UD Las Palmas verliert auch bei Real Mallorca

Verspielt UD Las Palmas jetzt doch noch die Aufstiegsträume oder ist doch noch ein Wunder möglich…?

Real Mallorca - UD Las Palmas (Foto: LFP - www.udlaspalmas.es)Gestern Abend verlor Union Deportiva das 3. Spiel in Folge, diesmal bei Real Mallorca. Auch der Trainerwechsel Anfang der Woche brachte keine Wende. Wie schon in den letzten Spielen fehlt es am absoluten Siegeswillen und an Agressivität. Man könnte denken, UD wäre schon durch und die Ergebnisse wären egal! So ist es es aber nicht. Es steht noch Einiges auf dem Spiel, es soll nun doch wenigstens die Playoff-Runde erreicht werden, um somit den Fans noch einen Funken Hoffnung zu geben.

Vom gestrigen Spiel gibt es nahezu nichts von Union Deportiva zu berichten, bis auf 2 Gegentore, die beide wieder durch schlechtes Abwehrverhalten entstanden. Zur Pause stand es noch 0:0, doch gleich zu Beginn der 2. Halbzeit eine Ecke, die Nsue am 2. Pfosten ganz ohne Gegenwehr ins Tor befördern konnte. Das war schon der Anfang vom Ende in diesem doch so wichtigen Spiel… Danach gab es auch keine Aufraffen, kein Kampf, es wurde einfach weitergespielt und meistens hintenrum, Pässe nach vorn kamen kaum an. Das 2:0 für Mallorca nur wenig später durch Hemed, ein wahrhaftiger Spaziergang durch die UD-Abwehr. So leicht war es…

Auch die Umstellung des Systems auf 4:4:2 brachte keine Änderung des Spiles von Union Deportiva. Nun kommt es am nächsten Samstag zur letzten Chance evt. doch noch die Playoffs spielen zu können. Da muß ein Sieg gegen SD Ponferradina im Estadio de Gran Canaria her. Nur ob das machbar ist, in der aktuellen Verfassung, schwer vorstellbar für jeden Fan, der dieses Team intensiv beobachtet. Da muß sich Einiges ändern, insbesondere die Einstellung in den Köpfen der Spieler! Das muß möglich sein, denn die fantastischen UD-Fans haben das zu 100% verdient. Also kämfen, kämpfen und noch mehr kämpfen…! Das ist die schwere Aufgabe am kommenden Samstag ab 18:30 Uhr (h.c.).

Wünschen wir Union Deportiva eine guten Saison-Abschluß… noch ist nichts verloren… Die Fans sind true und werden weiter dabei sein, nur sind es die Spieler auch???

VAMOS Union Deportiva Las Palmas

Real Club Deportivo Mallorca: Aouate; Ximo, Nunes, Agus, Bigas; Thomas, Pep Martí; Nsue, Alfaro, Alex Moreno; Hemed. Trainer/Entrenador: Olaizola. 

Unión Deportiva Las Palmas: Barbosa; Ángel, Aythami Artiles, David García, Galán; Momo, Javi Castellano, Apoño, Nauzet Alemán; Aranda, Máyor. Trainer/Entrenador: Josico.

Goles: 1-0, Nsue, min. 47; 2-0, Hemed, min. 59.

UD Las Palmas verspielt 2:0 Führung

Union Deportiva Las Palmas vergibt einen weiteren Matchball im Aufstiegskampf gegen Recreativo de Huelva. Ein schon sicher geglaubtes Spiel mit einer 2:0 Führung wurde leichtfertig aus der Hand gegeben. Insgesamt war Union Deportiva nicht die Mannschaft, die wir in den letzten Monaten so oft sehen konnten. Viel Nervosität und zahlreiche schnelle Ballverluste waren an der Tagesordnung. Die Formkurve im jetzt entscheidenen Finale der Saison zeigt leider nach unten…

UD Las Palmas - Recreativo de Huelva (Foto: Samuel Sanchez www.udlaspalmas.net)Dabei ging es gut los, gleich in der 1.Minute konnte Aranda einen Abwehrfehler an der Mittellinie nutzen und allein auf Torwart Cabrero zulaufen, er vollendete per Flachschuss ins untere linke Eck. Danach wurde Huelva gefährlicher und kam zu einigen guten Torchancen, da hatte UD schon das ein oder andere Mal Glück, dass nicht der Ausgleich viel. Es gab dann im Verlauf der 1. Halbzeit auf beiden Seiten Möglichkeiten, doch Huelva, war das gefährlichere Team.

In der 2. Halbzeit schaffte UD dann doch die Führung auf 2:0 zu erhöhen, wieder durch Aranda, der sich als bester UD-Spieler auszeichnete. Doch Huelva gab trotzdem nicht auf und griff weiter an. Eine Flanke von der linken Angriffsseite wurde 4 Minuten nach dem 2:0 durch Deivid unglücklich zum 2:1 Anschlusstreffer ins eigene Tor abgefälscht. Nun hatte es Huelva ganz eilig, sie wollten den Vorteil nutzen und weiter nachlegen.

Weitere 5 Minuten später war es dann auch soweit. Ein langer Ball nach einem Freistoss aus dem Halbfeld konnte Menosse zum 2:2 nutzen, doch aus leichter Abseitsposition. UD wirkte geschockt, wechselte gleich 2 mal, es kamen Héctor Figueroa und Nauzet Alemán. Doch so richig gefährliche Situationen entstanden trotzdem nicht. In der 82. Minute dann ein weiterer Schock für UD, es ging so einfach für Huelva, eine flache Flanke von der rechten Seite konnte Ezequiel zum umjubelten 2:3 für Recreativo de Huelva nutzen. In dieser Szene hatte UD sehr schlecht verteidigt, was insgesamt im Spiel öfters zu sehen war, der Schwachpunkt war die Verteidigung. Zum Schluß dann noch eine Billard-Szene for dem Tor von Huelva für Union Deportiva, doch auch diese Versuche scheiterten. So blieb es beim 2:3 aus der Sicht von UD Las Palmas, ein Ergebnis das alle Hoffnungen auf den direkten Aufstiegsplatz zunichte macht. Jetzt bleibt nur noch der Weg über die Playoffs… aber auch das wird noch ein steiniger Weg.

Unión Deportiva Las Palmas: Barbosa; Ángel, David García, Deivid, Xabi Castillo; Javi Castellano, Apoño (Héctor Figueroa, min. 68); Tana (Nauzet Alemán, min. 73), Valerón (Vicente Gómez, min. 45), Momo; Aranda. Trainer/Entrenador: Sergio Lobera.

Recreativo de Huelva: Cabrero; Fernando Vega, Ruymán, Zamora (Menosse, min. 4), Cifu; Ezequiel, Dimás, Montoro, Gallegos (Joselu, min. 59); Jonathan Valle, Nong. Trainer/Entrenador: Sergi Barjuán.

Goles: 1-0, Aranda, min. 1; 2-0, Aranda, min. 56; 2-1, Deivid (p.p.), min. 60; 2-2, Menosse, min. 65; 2-3, Ezequiel, min. 82.

NEWS vom 26.05.2014!
Sergio Lobera (Trainer von UD Las Palmas) wurde heute entlassen… (mit ihm Juan Carlos Socorro (2. Trainer) und Manu Sayabera (Konditionstrainer)! Die ehemaligen UD-Spieler Josico y Javi Guerrero übernehmen das Team bis zum Ende der Saison.

UD vergibt wieder direkte Aufstiegschance

UD Las Palmas verliert am gestrigen Sonntagabend bei Real Madrid Castilla mit 3:2 und verspielte damit wohl den direkten Aufstieg in die Primera División. Dabei fing alles erfolgsversprechend, wenn auch glücklich für Union Deportiva, an. UD ging früh durch ein Eigentor von Pulido (Castilla) in Führung. Noch in der ersten Halbzeit konnte Castilla aus dem 0:1 ein 3:1 machen und somit das Spiel drehen. Torwart Barbosa verhinderte sogar weitere Gegentreffer.

Real Madrid Castilla - UD Las Palmas (Foto: LFP www.udlaspalmas.es)In der 2. Halbzeit wurde UD dann besser, doch es gelang nur noch der Anschlußtreffer durch Benja, der damit sein 1. Tor für Union Deportiva Las Palmas erzielen konnte. Somit gewann Castilla das, für beide Teams so wichtige Spiel, nur mit umgekehrten Vorzeichen. Las Palmas spielt um den Aufstieg, da sollte mehr zu erwarten sein. Castilla hingegen will sich vor dem Abstieg in die Drittklassigkeit retten, diesem Ziel sind sie nun einen großen Schritt näher gekommen.

Union Deportiva konnte das gute Ergebnis zwischen Deportivo La Coruna und SD Eibar (1:1) nicht nutzen und liegt nun 4 bzw. 6 Punkte auf Platz 2 sowie Platz 1 zurück, bei noch 3 ausstehenden Spielen, das scheint unmöglich!!! Aber die Hoffnung stirbt zuletzt!!

Vamos UD!!

Real Madrid Castilla: Pacheco; Quini, Casado, Llorente, Pulido; Aguza, Medrán, Lucas, Burgui (Lucas Torró, min. 79); José Rodríguez (Borja, min. 51), William José (Raúl de Tomás, min. 65). Trainer/Entrenador: José Miguel Díaz. 

Unión Deportiva Las Palmas: Barbosa; Aythami Álvarez (Tana, min. 68), David, Deivid, Ángel; Javi Castellano, Valerón (Héctor Figueroa, min. 77); Momo, Masoud (Benja, min. 59), Vicente; Aranda. Trainer/Entrenador: Sergio Lobera. 

Goles: 0-1, Pulido (p.p), min. 1; 1-1, William José, min. 10; 2-1, José Rodríguez, min. 26; 3-1, Lucas Vázquez, min. 38; 3-2, Benja, min. 69.

 

Vicente Gómez, der Held von Las Palmas

Das Derbi Canario am 10.05.2014 vor historischer Kulisse mit ca. 31.300 Zuschauern fand ein grandioses Ende mit einem Sieg für Union Deportiva, der verdient war. Das goldene Tor erzielte einmal mehr Vicente Gómez, der schon in der Vorwoche beide Tore bei Real Zaragoza erzielte. Welch ein Comeback des Gran Canarios!

UD Las Palmas - CD Tenerife (Foto: Mikel www.udlaspalmas.es)Einmalig die Zuschauer aus Las Palmas auf den Rängen, sie feierten ihr Team und sangen aus allen Kehlen… Beim Einmarsch der Mannschaften schallte die UD-Hymne durchs Stadion und ein blau/gelbes Mosaik zeichnete sich auf den Rängen ab. Mit Aussnahme eines Blocks auf der Tribüne, der blau/weiss blieb… Das waren die 1500 angereisten Fans von Tenerife, die natürlich auch Ihre Mannschaft lautstark anfeuerten. Die Fans beider Lager standen dicht beieinander, größere Zwischenfälle gab es nicht.

Die erste Halbzeit verlief ohne größere Torchancen auf beiden Seiten, CD Tenerife hatte jedoch die „gefährlicheren Möglichkeiten“, doch zählbares sprang nicht heraus. Erst kurz vor dem Pausenpfiff kam UD gefährlich vor das Tor von Tenerife, der Kopfball von Javi Castellano nach einem langen Ball ging aber nur ans Aussennetz.

Nach der Pause wechselte UD Las Palmas gleich 2x aus, Masoud kam für Tana, der nicht richtig ins Spiel fand und Vicente Gómez kam für Apoño. Las Palmas war gleich gefährlicher, die Kombinationen liefen nun viel besser. UD verstärkte den Druck und war somit desöfteren gefährlicher Konter von Tenerife ausgesetzt, die Bälle, die aufs Tor gingen, konnte jedoch Torwart Barbosa alle vereiteln. Auf UD Seite konnte Momo einen direkten Freistoß auf das Tor von Tenrife bringen, doch Torwart Roberto hielt. UD gelang es weitere Tormöglichkeiten herauszuarbeiten, doch Vicente Gómez und Aranda scheiterten erneut.

Derbi Canario - Gol de Vicente Gómez (Foto: udlaspalmas.net)Tenerife verlegte sich nur noch aufs kontern und spielte oft auf Zeit. Das sollte sich noch rächen, obwohl alles nach einem 0:0 aussah. Es begann die Nachspielzeit von 4 Minuten, es folgte ein Freistoss nach erneutem Foul nahe der Eckfahne für Union Deportiva. Momo gelang ein präziser Ball auf den Kopf von Vicente Gómez und es stand 1:0 für UD. Jetzt war das Publikum auf den Rängen nicht mehr zu halten. Minutenlanger Jubel der Spieler in der Fan-Kurve, Freudentraumel auf den Rängen und tiefe Enttäuschung auf Seiten von CD Tenerife und seiner Fans. Dann ging es weiter, auch CD Tenerife sollte noch eine Chance durch einen direkten Freistoß bekommen. Doch die UD-Mauer stand goldrichtig. Deivid klärte mit dem Kopf, das Spiel war aus, der Jubel nun grenzenlos! Verteidiger Deivid mußte noch minutenlang benommen liegen bleiben und behandelt werden.

UD Las Palmas im Derbi Canario (Foto: grancanariatv.com)Es war vollbracht, CD Tenerife wurde im eigenen Stadion vor ca. 30.000 Gran Canarios geschlagen. Der große Traum kann nun wahr werden.

In einem anderen Spiel am Abend kam SD Eibar (direkter Konkurent im direkten Aufstieg für UD) nicht über ein 0:0 hinaus. Es sich nur noch 3 PUNKTE aufzuholen und das in 4 Spielen!

Alles ist drin!! VAMOS UNION DEPORTIVA LAS PALMAS!!!

Das goldene Tor von Vicente Gómez in der 92. Minute!!

Die Ultra-Fans feiern mit allen Spielern von Union Deportiva direkt nach dem Spiel…

Unión Deportiva Las Palmas: Barbosa; Ángel López, Deivid, David García, Xabi Castillo (Aythami Artiles, min. 59); Apoño (Vicente, min. 45), Javi Castellano; Tana (Masoud, min. 45), Valerón, Momo; Aranda. Trainer/Entrenador: Sergio Lobera.

Club Deportivo Tenerife: Roberto; Javi Moyano, Bruno, Carlos Ruiz Cámara (Ayoze Díaz, min.75); Alberto, Aitor Sanz, Ricardo León (Juanjo, min. 70); Suso Aridane, Nano (Édgar, min. 59). Trainer/Entrenador: Álvaro Cervera.

Goles: 1-0, Vicente Gómez, min. 90.