Unión Deportiva Las Palmas kassiert in der letzten Spielaktion den 1:1 Ausgleich gegen RC Deportivo…

Es sollte wieder nicht sein…! Unión Deportiva lieferte kein besonders gutes Spiel ab, kämpfte aber leidenschaftlich, doch der mögliche Sieg glitt in der 96. Minute der Nachspielzeit aus den Händen. Doch warum gab überhaupt 5 Minuten und die wurden auch nochmal verlängert, das weiß nur der Schiedsrichter… Das ist schon sehr alles seltsam, was Woche für Woche mit UD Las Palmas passiert. Auf jeden Fall hätte UD gestern der Sieg sehr gut getan, denn auch Málaga verlor und der Abstand auf Platz 1 wäre auf 3 Punkte geschmolzen, nun sind es im Moment 5 Punkte. Nächste Woche muß UD nach Elche, hier fehlt dann David Timor wegen der 5. gelben Karte. Es bleibt wieder nur die Hoffnung auf 3 wichtige Punkte…

UD Las Palmas – RC Deportivo (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… Deportivo de la Coruña hatte in der 1.Halbzeit mehr vom Spiel, UD näherte sich kaum dem Gästetor und das im eigenen Stadion. So mußte Raúl im UD-Tor auch gleich den ersten 20 Meter Schuß abwehren. Weiter gings mit Deportivo, ein Freistoss von halblinks und der folgende Kopfballaufsetzer krachte gegen das Lattenkreuz. Jetzt sollte doch UD auch mal mehr Iniative ergreifen, doch erst gegen Ende der 1.Halbzeit kam man in die Nähe des Tores. Araujo erkämpfte einen eigentlich verlorenen Ball an der Eckfahne zurück und paßte auf Javi Castellano, doch sein Schuß ging über das Tor von Deportivo de la Coruña. Das war es dann auch schon, Trainer Jimenéz reagierte zur Pause und brachte für den am Auge verletzten Rubén Castro Tana…

UD Las Palmas – RC Deportivo (Foto: udlaspalmas.es)

Tana belebte das bis dahin einfallslose Spiel von Las Palmas und legte auch gleich für Galarreta auf, der zog dann einfach mal aus ca. 25 Metern ab, der Ball paßte genau, ein wunderschöner Treffer, Galarretas erstes Tor für Unión Deportiva. Natürlich waren die Fans im mit ca. 15.500 Zuschauern gefüllten Estadio de Gran Canaria aus dem Häuschen! Da war sie endlich die 1:0 Führung! Weiter gings mit UD, ein Angriff über links, Tana paßte auf Rafa Mir und der schoß einfach mal aus ca. 23 Metern und das aus dem Stand! Der Ball ging nur Zentimeter rechts am Tor vorbei. Doch dann drückte Deportivo mehr und kam zu Chancen, zunächst ein Fernschuß, doch der war kein Problem für den sicheren Raúl im UD-Tor. Die neuformierte Innen-Verteidigung mit Deivid und Cala stand gut. Doch dann folgte eine Flanke in den Strafraum, der abschließende Kopfball war jedoch erneut sichere Beute für Raúl. So richtig zwingend war das noch nicht, doch man merkte Deportivo will das 1:1. UD verlagerte sich mehr und mehr aufs kontern. Fast hätte Rafa Mir auf 2:0 erhöht, er fing ein Querpass im Strafraum ab und lenkte den Ball Richtung Tor von Deportivo. Auch hier fehlten wieder nur Zentimeter… Dann wieder UD mit einem Konter, doch da spielten sie sich den Ball im gegnerischen Strafraum hin und her anstatt mal aufs Tor zu schießen, das war sehr fahrlässig, denn es stand ja nur 1:0 aus Sicht von Las Palmas.

Dann folgten „5“ lange Nachspielminuten, keiner wußte eigentlich warum, diese wurden auch nochmal verlängert und zu guter letzt gab es auch noch eine Ecke für Deportivo… Was dann folgte war schon dramatisch, Deportivo machte durch einen Kopfball von Duarte den 1:1 Ausgleich in der Nachspielzeit der Nachspielzeit, einfach unglaublich!! Nun kann man wieder auf den Schiedsrichter schimpfen, natürlich auch mit recht, doch UD hätte es selbst verhindern können. So blieb wieder nur ein Punkt, das ist einfach zu wenig! Vamos UD!!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas vs Real Club Deportivo de la Coruña 1:1

UD Las Palmas: Raúl; Lemos, Deivid, Cala, De la Bella; Javi Castellano ( Maikel Mesa, 84′), Timor, Galarreta (Dani Castellano, 73′); Araujo, Mir y Rubén Castro (Tana, 45′).

Deportivo de la Coruña: Giménez; David Simón, Duarte, Pablo Marí, Saú (Diego Caballo, 56′) ; Edu, Vicente Gómez, Bergantiños (Carles Gil, 86), Pedro Sánchez (Christian Santos, 66′) ; Carlos Fernández y Quique González.

Goles: 1-0 (Galarreta, 48′),1-1 (Duarte, 95′)

UD Las Palmas wachte rechtzeitig auf und holt ein 1:1 bei Real Zaragoza

Unión Deportiva Las Palmas entführte heute Nachmittag einen wichtigen Auswärtspunkt gegen ein gut spielendes Real Zaragoza. In der 1. Halbzeit stellte Zaragoza die UD Abwehr einige Male vor Bewährungsproben, besonders Pombo fiel hier durch gute Szenen auf. Ein Pfostenschuß von Pombo konnte danach Álvaro Vázquez zur 1:0 Führung nutzen. Doch in der 2. Halbzeit brachte Trainer Manolo Jiménez Tana, das war der Schlüssel für ein besseres und gefährlicheres Offensivspiel. Endlich lief der Ball besser, sofort gab es Chancen für UD und in der 66. Minute war es dann Rafa Mir, der per Kopf das 1:1 machte… Doch es war leicht Abseits!

Real Zaragoza – UD Las Palmas (Foto: www.udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… UD spielte zunächst mit 5 Verteidigern und da ging nicht viel nach vorn. Ganz anders Zaragoza, gleich zwei Mal musste UD-Torwart Raúl Fernández in höchster Not retten. Dann versuchte sich auch UD in der Offensive, ein 20 Meterschuß von Debütant Maikel Mesa flatterte an die ausgestreckte Hand von Torwart Cristian. Das wäre fast das 0:1 aus dem Nichts gewesen, doch im Gegenzug machte es Zaragoza besser, Pombo über links (völlig allein gelassen) ging in in den Strafraum und zog ab, der Pfosten rettete zunächst Las Palmas, doch der Ball kam direkt zu Álvaro Vázquez, der nur noch den Fuß hinhalten mußte. Da war es das 1:0 für Real Zaragoza im Estadio La Romareda vor ca. 22.300 Zuschauern. Kurz danach wieder ein Schuß von Pombo, Raúl Fernández wehrte den Ball nur nach vorn ab und fast wäre noch ein Stürmer ran gekommen, doch Raúl war auf dem Posten und sicherte die Kugel. Dann war Pause…

Real Zaragoza – UD Las Palmas (Foto: www.udlaspalmas.es)

Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit kam Tana für Verteidiger David García, nun wurde UD schlagartig stärker. Eine kurze Ecke von Tana auf Rubén Castro, der legte zurück und Tana flankte präzise auf den Kopf von Cala, doch sein Kopfball ging haarscharf am Tor vorbei. Es folgten weitere gute Chancen für UD, doch der Boll wollte zunächst nicht rein. Dann die 66. Minute, Freistoß von Tana, der Ball kam genau auf den Kopf von Rafa Mir und der machte das nun verdiente 1:1. Doch Rafa Mir stand leicht im Abseits, das war Glück für UD! UD wollte nun mehr und spielte nun guten Fussball, ein perfekter Ball von Galarreta auf den Kopf des eingewechselten Pekhart, sein starker Kopfball konnte Torwart Cristian gerade noch aus dem Eck fischen. Das hätte das 1:2 sein müssen, doch Pekhart fehlte etwas Glück. Trotzdem eine tolle Szene von Unión Deportiva!! Kurz vor Schluß Las Palmas mit einem Konter über Rubén Castro und Javi Castellano, ein perfekter Doppelpass und Rubén Castro machte cool das 1:2. Doch der Schiedsrichter gab das korrekt erzielte Tor nicht, es soll Abseits gewesen sein, doch es war diesmal ein klares Tor!! Letztendlich ausgleichende Gerechtigkeit! Auch in 1. albzeit gab es eine ähnliche Szene, auch hier war Rubén nicht im Abseits, auch da wurde er zurückgepfiffen… Es blieb beim 1:1. Also mit etwas mehr Glück hätte UD auch als Sieger vom Platz gehen können. Doch auch mit einem 1:1 kann Las Palmas gut leben. Jetzt geht es am kommenden Freitag im Estadio de Gran Canaria gegen Gimnástic de Tarragona. Da muß dann wieder ein Sieg her…!! VAMOS UD!

Die Highlights:

Real Zaragoza vs Unión Deportiva Las Palmas:

Zaragoza: Cristian, Benito, Grippo, Alex Muñoz, Nieto, Verdasca (Zapate 79′), Javi Ros, James, Pombo, Marc Gual (Soro 70′) y Álvaro (Buff 55′).

UD Las Palmas: Raúl Fernández, Álvaro Lemos, David García (Tana 46′), Mantovani, Juan Cala, Dani Castellano, Javi Castellano, Galarreta, Maikel Mesa (Christian Rivera 77′), Rafa Mir (Pekhart 69′) y Rubén Castro.

Tore/Goles: 1-0: Álvaro Vázquez (27′); 1-1: Rafa Mir (66′)

Unión Deportiva Las Palmas holt weiteren Auswärtspunkt bei CD Leganés…

Unión Deportiva Las Palmas verteidigt bei CD Leganés ein 0:0 und ist damit 2mal hintereinander auswärts ohne Gegentor, das ist die positive Nachricht, doch um zählbares mitzunehmen müssen Tore her, doch dafür tat Las Palmas deutlich zu wenig. Es war das erste Spiel nach dem Weggang von Jonathan Viera und die neuen Spielgestalter müssen sich noch finden, in der ersten Halbzeit deutete Halilovic an, das er auf dem Weg dahin ist, nur Tana blieb in diesem Spiel als Kreativspieler sehr blass, da muss in den nächsten Spielen mehr kommen. Vorn in der Spitze mit Calleri ist es eigentlich wie immer, er arbeitet viel bekommt aber kaum verwertbares aus dem Mittelfeld… Da die Verteidigung mit dem überragenden Chichizola im Tor gut stand, konnte UD das 0:0 in Ziel retten, vielleicht wird dieser Punkt, der zunächst sehr wenig scheint, nocheinmal goldwert werden…

Nun zum Spiel… Für beide Mannschaften stand viel auf dem Spiel, Leganés wollte nach 4 Pleiten in Folge endlich wieder punkten um sich im Mittelfeld zu stabilisieren und für UD Las Palmas ging es wie schon seit Wochen und Monaten um Alles oder Nichts. Leganés gehörte auch gleich die erste Chance des Spiels, doch der Kopfball ging nur ans Aussennetz. Für UD folgte ein Freistoss, doch Galvéz schoss übers Tor. Halilovic hatte auch eine gute Möglichkeit, er tauchte plötzlich allein im Strafraum auf und schloss ab, doch sein Schuss ging knapp am Tor vorbei. Dabei stand er auch knapp im Abseits. Dann nochmal Leganés über links, doch die gute Flanke konnte Amrabat nur ins Toraus befördern. Das war es schon in der 1.Halbzeit, UD verteidigte gut, nur die Offensive lahmte erheblich…

In der 2. Halbzeit Leganés gleich gefährlich, ein präziser Pass in den Lauf von Amrabat, doch Chichizola machte sich ganz gross, so das er mit seinem Schuss klar das Tor verfehlte. Leganés nun druckvoller und Las Palmas mehr und mehr hinten drin. Leganés über rechts, diesmal durfte sich EX-UD Spieler El Zhar versuchen, er drang in den Strafraum ein und zwang Chichizola zu einer Glanztat. Chichizola entwickelte sich mehr und mehr zum Held für Las Palmas, nächster Freistoss für Leganés, der Ball flog an den Fünfmeterraum und wurde extrem gefährlich verlängert, doch Chichizola lenkte mit einem grandiosen Reflex den Ball über die Latte. Tolle Reaktion!! Von UD nach vorn nichts zu sehen, alle Pässe in die Spitze kamen nicht an oder gingen gleich an der Mittellinie verloren. Tana war nicht zu sehen und Halilovic immer weniger, das muss besser werden! Dann aber mal ein langer Ball in die Nähe von Calleri, Leganés Keeper Cuéllar kam weit aus dem Tor und schoss bei seiner Rettungstat den eigenen Mann an, der Ball rollte und rollte in Richtung Tor, ging dann aber ganz knapp vorbei… Das wär´s gewesen, doch solch ein Glück hat Las Palmas leider nicht, auf jeden Fall ein verrückte Szene, gerade auch von Cuéllar, der schon vor Jahren im Playoff mit Sporting de Gijón bei UD Las Palmas ein sehr ähnliches Tor gelang… Doch diesmal hatte er mehr Glück! Dann doch nochmal UD, der eingewechselte Aquilani schoss jedoch knapp am Tor vorbei. Das war s dann auch schon, UD nimmt mit Glück und Geschick einen Punkt mit, doch der dürfte im Moment zu wenig sein, wenn man auch die kommenden Spiele betrachtet. Am kommenden Donnerstag kommt der FC Barcelona ins Estadio de Gran Canaria… Gelingt Las Palmas als David da ein Husarenstreich, und kann dem Goliath aus Barcelona Paroli bieten. In dieser Saison hat noch keine Mannschaft in La Liga Barcelona geschlagen… Auch wenn es sehr optimistisch klingt, im Fussball ist alles möglich! VAMOS LAS PALMAS!!

Die Highlights:

Club Deportivo Leganés vs Unión Deportiva Las Palmas

Leganés: Cuéllar, Zaldúa, Bustinza, Siovas, Diego Rico, Rubén Pérez, Omar Ramos (Naranjo 77′), Eraso, El Zhar (Gumbau 88′), Amrabat (Guerrero 58′) y Gabriel.

UD Las Palmas: Chichizola, Michel Macedo, Ximo Navarro, Gálvez, Aguirregaray, Etebo, Vicente Gómez (Aquilani 86′), Tana (Ezekiel 79′), Halilovic, Nacho Gil (Hernán Toledo 51′) y Calleri.

Tore/Goles: keine Tore/No hubo

UD Las Palmas zeigt eine Reaktion und besiegt den FC Valencia mit 2:1…

ENDLICH!! Unión Deportiva Las Palmas siegt wieder!! UD lebt, es gibt Hoffnung!! Es war wieder mal ein Krimi, spannend bis zur letzten Minute und nichts für schwache Nerven! Die Fans zeigten sich treu, auch nach der heftigen Niederlage in Girona kamen gestern über 20.000 ins Estadio de Gran Canaria, um Ihr Team anzufeuern!! Einfach tolle Fans!!

UD lag jedoch schnell mit 0:1 zurück, alle dachten, jetzt geht das wieder los… Doch diesmal wehrte sich das Team von Paco Jémez, schaffte den Ausgleich und sogar die Führung! Ein Spiel zu drehen, das gelang in dieser Saison noch nicht! Las Palmas zeigte sich insgesamt stark verbessert, die Abwehr stand besonders in der 2. Halbzeit sicherer, anfangs war das noch anders, da war Lemos noch im Spiel. Doch zur Pause wechselte ihn Paco Jémez aus, das war die richtige Entscheidung! Vorn hätte UD in der 2. Halbzeit weitere Treffer erzielen müssen, das hätte mehr Ruhe gegeben. Ein Vorteil für UD war auch die Gelb/Rote Karte für Paulista in der 52. Minute. Doch man hatte immer das Gefühl Valencia ist jederzeit in der Lage ein Tor zu machen. Kurz vor Schluss gab es dann noch mal Gelb/Rot für Veza, da schien der Bann gebrochen…. UD hat gestern Abend ein starkes Team besiegt, Hut ab!! Kurz nach dem Spiel gab es noch eine traurige Nachricht für Trainer Paco Jémez, sein Vater ist verstorben! D.E.P. Paco Jémez unser herzlichstes Beileid und viel Kraft in diesen schweren Stunden!!

Nun zum Spiel… Valencia begann stark. Schon nach wenigen Minuten gab es die erste Ecke, doch Santi Mina scheiterte noch per Kopfball am glänzend reagierenden Chichizola. Doch bei der darauf folgenden Ecke machte es Mina besser und versenkte den Ball zum 0:1 im UD-Tor. Chichizola hatte kein Chance, doch Lemos ging wieder einmal nicht richtig zum Ball, so hatte Santi Mina leichtes Spiel. Wenige Minuten später, wieder Lemos gegen Mina und einmal mehr schlecht verteidigt. Doch UD hatte Glück, Chichizola lenkte den Ball an den Pfosten. Das waren kritische Momente für Las Palmas. Es folgte noch ein Abschluss von Rodrigo, doch auch hier war Chichizola auf dem Posten. Dann gelang es UD sich langsam zu befreien, um einige Angriffe zu starten… Doch Valencia blieb stets gefährlich!

Dann die 20. Minute im Estadio de Gran Canaria, die die Hoffung zurückbrachte…! Ein Angriff über rechts, Jonathan Viera leitete seinen eignen Ausgleichstreffer ein, er passte auf den guten Gaby Peñalba, der flankte hoch in den Strafraum, Calleri liess gekonnt mit der Brust abtropfen und der heranstürmende Jonathan Viera wuchtete den Ball zum 1:1 in die Maschen des Valencia-Tores!! Riesenjubel im Estadio de Gran Canaria, ein klasse Angriff wurde perfekt abgeschlossen! Endlich kam die Mannschaft nach einem Rückstand zurück! Weiter so Las Palmas!! UD griff danach weiter an, doch so richtig gefährliche Situationen gab es in der 1. Halbzeit nicht mehr. Auch Valencia sorgte noch einige Male für Gefahr im UD-Strafraum, doch mit vereinten Kräften gelang es UD, sich zu befreien. Dann war Pause, Paco Jémez reagierte und wechselte Lemos aus, es kam David Simón ins Spiel, damit musste die Abwehr erneut umgestellt werden… doch es klappte dann besser!

In der 2. Halbzeit gab Las Palmas alles, die Mannschaft war kaum wieder zu erkennen. Es rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor von Valencia. Gleich in der 53. Minute mit Erfolg, Gabriel Paulista spielte den Ball klar mit der Hand, es gab Elfmeter für UD! Paulista sah gelb, meckerte und dann gab es Gelb/Rot! Calleri nahm Viera die Ausführung des Elfmeters ab und verwandelte sicher zur 2:1 Führung für Unión Deportiva!! Jetzt gab es kein Halten mehr auf den Rängen im Estadio de Gran Canaria, die Fans feierten Ihr Team wie in alten Zeiten. Kurz danach gelang dem überragenden Tana fast das 3:1, doch Neto parrierte glänzend. Wieder eine glänzende Vorlage von Viera…! Weiter gings, diesmal kam Calleri zum Abschluss, doch wieder war Neto zur Stelle. Die nächste Chance hatte Jairo, doch er wurde noch von einem Verteidiger entscheidend beim Abschluss gestört, der Ball ging ins Toraus. Dann auch mal wieder Valencia mit Guedes, doch Chichizola hielt sicher. Auch Calleri durfte nochmal, doch auch hier fehlte etwas Glück für das längst verdiente und mögliche 3:1. Dann noch eine Schrecksekunde, der gute Gaby Peñalba musste verletzt ausgewechselt werden, doch es soll nichts gravierendes sein… Dann noch ein böser Ellenbogencheck gegen Calleri und Vezo musste auch mit Gelb/Rot runter. Insgesamt sammelte Valencia ordentlich gelbe Karten…! Doch kurz vor Schluss dann nochmal Valencia im Angriff. Der eingewechselte Zaza verfehlte mit einem abgefälschten Schuss das UD-Tor, das war Glück für UD! Dann war Schluss… das Team und die Fans lagen sich in den Armen, welch ein toller Moment!! Jetzt heisst es Dranbleiben für Las Palmas und weiter kämpfen!! Nächste Woche geht es zu Atlético de Madrid, wieder ein Gigant, doch im Moment auch nicht sattelfest… VAMOS UD!!

Unión Deportiva Las Palmas vs Valencia Club de Fútbol 2:1

UD Las Palmas: Chichizola, Ximo Navarro, Lemos (David Simón 46′), Gálvez, Dani Castellano, Gaby Peñalba (Javi Castellano 78′), Tana, Jonathan Viera, Hernán Toledo, Jairo Samperio (Halilovic 75′) y Calleri.

Valencia: Neto, Montoya, Gabriel Paulista, Vezo, Toni Lato, Coquelin, Maksimovic, Kondogbia, Nacho Gil (Gonçalo Guedes 56′), Rodrigo (Vietto 67′) y Santi Mina (Zaza 73′).

Tore/Goles: 0-1: Santi Mina (5′); 1-1: Jonathan Viera (20′); 2-1: Calleri, de penalti (53′)