UD Las Palmas musste im Schatten des verheerenden Feuers spielen und verlor…

Es war ein Spiel, das hätte nicht stattfinden dürfen!! Allen Fans und Beteiligten im Estadio de Gran Canaria waren mit den Gedanken bei der verheerenden Feuerhölle, die seit Samstag Nachmittag erneut auf Gran Canaria wütet. Mehrere Tausend Hektar Waldfläche sind bisher verbrannt, über 8000 Menschen evakuiert und die Bitte von UD Las Palmas das Spiel abzusagen, wurde von La Liga abgeschmettert, wie herzlos!!! Aber so ist das nun mal heute…!!

Unión Deportiva Las Palmas – SD Huesca 0:1 (Foto: udlaspalmas.es)

Unión Deportiva Las Palmas mit einer Notbesetzung machte ein mutiges und gutes Spiel gegen den Erstliga-Absteiger SD Huesca. Doch der Mut wurde leider nicht belohnt. Das Team von Trainer Pepe Mel verlor mit 0:1. Was hat gefehlt, es war wieder das Tor. Die Fans sahen einige gut vorgetragene Angriffe, bei den besonders Youngster Pedri herausragte. Er zeigte mehrfach sein enormes Potenzial. Nun muß UD die Niederlage schnell wegstecken und am nächsten Wochenende in Málaga punkten. Noch eine schlechte Botschaft, Benito verletzte sich im Spiel und fällt wohl auch 4 Wochen aus… VAMOS UD!!

Doch jetzt heisst es erstmal das Feuer zu bekämpfen, heute morgen startete der bisher größte Luftkampf gegen ein Feuer der Geschichte der Kanaren!! Wünschen wir allen Einsatzkräften inkl. Verstärkungen alle Kraft und vor allem viel Glück im Kampf gegen die Flammenwalze. Besondere Gedanken gelten auch den Betroffenen, die hilflos die Lage abwarten müssen, bevor sie wieder in ihre Häuser dürfen. Haltet durch!!

UD Las Palmas:  Josep Martínez; Curbelo, Mantovani, Aythami, De la Bella; Galarreta, Timor, Fabio (Dani Castellano. 74′), Benito, Pedri (Toni Robaina, 83′) y Rubén Castro (Boris, 74′).

SD Huesca:  Álvaro Fernández; Luisiniho, Kike, Pulido, Miguelón; Mosquera, Mikel Rico (Seoane, 84′), Juan Carlos (Sergio Gómez, 62′); Ferreiro, Raba (Gallar, 62′) y Escriche.

Tore/Goles: Gallar (76′)

UD Las Palmas nach Pflichtsieg im Copa del Rey weiter…

Gestern Abend siegte Unión Deportiva Las Palmas gegen den Zweitligisten SD Huesca mit 2:1 im Estadio de Gran Canaria vor nur ca. 10.000 Zuschauern. Damit beendete Unión Deportiva das gute Jahr 2016 mit einem Sieg und zog in die nächste Runde des Copa del Rey ein. Trainer Quique Setién setzte erneut nahezu komplett das 2. Team ein. Nun können alle UD-Fans auf einen grossen Gegner in der nächsten Runde (1/8 Finale) hoffen.

Nun zum Spiel… UD Las Palmas musste das 2:2 aus dem Hinspiel verteidigen, das gelang dem Team, jedoch ohne Glanz. Nach 14 Minuten gelang Unión Deportiva die 1:0 Führung durch Neuzugang Mateo García, David Simón passte steil in den Strafraum, Tyronne konnte den Ball er0bern und Torwart Piña umlaufen, dann zog er aus extrem spitzen Winkel ab, doch der Ball ging nur an den Innenpfosten, Mateo García konnte dann den zurückspringenden Ball zum 1:0 einnetzen. Ein schön herausgespielter Treffer. Dann Huesca mit einem Distanzschuss, doch UD-Keeper Raúl lenkte den Ball über das Tor. Weitere grosse Higlights in der 1. Halbzeit gab es nicht, somit nahm UD die 1:0 Führung mit in die Pause.

Die 2. Halbzeit begann auch wieder ohne grosse Szenen hüben wie drüben… Doch dann in der 60. Minute, ein hoher Ball von Hernán, Mateo García verlängerte per Kopf und dann startete gute Asdrúbal zu seinem Soloauftritt. Er schnappte sich den Ball vor einem Verteidiger und dem Torwart, alles ausserhalb des Strafraums, dann drang er in den Strafraum ein und liess der Verteidigung von Huesca keine Chance. Er machte souverän das 2:0 für Unión Dpeortiva, gerade Asdrúbal war es besonders zu gönnen. Das sollte es doch jetzt gewesen sein oder kommt Huesca wieder zurück, so wie schon im Hinspiel…? Huesca wurde nun noch offensiver, doch ohne ganz grosse Möglichkeiten. Dann Einwurf für UD auf der linken Seite, Dani Castellano warf gezielt in den Lauf von Asdrúbal, der lief dem Verteidiger auf und davon, doch Piña konnte seinen Schuss gerade noch zur Ecke abwehren. Wieder eine richtig gute Szene von Asdrúbal.

Dann schon die Nachspielzeit, Huesca bis dahin ohne Glück vor dem UD-Tor, doch der 1:2 Anschlusstreffer sollte dann doch noch gelingen, Kilian machte das Tor aus Nahdistanz, Raúl hatte da keine Abwehrchance. Doch das Tor für Huesca kam deutlich zu spät, um sich noch in die Verlängerung zu retten. So blieb es beim insgesamt verdienten 2:1 Sieg für UD Las Palmas. Nun heisst es warten auf den nächsten Gegner im Copa del Rey… VAMOS LAS PALMAS!!! PIO PIO!!

Die Highlights des Spiels:

Unión Deportiva Las Palmas 2-1 (4-3) Sociedad Deportiva Huesca

Unión Deportiva Las Palmas: Raúl; David Simón, David García, Aythami, Dani Castellano; Hernán (Javi Castellano, min. 74), Montoro (Lemos, min. 83), Mateo García, Tyronne (Momo, min. 74), Tana; y Asdrúbal. Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Sociedad Deportiva Huesca: Piña; Akapo, Jesús Valentín, Jair, César (Amador, min. 68): Bambock, David López: Kilian, Camacho (David, min. 63), Alexander; y Cmiljanic (Samuel Sáiz, min. 60). Trainer/Entrenador: Anquela.

Tore/Goles: 1-0, Mateo García, min. 14; 2-0, Asdrúbal, min. 60; 2-1, Kilian, min. 92.

UD Las Palmas holt im Copa del Rey ein 2:2 bei SD Huesca

Unión Deportiva Las Palmas spielte gestern Abend das 1/16 Final-Hinspiel im Copa del Rey bei SD Huesca und holte ein 2:2. Das ist eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 20.12.2016 im Estadio de Gran Canaria. Doch es war mehr drin, die „B-Mannschaft“ von UD führte schon 2:0 und liess sich das schon sicher geglaubte Spiel noch aus der Hand nehmen. Zum Schluss hatte UD sogar Glück, das hätte auch noch ein Sieg für Huesca werden können…

Copa del Rey: SD Huesca - UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)Nun zum Spiel, das komplett neuformierte UD-Team begann gut und dominierte das Spiel in der 1. Halbzeit. Asdrúbal holte in der 10. Minute einen Elfmeter raus und verwandelte selbst sicher. Es gab dann weitere Chancen bis zur Pause, auch für Huesca, doch es blieb beim 0:1 für Unión Deportiva. In der 2. Halbzeit gelang Hernán das schnelle 0:2 und alle glaubten, das wars dann wohl…! Doch es kam anders. Huesca wechselte Camacho ein und die Hausherren wurde sofort gefährlicher. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das UD-Tor, noch hatte Raúl alles im Griff. Doch dann die 65. Minute, eine schöne Flanke auf den Kopf von Camacho und der machte den 1:2 Anschlusstreffer. Nun witterte Huesca die Chance das Spiel zu drehen und die UD-Abwehr geriet immer mehr unter Druck.

Copa del Rey: SD Huesca - UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)Wenig später machte Aguilera sogar den 2:2 Ausgleich für Huesca, wieder mal nach einer Ecke und das war jetzt auch verdient. Nun waren noch 20 Minuten zu spielen und der Druck von Huesca wurde stärker, es gab noch mehrere gefährliche Konter, oft in Überzahl, doch es sollte nur noch ein Pfostenschuss dabei rauskommen. UD tat sich seit der 60. Minute verdammt schwer, man merkte nun bei vielen Spielern die fehlende Spielpraxis. Doch es gelang dem Team von Qiuque Setién das 2:2 mit Glück über die Zeit zu retten. Nun kann UD Las Palmas im eigenen Stadion am 20.12. das 1/8 Finale sichern, das sollte als Erstliga-Team möglich sein. VAMOS Las Palmas!!!

Das Spiel in der Zusammenfassung:

Sociedad Deportiva Huesca 2-2 Unión Deportiva Las Palmas

Sociedad Deportiva Huesca: Queco Piña; Nagore (Akapo, min. 41), López, Bambock, Brezancic, Aguilera (Melero, min. 74), D. López, González, Kilian, Urko Vera (Camacho, min. 63) y Cmiljanic. Trainer/Entrenador: Anquela.

Unión Deportiva Las Palmas: Raúl; David Simón, Lemos, Aythami, Hélder (Bigas, min. 46); Montoro (Javi Castellano, min. 56), Hernán, Tyronne (Araujo, min. 75), El Zhar, Asdrúbal y Mateo. Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Tore/Goles: 0-1, Asdrúbal (p), min. 10; 0-2, Hernán, min. 53; 1-2, Camacho, min. 65; 2-2, Aguilera, min. 70.