Unión Deportiva Las Palmas verliert auch bei Real Betis mit 0:1…

Gestern Abend war Unión Deportiva einem glücklichen 0:0 Unentschieden sehr nahe, doch in der 93. Minute machte Júnior das vielumjubelte Siegtor für Real Betis, das Team von Ex-Trainer Quique Setién.

Es sollte also wieder nicht reichen für ein Erfolgserlebnis im Estadio Benito Villamarín von Sevilla. Unión Deportiva Las Palmas war offensiv einfach zu harmlos, viele Bälle in der Vowärtsbewegung gingen sehr schnell verloren, die neu formierte Fünfer-Kette wackelte immer wieder, doch Real Betis musste lange warten, bis der letztendlich verdiente Siegtreffer fiel. Macedo musste in der 85. Minute auch noch mit geb/rot vom Platz, da war das kommende Tor und das Ende schon absehbar. Zuvor hatte Betis einige Großchancen, doch der gute Raúl im UD-Tor hielt den Kasten noch sauber. Beim Kopfball von Júnior war er allerdings machtlos. Bei UD fehlte es wieder am letzten Willen und Einsatz. Nur ganze wenige Spieler setzten sich richtig ein und kämpften mit Herz und Seele. Für uns Fans ist das kaum noch zu ertragen. Nun ist UD Las Palmas auch mathematisch dem Abstieg einen weiteren Schritt näher gekommen. Am Sonntag kommt Deportivo Alavés ins Estadio de Gran Canaria, da kann dann der Abstieg vor eigenem Publikum besiegelt werden…

Keine schönen Zeiten für die Fans von UD Las Palmas, nun muss der Club die richtigen Entscheidungen treffen und ein neues Team aufbauen, das dann hoffentlich in der nächsten Saison in der 2. Lige besethen kann und wird. VAMOS UD!

Die Highlights:

Real Betis Balompié vs Unión Deportiva Las Palmas

Real Betis: Dani Giménez; Barragán, Mandi, Bartra, Amat, Junior; Boudebouz (Campbell 80′), Fabián, Guardado, Joaquín (Sanabria, 70′); Sergio León (Tello, 65′).

UD Las Palmas: Raúl; Macedo, Gálvez, David García, Ximo, Dani Castellano; Aquilani (Javi Castellano, 53′), Etebo; Nacho Gil (Ezekiel, 84′), Halilovic (Vicente, 66′) y Calleri.

Tore/Goles: 1-0, Júnior (93′).

Unión Deportiva Las Palmas schlägt Real Betis hochverdient mit 1:0…

Am gestrigen Sonntagabend sahen ca. 16.000 Zuschauer im Estadio de Gran Canaria eine ganz andere Mannschaft, endlich war wieder der absolute Wille, der Druck auf den Gegner, der bedingungslose Einsatz und Kampf spürbar, die Spielfreude wurde wiederbelebt… So siegte UD Las Palmas völlig zu recht mit 1:0 gegen ein taumelndes Real Betis von Ex-Trainer Quique Setién. Solch ein positiver Auftritt war einfach nicht zu erwarten, das Team schaffte es, die Fans im Stadion zurückzugewinnen und zu begeistern. Einzig und allein die Chancenverwertung muss noch verbessert werden, sonst passte nahezu alles. Auch die Abwehr stand sicher, kaum etwas zu spüren vom Stress der letzten Wochen und Monate. Hut ab vor Interims-Coach Paquito Ortiz, der binnen 2 Tage die Mannschaft aufwecken und motivieren konnte…! So muss es jetzt weitergehen, dann kann UD aus dem Tabellenkeller wieder rauskommen…

Nun zum Spiel… UD begann druckvoll. Endlich presste Las Palmas den Gegner schon beim Spielaufbau, wie in alten Zeiten. Das war ein Mittel zum Erfolg. Real Betis hatte kaum Luft zum Atmen, so muss das sein, das ist der richtige Weg für weitere Erfolge in den nächsten Wochen. So hatte Rémy durch einen Fehlpass von Betis-Keeper Adán gleich die erste Chance, doch Adán selbst machte mit einer Glanzparade seinen Fehler wieder gut. Dann ein indirekter Freistos für UD am Fünfmeterraum, zuvor hatte Adán einen Rückpass aufgenommen, doch Jonathan Viera und Tana scheiterten aus Nahdistanz an der massiven Betis-Wand… Dann die 19. Minute, ein schöner Angriff über Viera, Rémy, Tana und Calleri machte mit etwas Glück den Ball rein, nun tobte das nicht von Erfolgen verwöhnte Publikum im Estadio Gran Canaria, die Erlösung bzw. der Wendepunkt schien gekommen zu sein! Dann folgte eine Chance für Real Betis durch Joaquín, doch Raúl im UD-Tor lenkte den Ball gekonnt an der Pfosten… Eine Schrecksekunde, aber es sollte die Einzige im Spiel bleiben. UD war weiter gut im Spiel drin, doch bis zur Pause passierte nichts aufregendes mehr…

In der 2. Halbzeit kam UD zunächst über rechts, eine Flanke von Michel Macedo in die Box nahm Rémy direkt per Seitfallzieher, doch Adán war wieder auf dem Posten. Es folgte ein Freistoss von Lemos, direkt von der Strafraumkante, doch auch hier lenkte Adán den Ball über die Querlatte. Wieder Pech für Las Palmas! UD blieb auch weiter nah am Gegner, immer wieder liefen sie sie an und liessen kein umfassendes Aufbauspiel von Betis zu, das war das richtige Rezept! Christian Tello hatte dann doch noch eine Betis-Schusschance, doch der Ball ging rechts am Tor vorbei. Nach einem schönen UD-Angriff hatte Jonathan Viera noch eine Grosschance, doch immer wieder war Adán auf dem Posten… Dann kurz vor Schluss noch Gelb/Rot für den überharten Amat von Betis und UD hatte noch einen Konter durch den eingewechselten Hérnan, doch auch er scheiterte an Adán im Betis-Tor. Er hätte lieber quer legen sollen, Viera stand völlig frei und hätte kaum Mühe gehabt, das 2:0 zu machen…

Egal, kurz danach war Schluss! UD Las Palmas feierte somit den hochverdienten Sieg und schaffte die Wende, die es nun in den kommenden Wochen zu bestätigen gilt!! Doch die Fans genossen den Moment im Stadion, endlich wieder ein Gefühl des Aufbruches in bessere Zeiten!! VAMOS LAS PALMAS!!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas 1-0 Real Betis Balompié

UD Las Palmas: Raúl Lizoain, Michel Macedo, Lemos, Bigas (Ximo Navarro 75′), Dani Castellano, Javi Castellano, Vicente Gómez, Jonathan Viera, Tana (Hernán Santana 87′), Rémy y Calleri (Oussama Tannane 83′).

Real Betis: Adán, Barragán, Mandi, Amat, Durmisi (Narváez 81′), Javi García (Feddal 57′), Guardado, Camarasa (Boudebouz 65′), Joaquín, Tello y Sergio León.

Goles: 1-0: Calleri (19′)

Unión Deportiva Las Palmas schlägt Real Betis mit 4:1… Endlich eine Reaktion!

Unión Deportiva Las Palmas gewann gestern Abend gegen Real Betis mit 4:1 und zeigte die erhoffte Reaktion auf die letzten Auswärtsniederlagen. Doch Anfangs sah es nicht so aus, denn Betis machte Druck auf den Spielaufbau von Las Palmas und das führte auch gestern zunächst zu Problemen. Doch UD Las Palmas fing sich und siegte am Ende hoch mit 4:1, UD brillierte aber nicht… Die Abwehr stand gestern deutlich besser, hatte aber auch Glück in einigen Situationen, vorn wurden die Chancen endlich mal gut genutzt… Der Sieg gegen Betis geht völlig in Ordnung, vielleicht etwas zu hoch! Aber OK, das nehmen wir nach der letzten Woche gerne mit…!

Nun zum Spiel… Am Anfang des Spiels hatte UD wieder die bekannten Probleme mit dem Pressing des Gegners. Immer wieder ging Betis auf die ballführenden Spieler und störte UDs Spielaufbau. So kam Betis zu einer gefährlichen Situation, die auch ein strittiges Abseitstor zur Folge hatte. Da war auch Glück für UD im Spiel… Im Laufe der ersten Halbzeit konnte UD sich so langsam befreien. Boateng kam einmal gefährlich vor Betis-Torwart Adán auf, doch auch er stand wohl im Abseits. Stark war hier seine Ballannahme… Er war es, der auch seine 10. gelbe Karte für Reklamieren erhielt und somit gegen Athletic Club Bilbao am nächsten Freitag fehlen wird. Er meckerte aber mit recht, denn zum wiederholten Male wurde er von den Betis-Verteidigern unschön bearbeitet… Es dauerte dann bis zur 43. Minute bis Vicentes Gómez Las Palmas erlöste, ein Freistoss von links vom wieder sehr gut aufgelegten Jonathan Viera konnte zunächst geklärt werden, doch Roque köpfte den Ball zurück in den Strafraum, Boateng verlängerte mit dem Hinterkopf auf Vicente Gómez und der spitzelte den Ball ins Tor…! Da war es endlich passiert, worauf ca. 20.ooo Zuschauer im Estadio de Gran Canaria sehnsüchtig gewartet hatten. Der Treffer zum 1:0 fiel zum idealen Zeitpunkt, kurz vor der Pause…!

Gleich nach der Pause legte Unión Deportiva nach, Vicente Gómez fing den Ball im Mittelfeld ab, er legte auf Roque Mesa, der spielte weiter auf Jesé, dann der Doppelpass mit Tana und dann ein toller Pass auf Kevin Prince Boateng… er lief auf Adán zu und zog dann von der Strafraumgrenze ab, Adán war noch dran, doch der Ball ging an den Innenpfosten und rein…!! Endlich auch mal Glück für UD!! Jetzt waren erstmal die Fans dran, Riesenjubel im Estadio de Gran Canaria, sie feierten ihren Prince!! Doch Prince Boateng stand beim Pass von Jesé leicht im Abseits, auch hier hatte UD Glück, das der Schiedsrichter das Tor anerkannte. Vielleicht ausgleichende Gerechtigkeit… Jetzt stand es 2:0 für Unión Deportiva Las Palmas, das gab zunächst Ruhe…

Dann die 63. Minute, wieder UD Las Palmas, Dani Castellano auf Tana, der legte weiter auf Prince schon an der Strafraumgrenze, er passte zurück auf Jonathan Viera, der nun zu seiner Show anlief, er nahm es gleich mit 3 Verteidigern auf, spielte sich durch und machte das 3:0. Toll gemacht, doch auch er hatte doppeltes Glück, Adán war noch dran und fälschte den Ball wieder an den Innenpfosten ab. Jetzt gab es für Jonathan kein halten mehr, er liess seiner Freude freien Lauf!! Endlich, ihm war es besonders zu gönnen…! War es das jetzt?? Betis machte jetzt wieder mehr in der Offensive und kam öfters in die Box von Las Palmas, einmal mehr Glück für UD, denn Lemos war einmal mit der Hand am Ball, doch der Schiedsrichter übersah es.

UD hatte nun Platz zum kontern, Tana legte auf den eingewechselten Livaja, der passte genial in den Lauf von Jesé und der wurde im Strafraum abgeräumt, es gab Elfmeter. Jesé machte es selbst und verwandelte sicher zum 4:0. Jetzt ging wieder „La ola“ durchs Estadio de Gran Canaria und die Fans tanzten auf den Rängen, schön war es …! Betis kam dann noch zum 1:4 Anschlusstreffer durch Rafa Navarro, doch das bedeutete nur noch Ergebniskosmetik. Las Palmas gewann also verdient, vielleicht etwas zu hoch, aber wichtig ist, die 3 Punkte bleiben hier. Jetzt kann UD wieder beruhigter in die Zukunft schauen. Der Klassenerhalt sollte nicht mehr in Gefahr kommen, obwohl es mathematisch noch nicht 100% ist. Nun geht es nächsten Freitag nach Bilbao, wieder eine starke Mannschaft, aber irgendwann muss doch auswärts mal was gehen…! VAMOS LAS PALMAS!! PIO PIO!!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas 4-1 Real Betis Balompié

Unión Deportiva Las Palmas: Raúl; Míchel, Lemos, Bigas (David García, min. 73), Dani Castellano; Roque, Vicente, Jonathan Viera (Mateo García, min. 66); Tana, Prince (Livaja, min. 76) y Jesé. Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Real Betis Balompié: Adán; Rafa Navarro, Pezzella, Mandi, Tosca; Álex Martínez, Petros (Joaquín, min. 54), Rubén Pardo (Jona, min. 62), Ceballos; Alegría (Sanabria, min. 70) y Castro. Trainer/Entrenador: Víctor Sánchez del Amo.

Tore/Goles: 1-0, Vicente Gómez, min. 43; 2-0, Prince, min. 48; 3-0, Jonathan Viera, min. 63; 4-0, Jesé Rodríguez (p), min. 81; 4-1, Rafa Navarro, min. 88.

Unión Deportiva Las Palmas verliert mit 0:2 nach 2 Ecken bei Real Betis…

Unión Deportiva Las Palmas schlug sich wieder einmal selbst. 2 Tore nach 2 Ecken auf den kurzen Pfosten besiegelten gestern Abend die 4. Saisonniederlage bei Real Betis. UD Las Palmas gelang es zwar einige Male (durch Boateng, Araujo und gegen Ende Vicente) auf das Tor von Betis zu schiessen, doch es fehlte die Präzision und Durchschlagskraft. Dem Team von Quique Setién gelang es kaum das eigene schnelle Offensiv-Spiel aufzuziehen, Betis war immer wieder da und störte UD oft auch schon im Spielaufbau. UD muss sich da was einfallen lassen, die letzten Spiele zeigten das auch schon, das frühe Stören und Draufgehen des Gegners hemmt den Rhythmus von Las Palmas enorm, das führt immer wieder dazu, das UD hintenrum spielen muss, was wenig effektiv ist!

Real Betis - UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)Nun zum Spiel… Real Betis mit neuem Trainer und neuem Schwung vor 34.114 Zuschauern am 12. Spieltag der LaLiga Santander im Estadio Benito Villamarín von Sevilla… Doch so richtige Torchancen sollte es anfangs auch für Betis nicht geben. Kevin Prince Boateng, noch bester UD Spieler an diesem Abend, hatte zunächst eine gute Torchance, doch sein Schuss ging über das Tor. Dann die 27. Minute, Ecke für Betis Sevilla direkt auf den kurzen Pfosten, hier kam Bruno mit dem Hinterkopf an den Ball und verlängerte ihn ins lange Eck, Momo kam  noch ran, doch seine Rettungstat verhinderte den Treffer nicht. Ursache war, Lemos kam zu spät, Bruno war schneller am Ball und machte somit das 1:0 für Betis. Riesenjubel im Estadio Benito Villamarín unter den Betis-Fans. Es gab hier keine Abwehrchance für den gestern im Tor stehenden Javi Varas. Wieder ein Gegentor nach einem Standard…!

Real Betis - UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)Dann UD im Angriff, Tana spielte zu Jonathan Viera, der lupfte den Ball in den Lauf von Sergio Araujo, doch sein Abschluss war zu lasch, Adán im Betis-Tor konnte den Ball leicht fangen. Da war mehr drin…! Dann eine weitere gute UD-Aktion über links, Viera und Boateng im Doppelpass, doch der Abschluss von Boateng ging erneut über das Tor. Das war schon mal sehr schön anzusehen, so muss UD weiter machen… Dann aber ein fragwürdiger Freistoss für Betis, Nahe Strafraumgrenze und das in der Nachspielzeit der 1. Halbzeit. Der Freistoss brachte die wohl spielentscheidende Ecke ein, die das 2:0 für Betis einbrachte. Wieder wurde der Ball auf den kurzen Pfosten gespielt und wieder war die UD-Abwehr, diesmal auch Javi Varas, nicht im Bilde, da war es das 2:0 durch Mandi. Wieder völlig überflüssig! Für Betis natürlich ein perfekter Moment, Sekunden vor der Pause, auf 2:0 zu erhöhen, war UD jetzt angeschlagen???

Real Betis - UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)Die 2. Halbzeit stand zwar im Zeichen von UD, doch ohne grosse Torchancen, Betis zog sich zurück, störte UD, wo es nur ging und lauerte auf Konter. Die Rechnung ging auch gut auf, denn Las Palmas hatte kaum Ideen, um die Betis-Abwehr richtig in Bedrängnis zu bringen. Es fehlte die Durchschlagskraft und auch die nötige Präzision in den Pässen, die doch sehr häufig abgefangen werden konnten. UD´s Wille war erkennbar, doch es war nicht der Tag von Viera, Tana, Roque und Boateng das Spiel noch zu drehen. Einmal gab es dann doch nochmal Gefahr für Adán, ein toller Direcktschuss von Vicente aus ca. 25 Metern konnte Adán nur mit Mühe und letztem Einsatz über das Tor lenken. Wäre hier der Anschlusstreffer gefallen, dann wäre noch was drin gewesen… Doch so ging das Spiel mit 0:2 verloren und Las Palmas kann sich nun auf das nächste schwere Heimspiel am 28.11.2016 gegen Athletic Bilbao vorbereiten… Da muss jetzt wieder ein Sieg her…! VAMOS LAS PALMAS!!

Die Highlights des Spiels:

Real Betis Balompié 2-0 Unión Deportiva Las Palmas

Real Betis Balompié: Adán, Piccini, Mandi, Bruno, Pezzella; Álex, Donk, Petros; Ceballos (Brasanac, min. 83), Joaquín (Musonda, min. 77), Rubén Castro (Sanabria, min. 70). Trainer/Entrenador: Víctor Sánchez del Amo.

Unión Deportiva Las Palmas: Varas; Míchel Macedo, Lemos (David Simón, min. 77), Bigas, Dani Castellano (David García, min. 29); Roque, Tana, Viera; Momo (Vicente Gómez, min. 68), Prince y Araujo. Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Tore/Goles: 1-0, Bruno, min. 27; 2-0, Mandi, min. 46.