UD Las Palmas fährt auch bei Granada CF eine unnötige 0:1 Niederlage ein…

Unión Deportiva Las Palmas dominierte gestern Abend das Spiel bei Granada CF verlor jedoch mit 0:1 durch einen sehenswerten Treffer von Andreas Pereira. Sonst diktierte Unión Deportiva das Spiel mit viel Ballbesitz und auch einigen guten Angriffskombinationen. Granada störte UD früh in der eigenen Hälfte und provoizierte so immer wieder leichte Abspielfehler im eigenen Spielaufbau. Das leitete auch die 1:0 Führung ein. Trainer Quique Setién liess seltsamerweise Roque Mesa auf der Bank, auch die Neuverpflichtungen Jesé und Halilovic kamen zunächst nicht zum Einsatz. Hierin könnte eine Ursache der überflüssigen Niederlage liegen… UD kam jedoch im Verlauf des Spiels zu zahlreichen hochkarätigen Chancen, die alle samt ungenutzt blieben. So muss UD mit dieser Niederlage leben, die die Euphorie arg einbremste, denn der Abstand zu den EuroLeague Plätzen beträgt nun schon 4 bzw. 7 Punkte…

Nun zum Spiel… UD startete mit einem Distanzschuss von Tana, doch der ging knapp am Tor von Granada vorbei. Doch dann störte Granada, wie so oft den Spielaufbau und zwang UD zum Fehlpass, diese Chance nutzte Andreas Pereira und zog einfach mal aus 20 Metern ab, der Ball war unhaltbar für Javi Varas, ein schönes Tor zum Leidwesen von Las Palmas. Doch es war noch viel Zeit, UD konnte also noch das Blatt wenden… Dann Freistoss aus ca. 30 Metern, Jonathan Viera zog ab, doch Ochoa im Tor von Granada lenkte den Ball über die Latte. Es gab weitere gute Möglichkeiten durch Bigas (2), Jonathan Viera, Lemos und Prince doch der Ball wollte nicht rein. Von Granada in der 1. Halbzeit nach vorn wenig zu sehen, es wurde ansatzweise gefährlich, wenn UD beim Spielaufbau sich eigene Fehler leistete. UD hatte eigentlich alles im Griff. So blieb es beim 1:0 für Granada zur Pause.

In der 2. Halbzeit dann zunächst ein gefährlicher Distanzschuss von Mallé, doch der Ball ging links am Tor von Javi Varas vorbei. UD wollte nun den Ausgleich und wechselte endlich Jesé ein. Und es wurde sofort gefährlicher, eine schöne Kombination vor dem Strafraum, Prince legte raus auf David Simón, der passte vors Tor, Jesé war völlig frei, das Tor war leer, doch er schoss den Ball in die Arme von Ochoa, der eigentlich längst geschlagen war. Eigentlich unmöglich, aber wahr!! Das musste der verdiente Ausgleich sein!!! Jesé konnte es kaum fassen und haderte mit sich auch noch nach dem Spiel! Im Gegenzug Granada mit Adria Ramos, er rannte über links fast allein aufs UD-Tor zu, doch Javi Varas parrierte klasse.

Dann wieder UD, Jonathan Viera passte in den Lauf von Jesé, ein toller Pass, Jesé wieder allein vor Ochoa und wieder kein Tor! Das darf nicht wahr sein, erneut vergab Jesé aus sehr guter Position… Fehlte ihm die Spielpraxis?? UD machte weiter Druck, doch der erlösende und vor allem längst verdiente Ausgleich sollte einfach nicht fallen. Es blieb beim 1:0 Sieg für Granada. Nun muss UD diese doch schmerzliche Niederlage am 21. Spieltag der LaLiga Santander wegstecken und am kommenden Sonntag im Estadio de Gran Canaria richtig Gas geben, der FC Sevilla kommt. Hier gibt es noch eine Rechnung zu begleichen. Im September verlor UD in Sevilla nach einer 1:0 Führung noch mit 2:1 und das nach äusserst fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen… VAMOS UD!!

Die Highlights des Spiels:

Granada Club de Fútbol 1-0 Unión Deportiva Las Palmas

Granada Club de Fútbol: Ochoa; Foulquier, Saunier, Ingason, Gastón Silva; Cuenca, Uche, Andreas, Mallé; Cancela (Boga, min. 60) y Adrián Ramos (Kravets, min. 86). Trainer/Entrenador: Lucas Alcaraz.

Unión Deportiva Las Palmas: Varas; Macedo (David Simón, min. 17), Lemos, Bigas, Dani Castellano; Montoro, Vicente (Jesé, min. 67), Viera; Tana, Livaja (Halilovic, min. 80) y Prince. Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Tore/Goles: 1-0, Andreas Pereira, min. 16.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen