quique Setién hatte sich das auch hart erkämpft. So mischt Unión Deportiva weiter kräftig mit, im Konzert der ganz Grossen…! Jetzt geht es am Mittwoch bei Real Sociedad San Sebastian weiter… Geht da auch was, letztes Jahr konnte UD dort knapp mit 1:0 gewinnen, doch da stand Willian Jóse noch auf Seiten von Unión Deportiva und machte das Tor, jetzt ist er Spieler von Real Sociedad. Freuen wir uns auf ein gutes Spiel und vielleicht geht auch da was… VAMOS LAS PALMAS!!! PIO PIO!!!

Das Spiel in der Zusammenfassung:

Unión Deportiva Las Palmas 1-0 Málaga Club de Fútbol

Unión Deportiva Las Palmas: Varas; Míchel, Lemos, Bigas, Dani Castellano; Roque, Vicente, El Zhar (Kevin-Prince Boateng, min. 68), Momo (Mateo García, min. 79), Tana; y Livaja (Araujo, min. 58). Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Málaga Club de Fútbol: Kameni; Rosales, Llorente, Kone, Ricca; Camacho, Recio (En-Nesiry, min. 55), Chory Castro (Sandro, min. 55), Jony (Keko, min. 62), Juanpi; Charles. Trainer/Entrenador: Juande Ramos.

Tore/Goles: 1-0, Momo (p), min. 9.

UD Las Palmas verliert bei Málaga CF mit 1:4

UD Las Palmas verlor gestern Mittag das letzte Saisonspiel in der Primera División deutich mit 1:4 bei Málaga CF im Estadio La Rosaleda vor ca. 17.000 Zuschauern. Trotz guter Offensivaktionen und spielerischer Dominanz gelang es nur ein Tor zu erzielen. Málagas überragender mexikanischer Nationaltorwart Orchoa vereitelte zahlreiche sehr gute Möglichkeiten. Zum Ende des Spiels wurde UD dann gnadenlos ausgekontert und das von einem Team, das bis dahin in der gesamten Saison nur 34 Tore erzielt hatte. UD zeigte aber in der Verteidigung einige Unsicherheiten, so auch schon beim 0:1, hier verlor man wieder durch leichtsinniges Querspielen in der Abwehr den Ball, dann ging es schnell und Málaga erzielte Führung. Das muss in der kommenden Saison abgestellt werden… Trotzdem lieferte Unión Deportiva auch gestern ein ordentliches Spiel ab, nur vorn fehlte wieder einmal ein Knipser, der kaltblütig die gut rausgespielten Chancen verwertet.

Málaga CF - UD Las Palmas (Foto:udlaspalmas.es)Nun zum Spiel… Unión Deportiva begann stark, Jonathan Viera passte nach links auf Momo, der flankte exakt auf Willian José, doch sein Kopfball landete nur am Pfosten, das wäre ein Start gewesen… Ochoa wäre hier chancenlos gewesen. Doch dann spielte UD das ein oder andere Mal wieder hinten herum, das wurde von Málaga bestraft, zunächst die Balleroberung, dann eine präzise Flanke von Miguel Torres auf den Kopf von Čop und der machte eiskalt das 1:0 für Málaga. Doch UD´s Antwort liess nicht lange auf sich warten, einige Minuten später eine Ecke von El Zhar, Tana legte auf und Willian José staubte zum 1:1 ab. Das war auch verdient…! Kurz vor der Pause dann ein Handspiel (doch es war wohl mehr die Schulter) von Lemos im Strafraum, es gab Elfmeter für Málaga und Charles machte auch gleich mal das 2:1. Bis dahin war UD die bessere Mannschaft, doch hinten wurde es nach der verletzungsbedingten Auswechslung von David García nicht sicherer, David Simón kam für ihn. Für Lemos gab es auch noch gelb und die hat Folgen für das erste Spiel der neuen Saison, da ist er dann gleich mal gesperrt… Dann war auch schon Pause in La Rosaleda!

Málaga CF - UD Las Palmas (Foto:udlaspalmas.es)In der 2. Halbzeit machte Unión Deportiva Druck auf den Ausgleich, doch er wollte einfach nicht fallen, zahlreiche gute Möglichkeiten, doch Ochoa stand einfach immer Weg. Ein Beispiel, Vicente passte nach links auf Wakaso, der setzte sich gekonnt durch und flankte perfekt auf den Kopf von El Zhar, doch sein Kopfball fischte Ochoa aus der rechten Toreck. Welche eine Glanzparade!! UD mit weiteren guten Offensivaktionen, doch es gelang einfach kein Tor… Wie es dann oft passiert, so auch gestern, UD spielte und drückte und der Gegener lauerte auf Konter. So kam Málaga dann kurz vor Schluss zu 2 schnellen Kontern und zu 2 weiteren Toren durch Atsu und Charles, plötzlich stand es 4:1. Das Ergebnis passte überhaupt nicht zum Spielverlauf, fast alle Statistiken sprachen deutlich für UD, doch bei der Torausbeute lag man nun deutlich hinten. Sehr schade, denn mit einem Sieg hätte Unión Deportiva Platz 9 erreichen können, so bleibt nach dieser Niederlage und gleichzeitigem Sieg von Betis Sevilla nur noch Platz 11. Aber ganz ehrlich, wer hatte das vor oder im Verlauf der Hinrunde gedacht, Platz 11 ist ein tolles Ergebnis einer grandiosen Rückrunde. Dafür kann man Unión Deportiva Las Palmas nur gratulieren!!

Málaga CF - UD Las Palmas (Foto:udlaspalmas.es)Nun geht es am Wochenende 20./21.08.2016 mit der neuen Saison weiter, wünschen wir Unión Deportiva dafür viel Glück und Erfolg! Wichtig ist nun den Kern der Mannschaft zu halten, insbesondere Viera, Roque, Tana, Bigas und Willian José, um nur Einige zu nennen. Die Angebote anderer Clubs werden ganz sicher kommen, einige gibt es sogar schon, hier müssen die Spieler, aber auch Unión Deportiva standhaft bleiben und nicht dem Geld verfallen… Ein Verkauf wichtiger Spieler könnte das falsche Signal für die kommende Saison sein. UD sollte das Team halten, und punktual auf einigen Positionen verstärken, ganz besonders braucht das Team einen Knipser…

VAMOS LAS PALMAS!!! PIO PIO!! GRACIAS EQUIPO!!! El sueño continua en 2016/17!!!

Das Spiel in der Zusammenfassung:

Málaga Club de Fútbol 4-1 Unión Deportiva Las Palmas

Málaga Club de Fútbol: Ochoa; Miguel Torres, Albentosa, Weligton, Ricca; Camacho, Recio (Fornals, min. 63), Juanpi (Atsu, min. 61), Chory Castro; Čop (Duda, min. 77), Charles. Trainer/Entrenador: Javi Gracia.

Unión Deportiva Las Palmas: Raúl Lizoain; David García (David Simón, min. 36), Lemos, Bigas, Dani Castellano; Roque, Tana (Vicente Gómez, min. 72), Jonathan Viera; Momo (Wakaso, min. 77), Willian y El Zhar. Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Tore/Goles: 1-0, Čop, min. 26; 1-1, Willian José, min. 31; 2-1, Charles (p), min. 46; 3-1, Atsu, min. 84; 4-1, Charles, min. 86.