UD Las Palmas spielt nur 0:0 gegen UD Almería

Im letzten Heimspiel der Saison 2018/2019 im Estadio de Gran Canaria kam Unión Deportiva Las Palmas gegen UD Almería nicht über ein 0:0 hinaus und das obwohl es reichlich Möglichkeiten gab. Gleich zweimal retteten Latte und Pfosten für Almería. Die gute Nachricht ist, Trainer Pepe Mel setzte weiter auf die Jugend und setzte insgesamt 6 Nachwuchsspieler ein. Das ist die Zukunft für Las Palmas, UD muss diesen Weg weiter bestreiten…!!

UD Las Palmas – UD Almería 0:0 (Foto: udalaspalmas.es)

Nun zum Spiel… Das erste Ausrufezeichen setzte der Canterano Cristian Cedrés mit einem Lattenknaller aus ca. 18 Metern. Cedrés zeigte erneut wie wertvoll er für die nächste Saison werden könnte. Da wäre Almería Keeper Fernando machtlos gewesen. Weiter gings mit UD Las Palmas, ein schöner Doppelpass zwischen Timor und Rubén Castro, doch Castro scheiterte letztendlich am stark reagierenden Fernando. Danach war es wieder Rubén Castro, der einfach mal von der Strafraumgrenze abzog, doch sein Schuss krachte nur gegen den Pfosten. Das war wieder Pech für Las Palmas. UD hatte also einige gute Szenen in der 1. Halbzeit, doch ein Tor wollte nicht fallen.

UD Las Palmas – UD Almería 0:0 (Foto: udalaspalmas.es)

In der 2. Halbzeit wurde es ruhiger… UD Almería hatte die erste größere Möglichkeit, doch der Ball flog knapp am Tor vorbei. Dann eine schöne Aktion von Momo im Strafraum, er passte vors Tor, doch Cedrés scheiterte erneut anm Almería-Keeper Fernando. Momo machte am Sonntag Abend wohl sein letztes Spiel, wenige Minuten später wurde er unter großem und verdientem Beifall ausgewechselt. Machs gut alter Kämpfer!! Weiter gings mit einem Frestsoss von Timor aus dem Halbfeld, sein Ball landete genau auf dem Fuß von Rubén Castro, doch sein Schuß war nicht platziert genug und Fernando konnte sicher halten. So blieb es beim 0:0 im letzten Heimspiel. Auch in diesem Spiel muss man wieder El Capitan David García hervorheben, er lieferte ein Klassespiel in der Verteidigung ab. UD wäre gut beraten ihn trotz seines Alters ein weiteres Jahr zu verpflichten. Alle Fans hoffen nun auf bessere Zeiten und wünschen sich, das die Clubführung die richtigen Weichen für die nächste Saison stellt… Vamos UD.

UD Las Palmas 0-0 UD Almería

UD Las Palmas: Josep; Lemos, Curbelo, David García, Dani Castellano; Timor, Fabio (Kirian 79′), Cedrés (Carlos González 59′), Momo (Srnic 67′), Araujo y Rubén Castro. Entrenador: Pepe Mel.

UD Almería: Fernando; Owona, Romera, De La Hoz, Caballero (Gaspar Panadero 73′), Narváez (Chema 81′), Juan, Aguza (Demirovic 61′), José Corpas, Andoni López y Rocha. Entrenador: Francisco Fernández

Goles: keine Tore/No hubo.

UD Las Palmas kann auswärts einfach nicht gewinnen…

Unión Deportiva Las Palmas kam am Sonntagabend beim Tabellenletzten
Gimnàstic de Tarragona nicht über ein 0:0 hinaus. Nàstic de Tarragona dominierte zeitweise sogar das Spiel, erst ab der 70. Minute nach der Herausstellung von Thioune (Gelb/Rot) wurde UD stärker und kam zu mehreren Großchancen, die aber alle nicht genutzt wurden. So tritt UD weiter auf der Stelle und findet keinen Anschluß an das obere Tabellendrittel…

Nàstic de Tarragona – UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… Nàstic de Tarragona ließ UD Las Palmas nicht zur Entfaltung kommen und wirkte in der 1. Halbzeit sehr dominant. Doch richtige große Chancen sprangen dabei nicht raus. Die hatte Unión Deportiva durch Fidel, der nach einer Kopfballverlängerung durch Maikel Mesa frei vor Torwart Bernabé auftaucht, jedoch mit seinem Schuß scheiterte, Bernabé reagierte glänzend. Dann nochmal Nàstic de Tarragona, Thioune läuft in Richtung UD-Tor, doch Eric Curbelo rettete in letzter Sekunde. Nàstic hatte noch einen Flachschuß im Strafraum, doch Raúl im UD-Tor konnte abwehren. Das war es dann auch schon im ersten Durchgang…

Bis zu 70. Minute gab es kaum Offensivaktionen, doch nach der Herausstellung von Thioune wurde UD endlich offensiver, eigentlich auch logisch gegen 10 Mann. Doch zunächst sprangen immer noch keine Torszenen heraus. Dann aber ein schönes Zuspiel von Timor auf Dani Castellano, der legte zurück in den Rücken der Abwehr und Momo kam aus 11 Metern völlig frei zum Schuß, doch der Ball flog knapp am linken Pfosten vorbei. Das war die erste Riesenchance, das mußte ein Tor sein! Dann ein 25 Meterschuß von Rafa Mir, doch Torwart Bernabé reagierte erneut glänzend und bewahrte sein Team vor einem Rückstand. Es folgte eine Ecke, Rafa Mir köpfte gefährlich aufs Tor, wieder war Bernabé auf dem Posten, der abgwehrte Ball kam zu Momo etwa 2 Meter vor dem Tor, er zog ab, doch ein Verteidiger rettete auf der Linie… Wieder eine Reisenchance liegen gelassen… So blieb es beim 0:0, ein Ergebnis, das UD Las Palmas überhaupt nicht weiter hilft. Nun kommt nächsten Montag Real Zaragoza ins Estadio de Gran Canaria, hoffentlich läuft es das wieder besser…VAMOS UD!

Die Highlights:

Club Gimnàstic de Tarragona vs Unión Deportiva Las Palmas 

Nàstic: Bernabé; Pipa, Djetei (Ferrer, 21′), Villanueva, Fabián Noguera, Abraham; Imanol García, Viti, Thioune; Luis Suárez (Barrada, 73′) y Sadik (Manu Barreiro, 62′).

UD Las Palmas: Raúl; Curbelo, Mantovani, Cala, Dani Castellano; Peñalba, Fidel (Lemos, 54′), Maikel Mesa (Araujo, 57′), Timor, Rafa Mir; y Rubén Castro (Momo, 67′).

Goles: 0:0/No hubo.

Unión Deportiva Las Palmas siegt verdient mit 2:0 gegen CF Reus…

Unión Deportiva Las Palmas startete gestern Abend vor 12.400 Zuschauern im Estadio de Gran Canaria mit einem 2:0 Sieg in die neue Saison 2018/2019 (LaLiga 123). Der heimgekehrte Torjäger Rubén Castro erzielte beide Treffer und wurde somit zum Mann des Abends. Er stand einfach da, wo ein Stürmer stehen muss und verwandelte eiskalt.  Ein weiteres Highlight des Spiels war, das El Capitan David García sein 453. Spiel für UD Las Palmas bestritt und damit den Rekord von Legende Germán Dévora einstellte. Glückwunsch David! Auch in diesem Spiel konnte er durch eine fehlerfreie Abwehrarbeit glänzen.

UD Las Palmas – CF Reus 2:0 (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… UD versuchte von Anfang an Druck auf den Gegner zu machen, doch so richtige Chancen sprangen nicht dabei raus. Doch dann die 15. Minute, Dani Castellano brachte den Ball in den Strafraum, den zunächst der stark spielende Momo nicht verwerten konnte, doch Schlitzohr Rubén Castro stand goldrichtig, nahm die Vorlage dankend an und schlänzte den Ball ins rechte Eck. Da war er der vielumjubelte Führungstreffer, dieses Gefühl hatten die UD-Fans im Stadion schon lange nicht mehr… CF Reus spielte weiter sehr defensiv orientiert und änderte die Spielweise noch nicht. Sie warteten auf Fehler von UD, doch die Verteidigung um David García und Cala stand gut. Nur ein Flachschuss gelang Reus, doch der Ball ging rechts am Tor vorbei. Bei UD kam dann nach vorn wieder zu wenig. Man merkte wieder, das im Mittelfeld ein Jonathan Viera fehlte, Galarreta und Rivera brauchen einfach noch Zeit. Es müssen einfach noch mehr Ideen her und das Spiel nach vorn muss schneller werden… Vielleicht wird hier, der gerade verpflichtete Maikel Mesa eine gute Alternative.

Auch in der 2. Halbzeit blieb Unión Deportiva optisch überlegen, Reus fehlte es doch an Qualität, aber UD musste aber wachsam sein, ein eigener Fehler und dann würde es 1:1 stehen. Das 1:0 war noch zu wenig! UD versuchte es immer wieder kam aber nur selten gefährlich vors Tor. In der 68. Minute war es dann Lemos über die rechte Seite, der die entscheidende Flanke vors Tor von CF Reus brachte, Rubén Castro stand erneut perfekt und machte das 2:0. Rafa Mir verpasste zuvor um Zentimeter, doch Castro vollendete sicher. Riesenjubel im Stadion, nun hatten die Fans etwas mehr Ruhe und die Hoffnung eines Auftaktsieges nahm Formen an. Reus schaffte es einfach nicht das UD-Tor von Raúl Fernández in Bedrängnis zu bringen. So brachte UD den 2:0 Sieg nach Hause und setzte sich zumindest bis Montag Abend an die Tabellenspitze. Jetzt muss Trainer Manolo Jimenéz das Mittelfeld weiter optimieren, dann könnte UD eine erfolgreiche Saison gelingen… Nächsten Samstag kommt Albacete ins Estadio de Gran Canaria, da sollte wieder mit Leidenschaft gekämpft werden, dann ist auch hier ein weiterer Sieg möglich! VAMOS UD!!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas 2-0 CF Reus

UD Las Palmas: Raúl Fernández, Álvaro Lemos, David García, Cala, Dani Castellano, Javi Castellano, Christian Rivera (Fabio González 63′), Galarreta (Hadi Sacko 75′), Momo (Pekhart 87′), Rafa Mir y Rubén Castro.

Reus Deportiu: Edgar Badía, Bastos, Borja Herrera, Catena, Fran Carbia, Mikel Villanueva (Gonzalo 31′), Carbonell, Gus Ledes, Juan Domínguez, Mario Ortiz y Alfred.

Tore/Goles: 1-0: Rubén Castro (15′); 2-0: Rubén Castro (68′)

Unión Deportiva Las Palmas verliert gegen Real Madrid mit 0:3 im Estadio de Gran Canaria

Real Madrid reiste nur mit dem B-Team an und nahm trotzdem 3 Punkte aus Las Palmas mit. Unión Deportiva Las Palmas startete verheissungsvoll und hatte gute Möglichkeiten durch Calleri, Halilovic und Momo, doch ein schneller Konter, eingeleitet von Modric schloss Bale gnadenlos zum 0:1 ab. Dieses Tor schien UD die Hoffnung auf eine Überraschung zu nehmen… Dann folgte ein zweifelhafter Elfmeter, den Benzema zum 0:2 verwandelte. Nach der Pause ein weiterer Elfmeter, den Bale zum 0:3 einnetzte. Danach stand immer mehr Chichizola im Mittelpunkt doch Real scheiterte jeweils. Für UD Las Palmas scheint der Absturz in Liga 2 unaufhaltsam weiterzugehen, denn auch Levante UD holte einen Punkt auswärts, nun ist der Abstand schon auf 7 Punkte angewachsen. Jetzt muss UD nächsten Sonntag bei Levante ran, wenn das kein Endspiel ist… !!!

Nun zum Spiel… Unión Deportiva begann gut, das Team von Paco Jémez erarbeitete sich einige gute Schussmöglichkeiten, Calleri und Halilovic schossen jeweil knapp vorbei. Dann wieder Halilovic wieder mit einer Chance, diesmal musste Navas im Real-Tor sich strecken, um den Ball abzuwehren. UD machte weiter, Momo im Strafraum, doch er traf den Ball nicht richtig, das hätte ein Tor verdient gehabt. Doch dann nahm Real an Fahrt auf, Asensio passte auf Benzema und der prüfte erstmalig Chichizola, doch der hielt den Ball. Dann Bale über links, sein langes Zuspiel erreichte Asensio, doch sein Schuss ging neben das Tor. Das war Glück für UD…!  Es deutete jetzt an, das Real hier was mitnehmen wollte, UD wieder im Angriff, doch Modric eroberte den Ball und passte auf den startenden Bale, beide UD-Verteidiger reklamierten Abseits, doch weiter gings. Bale liess Chichizola keine Chance, da war es das 0:1…! Danach folgte ein zweifelhafter Elfmeter für Real Madrid nach einem Versuch von Calleri den Ball zu erobern. Den muss man nicht geben! Benzema machte das 0:2 und brach UD damit das Genick!! Es war traurig mit anzusehen…! Dann war Pause…

In der 2.Halbzeit gab es gleich weider einen Elfmeter für Real, diesmal durfte Bale ran und er machte das 0:3. Ximo Navarro kam bei seine Abwehraktion einen Bruchteil zu spät. Er sah auch noch gelb und wird nun am nächsten Sonntag bei Levante fehlen. Wieder ein schmerzhafter Verlust… Danach hatte Real noch leichteres Spiel beim Kontern. Immer wieder kamen Bale und Benzema gefährlich vors UD-Tor, doch Chichizola liess keine weiteren Treffer mehr zu. Dann gab es nochmal Hoffnung auf den Ehrentreffer für Las Palmas, der eingewechselte Erik Eypósito luchste Navas den Ball ab, doch sein Schuss ging knapp übers Tor. Weiter gings, Momo eroberte den Ball an der Grundlinie und flankte vors Tor, da stand Calleri, doch sein Kopfball ging nur an die Latte. Navas war auch noch dran, doch eine Ecke gab es nicht… Dann war auch schon Schluss…. UD Las Palmas verliert mit dieser Niederlage weiter an Boden im Kampf um den Klassenerhalt… Jetzt muss ein Sieg bei Levante UD her, sonst gehen schon die Lichter aus… Also Las Palmas nicht aufgeben und siegen bei Levante UD. Alles andere zählt nicht mehr!! VAMOS UD!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas vs Real Madrid CF

UD Las Palmas: Chichizola; Macedo (Jairo, 45′), Gálvez, Ximo, Aguirregaray; Javi Castellano, Aquilani, Vicente (Expósito, 45′); Halilovic, Momo (Ezekiel, 83′) y Calleri.

Real Madrid: Navas; Nacho (Achraf, 28′), Vallejo, Varane, Theo; Casemiro (Llorente, 60′), Modric (Kovacic, 60′), Asensio; Lucas Vázquez, Bale y Benzema.

Tore/Goles: 0-1, Bale (25′). 0-2, Benzema (38′). 0-3, Bale (50′).