UD Las Palmas fährt weitere Auswärtsniederlage in Málaga ein…

… und wieder kein Erfolgserlebnis für Unión Deportiva Las Palmas auf des Gegners Platz! Es war erneut nicht der Abend der Mannen von Quique Setién. UD fehlte es an Druck und Genauigkeit, vor allem aber an Biss. Málaga CF ganz anders, sie setzen UD schon in deren Hälfte unter Druck, das störte den Spielaufbau enorm und provozierte immer wieder schnelle Ballverluste. Trotzdem gelang Las Palmas die 1:0 Führung durch einen direkten Freistoss aus über 25 Metern durch Mauricio Lemos. Danach drehte Málaga jedoch das Spiel sehr schnell, einmal durch Glück, das 2. Tor wurde dann ausgelöst durch einen kompletten Tiefschlaf der UD-Verteidigung. Ab der 70. Minute war UD in Überzahl, doch so richtig Druck gab es immer noch nicht, immer wieder Quergeschiebe, zwar in Strafraumnähe aber ohne den richtigen Zug zum Tor. Wenn der Ball mal in die Spitze kam, dann waren entweder ein Verteidiger, der gegenerische Torwart da oder es war Abseits… Es gelangen einfach zu wenige herausgearbeitete Chancen… So muss UD erneut eine schmerzhafte Niederlage wegstecken, jetzt kommt Real Sociedad am Freitag ins Estadio de Gran Canaria, auch das keine leichte Aufgabe, danach folgt das Spiel bei Real Madrid… Trainer Quique Setién und sein Trainerteam sind nun gefragt!

Nun zum Spiel… Das Spiel wirkte zunächst auf beiden Seiten recht zerfahren. Erst ein Freistoss in der 19. Minute für Las Palmas brachte einen Höhepunkt im Spiel. Mauricio Lemos legte sich den Ball ca. 25 Meter vor dem Tor zurecht, dann zog er ab und der Ball war drin…! Riesenjubel in den Reihen von Las Palmas, war das jetzt der Startschuss zum ersten Auswärtssieg seit August 2016… Málaga war nun gefordert, das Team von „Gato“ Romero war selbst seit 9 Spielen sieglos, es musste unbedingt ein Sieg her! Und Málaga machte sofort Druck auf UD, eroberte oft Bälle schon in der Hälfte von UD, dann eine Ecke in der 26. Minute. UD schien die Sache schon geklärt zu haben, Málaga forderte einen Strafstoss, doch plötzlich folgte eine Einzelaktion im UD-Strafraum durch Fornals, der lupfte den Ball in Richtung UD-Tor, der Ball wurde länger und länger, dann senkte er sich hinter Javi Varas ins Tor. Das war der 1. Streich, es stand fortan 1:1. Hier sah Javi Varas nicht gut aus…!

Doch Málaga CF wollte mehr, man spürte den Willen in diesem Team, UD wirkte hingegen regelrecht schläfrig.  Dann Málaga über rechts, es ging ganz schnell, ein präziser Pass auf Keko, der ging auf und davon, dann legte er quer auf Charles und der machte zur Freude der ca. 20.000 Zuschauer (im Estadio La Rosaleda) die 2:1 Führung für Málaga perfekt. Wieder war es Charles, wie auch schon in den Jahren zuvor, er trifft gern gegen Las Palmas… Bei diesem Gegentor schlief die komplette UD-Verteitigung, Dani Castellano war auf seiner linker Verteidigungsseite zu weit aufgerückt, ein guter Pass und der Rest der Abwehr war ausgehebelt, der Rest war nur noch Formsache. Wieder ein Gegentor, so ähnlich war es auch schon in der letzten Woche gegen Sevilla CF. Sehr schade für Las Palmas, doch das hatte man sich selbst zuzuschreiben, UD war einfach zu passiv! Weitere wichtige Aktionen in der 1. Halbzeit blieben Fehlanzeige, besonders von UD hätte man eine Reaktion erwarten müssen. Bei den Namen in der Mannschaft kann man und muss man einfach mehr erwarten. Vielleicht sollte Trainer Setién auch seine Spielweise überdenken bzw. hinterfragen…! Es war nun das 3. Spiel mit Jesé und die 3. Niederlage, auch er scheint nicht wirklich ins System integriert zu sein… da gibt es einiges an Arbeit!

Dann die 2. Halbzeit, zunächst UD mit einer gefährlichen Aktion, sollte es doch noch ein Aufbäumen geben…? Eine schöne Flanke von David Simón (war wieder bester UD-Spieler) in den Strafraum, Vicente liess abtropfen und Kevin Prince Boateng zog ab, sein leicht abgefälschter Schuss ging an den Innenpfosten, sprang jedoch wieder raus und Kameni konnte den Ball ruhig aufnehmen. Das war Pech für Las Palmas! Kurz danach Lemos hinten mit einem leichten Ballverlust und dann ging es schnell, Fornals lief allein auf Javi Varas zu, doch der parrierte glänzend. UDs Abwehr einfach zu aufgelöst und unsicher! Dann Freistoss von links in den UD-Strafraum, Demichelis köpfte zum Glück für UD nur ans Lattenkreuz. Unmittelbar danach wieder ein Durcheinander in der Abwehr, es dauerte lange bis die Situation endlich geklärt war. In der 70. Minute gab es dann Gelb/Rot für José Rodríguez (Málaga CF) nach wiederholtem Foulspiel an Vicente. Nun sollte doch noch was gehen. UD fortan im Angriff aber ohne grosse Ideen und Zug zum Tor. Es gab zwar Chancen, aber das war alles nicht so zwingend, wie es hätte sein müssen, um in Málaga zu punkten. Dann kurz vor Schluss, der so vom Verletzungpech verfolgte Javi Castellano, in der 82. Minute kam er für Roque rein und musste wenig später erneut aufgeben, wegen Knieproblemen. Diesmal war es das andere Knie. Hoffen wir das Beste für ihn! UD hatte dann noch eine Chance durch Jesé, doch sein Schuss verfehlte das Tor denkbar knapp. Dann war das Spiel ausssss… und UD Las Palmas erneut auf des Gegeners Platz geschlagen. UD bleibt Punktelieferant für Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte und baut somit Gegner wieder auf. UD muss sich jetzt auf den Klassenerhalt konzentrieren! VAMOS LAS PALMAS!!

Das Spiel in der Zusammenfassung:

Málaga Club de Fútbol 2-1 Unión Deportiva Las Palmas

Málaga Club de Fútbol: Kameni; Rosales, Luis Hernández, Demichelis, Juankar; Camacho, José Rodríguez, Fornals (Torres, min. 82), Keko (Llorente, min. 72), Chory Castro; y Charles (Santos, min. 77). Trainer/Entrenador: ‘Gato’ Romero.

Unión Deportiva Las Palmas: Javi Varas; David Simón, Lemos, Bigas, Dani Castellano (Tana, min. 75); Roque (Javi Castellano, min. 81), Vicente, Viera; Halilovic (Mateo García, min. 62), Prince y Jesé. Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Tore/Goles: 0-1, Mauricio Lemos, min. 19; 1-1, Fornals, min. 26; 2-1, Charles, min. 34.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen