Unión Deportiva Las Palmas lässt weitere Punkte in der Ferne liegen und holt nur ein 0:0 bei Elche CF…

Unión Deportiva Las Palmas verliert am 13. Spieltag in La Liga 123 weiter an Boden zur Tabellenspitze, denn am Samstagabend gab es bei Elche CF nur ein schwaches 0:0. UD mit einigen Umstellungen fand wenig bis garnicht statt und hatte noch Glück, das es am Ende einen Punkt gab. Das ist jedoch viel zu wenig, denn die Ansprüche sind hoch, doch das Team wurde diesen überhaupt nicht gerecht. Immer wieder lange Bälle, die Elche sofort abfangen und selbst Angriffe einleiten konnte. So darf Unión Deportiva künftig nicht mehr auftreten, dann wird das nichts mit dem Wiederaufstieg, nein schlimmer noch, man würde in der Mittelmäßigkeit versinken…!

Elche CF – UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… Die erste Chance gehörte den Hausherren aus Elche, doch den Schuss vom rechten Strafraumeck parrierte der erneut gut haltende Raúl im UD-Tor. Er war wieder bester Mann! Elche ging dann im Verlauf des Spiels nicht zimperlich mit UD um, immer wieder Fouls oder am Trikothalten, ob sie damit UD die Lust am Spielen nahmen?? Dann wieder Elche im Angriff, der Ball kam auf den freien Mann ganz links und der zog gleich ab, auch hier war Raúl dran und lenkte den Ball zur Ecke. Kurz vor der Pause war dann UD mal in Tornähe, Araujo erkämpfte den Ball in den Abwehrreihen von Elche, passte auf Rafa Mir und dann der Abschluss aus 11 Metern, doch er traf nur den Außenpfosten, das hätte das 0:1 sein müssen! Doch diese Chance war doch eher zufällig! Kurz danach noch ein Freistoss für Elche von links, doch auch hier rettete Raúl vor dem gegnerischen Stürmer Sory Kaba. Dann war Pause…

Elche CF – UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)

In der 2. Halbzeit UD nur ein Hauch besser, doch weiter ohne großen Zug zum gegnerischen Tor. Elche CF kam auch hier weiter zu einigen Chancen, UD hatte auch hier Glück. Sory Kaba fiel dann auch noch im Strafraum und wollte einen Elfmeter, doch die Pfeife ertönte nicht! Dann kam Rubén Castro für Rafa Mir ins Spiel, doch zunächst änderte sich nichts. 10 Minuten vor Schluss durfte dann, der schon fast vergessene Danny Blum ins Spiel und er brachte frischen Wind. Auf der linken Seite wurde Blum auf die Reise geschickt, doch ein gegnerischer Verteidiger riss ihn einfach um. Sehr schade für Danny Blum, denn er wäre fast auf und davon gewesen… Der folgende Freistoss brachte dann sogar das 0:1 für UD Las Palmas, doch es wurde auf Abseits entschieden, diesmal war es aber korrekt! Kurz danach war das enttäuschende Spiel zu Ende, UD nahm, wie der der Co-Trainer sagte, einen wertvollen Punkt mit! Dieses Spiel war nun wirklich nichts, es muss alles besser werden. Nur Torwart Raúl überzeugte erneut!! VAMOS UD!

Die Highlights:

Elche CF vs Unión Deportiva Las Palmas 

Elche CF: José Juan; Tekio, Gonzalo V., Neyder, Juan Cruz; Manuel S, Josan (Alexander González, 54′), Villar, Javi Flores (Nino, 75′), Iván y Sory Kaba (Benja, 80′).

UD Las Palmas: Raúl; Lemos, Deivid, Cala, De la Bella; Javi Castellano, Maikel Mesa (Fidel, 83′), Galarreta; Araujo, Mir (Rubén Castro, 61′) y Tana (Blum, 80′).

Tore/Goles: –

Unión Deportiva Las Palmas kassiert in der letzten Spielaktion den 1:1 Ausgleich gegen RC Deportivo…

Es sollte wieder nicht sein…! Unión Deportiva lieferte kein besonders gutes Spiel ab, kämpfte aber leidenschaftlich, doch der mögliche Sieg glitt in der 96. Minute der Nachspielzeit aus den Händen. Doch warum gab überhaupt 5 Minuten und die wurden auch nochmal verlängert, das weiß nur der Schiedsrichter… Das ist schon sehr alles seltsam, was Woche für Woche mit UD Las Palmas passiert. Auf jeden Fall hätte UD gestern der Sieg sehr gut getan, denn auch Málaga verlor und der Abstand auf Platz 1 wäre auf 3 Punkte geschmolzen, nun sind es im Moment 5 Punkte. Nächste Woche muß UD nach Elche, hier fehlt dann David Timor wegen der 5. gelben Karte. Es bleibt wieder nur die Hoffnung auf 3 wichtige Punkte…

UD Las Palmas – RC Deportivo (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… Deportivo de la Coruña hatte in der 1.Halbzeit mehr vom Spiel, UD näherte sich kaum dem Gästetor und das im eigenen Stadion. So mußte Raúl im UD-Tor auch gleich den ersten 20 Meter Schuß abwehren. Weiter gings mit Deportivo, ein Freistoss von halblinks und der folgende Kopfballaufsetzer krachte gegen das Lattenkreuz. Jetzt sollte doch UD auch mal mehr Iniative ergreifen, doch erst gegen Ende der 1.Halbzeit kam man in die Nähe des Tores. Araujo erkämpfte einen eigentlich verlorenen Ball an der Eckfahne zurück und paßte auf Javi Castellano, doch sein Schuß ging über das Tor von Deportivo de la Coruña. Das war es dann auch schon, Trainer Jimenéz reagierte zur Pause und brachte für den am Auge verletzten Rubén Castro Tana…

UD Las Palmas – RC Deportivo (Foto: udlaspalmas.es)

Tana belebte das bis dahin einfallslose Spiel von Las Palmas und legte auch gleich für Galarreta auf, der zog dann einfach mal aus ca. 25 Metern ab, der Ball paßte genau, ein wunderschöner Treffer, Galarretas erstes Tor für Unión Deportiva. Natürlich waren die Fans im mit ca. 15.500 Zuschauern gefüllten Estadio de Gran Canaria aus dem Häuschen! Da war sie endlich die 1:0 Führung! Weiter gings mit UD, ein Angriff über links, Tana paßte auf Rafa Mir und der schoß einfach mal aus ca. 23 Metern und das aus dem Stand! Der Ball ging nur Zentimeter rechts am Tor vorbei. Doch dann drückte Deportivo mehr und kam zu Chancen, zunächst ein Fernschuß, doch der war kein Problem für den sicheren Raúl im UD-Tor. Die neuformierte Innen-Verteidigung mit Deivid und Cala stand gut. Doch dann folgte eine Flanke in den Strafraum, der abschließende Kopfball war jedoch erneut sichere Beute für Raúl. So richtig zwingend war das noch nicht, doch man merkte Deportivo will das 1:1. UD verlagerte sich mehr und mehr aufs kontern. Fast hätte Rafa Mir auf 2:0 erhöht, er fing ein Querpass im Strafraum ab und lenkte den Ball Richtung Tor von Deportivo. Auch hier fehlten wieder nur Zentimeter… Dann wieder UD mit einem Konter, doch da spielten sie sich den Ball im gegnerischen Strafraum hin und her anstatt mal aufs Tor zu schießen, das war sehr fahrlässig, denn es stand ja nur 1:0 aus Sicht von Las Palmas.

Dann folgten „5“ lange Nachspielminuten, keiner wußte eigentlich warum, diese wurden auch nochmal verlängert und zu guter letzt gab es auch noch eine Ecke für Deportivo… Was dann folgte war schon dramatisch, Deportivo machte durch einen Kopfball von Duarte den 1:1 Ausgleich in der Nachspielzeit der Nachspielzeit, einfach unglaublich!! Nun kann man wieder auf den Schiedsrichter schimpfen, natürlich auch mit recht, doch UD hätte es selbst verhindern können. So blieb wieder nur ein Punkt, das ist einfach zu wenig! Vamos UD!!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas vs Real Club Deportivo de la Coruña 1:1

UD Las Palmas: Raúl; Lemos, Deivid, Cala, De la Bella; Javi Castellano ( Maikel Mesa, 84′), Timor, Galarreta (Dani Castellano, 73′); Araujo, Mir y Rubén Castro (Tana, 45′).

Deportivo de la Coruña: Giménez; David Simón, Duarte, Pablo Marí, Saú (Diego Caballo, 56′) ; Edu, Vicente Gómez, Bergantiños (Carles Gil, 86), Pedro Sánchez (Christian Santos, 66′) ; Carlos Fernández y Quique González.

Goles: 1-0 (Galarreta, 48′),1-1 (Duarte, 95′)

Unión Deportiva Las Palmas verschenkt eine 2:0 Führung und spielt nur 2:2 bei RCD Mallorca…

Unión Deportiva Las Palmas verspielte heute Nachmittag eine 2:0 Führung bei RCD Mallorca, am Ende hieß es am 11. Spieltag in La Liga 123 im Estadio de Son Moix (Palma de Mallorca) 2:2. UD leistete sich wieder eine Schwächephase am Ende der 1.Halbzeit, verlor die Kontrolle, das nutzte Mallorca in 3 Minuten eiskalt aus und machte sogar das 2:2. Das musste nicht sein, denn UD begann stark und hatte alles unter Kontrolle. Doch dann kam wieder alles anders… In der 2. Halbzeit spielte UD wieder besser und kam zu einigen hochkarätigen Chancen durch Araujo und Rubén Castro, doch das 2:3 wollte nicht fallen… und dann doch noch in der 92. Minute, Araujo verlängerte eine Flanke von links mit der Schulter auf Rubén Castro und der machte das 2:3, doch der Schiedsrichter meinte es sei ein Handspiel von Araujo gewesen, das war aber nicht so…!! Wieder wurde UD ein reguläres Tor genommen, das wäre wohl der Sieg gewesen…!

RCD Mallorca – UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… UD Las Palmas begann stark, Sergio Araujo eroberte im Mittelfeld den Ball, spielte weiter auf Rubén Castro, der legte auf Rafa Mir und der zog einfach mal von der Strafraumgrenze ab, da war es das 0:1 aus Sicht von Unión Deportiva Las Palmas. Weiter gings in der 13. Minute, Lemos brachte von rechts den Ball in den Strafraum, Rafa Mir legte gekonnt weiter auf Araujo, der passte an den 2. Pfosten wo Rubén Castro wartete und den Ball nur noch ins Netz befördern mußte. Ein sehr schön herausgespieltes Tor! UD hatte nun eigentlich alles unter Kontrolle und kam auch zu einer weiteren Konterchance durch Rubén Castro, doch diesmal war Reina auf dem Posten. Doch dann fing es immer mehr zu regnen an, Mallorca steigerte sich und wurde zusehend gefährlicher, UD ließ seltsamerweise immer mehr nach und dann ließ Raúl im UD-Tor einen Ball nach vorn prallen. Lago Junior sagte Danke und machte den 1:2 Anschlußtreffer. Das motivierte Mallorca weiter, UD vermutlich schon mit den Gedanken in der Pause. Dann gab es noch eine Ecke und Stoichkov machte den 2:2 Ausgleich. Da war die gute Ausgangsposition futsch… Nicht zu fassen, was UD sich da wieder leistete…! Dann war aber Pause.

RCD Mallorca – UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)

In der 2. Halbzeit UD dann wieder besser, aber ohne zu brillieren. Das Team von Manolo Jimenéz immer wieder mit langen Bällen, doch auch immer wieder mit schnellen Ballverlusten. Doch UD kam zu weiteren hochkarätigen Chancen, zunächst war es Rubén Castro, der allein vor dem Tor an Torwart Reina scheiterte. Reina parrierte jedoch glänzend! Danach war es gleich 2mal Sergio Araujo, doch beide Male sollte es wieder keine 2:3 Führung geben. UD jetzt mit den deutlich besseren Torszen, jedoch ohne Glück im Abschluß. Doch hinten mußte UD ständig aufpassen, Mallorca blieb gefährlich. Dann die 92. Minute, eine Flanke von links verlängerte Araujo mit der Schulter, Rubén stand goldrichtig und zog ab, da war es das 2:3! Doch der Schiedsrichter gab den Treffer nicht, er meinte es war ein Handspiel von Araujo. Das Tor war jedoch regulär! UD hat jetzt in dieser Saison schon 8 Punkte durch Schiedsrichterfehlentscheidungen verloren, mit VAR würde die Tabelle ganz anders aussehen. Doch dem ist leider nicht so! Trotzdem muß sich UD auch an die eigene Nase fassen, denn die 2 Gegentore und die Unkonzentriertheiten am Ende der 1. Halbzeit mußten nicht sein! Nun muß UD am nächsten Samstag unbedingt gegen Deportivo gewinnen, um den Anschluß an die Tabellenspitze erneut herzustellen. Viel Glück UD und hoffentlich wieder einen besseren Schiedsrichter! VAMOS UD!

Die Highlights:

Real Club Deportivo Mallorca vs Unión Deportiva Las Palmas

RCD Mallorca: Reina; Gámez, Xisco Campos, Raillo, Salva (Estupiñan, 75′ (Russo, 87′)); Pedraza, Salva Sevilla; Stoichkov, Dani Rodríguez, Lago Junior; y Aridai (Valcacer, 69′).

UD Las Palmas: Raúl; Lemos, David García (Deivid, 55′), Cala, De la Bella; Javi Castellano, Timor, Galarreta (Sacko, 77′); Araujo, Mir (Tana, 63′) y Rubén Castro.

Tore/Goles: 0-1, Mir (8′). 0-2, Rubén Castro (13′). 1-2, Lago Junior (41′). 2-2, Stoichkov (44′).

UD Las Palmas kassiert heftige 0:3 Niederlage bei UD Almería…

Für Unión Deportiva Las Palmas ist der 9. Spieltag in LaLiga 123 ein Desaster. Insbesondere die zahlreichen Fehlentscheidungen des Schiedsrichters, ausgerechnet aus Galizien (La Coruña) zermürbten die Moral des Teams von Manolo Jimenéz. UD wurden 3 angebliche Abseitstore und ein klarer Elfmeter nicht gegeben, doch Almería wurde ein ganz klares Abseitstore zum 1:0 anerkannt. Sowas muss normal in der Liga ausgewertet werden, das darf einfach nicht passieren!! So geht das nun schon von Woche zu Woche, bisher mit einer Flut von gelben Karten, nun mit Verweigerungen von regulären Toren. In der 2. Halbzeit fand UD garnicht mehr statt, immer wieder Fehler und schnelle Ballverluste. Das muss unbedingt korrigiert werden, sonst platzt der Traum vom schnellen Wiederaufstieg ganz schnell…

Nun zum Spiel… Schon in der 8. Minute passierte, das was jeder Linienrichter sehen muss, wenn er denn will…! Dem 1:0 für Almería ging eine ganz klare Abseitsstellung in der Entstehung des Tores voraus, so was darf einfach nicht übersehen werden. Zuerst konnte Raúl Fernandez im UD-Tor noch abwehren. Doch die umgestellte UD-Abwehr (David García spielte nicht, da er am Samstag Vater wurde, Glückwunsch David!!) schaute dann nur noch zu und muss sich hier kritisieren lassen, so passiv darf man nicht verteidigen. Das Problem war auch, das Cala in diesem Moment die Innenverteidigung verlassen hatte, um im Mittelfeld auszuhelfen, er kam einfach zu spät zurück…

UD Almería – UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)

UD reagierte und wollte den Ausgleich, Araujo setzte sich hart im Mittelfeld durch (sein Gegenspieler verlor im Zweikampf einen Zahn), passte dann präzise in den Lauf von Maikel Mesa, der lupfte den Ball über den Torwart, doch der passte auf und schnappte ihn weg. Viel einfacher wäre gewesen auf Rubén Castro quer zu legen, der hätte den Ball nur noch ins leere Tor schieben müssen… Sehr schade!! Dann folgten 2 Tore von UD Las Palmas, doch beide wurden nicht gegeben, angeblich war es Abseits, doch hier irrten die Linienrichter zum Leidwesen von Las Palmas!! Was wäre wohl gewesen, wenn die Tore gezählt hätten… UD wäre sicher nicht als Verlierer vom Platz gegangen. Es folgte noch ein Foul an Rubén Castro im Strafraum, auch hier blieb die Pfeife des schwachen Schiedsrichters stumm, auch zu Unrecht!! Normal ist das nicht, diese Ansammlung von Fehlentscheidungen gegen Unión Deportiva… So baute UD in der Folgezeit nervlich ab, die Konzentration und der Einsatz verflachten, für ein Fan ein sehr trauriger Anblick, aber nachvollziehbar!! Sicher gibt es Einige die UD ein schlechtes Spiel nachsagen, das kann man auch so sehen, doch man muss auch betrachten, warum das passierte, was entschieden wurde und wie Menschen sowas beeinflussen kann!!

In der 2. Halbzeit machte dann Almería gegen eine weiter abbauende Unión Deportiva das wohl entscheidende Tor zum 2:0. Eine gute Einzelaktion im Strafraum reichte und eine wieder passive Verteidigung schaute nur zu… Das muss wieder besser werden Las Palmas!! UD machte dann auch noch ein Tor durch Rubén Castro, doch auch hier wurde auf Abseits entschieden… Zum Schluss der Tragödie dann noch ein Eigentor von Alfaro Lemos nach einem Konter von Almería und die 0:3 Klatsche war perfekt! Nun muss UD das Spiel aufarbeiten, verdauen und dann wieder schnell in die Spur zurückfinden. Die beiden direkten Aufstiegsplätze hat das Team erstmal aus den Augen verloren.. Nächsten Samstag kommt CD Numancia ins Estadio de Gran Canaria. VAMOS UD!

Die Highlights:

Unión Deportiva Almería vs Unión Deportiva Las Palmas

UD Almería: René; Romera, Saveljich (Owona, 33′), Ibiza, Andoni; Eteki; De la Hoz; Narváez (Chema, 63′), Juan Carlos (Sekou, 89′), Rioja; y Álvaro.

UD Las Palmas: Raúl; Lemos, Mantovani (Pekhart, 77′), Cala, De la Bella; Timor; Fidel (Blum, 56′), Maikel Mesa (Tana, 56′), Galarreta, Araujo; y Rubén Castro.

Tore/Goles: 1-0, Narváez (8′). 2-0, Juan Carlos (65′). 3-0, Lemos (P.P) (84′).