Unión Deportiva Las Palmas holt ein 1:1 bei RCD Espanyol

UD Las Palmas kann einfach nicht mehr gewinnen, auch heute sollte es wieder nicht sein. Dennoch war das heutige Spiel ein Schritt nach vorn. Das Team von Paco Jeméz spielte sich endlich wieder Torchancen heraus und hätte mit etwas mehr Glück auch gewinnen können.

Jonathan Calleri machte in der 28. Minute das 0:1 per Handelfmeter, endlich ein Tor auf das UD und seine Fans ca. 270 Minuten warten mussten. Espanyol-Torwart Pau López hatte keine Abwehrchance. Espanyol danach natürlich interessiert auszugleichen, denn bei einer Niederlage wäre der eigene Klassenerhalt noch nicht sicher. Ein Punkt würde Espanyol reichen und Espanyol hatte Möglichkeiten, doch UD rettete die 0:1 Führung in die Pause.

In der 2 Halbzeit hatte UD dann gleich 2 Riesenchancen, zunächst durch Vicente und danach durch Ezekiel, doch beide vergaben aus aussichtsreicher Position. Das hätte mindestens das 0:2 sein müssen. Doch auch Espanyol drängte weiter auf den Ausgleich, Gerrard Moreno setzte einen Kopfball an den Pfosten, 2 Nachschüsse konnte der gute Chichizola gerade noch abwehren. Das war Glück für Las Palmas!! Es dauerte bis zur 75. Minute bis dann doch Gerard Moreno den 1:1 Ausgleich erzielte. Wieder ein Gegentor, das nicht unbedingt fallen muss, wenn man konsequenter verteidigen würde. UD hatte dann im weiteren Verlauf keine großen Möglichkeiten mehr, nur Espanyol kam noch das ein oder andere Mal vor das UD-Tor. Doch letztendlich blieb es beim verdienten Punkt für UD Las Palmas, endlich mal wieder ein Lichtblick, auch wenn es wieder kein Sieg gab… Möglich war er allemal… Nun kommt am nächsten Sonntag Getafe CF ins Estadio de Gran Canaria. Vielleicht gelingt dann endlich ein Sieg, dem das Team richtig gut tun würde… VAMOS UD!

Real Club Deportivo Espanyol vs Unión Deportiva Las Palmas

Espanyol: Pau López; Javi López, David López, Mario Hermoso, Dídac Vilà, Víctor Sánchez (Marc Roca, 57′), Granero (Baptistao, 66′), Sergi Darder, Sergio García, Melendo (Jurado, 79′) y Gerard Moreno.

UD Las Palmas: Chichizola; Michel Macedo (Aguirregaray, 74′), Gálvez, Ximo Navarro, Dani Castellano; Vicente Gómez, Aquilani (Tana, 78′), Etebo, Nacho Gil, Ezekiel (Jairo Samperio, 68′); Calleri.

Tore/Goles: 0-1, Calleri (28′); 1-1, Gerard Moreno (75′)

UD Las Palmas erkämpft zum Schluss ein 2:2 gegen RCD Espanyol, nach 0:2 Rückstand…

Unión Deportiva Las Palmas rettete gestern Abend vor ca. 14.000 Zuschauern im Estadio de Gran Canaria ein 2:2 gegen RCD Espanyol. Die letzte Aktion des Spiels brachte fast noch den Sieg für Las Palmas, doch Jonathan Viera verschoss einen Elfmeter. Letztendlich zeigte das Team von Paquito Ortíz aber nur ca. 14 Minuten, die über 90 Minuten erwartete Reaktion. Das war zu wenig! Erst nach der Einwechslung von Hernán Toledo in der 78. Minute nahm UD Fahrt auf und machte den längst gewünschten und notwendigen Druck. Schade, das UD zuvor versäumte das Spiel druckvoll und mit totalem Willen zu dominieren, dann hätte man keinen 0:2 Rückstand aufholen müssen und wäre sicher als Sieger vom Platz gegangen. Unión Deportiva muss nun die richtigen Schlüsse aus den letzten Minuten des Spiels ziehen und endlich in Getafe am Mittwoch zeigen, dass sie es auch über 90 Minuten konstant können…Ein Dreier in Getafe würde Hoffnung bringen! Animo Jonathan Viera!!

Nun zum Spiel… UD hatte die erste gute Chance im Spiel, Jonathan Viera tankte sich durchs Mittelfeld und passte auf Jonathan Calleri, der täuschte zunächst einen Schuss an und zog danach ab, doch Pau López Aarón im Tor von Espanyol lenkte den Ball über die Querlatte. Das machte etwas Hoffnung, doch dann kam Espanyol, selbst nahe dran in Abstiegsgefahr zu geraten, ein guter Pass auf den startenden Baptistao, der legte perfekt quer auf Gerard Moreno und der machte die 1:0 Führung für die Katalanen perfekt. Es war der erste Angriff, der erste Torschuss und die UD-Abwahr war schon geschlagen, wie so oft in den letzten Wochen und Monaten. Danach war UD erstmal geschockt, es lief wieder wenig zusammen, die Nerven schienen blank zu liegen. In der 41. Minute dann der 2. Schock, eine tolle Einzelleistung von Sergio García bereitete das 2:0 für Espanyol vor, Gerard Moreno musste den Ball wieder nur einschieben… Die UD-Abwehr hatte die Situation eigentlich schon geklärt, doch gerade beim Spielaufbau folgte wieder ein unnötiger Ballverlust. Eine Katastrophe für die angeschlagene Unión Deportiva zeichnete sich nun ab, auch auf den Rängen wurde die Stimmung ungemütlicher, der Frust war riesig!

Dann machte aber Jonathan Calleri ein Tor, nach starker Vorarbeit von Jonathan Viera, doch Calleri stand knapp im Abseits… das war großes Pech für Las Palmas! Die nächsten Minuten rannte sich UD immer wieder fest und die Bälle gingen verloren, Espanyol konnte einige Male kontern, jedoch ohne weitere große Torgefahr. Dann kam in der 78. Minute Hernán Toledo ins Spiel, der oft von den Trainern nicht beachtete… Er zeigte nun, wie es geht. Kurz danach sein erster starker Auftritt auf der linken Seite, er liess gleich 2 Verteidiger ganz alt aussehen und passte in Zentrum, dort stand Rémy, der brauchte nur noch vollenden. Da war ENDLICH der TOR!! Jetzt ging ein Ruck durch das Team, der letzte Wille und die längst fällige Reaktion war da. UD machte Druck und Espanyol wackelte! Na bitte es geht doch!! Weiter so… Dann die 88. Minute eine präzise Flanke von Macedo an den 5-Meterraum, Jonathan Calleri stieg am höchsten und machte per Kopf den umjubelten 2:2 Ausgleich!! Ein tolles Kopfballtor und die Fans im Estadio de Gran Canaria waren aus dem Häuschen!! Das konnte man kaum noch erwarten nach dem Spielverlauf!! Endlich zeigte UD wieder Leidenschaft, Kampf und Siegeswillen…!!

UD wollte nun noch mehr, es ging nur noch in Richtung Tor von RCD Espanyol. Es folgte noch ein Lattenkopfball durch Rémy für Las Palmas, kurz danach Elfmeter für Las Palmas. Jonathan Viera wurde klar gefoult… Man konnte es garnicht glauben, denn kurz zuvor hatte der schlechte Schiedsrichter einen fälligen Elfmeter verweigert. Dann nahm das Drama seinen Lauf… Jonathan Viera, sonst ein ganz sicherer Schütze, verschoss den Sieg. Ausgerechnet Viera, auf den immer Verlass ist! Animo Jonathan!! Pau López Aarón hielt klasse, damit blieb es beim 2:2. Die letzten Minuten des Spiels machten Hoffnung auf die Zukunft. Unión Deportiva muss nun dran bleiben und so weiterspielen. VAMOS LAS PALMAS!

Das Spiel in der Zusammenfassung:

Unión Deportiva Las Palmas vs RCD Espanyol

UD Las Palmas: Raúl Lizoain, Michel Macedo, Lemos, Bigas, Dani Castellano, Javi Castellano, Vicente Gómez (Hernán Toledo 78′), Jonathan Viera, Tana (Tannane 68′), Rémy y Calleri.

Espanyol: Pau López Aarón, Óscar Duarte, David López, Hermoso, Víctor Sánchez, Darder, Granero (Jurado 77′), Sergio García (Marc Roca 69′), Gerard Moreno y Leo Baptistao (Piatti 60′).

Tore/Goles: 0-1: Gerard Moreno (19′); 0-2: Gerard Moreno (40′); 1-2: Rémy (79′); 2-2: Calleri (88′)