UD Las Palmas schlägt CD Numancia mit 2:0

Am gestrigen Sonntag Abend siegte Unión Deportiva Las Palmas erneut gegen CD Numancia. Es war jedoch ein schwer erkämpfter Sieg am 9. Spieltag der Segunda A (Liga Adelante). Numancia spielte ca. 30 Minuten in Überzahl nach der gelb/roten Karte für Culio und drückte UD regelrecht in die eigene Hälfte. Doch Las Palmas verteidigte gut, bis auf einen Latten-Kopfball sprang keine weitere Großchance raus…

UD Las Palmas - CD NumanciaNun aber zum Spielverlauf… Vor und während des Spiel regnete es in Las Palmas, das machte den Rasen schnell und so kamen die ein oder anderen Pässe nicht genau an. Die 1. Chance hatte Sergio Araujo für Las Palmas in der 11. Minute nach Pass von Culio. Doch sein Schuss ging über das Tor, ein guter Angriff! In der 18. Minute wieder Las Palmas über Araujo, der perfekt auf Nauzet Alemán passte, doch der konnte den Ball auf dem nassen Rasen nicht unter Kontrolle bringen, das hätte die Führung sein können…! In der 21. Minute ein schneller Konter über David Simón, der Ball kam zum sehr gut aufgelegten Culio, der aus 18 Metern abzog, doch Torwart Munir konnte halten. Das richtige Rezpt bei diesen Platzverhältnissen…! Nach einer Ecke kam der Ball auf der linken Seite, ausserhalb des Strafraums zu Javi Castellano, seine exakte Flanke konnte Culio per Flugkopfball zum 1:0 ins Tor von Numancia befördern. Da war sie, die verdiente Führung für Unión Deportiva in der 34. Minute! Es folgten noch weitere Schusschancen für UD vor der Pause, durch Hernán und Araujo, doch es blieb zunächst beim 1:0.

UD Las Palmas - CD Numancia (Foto: Carlos Díaz Recio / udlaspalmas.es)Nach der Pause erhielt Culio dann die erste gelbe Karte wegen Foulspiels, in der 61. Minute die Zweite, damit war UD ca. 30. Minuten in Unterzahl. Nun schien sich das Spiel zu drehen, Numancia machte Druck auf das UD Tor. Es häuften sich jetzt einige Fehlentscheidungen des Schiedsrichters, sehr zum Unmut des Publikums. UD wurde nun förmlich in die eigene Hälfte gedrängt, Konter gab es nur noch geleengentlich, ein sehr kräfteraubenes Spiel… Doch UD Las Palmas verteidigte sehr gut! Nach einer Ecke für Numancia dann doch fast der Ausgleich durch einen Kopfball, zum Glück ging er nur an die Latte. Die Zeit rannte Numancia nun davon. UD stand weiter gut und startete gegen Ende des Spiels tolle Konter… Einen davon konnte David Simón fast mit einem Flachschuss verwerten doch Munir konnte gerade noch zur Ecke klären. Die folgende Ecke, über Guzmán und David Simón kurz ausgeführt, brachte dann das nicht für möglich gehaltene, das 2:0 für Unión Deportiva Las Palmas durch einen Kraftakt im Strafraum von Hernán. Er setzte sich glänzend durch und hämmerte das Leder aus spitzen Winkel unter die Latte! Ein Golazooooo…!

UD Las Palmas - CD Numancia (Foto: Carlos Díaz Recio / udlaspalmas.es)Woher nahm UD Las Palmas diese Kraft gegen Ende des Spiels, es bestätigt den perfekten physischen Zustand des Teams. Nun war der Jubel im Estadio de Gran Canaria grenzenlos!! Dann war Schluss und UD Las Palmas feierte einen wichtigen Sieg, der Tabellenplatz 2 einbrachte…! Eine starke kämpferische Leistung! Weiter so Unión Deportiva…!!!!! Vamos Las Palmas!!! Pio Po!!!!

Das Spiel in der Zusammenfassung:

Unión Deportiva Las Palmas 2-0 Club Deportivo Numancia

Unión Deportiva Las Palmas: Casto, David Simón, David García, Aythami, Ángel; Javi Castellano; Hernán, Vicente Gómez (Christian Fernández, min. 78); Nauzet Alemán (Guzmán, min. 69), Araujo (Marcelo Silva, min. 88), Culio. Trainer/Entrenador: Paco Herrera.

Club Deportivo Numancia: Munir; Ripa, Regalón, Juanma, Kader; Antonio Tomás (Enrich, min. 61), Pedraza, Palanca (Arias, min. 59), Gerrit, Brian y Natalio (Julio Álvarez, min. 59). Trainer/Entrenador: Juan Antonio Anquela.

Goles: 1-0, Culio, min. 33; 2-0, Hernán, min. 90.

UD Las Palmas siegt im COPA DEL REY mit 2:0

Gestern Abend spielte Unión Deportiva Las Palmas vor heimischer Kulisse im Copa del Rey (3. Auscheidungsrunde) und gewann mit 2:0 gegen CD Numancia.

Toño Suárez (udlaspalmas.net) Copa del ReyBeide Mannschaften spielten nicht mit der in den letzten Wochen gewohnten Aufstellung, es wurde recht stark rotiert. Schon nach nur 5. Minuten das 1:0 für Union Deportiva durch Guzmán, der den von Artiles weitergeleiteten Ball freistehend über links ins Tor versenken konnte, ein schönes Tor! In der Folgezeit Numancia stärker und mit einigen guten Torchancen. Man merkte schon, das die neuformierte Innenverteidigung von UD nicht immer sicher stand. Aber Unión Deportiva konnte sich auf den guten Torwart Raúl verlassen. In der 38. Minute dann die 1. gelbe Karte für Luis Valcarce (Numancia) nach Foul an Valerón. Kurz vor der Pause noch eine Chance durch Guzmán, doch der herauseilende Torwart Munir konnte klären. Dann kassierte Luis Valcarce Momente vor der Pause seine 2. gelbe Karte wegen Haltens von Momo, der wohl sonst allein auf Torwart Munir zugelaufen wäre. Damit war UD Las Palmas jetzt mit einem Mann mehr auf dem Platz, das sollte die Aufgabe normal vereinfachen…

Doch auch in der 2. Halbzeit spielte Numancia gut mit und kam weiterhin zu Torchancen, doch die Abschlüsse gingen meist über das Tor von Raúl. Unión Deprotiva beschränkte sich nur noch auf das Kontern und kam wiederum durch Guzmán zu einer guten Möglichkeit, doch seinen Flachschuss konnte Munir abwehren. Kurz danach eine Riesenchance für Asdrúbal und David Simón, doch beide konnten den Ball nicht ins gegnerische Tor befördern, schade, denn ein 2:0 war zu diesem Zeitpunkt sehr wichtig. UD führte nur mit 1:0, ein kleiner Fehler und Numancia hätte ausgleichen können…

UD Las Palmas  CD Numancia (Foto: Toño Suárez (udlaspalmas.net)Dann wieder Guzmán durch die Mitte und Munir wehrte seinen Schuss erneut ab, ein guter Torwart im Tor von Numancia. CD Numancia wurde bei Ecken erneut gefährlich sowie durch einige überflüssige Abspielfehler in der Hintermannschaft von UD. Doch die Null blieb stehen. In der 82. Minute wiederum ein guter Konter von Unión Deportiva über rechts mit einer genau getimten Flanke von Guzmán auf Astrúbal, der ein wunderschönes Tor nach perfekter Ballannahme per Fallrückzieher erzielen konnte! Welch ein Golazo…!!! Ein tolles des jungen Gran Canarios!!! Munir im Tor von Numancia war geschlagen, der Ball war unhaltbar! Das Spiel war nun entschieden, wenig später war Schluss…

Unión Deportiva zieht in die nächste Runde ein und nun kommt ein Erstliga-Team… Am 3. Dezember geht es nun in der nächsten Runde des Copa del Rey gegen Celta de Vigo, zunächst im Estadio de Gran Canaria! 2 Wochen später findet das Rückspiel in Vigo statt. Das hat ein Hauch von Primera División…

Das Spiel in der Zusammenfassung:

Unión Deportiva Las Palmas 2-0 Club Deportivo Numancia

Unión Deportiva Las Palmas: Raúl; David Simón, Jesús, Marcelo Silva, Christian; Leo (Héctor Figueroa, min. 51), Roque (Hernán, min. 63); Artiles, Valerón, Guzmán Casaseca y Momo (Asdrúbal, min. 45). Trainer/Entrenador: Paco Herrera.

Club Deportivo Numancia: Munir; Gafoor, Íñigo Pérez, Luis Valcarce, Isidoro; Aléx Arias, Antonio Tomás (Pedraza, min. 64); Vicente, Dani Calvo, Del Pino (Julio Álvarez, min. 62) y Sergi Enrich (Ito, min. 45). Trainer/Entrenador: Juan Antonio Anquela.

Goles: 1-0, Guzmán Casaseca, min. 5; 2-0, Asdrúbal, min. 82.

Starkes UD Las Palmas beeindruckt Real Betis

Unión Deportiva Las Palmas holt ein Punkt in Sevilla, da war jedoch mehr drin…! UD Las Palmas mit einigen Veränderungen in der Startelf, heute neu dabei Casto im Tor, Christian in der Abwehr sowie Vicente Gómez.

UD machte von Anfang an Druck und störte Betis schon bei der Ballannahme, das richtige Rezept um hier erfolgreich zu sein. So hatte Las Palmas oft den Ball und konnte eigene Angriffsaktionen einleiten, die die Spieler von Betis oft nur durch Fouls unterbinden konnten und somit fleissig gelbe Karten sammelten.

Real Betis -  UD Las Palmas (Foto: LFP - udlaspalmas.es)In der 30. Minute eine Riesenchance für UD, nach einem schon geblockten Freistoss von Nauzet Alemán kam der Ball nochmals in den Strafraum, doch es fehlte gleich 2x das Glück im Abschluss, zunächst ging der Ball an den Pfosten und auch beim Nachschuss von Aythami konnte die Betis-Abwehr den Torerfolg verhindern. Schade, das war die Möglichkeit zum 1:0 für Unión Deportiva im mit 34.000 Zuschauern gefüllten Estadio Benito Villamarín von Sevilla… Betis selbst tauchte kaum gefährlich vor dem UD Tor auf, erst in der 44. Minute kam Rubén Castro zum Schuss, den jedoch Aythami zur Ecke blocken konnte.

Real Betis - UD Las Palmas (Foto: LFP - www.udlaspalmas.es)Dann war Halbzeit… In der 2. Hälfte machte zunächst Real Betis Druck, UD stand tief konnte sich aber nach einer kurzen Drangphase ohne wirkliche Torgefahr wieder befreien. Dann kam die 70. Minute, ein Foul von Perquis (sein zweites Foul im Spiel) an Vicente, das brachte ihm die gelb/rote Karte ein, jetzt war UD Las Palmas ein Mann mehr und wollte nun mit Macht das Spiel gewinnen. Es häuften sich die Chancen für Unión Deportiva, zunächst ein Kopfball von Christian, doch der Ball ging übers Tor. In der 73. Minute Nauzet Alemán nach glänzendem Zuspiel von Culio, doch sein Schuss konnte Adán im Tor von Betis gerade noch halten. Dann fiel tatsächlich das längst verdiente 1:0 für Unión Deportiva Las Palmas durch Sergio Araujo, doch der Schiedsrichter erkannte es zu Unrecht nicht an. Araujo stand nach Meinung des Schiedsrichters im Abseits, das war aber nicht so. Eine ganz klare Fehlentscheidung! So brachte der Schiedsrichter Unión Deportiva um den verdienten Sieg in Sevilla, es blieb dann bis zum Schluss beim 0:0 Unentschieden.

Trotzdem nahm UD Las Palmas ein Punkt bei Betis Sevilla mit, der in der Endabrechnung vielleicht einmal sehr wichtig werden könnte…! UD Las Palmas ist nun an der 4. Position in der Tabelle der Segunda A, aber es ist nichts verloren. Mit dieser kompakten Mannschaftsleistung wird Unión Deportiva sicher bald wieder ganz oben stehen! Pio Pio…!

Das Spiel in der Zusammenfassung:

Real Betis Balompié – Unión Deportiva Las Palmas 0-0

Real Betis Balompié: Adán; Molinero, Figueras, Pesquis, Casado (Álex Martínez, 76); Lolo Reyes, Matilla; Cejudo (Rennella, min. 61), Kadir, Pacheco (Bruno, min. 72); y Rubén Castro. Trainer/Entrenador: Julio Velázquez.

Unión Deportiva Las Palmas: Casto; Ángel, David García, Aythami, Christian; Hernán (Guzmán, min. 84), Javi Castellano, Vicente Gómez (Valerón, min. 80); Nauzet Alemán (Figueroa, min. 90), Culio y Araujo. Trainer/Entrenador: Paco Herrera.

UD Las Palmas spielt 1:1 gegen Sporting de Gijon

Am gestrigen Samstagabend trennten sich im Estadio de Gran Canaria Unión Deportiva Las Palmas und Sporting de Gijon 1:1 Unentschieden. Sporting trat diesmal sehr defensiv auf, ganz anders wie bei den letzten Besuchen auf Gran Canaria. Das zahlte sich aus, Sporting nahm ein Punkt mit, wenn auch sehr glücklich.

UD Las Palmas - Sporting de Gijon (Foto: Carlos Díaz Recio - udlaspalmas.es)Culio spielte zum ersten Mal für Unión Deportiva, nachdem sein Transfer nun endlich offiziell genehmigt wurde und das machte er gut. In den ersten Minuten des Spiels gab es kaum Torchancen, Sporting verteidigt gut und UD kam erst in der 24. Minute durch Ángel zu einem gefährlichen Torabschluss, doch er kam den berühmten Schritt zu spät an den Ball und Cuéllar im Sporting-Tor konnte abwehren. Doch dann kam in der 40. Minute der 1. Angriff von Sporting über Jony, er umkurvte einige Abwehrspieler vor dem Strafraum und zog dann einfach ab. Sein Schuss wurde von Javi Castellano unhaltbar ins eigene Tor abgefälscht, Raúl im UD-Tor hatte keine Abwehrchance. So stand es plötzlich völlig überraschend 1:0 für Sporting… so ging es auch in die Pause.

In der 51.Minute gab es dann Gelb/Rot für Juan Muñiz (Sporting) wegen wiederholtem Foulspiel an Culio. Das machte die Sache scheinbar etwas einfacher für Unión Deportiva. Es begann ein Drangphase von UD. Zunächst kam Araujo über rechts in den Strafraum, doch sein Flachschuss aus spitzem Winkel konnte Cuéllar festhalten. Nach einer weiteren Ecke und einer Valerón-Flanke auf Araujo im Strafraum, köpfte dieser nur knapp per Flugkopfball am Tor vorbei. Mittlerweile ist das 1:1 überfällig, doch UD hatte an diesem Abend nicht die richtigen Ideen, die sehr tiefstehenden Gäste richtig zu beeindrucken. Unión Deportiva kämpfte jedoch mit Herz und Leidenschaft… und gab nie auf!

UD Las Palmas - Sporting de Gijon (Estadio de Gran Canaria)Dann war es doch soweit, eine Flanke von Guzmán erreichte Sergio Araujo im Strafraum und der konnte in der 78. Minute den Ball im Tor unterbringen, endlich…! Grenzenloser Jubel im mit 18.000 Zuschauer gefüllten Estadio de Gran Canaria, das war bisheriger Saisonrekord! Unión Deportiva wollte jetzt mehr, es folgte ein Freistoss von Culio von halbrechts, doch auch hier war Cuéllar zur Stelle. Dann nochmal Araujo über rechts, doch sein Schuss ging flog knapp am linken Torpfosten vorbei. UD kämpfte sich ins Spiel zurück und fast folgte in der 90. Minute das Happyend. Der eingewechselte Héctor Figueroa, der ein glänzendes Anspiel von Javi Castellano annehmen konnte, doch sein Flachschuss aus 10 Metern wurde von Cuéllar ebenso glänzend parriert. Das war sie, die große Siegchance…!! So blieb es beim 1:1, letztendlich sehr glücklich für Sporting de Gijon.

Das Spiel in der Zusammenfassung:

Unión Deportiva Las Palmas: Raúl; Ángel, Aythami, David García, David Simón (Héctor Figueroa, min. 72), Javi Castellano, Hernán (Valerón, min. 56), Culio; Nauzet Alemán, Araujo, Momo (Guzmán, min. 56). Trainer/Entrenador: Paco Herrera.

Real Sporting de Gijón: Cuéllar; Lora, Luis, Bernardo, Menéndez; Sergio, Nacho Cases; Juan Muñiz, Barrera (Santi Jara, min. 55), Jony (Carmona, min. 75); Guerrero (Pablo Pérez, min. 65). Trainer/Entrenador: Abelardo Fernández.

Goles: 0-1, Jony, min. 40; 1-1, Araujo, min. 78.