Unión Deportiva Las Palmas weiter im freien Fall…

Unión Deportiva Las Palmas verlor gestern Abend ein weiteres Heimspiel im Estadio de Gran Canaria (vor nur 10.000 Zuschauern) nach sehr schwachem Spiel, diesmal mit 0:1 gegen Real Sociedad. UD spielte ideenlos, ohne Biss, mit wenig Bewegung und nur quer oder zurück zum Torwart. Das war es dann mit La Liga…

In keiner Phase des Spiels hatte man Hoffnung auf eine Besserung oder auf Torgefahr. Erst nach der Einwechslung von Calleri kam UD zu 2 Kopfballchancen durch Verteidiger David García und Calleri selbst. Das war natürlich viel zu wenig, um in der Primera División bestehen zu können. Real Sociedad ganz anders, sie waren ständig vor dem Tor von Chichizola, doch sie gingen auch extrem fahrlässig mit ihren vielen Chancen um, zum grossen Glück für Las Palmas. Doch dann ein langer Ball auf Oyarzabal überraschte die UD-Abwehr und er liess Chichizola im 1 gegen 1 keine Abwehrchance. Es war vor und nach dem 0:1 wie eine Belagerung, doch Chichizola musste nur einmal hinter sich greifen… UD im Spielaufbau viel zu langsam und bewegungslos, das ganze Team wirkte ängstlich und verunsichert. Der in die Startelf zurückgekehrte Tana stand völlig neben sich, er zog mehr und mehr den Unmut der Fans auf sich, es war ein ganz schwaches Spiel von Tana. Letztendlich plätscherte das Spiel dahin, wenn eine Mannschaft spielte und Torchancen hatte, dann war es Real Sociedad. Von UD gab es fast nichts zu sehen, immer wieder rannten sie sich fest oder die Pässe kamen nicht an, für die Fans alles andere als schön anzusehen. Nein, es war sogar sehr traurig! Was ist nur aus unserer Unión Deportiva geworden…??

Nach nur 3 Jahren Primera División muss sich Unión Deportiva Las Palmas jetzt wieder verabschieden und in der Segunda neu durchstarten… Seltsam war auch, dass gerade in der schweren Phase der Mannschaft und des gesamten Clubs Präsident Ramírez erneut nicht im Stadion war… In guten Zeiten war er immer da!! Letztendlich waren aber auch NUR die ganz treuen Fans im Stadion, das ist auch nicht gut, denn es heisst doch „in guten wie in schlechten Zeiten…“. In diesem Sinne, Vamos Las Palmas!!!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas vs Real Sociedad

UD Las Palmas: Chichizola; Aguirregaray (Calleri, 55′), Ximo, David García, Dani Castellano; Javi Castellano, Etebo; Halilovic, Tana (Nacho Gil, 63′), Ezekiel (Jairo, 70′), y Exposito.

Real Sociedad: Toño; Aritz, Navas, Llorente, Rodrigues; Illarramendi, Zurutuza (Zubeldia, 74′), Januzaj (Juanmi, 81′), Oyarzabal, Canales; Willian José (Aguirretxe, 67′).

Tore/Goles: 0-1, Oyarzabal (21′).

UD Las Palmas holt einen wichtigen Punkt bei Real Sociedad (2:2) – ein Lichtblick am Horizont…

Unión Deportiva Las Palmas fuhr am heutigen Sonntag Nachmittag einen wichtigen Auswärtspunkt bei Real Sociedad ein, am Ende hiess es 2:2. Las Palmas beendete damit am 13. Spieltag (La Liga Santander) im Estadio Anoeta die extreme Niederlagenserie, die Tendenz zeigt wieder leicht nach oben. Es war das erwartet schwere Spiel, UD wurde sehr oft in die eigene Hälfte gedrängt, das eigene Aufbauspiel war nahezu im ganzen Spiel stockend, immer wieder gab es schnelle Ballverluste und der Druck auf die zuletzt sehr unsichere Abwehr riss nicht ab. Dennoch setzte UD in der ersten Halbzeit und besonders gegen Spielende gefährliche Konter, sie können es also doch noch! Rémy war es, der sogar noch den Sieg hätte klar machen können, aber das wäre dann auch etwas zu viel gewesen… Ein Punkt geht völlig in Ordnung!

Nun zum Spiel…  Die ersten Minuten vergingen ohne grosse Höhepunkte. Doch dann war UD mal im Angriff über links, Jonathan Viera steckte gekonnt auf Rémy durch, der drang in den Strafraum ein, umkurvte noch einen Abwehrspieler und zog ab, doch Rulli war auf dem Posten, seine reflexartige Abwehr konnte Tana per Kopf zur 0:1 Führung für Las Palmas verwerten. Endlich mal wieder ein guter Angriff, einmal mehr eingeleitet von Jonathan Viera… Riesenjubel im Team von Las Palmas! War das jetzt die Befreiung aller Lasten der letzten Wochen… Doch Real Sociedad, aktuell in guter Form, wollte das nicht auf sich sitzen lassen und setzte UD unter Druck. Die UD-Abwehr fing wieder langsam an zu wackeln und dann war es soweit, eine präzise Flanke aus dem linken Halbfeld in die Box, da war nahezu allein EX-UD Spieler Willian José und der machte den 1:1 Ausgleich, es gab keine Abwehrchance für Raúl im UD-Tor. Real verschärfte den Druck weiter, doch bis zur Pause passierte nichts Zählbares mehr.

In der 2. Halbzeit UD wieder zu passiv, es schien als könnte das Team nicht mehr aus der eigenen Hälfte rausspielen, kurze Pässe oder lange Bälle, nahezu alles wurde abgefangen oder waren zu ungenau. Auch das eine Schwäche von Las Palmas, wie schon in den letzten Wochen und Monaten. Hatte der Gegner den Ball im eigenen Aufbauspiel, dann fand kaum ein Gegenpressing statt, UD zog sich lieber zurück und liess den Gegner wieder kommen. Ein Fehler, denn gerade beim Anlaufen des Gegners bei Ballbesitz schafft Möglichkeiten den Ball zu erobern oder der Gegener wird zu Fehlern gezwungen. Das muss besser werden!! So war es über weite Strecken der 2. Halbzeit ein Spiel auf ein Tor. Folgerichtig musste dann auch das 2:1 für Real Sociedad fallen. UD hinten wieder zu weit weg vom Gegner und Raúl im Tor war beim Schuss von Januzaj chancenlos. Raúl selbst lieferte sich auch wieder 2 schlimme Abpielfehler bzw. ein Ball ohne Druck wurde einfach ins Seitenaus befördert… Nicht nachvollziehbar, doch Gott sei Dank ohne Folgen! Es war nicht sein Tag!

Nun konnte man eigentlich denken, das war es dann wieder… Doch plötzlich kam mal ein langer Ball durch, Rulli musste weit aus seinem Tor und den Ball mit dem Kof klären, doch der Ball  kam zu Jonathan Viera und der lupfte den Ball über die Verteidiger und Torwart Rulli ins leere Tor… Wieder mal ein sehenswerter Treffer von Viera! Doch das Tor fiel aus dem Nichts, änderte aber einiges. Es war wie ein Wachmacher… Calleri kam noch ins Spiel und plötzlich ging auch mal was nach vorn… Rémy und Calleri das passt vorn, das sollte es öfters geben. Kurz vor Schluss hatte Rémy dann 2 Hundertprozentige, einmal rettete der Pfosten und das 2. Mal ein Reflex von Rulli… Da wäre es fast noch ein Sieg geworden. Doch insgesamt kann UD mit dem Punkt zufrieden heimfliegen. Es geht aufwärts!! Am Mittwoch geht es im Copa del Rey gegen Deportivo (Hinspiel 4:1 für UD bei Deportivo) und am Sonntag kommt Ex-Trainer Setién mit Real Betis ins Estadio de Gran Canaria… 2 weitere Möglichkeiten sich den Frust der letzten Niederlagen aber mit neuem Aufwind von der Seele zu spielen…. VAMOS Las Palmas!!

Die Highlights:

Real Sociedad vs Unión Deportiva Las Palmas 2:2

Real Sociedad: Rulli, Odriozola, Diego Llorente, Iñigo Martínez, Kevin Rodrigues, Illarramendi, Zurutuza, Xabi Prieto (Canales 69′), Januzaj (Juanmi 79′),  Oyarzabal (Carlos Vela 67′) y Wilian José.

UD Las Palmas: Raúl Lizoain, Michel Macedo, Lemos (Ximo Navarro 62′), Bigas, Dani Castellano, Javi Castellano, Aquilani (Calleri 70′), Jonathan Viera, Tana, Vitolo y Rémy.

Tore/Goles: 0-1: Tana (21′); 1-1: Willian José (30′); 2-1: Januzaj (61′); 2-2: Jonathan Viera (66′)

Erneute unglückliche 0:1 Heim-Niederlage für Unión Deportiva Las Palmas…

Es war wieder nicht der Tag von Unión Deportiva Las Palmas. Im mit nur 19.000 Zuschauern gefüllten Estadio de Gran Canaria, sollte der besonders in der 2. Halbzeit gut spielenden Unión Deportiva einfach kein Tor gelingen. Es gab zahlreiche Grosschancen, doch der Ball wollte einfach nicht rein. So kam es zur Tragödie um Torwart Javi Varas, der spielte einen leichtsinnigen Pass direkt in die Füsse des am Strafraum freistehenden Xabi Prieto und der machte ein äusserst seltenes Tor für Real Sociedad. Einfacher geht es nicht mehr, eine sehr sehr unglückliche Situation für Javi Varas und natürlich dem ganzen Team… Jetzt muss UD Las Palmas sich schnell erholen und den Kopf freimachen, am Mittwoch wartet die nächste schwere Aufgabe mit Real Madrid. In der Tabelle kann sich die Situation nun zuspitzen, es droht das Vorsprung auf die Abstiegsplätze weiter schmilzt…

Nun zum Spiel… Real Sociedad hat die Spielweise von UD genauestens analysiert, sie griffen UD schon in der eigenen Hälfte an und störten den Spielaufbau, das machte UD zunächst Probleme. Die erste Chance gehörte dann auch gleich Real Sociedad, ein Freistoss aus halbrechter Position flog über die gesamte Abwehr, doch ein gegnerischer Stürmer kam noch an den Ball und zog ab, dsein Schuss ging jedoch knapp über das Tor von Javi Varas. Las Palmas brauchte einige Zeit um vor das Tor von Rulli zu kommen, die ersten steilen Pässe in die Spitze auf Jesé und Kevin Prince Boateng waren noch zu ungenau. Dann aber Prince rechts im Strafraum, er legte den Ball quer vors Tor, totales Durcheinander in der Real-Abwehr, doch die letzte Ballberührung von Jesé konnte Rulli gerade noch abwehren, der Nachschuss von Boateng ging knapp neben das Tor. Das war die grosse Chance zur 1:0 Führung für Las Palmas. Grosses Pech in dieser Situation für Jesé!! Weitere Grosschancen in der 1. Halbzeit waren Fehlanzeige…

In der 2. Halbzeit Unión Deportiva nun druckvoller, man spürte sie wollten das Spiel unbedingt gewinnnen! Es folgte die 1. Grosschance vom überragenden Tana, Jesé setzte sich zunächst gegen 5 Verteidiger durch, passte nach rechts in den Lauf von Tana, doch sein Schuss ging um Zentimeter links neben das Real-Tor vorbei. Wieder Pech!! Es war nicht zu fassen, ein Raunen ging durchs Stadion… Jetzt spielte nur noch UD, diesmal der wieder gut spielende David Simón über rechts, er spielte den Ball in den Rücken der Abwehr, wo Tana wartete, der fackelte nicht lange und zog direkt ab, doch Rulli war mit einer Glanztat zur Stelle, er lenkte den Ball gerade noch um den linken Pfosten, wieder nichts!! Auch Jesé hatte noch eine Grosschance, scheiterte aber auch an Rulli…

Weiter gehts… Tana im Mittelfeld, er spielte genial auf den startenden Boateng, der zog auch sofort ab, doch wieder war Rulli, der Retter, da! Dann die 73. Minute, UD tendelte hinten in der Abwehr wieder mal rum, Real wieder im Pressing. Der Ball kam zu Javi Varas. Der wollte in die Verteidigung zurückspielen, doch dann das Unfassbare, er spielte den Ball direkt in die Füsse von Xabi Prieto, der wartete nicht lange und schoss den Ball ins leer Tor. Javi Varas stürmte noch heran, kam aber zu spät! Welch ein Bock von Javi Varas, das wird er sicher nie vergessen! Trotzdem gibt es diese unglücklichen Tage in einem Fussballerleben, gestern war es der von Javi Varas. Trotzdem sollte man ihm diesen Fehler verzeihen, denn Varas hat UD auch schon viele Punkte gerettet!! Kopf hoch Javi!! Doch UD gab NIE auf und kämpfte weiter, Tana über rechts, er spielte in den Strafraum auf Boateng und der setzte zu einem sehenswerten Fallrückzieher an, doch wieder war Rulli im Tor von Real Sociedad auf dem Posten. Eine tolle Aktion von Kevin Prince Boateng! Zum Schluss gab es noch einen Konter von Real, doch der Schuss letztendlich ging links neben das Tor. Kurz danach war Schluss und UD muss nun die 4. Niederlage in Folge wegstecken. KOPF HOCH LAS PALMAS und weiter kämpfen!! Warum sollte es nicht in Madrid mit einem Überraschungssieg klappen, also immer an sich glauben Unión Deportiva!! Eure Fans stehen hinter euch!!

Das Spiel in der Zusammenfassung:

Unión Deportiva Las Palmas 0-1 Real Sociedad San Sebastian

Unión Deportiva Las Palmas: Varas; David Simón, Aythami, Bigas, Hélder (Mateo, min. 79); Roque, Vicente (Halilovic, min. 77), Jonathan Viera; Tana, Prince y Jesé. Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Real Sociedad: Rulli; Illarra, Iñigo Martínez, Juanmi (Canales, min. 69), Xabi Prieto, Vela (Bautista, min. 87), Zurutuza, Oyarzabal, Yuri, Navas y Odriozola. Trainer/Entrenador: Eusebio Sacristán.

Tore/Goles: 0-1, Xabi Prieto, min. 73.

UD Las Palmas fährt weitere Auswärtsniederlage in Málaga ein…

… und wieder kein Erfolgserlebnis für Unión Deportiva Las Palmas auf des Gegners Platz! Es war erneut nicht der Abend der Mannen von Quique Setién. UD fehlte es an Druck und Genauigkeit, vor allem aber an Biss. Málaga CF ganz anders, sie setzen UD schon in deren Hälfte unter Druck, das störte den Spielaufbau enorm und provozierte immer wieder schnelle Ballverluste. Trotzdem gelang Las Palmas die 1:0 Führung durch einen direkten Freistoss aus über 25 Metern durch Mauricio Lemos. Danach drehte Málaga jedoch das Spiel sehr schnell, einmal durch Glück, das 2. Tor wurde dann ausgelöst durch einen kompletten Tiefschlaf der UD-Verteidigung. Ab der 70. Minute war UD in Überzahl, doch so richtig Druck gab es immer noch nicht, immer wieder Quergeschiebe, zwar in Strafraumnähe aber ohne den richtigen Zug zum Tor. Wenn der Ball mal in die Spitze kam, dann waren entweder ein Verteidiger, der gegenerische Torwart da oder es war Abseits… Es gelangen einfach zu wenige herausgearbeitete Chancen… So muss UD erneut eine schmerzhafte Niederlage wegstecken, jetzt kommt Real Sociedad am Freitag ins Estadio de Gran Canaria, auch das keine leichte Aufgabe, danach folgt das Spiel bei Real Madrid… Trainer Quique Setién und sein Trainerteam sind nun gefragt!

Nun zum Spiel… Das Spiel wirkte zunächst auf beiden Seiten recht zerfahren. Erst ein Freistoss in der 19. Minute für Las Palmas brachte einen Höhepunkt im Spiel. Mauricio Lemos legte sich den Ball ca. 25 Meter vor dem Tor zurecht, dann zog er ab und der Ball war drin…! Riesenjubel in den Reihen von Las Palmas, war das jetzt der Startschuss zum ersten Auswärtssieg seit August 2016… Málaga war nun gefordert, das Team von „Gato“ Romero war selbst seit 9 Spielen sieglos, es musste unbedingt ein Sieg her! Und Málaga machte sofort Druck auf UD, eroberte oft Bälle schon in der Hälfte von UD, dann eine Ecke in der 26. Minute. UD schien die Sache schon geklärt zu haben, Málaga forderte einen Strafstoss, doch plötzlich folgte eine Einzelaktion im UD-Strafraum durch Fornals, der lupfte den Ball in Richtung UD-Tor, der Ball wurde länger und länger, dann senkte er sich hinter Javi Varas ins Tor. Das war der 1. Streich, es stand fortan 1:1. Hier sah Javi Varas nicht gut aus…!

Doch Málaga CF wollte mehr, man spürte den Willen in diesem Team, UD wirkte hingegen regelrecht schläfrig.  Dann Málaga über rechts, es ging ganz schnell, ein präziser Pass auf Keko, der ging auf und davon, dann legte er quer auf Charles und der machte zur Freude der ca. 20.000 Zuschauer (im Estadio La Rosaleda) die 2:1 Führung für Málaga perfekt. Wieder war es Charles, wie auch schon in den Jahren zuvor, er trifft gern gegen Las Palmas… Bei diesem Gegentor schlief die komplette UD-Verteitigung, Dani Castellano war auf seiner linker Verteidigungsseite zu weit aufgerückt, ein guter Pass und der Rest der Abwehr war ausgehebelt, der Rest war nur noch Formsache. Wieder ein Gegentor, so ähnlich war es auch schon in der letzten Woche gegen Sevilla CF. Sehr schade für Las Palmas, doch das hatte man sich selbst zuzuschreiben, UD war einfach zu passiv! Weitere wichtige Aktionen in der 1. Halbzeit blieben Fehlanzeige, besonders von UD hätte man eine Reaktion erwarten müssen. Bei den Namen in der Mannschaft kann man und muss man einfach mehr erwarten. Vielleicht sollte Trainer Setién auch seine Spielweise überdenken bzw. hinterfragen…! Es war nun das 3. Spiel mit Jesé und die 3. Niederlage, auch er scheint nicht wirklich ins System integriert zu sein… da gibt es einiges an Arbeit!

Dann die 2. Halbzeit, zunächst UD mit einer gefährlichen Aktion, sollte es doch noch ein Aufbäumen geben…? Eine schöne Flanke von David Simón (war wieder bester UD-Spieler) in den Strafraum, Vicente liess abtropfen und Kevin Prince Boateng zog ab, sein leicht abgefälschter Schuss ging an den Innenpfosten, sprang jedoch wieder raus und Kameni konnte den Ball ruhig aufnehmen. Das war Pech für Las Palmas! Kurz danach Lemos hinten mit einem leichten Ballverlust und dann ging es schnell, Fornals lief allein auf Javi Varas zu, doch der parrierte glänzend. UDs Abwehr einfach zu aufgelöst und unsicher! Dann Freistoss von links in den UD-Strafraum, Demichelis köpfte zum Glück für UD nur ans Lattenkreuz. Unmittelbar danach wieder ein Durcheinander in der Abwehr, es dauerte lange bis die Situation endlich geklärt war. In der 70. Minute gab es dann Gelb/Rot für José Rodríguez (Málaga CF) nach wiederholtem Foulspiel an Vicente. Nun sollte doch noch was gehen. UD fortan im Angriff aber ohne grosse Ideen und Zug zum Tor. Es gab zwar Chancen, aber das war alles nicht so zwingend, wie es hätte sein müssen, um in Málaga zu punkten. Dann kurz vor Schluss, der so vom Verletzungpech verfolgte Javi Castellano, in der 82. Minute kam er für Roque rein und musste wenig später erneut aufgeben, wegen Knieproblemen. Diesmal war es das andere Knie. Hoffen wir das Beste für ihn! UD hatte dann noch eine Chance durch Jesé, doch sein Schuss verfehlte das Tor denkbar knapp. Dann war das Spiel ausssss… und UD Las Palmas erneut auf des Gegeners Platz geschlagen. UD bleibt Punktelieferant für Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte und baut somit Gegner wieder auf. UD muss sich jetzt auf den Klassenerhalt konzentrieren! VAMOS LAS PALMAS!!

Das Spiel in der Zusammenfassung:

Málaga Club de Fútbol 2-1 Unión Deportiva Las Palmas

Málaga Club de Fútbol: Kameni; Rosales, Luis Hernández, Demichelis, Juankar; Camacho, José Rodríguez, Fornals (Torres, min. 82), Keko (Llorente, min. 72), Chory Castro; y Charles (Santos, min. 77). Trainer/Entrenador: ‘Gato’ Romero.

Unión Deportiva Las Palmas: Javi Varas; David Simón, Lemos, Bigas, Dani Castellano (Tana, min. 75); Roque (Javi Castellano, min. 81), Vicente, Viera; Halilovic (Mateo García, min. 62), Prince y Jesé. Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Tore/Goles: 0-1, Mauricio Lemos, min. 19; 1-1, Fornals, min. 26; 2-1, Charles, min. 34.