Unión Deportiva Las Palmas verliert auch das letzte Auswärtsspiel bei SD Éibar mit 0:1…

Am gestrigen späten Nachmittag sollte es wieder kein Erfolgserlebnis für Unión Deportiva Las Palmas geben, diesmal verlor das Team von Paco Jeméz mit 0:1 bei SD Éibar im Estadio Municipal de Ipurua vor nur 5.107 Zuschauern. Wieder war es nicht die erhoffte Steigerung! Der letzte Wille das Spiel zu gewinnen war nicht zu erkennen, so reichte für Éibar eine Unsicherheit in der UD-Abwehr aus, um das Spiel zu gewinnen.

Charles machte gleich beim ersten Angriff nach 5 Minuten den Sieg klar, ein langer Ball auf Orellana an die Strafraumgrenze, der tanzte dann Dani Castellano locker aus und legte quer auf den frei steheneden Charles, der ließ sich nicht zweimal bitten und versenkte den Ball zur 1:0 Führung für Éibar. Das Abwehrverhalten von Dani Castellano war nur ein Nebenherlaufen…! Es war also wie immer, Nachlässigkeiten in der Abwehr und dann ist der Ball drin. Es ändert sich einfach nichts! Dann aber auch mal UD im Angriff über rechts, Michel flankte ins Zentrum, der Ball wurde abgefälscht und landete auf der Torlatte, von dort ging er dann ins Toraus. UD hatte in dieser Phase einige Ecken, konnte aber keine Einzige nutzen, um Torgefahr zu erzielen. Es fehlte wieder der letzte Wille, die Ideen und vor allem die Durchschlagskraft. So plätscherte das Spiel dahin und es war Halbzeit. Von einem Aufbäumen war nicht viel zu sehen…

In der 2. Halbzeit hatte Éibar die erste Chance, doch der Schuss von Peña ging knapp übers UD-Tor. Chichizola musste hier nicht eingreifen. Dann wieder eine Ecke für UD Las Palmas, die kam gut und der folgende Kopfball strich ganz knapp am Tor vorbei, doch es war ein Spieler von Éibar, Calleri kam hier nicht an den Ball. Dann wohl die größte Chance für Las Palmas, der eingewechselte Ezekiel erkämpfte sich den Ball und rannte nahezu allein auf Torwart Dmitrovic zu, doch der konnte seinen Schuss zur Ecke blocken. Ezekiel hätte hier nur auf den freistehenden Calleri passen müssen, dann wäre es sicher der 1:1 Ausgleich geworden. Trotzdem war es endlich mal eine Aktion mit Willen von Ezekiel, denn allein seine Balleroberung war sehenswert, nur der Abschluss war dann eigensinnig. Dann musste sich nochmal Chichizola strecken, doch es blieb beim knappen 1:0 Sieg für SD Éibar. Nun hatte UD auch das letzte Auswärtsspiel in der Primera División verloren. Wann hat diese Mannschaft mal ein Erfolgserlebnis, wird es im letzten Heimspiel gegen den FC Girona im Estadio de Gran Canaria endlich soweit sein? Verabschiedet sich UD Las Palmas mit einem Sieg? Hoffen wir mal weiter!!! VAMOS UD!!

Die Highlights:

Sociedad Deportiva Eibar vs Unión Deportiva Las Palmas

Eibar: Dmitrovic; Peña, Oliveira (Arbilla, 70′), Lombán, Cote; Pape Diop (Escalante, 8′), Jordán, Dani García, Orellana, Inui; y Charles (Ander Capa, 74′).

UD Las Palmas: Chichizola; Michel Macedo, Gálvez, Ximo, Dani Castellano; Javi Castellano, Vicente (Erik, 79′), Halilovic (Momo, 65′), Nacho Gil, Jairo (Ezekiel, 52′); Calleri.

Tore/Goles: 1-0, Charles (4′).

UD Las Palmas verliert gegen SD Éibar mit 1:2 – wieder 2 krasse Aussetzer in der Abwehr…

Unión Deportiva Las Palmas verlor gestern Abend im kalten und regnerischen Estadio de Gran Canaria vor nur 12.000 Zuschauern gegen SD Éibar mit 1:2 und das war wieder absolut unnötig. 2 krasse Aussetzer von Ximo Navarro und Dani Castellano in der 2. Halbzeit sorgten für die Niederlage und das nach einer 1:0 Führung durch Jonathan Viera nach einem Foulelfmeter in der 1. Halbzeit. UD Las Palmas hatte alles gut unter Kontrolle bis zur schweren Verletzung von Sergi Samper, der nun auch noch die restliche Saison ausfallen wird. Schon in der 1. Halbzeit musste Bigas verletzt ausgewechselt werden, doch Sampers Aus brachte die Wende für Éibar. Es ist nicht zu fassen, immer wieder diese schlechten Abwehrlesitungen, auch Lemos war wieder oft nicht Herr der Lage. Nun schwinden die Aussichten auf den Klassenerhalt immer weiter… Der Absturz geht also weiter!

Nun zum Spiel… In der 1. Halbzeit war UD gut im Spiel, aber auch Éibar kam zu Möglichkeiten. Es war ein Spiel auf Augenhöhe… Die erste Chance für UD leitete Momo über links ein, er passte ins Zentrum, doch Calleri verfehlte den Ball, aber der heraneilende David Simón erkämfte den Ball und kam zum Abschluss, doch sein Schuss verfehlte knapp das gegnerische Tor. Fast wären noch Viera und Calleri an den Ball gekommen, aber eben nur fast… Dann aber Éibar mit einer Flanke von rechts, Inui nahm den Ball gefährlich mit dem Kopf, doch Chichizola war da und hielt glänzend. Dann aber wieder UD am Drücker, Hernán Toledo drang in den Strafraum ein und wurde gelegt, es gab Elfmeter!! Jonathan Viera traute sich wieder nach seinen zuletzt verschossenen Elfer und machte sicher das 1:0 für Las Palmas!! Endlich hatten die Fans Grund zur Freude…! Danach folgte noch ein direkter Freistoss für Éibar, doch der ging knapp über das Tor von Chichizola. Insgesamt hätte offensiv mehr kommen müssen von Las Palmas…

In der 2. Halbzeit tat sich zunächst nicht viel, UD war noch auf Augenhöhe, doch dann die 70. Minute, die einiges im Spiel veränderte. Der bisdahin im Mittelfeld gut spielende Sergi Samper verletzte sich schwer und musste raus, Javi Castellano kam rein, konnte ihn aber nicht ersetzen. Kurz danach war UD wieder im alten und schlechten Abwehrtrott. Ein Freistoss aus dem Mittelfeld kam an den zweiten Pfosten, Ximo Navarro träumte vor sich hin, ein gegnerischer Angreifer passte nach innen und Orellana machte den Ausgleich. Das hatte wiedermal nichts mit Verteidigen zu tun!!! Doch es kam noch Schlimmer, nur 3 Minuten später, Éiber über links, wieder eine weite Flanke an den zweiten Pfosten und diesmal ging Dani Castellano, aber auch Chichizola nicht hin, sie schauten beide zu, wie Enrich zum Kopfball hochgeht und mit etwas Glück und Hilfe des Innenpfosten die 2:1 Führung erzielen konnte. Das war nun richtig schlecht verteidigt!! Es passiert immer wieder und die Ergebnisse am Ende sind und bleiben schlecht. Danach gelang es UD nicht mehr neuen Druck aufzubauen, um wenigstens noch einen Punkt zu retten. Somit bleibt UD Las Palmas weiter mit nur 11 Punkten Tabellenletzter in La Liga Santander! Es ist einfach nur traurig!! Nun wird die Luft immer dünner im Abstiegskampf!! Hoffen wir weiter auf die Wende…! Es bleibt wenig Zeit zu trainieren, schon am Dienstag muss Unión Deportiva beim FC Valencia im Copa del Rey ran… Vamos Las Palmas.

Die Highligths:

Unión Deportiva Las Palmas vs Sociedad Deportiva Eibar

UD Las Palmas: Chichizola, David Simón, Ximo Navarro, Bigas (Lemos 28′), Dani Castellani, Gaby Peñalba, Sergi Samper (Javi Castellano 70′), Jonathan Viera, Hernán Toledo, Momo (Tana 66′) y Calleri.

Eibar: Dimitrovic, Capa (Peña 59′), Paulo Oliveira, Arbilla José Ángel, Jordán, Dani García, Inui, Iván Alejo (Orellana 70′), Sergi Enrich (Escalante 79′) y Charles.

Goles: 1-0: Jonathan Viera, de penalti (32′); 1-1: Orellana (73′); 1-2: Sergi Enrich (76′).

UD Las Palmas startet hoffnungsvoll ins NEUE Jahr und erkämpft ein 1:1 gegen den FC Valencia im Copa del Rey-Hinspiel

Unión Deportiva Las Palmas spielte gestern Abend eine starke 1. Halbzeit gegen den FC Valencia im Copa del Rey-Hinspiel (1/8 Finale) vor nur 16.700 Zuschauern im Estadio de Gran Canaria. Man sah schon die Handschrift des neuen Trainers Paco Jémez, besonders das frühe Pressing. Die 1:0 Führung besorgte wieder einmal Jonathan Calleri nach einer sehr guten Kombination von Viera, Samper und Borja, der den entscheidenen Pass gab. In der 2. Halbzeit machte dann Valencia Druck, brachte weitere Topspieler (wie Parejo, Rodrigo und Guedes) und drängte UD mehr und mehr in die eigene Hälfte. Hier ging dann die Vorgabe des Trainers nicht mehr auf, vermutlich liessen auch die Kräfte nach. Doch UD wehrte sich bis zum Schluss, erst in der 84. Minute machte Rodrigo den Ausgleich, der dann auch nicht unverdient war. UD zeigte endlich wieder Einsatz, Kampf, Spiellaune und Willen, das macht Hoffnung auf die nächsten Wochen und Monate…

Nun zum Spiel… Beide Mannschaften spielten nicht in der besten Besetzung, bei UD war Verteidiger Alejandro Gálvez erstmalig dabei und machte ein sehr gutes Spiel. Er brachte Sicherheit auch das Zusammenspiel mit Bigas klappte gut und das nur nach wenigen Trainingstagen. Las Palmas ging früh auf die ballführenden Spieler von Valencia und verhinderte somit einen geordneten Spielaufbau. Immer wieder gelang es den Ball zu erobern oder den Gegner zu Fehlpässen zu zwingen. Das sollte ein gutes Mittel für die kommenden Aufgaben sein… Doch UD machte zunächst nicht viel aus den Ballverlusten des Gegners, richtige Chancen waren Mangelware. Erst in der 35. Minute eine sehenswerte Kombination zwischen Viera, Samper und Borja, der dann auch den präzisen Pass an den 5 Meterraum gab, wo Calleri nur noch den Fuss hinhalten musste… Da war sie endlich, die 1:0 Führung und die war verdient. UD war weiter dominant, Valencia kam nur zu 2 Distanzschüssen, die aber beide Torwart Chichizola halten konnte.

In der 2. Halbzeit trat Valencia druckvoller auf und drängte Las Palmas in die eigene Hälfte. Zunächst hatte Zaza eine Möglichkeit, setzte sich aber unfair gegen Gálvez ein, der einfach abgeräumt wurde und sogar noch Gelb sah. Freistoss gab es aber für Las Palmas… Zaza sollte noch weitere Möglichkeiten bekommen, die er aber nicht nutzen konnte. Bei UD ging immer weniger nach vorn, die Kräfte schwindeten zusehend. Valencia verschärfte den Druck, doch die UD-Verteidigung hielt weiter dicht, ein gutes Zeichen?? Doch dann die 84. Minute, eine gut vorgetragener Angriff über links erreichte Rodrigo am 5 Meterraum, der genau wie Calleri in der 1. Halbzeit nur noch vollenden musste. Insgesamt war der Ausgleich verdient. Unión Deportiva hielt die letzten Minuten durch und geht nun mit einem 1:1 in das Rückspiel am kommenden Mittwoch in Valencia. Das wird nicht leicht, doch unmöglich ist nichts. Ein Tor in Valencia sollte drin sein…

Nun heisst es für Las Palmas sich auf die Liga zu konzentrieren, schon am Samstag kommt Éibar ins Estadio de Gran Canaria, da müssen 3 Punkte her. Mit der gestrigen Einstellung sollte UD gut gerüstet sein, so muss es jetzt weitergehen, ideal wäre es, wenn UD das Tempo und die Leidenschaft der 1. Halbzeit des Valencia-Spiels über 90 Minuten zeigen könnte, dann ist ein Sieg machbar. VAMOS LAS PALMAS!!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas vs Valencia Club de Fútbol

UD Las Palmas: Chichizola, David Simón, Gálvez, Bigas, Borja Herrera (Ximo Navarro 72′), Sergi Samper (Hernán Toledo 86′), Aquilani (Javi Castellano 62′), Jonathan Viera, Tana, Momo y Calleri.

Valencia CF: Jaume, Montoya, Garay, Vezo, Lato, Maksimovic, Kondogbia (Parejo 46′), Andreas (Rodrigo 58′), Nacho Gil, Santi Mina (Gonçalo Guedes 65′) y Zaza.

Goles: 1-0: Calleri (35′); 1-1: Rodrigo (84′)

Weitere 1:3 Niederlage: UD Las Palmas ohne Reaktion bei SD Éibar

Es scheint es sei Unión Deportiva Las Palmas im freien Fall… Man gut, das UD eine tolle Hinrunde gespielt hat und der Vorsprung auf die Abstiegsplätze noch 13 Punkte beträgt, bei noch 8 Spielen klingt das relativ beruhigend, doch im Fussball kann alles passieren…! Hoffen wir, das UD sich aus dieser Situation befreit und das Noch-Trainer Setién die richtige Lösung findet… Auch im gestrigen Auswärtsspiel bei SD Éibar leistete sich UD die gleichen Fehler, wie nahezu in allen Auswärtsspielen, es ist schwer mit anzusehen, wie diese eigentlich so spielstarke Mannschaft sich präsentiert. Die Abwehr ist das grosse Sorgenkind, jetzt heisst es schnell eine Reaktion zeigen, am besten gleich am Sonntag gegen Real Betis im Estadio de Gran Canaria…!

Nun zum Spiel… UD Las Palmas ging wieder mit einigen Änderungen in der Startelf ins Spiel, diesmal nahezu mit einer komplett anderen Abwehr, gut Pedro Bigas (wegen Gelbsperre) musste durch Lemos ersetzt werden (wegen Gelbsperre), aber warum spielten auch Aythami und Helder Lopez, das weiss vermutlich nur der Trainer. Diese massiven Änderungen tragen nicht zur Stabilität bei. Éibar machte, wie auch schon Celta am Montag, gehörig Druck auf jeden ballführenden UD-Spieler, das verunsicherte das Team von Quique Setién zunehmend. Schon nach 14 Minuten kam UD richtig in Bedrängnis, ein langer Ball auf Bebé, der schüttelte Lemos locker ab und trifft per Beinschuss zum 1:0 für Éibar, das ging viel zu einfach… 10 Minuten später, UD dattelte wieder hinten in der Abwehr rum, David Simón verlor den Ball, dann die Flanke von Bebé in den Strafraum und Aythamy machte wohl sein schönstes Tor in seiner Karriere, allerdings ins eigene Tor…! Beim Rettungsversuch fälschte er den Ball unhaltbar für Raúl im UD-Tor ab. Zur Ehrenrettung muss man aber festhalten,UD hatte auch 2 gute Angriffsansätze in der 1.Halbzeit, doch 2mal wurde Marko Livaja fälschlicherweise im Abseits gesehen und zurückgepfiffen. Beide Male wäre er allein durch gewesen, wieder 2 falsche Entscheidungen gegen Las Palmas. Läuft es schon nicht, dann kommt auch noch sowas dazu! Dann war Pause….

Zu Beginn der 2.Halbzeit endlich mal UD mit einem tollen Angriff und gleich mit 2 Einschussmöglichkeiten, doch Livaja und Roque scheiterten aus Nahdistanz am überragenden Yoel. Roque hätte das Tor machen müssen, doch zielte nicht in die freie linke Torecke. Kurz danach wieder Éibar mit einer Ecke, der Kopfball aufs Tor konnte von Momo gerade noch von der Torlinie geköpft werden, wieder hatte die UD-Abwehr beim Kopfball des gegnerischen Stürmers kein Zugriff. Dann aber ein Freistoss aus 31 Meter durch Lemos, er schoss direkt und Yoel hatte nicht den Hauch einer Chance. Wieder ein tolles Tor von Lemos, schon sein 5 Treffer in dieser Saison per Freistoss… Was das jetzt das Zeichen für eine Wende im Spiel, leider nein. Schon wenig später ein Trikotzupfer von David Simón im Strafraum und es gab Elfmeter für Éibar. Natürlich war er drin und es stand 3:1, alle Hoffnung war wieder zunichte!! Danach ging dann nicht mehr viel, UD konnte auch nach einigen Wechseln keinen Willen mehr aufbringen, das Spiel nocheinmal ansichzureissen. Schade, das UD Las Palmas nach der 5 Tagereise in den Norden Spaniens wieder mit leeren Händen nach Hause fliegt. Doch sie haben es sich selbst zuzuschreiben. Éibar gewinnt auch verdient und hat somit Ambitionen im nächsten Jahr in Europa zu spielen… Eigentlich das, was UD auch wollte… OK, nun muss UD versuchen schnellstmöglich die Liga zu sichern, um nicht noch in den Abstiegskampf zu gelangen…!! VAMOS LAS PALMAS!!

Die Highlights:

Sociedad Deportiva Éibar 3-1 Unión Deportiva Las Palmas

SD Éibar: Yoel; Capa, Ramis, Lejeune, Luna; Escalante (Rivera 59′), Dani García, Pedro Léon (Rubén Peña 87′), Adrián, Bebe y Kike (Sergi Enrich 81′).

UD Las Palmas: Raúl Lizoain, David Simón, Aythami, Lemos, Hélder Lopes, Montoro, Roque Mesa (Hernán 85′), Jonathan Viera (Prince 72′), Halilovic, Momo y Livaja (Jesé 78′).

Tore/Goles: 1-0: Bebé (14′); 2-0: Aythami en propia puerta (24′); 2-1: Lemos (61′); 3-1: Adrián González, de penalti (66′).