Unión Deportiva Las Palmas zaubert wieder und schlägt RC Deportivo mit 3:0

Das war am Sonntag Abend mal wieder Fussball vom Feinsten…!! UD Las Palmas ließ RC Deportivo von der ersten Minute an keine Chance. Jonathan Viera und Pedri waren einmal mehr die Spieler mit Extraklasse und hoher Ballkunst, Tómas Pekhart traf doppelt und war sogar einem Hattrick sehr nahe. Es hat richtig Spaß gemacht, dem Team von Trainer Pepe Mel zuzuschauen. Dabei waren die Voraussetzungen alles andere als gut, UD musste 10 Spieler ersetzen und schaffte trotzdem diese hervorragende Leistung. Man muss schon klar sagen, was der Trainer hier geformt hat, mit all den Hindernissen der letzten Monate, ist ganz stark!! Aktuell weilt UD auf Platz 5 mit 4 Siegen in Folge. Jetzt muss UD vermutlich 5 Spiele auf Pedri verzichten, er muss zur U17 Weltmeisterschaft nach Brasilien. Das könnte ein herber Verlust werden…

UD Las Palmas – RC Deportivo (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… Das Estadio de Gran Canaria war diesmal deutlich voller, die guten Leistungen der letzten Wochen lockte wieder mehr Zuschauer ins Stadion, völlig zu recht. Noch dazu färbte sich das Stadion in ROSA, eine großartige Aktion im Kampf gegen den Krebs! UD legte gleich richtig los… Deportivo kam garnicht zum Luft holen, doch noch fehlte das notwendige Glück zum Torerfolg. Doch dann in der 14. Minute war es soweit, die bis dahin sehr gute Arbeit wurde endlich belohnt. Ein Traumpass des überragenden Pedri in den Lauf von Pekhart eröffnete das Feuerwerk, Pekhart ließ Dani Giménez im Tor von Deportivo keine Chance. Ein toll heraus gespieltes Tor!! Und UD machte weiter Druck, musste aber bis zur 31. Minute warten bis wieder Pekhart zur Stelle war. Pedri´s präzise Flanke landete auf den Kopf von Pekhart und der wuchtete den Ball ins Netz, wieder ein Golazo!! Einfach klasse gespielt!! Pekhart gedachte nach seinem Treffer dem verletzten Drolé und hob das Trikot mit der „9“ in die Luft, großartig diese Gemeinschaft!! Deportivo war nur über Standards in Tornähe, sonst ging da kaum was. UD war klar Chef im Estadio de Gran Canaria.

In der 2. Halbzeit war UD weiter sehr aktiv und spielfreudig. Doch das 3:0 fiel erst in der 65. Minute. Jonathan Viera wurde im Strafraum klar gelegt und er verwandelte danach den fälligen Elfmeter selbst. UD hatte auch eine Torwartpremiere, Alvaro Valles stand das 1. Mal im Tor und gab auch sein Profidebüt. Auch er war fehlerlos und machte ein gutes Spiel. Deportivo war nur mit Distanzschüssen in Tornähe, hier war Valles immer auf dem Posten. Dann hatte Pekhart noch die Chance zum Hattrick, wieder legte Pedri auf, doch diesmal war der Pfosten im Weg! Man kann nur Staunen, was der 16-jährige Pedri so drauf hat, sensationell!! Dann war ein toller Fussballabend in Las Palmas zu Ende. Die Fans konnten richtig zufrieden nach Hause gehen… Weiter so Las Palmas!! Vamos UD!

UD Las Palmas: Valles; Álvaro Lemos, Aythami, Mantovani, De la Bella; Fabio, Kirian, Viera (Dani Castellano, 90′), Srnic (Cedrés, 84′), Pedri y Pekhart (Javi Castellano, 86′).

Deportivo: Dani Giménez, Valín, Peru, Bóveda, Salva Ruiz; Bergantiños, Vicente (Jovanovic, 62′), Aketxe, Borja Galán (Santos, 62′), Borja Valle (Gandoy, 87′) y Longo.

Tore/Goles: 1-0, Pekhart (15′), 2-0, Pekhart (31′), 3-0, Viera (65′),

UD Las Palmas siegt auswärts bei Deportivo de la Coruña mit 1:0

Endlich konnte Unión Deportiva Las Palmas auswärts wieder gewinnen und das im Auftaktspiel von Trainer Pepe Mel und Verteidiger Aythami Artiles. War das jetzt die Wende?! UD zeigte gestern Abend im Estadio Riazor eine kämpferisch starke Leistung, endlich war wieder der absolute Wille erkennbar. Trainer Mel hat scheinbar an den richtigen Stellschrauben gedreht. Heimkehrer Aythami Artiles lieferte ein nahezu perfektes Spiel in der Verteidigung ab und machte auch das vielumjubelte Siegtor zum 1:0 in der 86. Minute. Danach gab es kein Halten mehr, Riesenjubel im Team, auf der Bank sowie unter den mitgereisten Fans im Stadion. So kann es jetzt weitergehen Las Palmas!!!

RC Deportivo – UD Las Palmas 0:1 (Foto: udlaspalmas.es / Liga 123)

Nun zum Spiel… UD begann forsch und kam schon in den ersten Minuten in Tornähe. Doch dann ein Freistoss für Deportivo und fast das 1:0 per Kopf, doch Raúl Fernández im UD-Tor parrierte herausragend! Da passte die Zuordnung in der umgebauten Abwehr nicht, aber UD konnte sich einmal mehr auf seinen Keeper verlassen. Wenig später, ein weiterer Abschluß von Edu, der ging jedoch deutlich über das Tor von Las Palmas. Dann UD mit dem unermüdlich kämpfenden Sergio Araujo im Strafraum, er nahm die lange Flanke gekonnt mit der Brust an und zog gleich ab, doch der Ball flog links am Tor vorbei. Dann nochmal Deportivo mit Pedro, doch auch sein Schuss ging übers Tor, doch das war schon knapper… Das war es dann schon in der 1. Halbzeit, UD verteidigte gut, nur das Spiel nach vorn stockte wie zuletzt. Das muss besser werden…

RC Deportivo – UD Las Palmas 0:1 (Foto: udlaspalmas.es / Liga 123)

In der 2. Halbzeit gelang es UD mehr und mehr das Spiel zu bestimmen. Zunächst noch ein Flachschuss von Nahuel, doch Raúl hielt sicher. Es folgte ein gute Offensivszene von UD, Lemos schoss von der Strafraumgrenze, doch Dani Giménez im Tor von Deportivo parrierte. UD wurde nun zusehens stärker, der für Araujo eingewechselte Mikel Mesa erkämpfte den Ball an der Mittelinie und rannte in Richtung Strafraum, dann räumte ihn Edu Expósito von hinten ab und der Schiedsrichter gab direkt die rote Karte. Das machte es jetzt einfacher für Las Palmas. Den folgenden Freistoss von Timor fischte Dani Giménez gerade noch aus dem Winkel… Starke Szene von Timor und Dani Giménez! Dann die entscheidene Szene des Spiels, Timor im Doppelpass auf der linken Seite mit Fidel, dann kurz vor dem Strafraum legte Timor quer auf Aythami Artiles und der zog einfach mal ab… der Ball ging an den Innenpfosten und dann rein ins Tor…!! Jetzt brachen alle Dämme der Freude in den Reihen von Unión Deportiva! Es war wie eine Erlösung!! So lange hatte es gedauert, um solch einen Moment zu erleben, natürlich gilt das auch für die Fans! Nun warf Deportivo nochmal alles nach vorn, doch UD schaffte den Sieg im Estadio Riazor von La Coruña und ist damit die 1. Mannschaft, die hier in dieser Saison siegen konnte. Felicidades Las Palmas!! Weiter so, gleich am nächsten Sonntag gegen RCD Mallorca. Dann ist vielleicht doch noch ein Wunder möglich!! VAMOS UD!!

Die Highlights:

Deportivo de la Coruña: Dani Giménez, Bóveda, Domingos, Marí, Diego Caballo; Pedro Mosquera (Santos, 80′), Vicente, Pedro Sánchez, Edu Expóito, Matías Nahuel (Cartabia, 68′) y Quique González.

UD Las Palmas: Raúl Fernández, De la Bella, Aythami, David García, Lemos, Galarreta, Timor, Blum (Curbelo, 55′), Momo (Fidel,76′), Rubén y Araujo (Maikel Mesa, 69′).

Tore/Goles: 0-1 Aythami Artiles (86′)

Unión Deportiva Las Palmas kassiert in der letzten Spielaktion den 1:1 Ausgleich gegen RC Deportivo…

Es sollte wieder nicht sein…! Unión Deportiva lieferte kein besonders gutes Spiel ab, kämpfte aber leidenschaftlich, doch der mögliche Sieg glitt in der 96. Minute der Nachspielzeit aus den Händen. Doch warum gab überhaupt 5 Minuten und die wurden auch nochmal verlängert, das weiß nur der Schiedsrichter… Das ist schon sehr alles seltsam, was Woche für Woche mit UD Las Palmas passiert. Auf jeden Fall hätte UD gestern der Sieg sehr gut getan, denn auch Málaga verlor und der Abstand auf Platz 1 wäre auf 3 Punkte geschmolzen, nun sind es im Moment 5 Punkte. Nächste Woche muß UD nach Elche, hier fehlt dann David Timor wegen der 5. gelben Karte. Es bleibt wieder nur die Hoffnung auf 3 wichtige Punkte…

UD Las Palmas – RC Deportivo (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… Deportivo de la Coruña hatte in der 1.Halbzeit mehr vom Spiel, UD näherte sich kaum dem Gästetor und das im eigenen Stadion. So mußte Raúl im UD-Tor auch gleich den ersten 20 Meter Schuß abwehren. Weiter gings mit Deportivo, ein Freistoss von halblinks und der folgende Kopfballaufsetzer krachte gegen das Lattenkreuz. Jetzt sollte doch UD auch mal mehr Iniative ergreifen, doch erst gegen Ende der 1.Halbzeit kam man in die Nähe des Tores. Araujo erkämpfte einen eigentlich verlorenen Ball an der Eckfahne zurück und paßte auf Javi Castellano, doch sein Schuß ging über das Tor von Deportivo de la Coruña. Das war es dann auch schon, Trainer Jimenéz reagierte zur Pause und brachte für den am Auge verletzten Rubén Castro Tana…

UD Las Palmas – RC Deportivo (Foto: udlaspalmas.es)

Tana belebte das bis dahin einfallslose Spiel von Las Palmas und legte auch gleich für Galarreta auf, der zog dann einfach mal aus ca. 25 Metern ab, der Ball paßte genau, ein wunderschöner Treffer, Galarretas erstes Tor für Unión Deportiva. Natürlich waren die Fans im mit ca. 15.500 Zuschauern gefüllten Estadio de Gran Canaria aus dem Häuschen! Da war sie endlich die 1:0 Führung! Weiter gings mit UD, ein Angriff über links, Tana paßte auf Rafa Mir und der schoß einfach mal aus ca. 23 Metern und das aus dem Stand! Der Ball ging nur Zentimeter rechts am Tor vorbei. Doch dann drückte Deportivo mehr und kam zu Chancen, zunächst ein Fernschuß, doch der war kein Problem für den sicheren Raúl im UD-Tor. Die neuformierte Innen-Verteidigung mit Deivid und Cala stand gut. Doch dann folgte eine Flanke in den Strafraum, der abschließende Kopfball war jedoch erneut sichere Beute für Raúl. So richtig zwingend war das noch nicht, doch man merkte Deportivo will das 1:1. UD verlagerte sich mehr und mehr aufs kontern. Fast hätte Rafa Mir auf 2:0 erhöht, er fing ein Querpass im Strafraum ab und lenkte den Ball Richtung Tor von Deportivo. Auch hier fehlten wieder nur Zentimeter… Dann wieder UD mit einem Konter, doch da spielten sie sich den Ball im gegnerischen Strafraum hin und her anstatt mal aufs Tor zu schießen, das war sehr fahrlässig, denn es stand ja nur 1:0 aus Sicht von Las Palmas.

Dann folgten „5“ lange Nachspielminuten, keiner wußte eigentlich warum, diese wurden auch nochmal verlängert und zu guter letzt gab es auch noch eine Ecke für Deportivo… Was dann folgte war schon dramatisch, Deportivo machte durch einen Kopfball von Duarte den 1:1 Ausgleich in der Nachspielzeit der Nachspielzeit, einfach unglaublich!! Nun kann man wieder auf den Schiedsrichter schimpfen, natürlich auch mit recht, doch UD hätte es selbst verhindern können. So blieb wieder nur ein Punkt, das ist einfach zu wenig! Vamos UD!!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas vs Real Club Deportivo de la Coruña 1:1

UD Las Palmas: Raúl; Lemos, Deivid, Cala, De la Bella; Javi Castellano ( Maikel Mesa, 84′), Timor, Galarreta (Dani Castellano, 73′); Araujo, Mir y Rubén Castro (Tana, 45′).

Deportivo de la Coruña: Giménez; David Simón, Duarte, Pablo Marí, Saú (Diego Caballo, 56′) ; Edu, Vicente Gómez, Bergantiños (Carles Gil, 86), Pedro Sánchez (Christian Santos, 66′) ; Carlos Fernández y Quique González.

Goles: 1-0 (Galarreta, 48′),1-1 (Duarte, 95′)

UD Las Palmas verliert im Copa del Rey mit 2:3 gegen RC Deportivo, kommt aber eine Runde weiter…

Es war wieder kein schöner Fussballabend im mit nur 7.000 Zuschauern gefüllten Estadio de Gran Canaria. Unión Deportiva Las Palmas verlor erneut, diesmal mit 2:3 gegen RC Deportivo, doch am Ende reichte es zum Weiterkommen, denn UD gewann das Hinspiel mit 4:1. Doch das Spiel zeigte wieder keine Fortschritte, besonders in der Defensive. Letztendlich musste nach dem Spiel Trainer Pako Ayestarán seinen Hut nehmen, damit ist UD wieder auf Trainersuche. So konnte und kann es auch nicht weitergehen. Dann verletzte sich gestern Abend auch noch Vitolo (1. Halbzeit) vermutlich so schwer, das er nicht mehr für UD auflaufen wird. Er ging mit Tränen und hängendem Kopf vom Platz… Sehr schade für ihn, für Las Palmas und seine Fans!

Nun zum Spiel… UD begann gut und hatte 3 gute Tormöglichkeiten, doch alle wurden kläglich vergeben. Zunächst war es Aythami freistehend per Kopf, doch der Ball flog über das Tor. Danach waren es Calleri und Hernán mit Flachschüssen, doch beide Male war Deportivo-Torwart Pantilimon auf dem Posten. Dann passiert kaum noch was aufregendes, erst kurz vor der Pause war es 2mal Deportivo, zunächst konnte Chichizola noch halten, doch in der 41. Minute war er beim Schuss von Emre Çolak machtlos. Die Abwehr schaute wieder gemütlich zu, was so passieren könnte…

Nach der Pause legte Deportivo gleich das 0:2 nach und UD wurde nervöser… Hernán Toledo und Tanane waren die Einzigen die vorn für Unruhe sorgten,  so schaffte dann auch Toledo in der 58. Minute den 1:2 Anschlusstreffer. Die Fans beruhigten sich wieder etwas, doch die Mannschaft wackelte weiter. Immer wieder spürte man, das Deportivo jederzeit, wenn sie denn wollten, ein Tor schiessen könnten. So kam es dann auch in der 80. Minute, Borja Valle zog einfach mal ab und überraschte den schwachen Chichizola total, plötzlich stand es 1:3, nur noch ein Tor und die Verlängerung wäre fällig! Dann ein Reisenbock in der UD-Abwehr , doch der noch beste Verteidiger David Simón rettete UD vor der Verlängerung durch seinen Einsatz auf der Torlinie für seinen bereits geschlagenen Torwart! Chichizola hatte geraden einen tollen Ausflug an die Seitenlinie unternommen… Oje, das war einfach nur schlecht!!

Gott sei Dank hat UD noch einen Remy eingewechselt, der dann in der 92. Minute alle im Stadion erlöste, er machte das 2:3! Damit war UD dann eine Runde weiter… Sonst sollte man das Spiel einfach nur abharken, es war ein schlechter Auftritt. Zum Schluss forderten die Fans erneut lautstark die Entlassung des Trainers, die dann auch Stunden nach dem Spiel erfolgte… Nun kann man auf den neuen Trainer gespannt sein, es könnte Paco Jémez werden…! Mal schauen, wer am Sonntag gegen Real Betis auf der Bank sitzt… VAMOS LAS PALMAS!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas vs RC Deportivo de La Coruña

UD Las Palmas: Chichizola, David Simón, Ximo Navarro, Aythami, Borja Herrera, Sergi Samper, Hernán Santana, Vicente Gómez, Vitolo (45′), Hernán Toledo (Javi Castellano 84′) y Calleri (Rémy 73′).

Deportivo de La Coruña: Pantilimon, Gerard Valentín, One, Schär, Saúl, Mosquera, Emre Çolak, Guilherme (Edu Expósito), Carles Gil (Adrián 62′), Borja Valle (Óscar 81′) y Lucas Pérez.

Tore/Goles: 0-1: Emre Çolak (41′); 0-2: Borja Valle (54′); 1-2: Hernán Toledo (58′); 1-3: Borja Valle (80′); 2-3: Rémy (92′).