UD Las Palmas fährt nächste schmerzhafte Niederlage ein, diesmal mit 0:2 gegen Levante UD

Es war wieder nicht der Abend von UD Las Palmas… Endlich war mal wieder das Estadio de Gran Canaria gut gefüllt (mit ca. 26.200 Zuschauern), durch eine Initiative des Clubs sämtliche Jugendmannschaften ins Stadio einzuladen, doch trotzdem blieb die gewünschte Wende aus. UD fehlte vorn mal wieder die Effektivität und in der Abwehr das alte Bild, 2 Fehler bedeuten 2 Tore… Insgesamt hatte UD alles unter Kontrolle, besonders in der 2. Halbzeit, doch Levante machte hier 2 Tore aus dem Nichts… Nun findet sich UD Las Palmas am Tabellenende wieder, es ist noch nichts verloren, doch wie verkraftet die Mannschaft diese erneute harte Niederlage… Zum Schluss des Spiels forderten die Fans lautstark die Entlassung von Trainer Pako Ayestarán, doch er wird vorest noch bleiben… Ob das richtig ist??

Nun zum Spiel… Man merkte UD von Anfang an, unter welchem Druck das Team stand. Zunächst klappte noch nicht viel in der Offensive, nur Levante UD kam zu 2 guten Abschlüssen, doch beide Male konnte Raúl im UD-Tor ein Gegentor verhindern. In der 25. Minute ging dann ein erlösender Torschrei durchs Estadio de Gran Canaria, Calleri hatte das vermeintliche 1:0 erzielt, doch das Tor zählte nicht, er stand ganz knapp im Abseits. Wie wichtig wäre dieses Tor gewesen…!! Danach UD druckvoller und mit der nächsten Chance, eine Kombination von Vitolo und Calleri im Strafraum, doch der Abschluss von Calleri war nicht präzise genug, Oier im Levante-Tor konnte den Ball abwehren. Das waren dann schon die Highlights in der 1. Halbzeit…

In der 2. Halbzeit machte UD weiter Druck, es war nahezu ein Spiel auf ein Tor, doch imer wieder die Abschlussschwäche und die unpräzisen Zuspiele in die Spitze. Es war zum Haare raufen… So setzte Levante immer wieder mal zu Kontern an, doch UD hatte im Tor einen zuverlässigen Raúl stehen, der noch alles abwehren konnte. Dann wieder Vitolo im Strafraum von Levante, doch sein Schuss war nicht scharf genug, Oier konnte wieder klären. Das war wieder eine Großchance!! Es fehlte einfach auch das Glück, das mal einer reingeht… Dann Freistoss für Levante, doch der Ball segelte knapp über das UD-Tor. Dann wieder das typische Abwehrverhalten von Unión Deportiva der letzten Wochen und Monate, eine eigentlich harmlose Flanke von links kam genau auf den völlig frei stehenden Doukouré und der machte plötzlich das 0:1. Das war ein Volltreffer für die Psyche von Las Palmas.

Nun stellte sich die Frage, warum wechselte der Trainer bisher nicht aus, seit langer Zeit lief sich u.a. ein Rémy warm, den hätte UD vorn unbedingt gebraucht. Nein er kam erst, als es zu spät war, ein großer Fehler des Trainers!! Was dann folgte, war das 0:2, Jason dribbelte in den Strafraum, er ließ Dani Castellano nicht gut aussehen, zog einfach mal ab und drin war er… Spätestens jetzt begann das Estadio de Gran Canaria richtig an zu kochen. Die Fans forderten wütend die Entlassung des Trainers und wanderten in Scharen ab. Verstehen kann man das durch aus!! UD bemühte sich weiter, doch es blieb ein Kampf mit stumpfen Waffen, Rémy belebte nochmal das Offensivspiel, doch es reichte nicht mal mehr zum wohl verdienten Anschlusstreffer… Nun beginnen richtig schwere Zeiten im Tabellenkeller, die Abstiegsangst ist voll da. Für das Noch-Trainerteam eine richtig schwere Aufgabe diese Mannschaft mit dem Negativtrend wieder zu stabilisieren und auf den richtigen Weg zu bringen. Das sie noch Fussballspielen können, blitzte auch gestern das ein oder ander Mal auf, Unión Deportiva Las Palmas lebt noch…! VAMOS LAS PALMAS! PROHIBIDO RENDIRSE!!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas vs Levante UD

UD Las Palmas: Raúl Lizoain, David Simón, Lemos, Ximo Navarro, Dani Castellano, Javi Castellano (Rémy 76′), Vicente Gómez, Jonathan Viera, Vitolo, Tana y Calleri (Aquilani 76′).

Levante: Oier, Shaq, Toño García, Postigo (Róber Pier 49′), Chema, Doukouré, Campaña, Jason, Morales (Samuel 90′), Bardhi (Cabaco 87′) y Enes Ünal.

Tore/Goles: 0-1: Doukouré (70′); 0-2: Jason (78′)

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen