UD Las Palmas siegt wieder auswärts, 0:1 bei Extremadura UD…

Unión Deportiva Las Palmas siegte am gestrigen Sonntagabend bei Extremadura durch einen sicher verwandelten Elfmeter von Jonathan Viera mit 0:1. Dieser Sieg sicherte UD einen Platz im Mittelfeld der Tabelle mit Tendenz nach oben. Die Playoff-Plätze sind nun wieder greifbar nahe. So schnell kann es gehen… Nächsten Sonntag kommt nun CD Numancia ins Estadio de Gran Canaria, gelingt hier ein weiterer Sieg, dann beginnt wieder das Träumen in Las Palmas. Doch durch das gestrige Sammeln von gelben Karten gibt es wieder 2 Sperren im nächsten Spiel, beide Innenverteidiger hat es getroffen. Also steht wieder ein Umbau in der Abwehr auf Trainer Pepe Mel`s Liste…

Extremadura UD – UD Las Palmas 0:1 (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… UD Las Palmas begann gut und kam durch Narváez zum ersten gefährlichen Abschluss, doch EX-UD-Keeper Casto (vom letzten Aufstieg 2015) konnte seinen Schuss gerade noch über die Latte lenken. Danach tauchte Extremadura UD gefährlich vor dem UD-Tor auf, doch der gestern hervorragende 3. UD-Keeper Valles wehrte den Ball zur Ecke ab. Die folgende Ecke blieb auch nicht ungefährlich, denn Mantovani musste auf der Linie klären. Extremadura wusste also auch zu gefallen… Doch danach wieder UD Las Palmas, Viera drang in den Strafraum ein, kam zu Fall, doch bei dieser Aktion kam der Ball irgendwie zu Benito und der wurde im Strafraum gelegt. Der Schiedsrichter gab sofort Elfmeter, doch VAR prüfte den Fall, Benito stand nämlich im Abseits bevor er den Ball bekam. Ein Wunder passierte nun, VAR entschied erstmalig zu Gunsten von UD, denn das Zuspiel kam nicht von Viera, sondern von einem Verteidiger, damit war es kein Abseits mehr, richtig entschieden…! Viera verwandelte nach langer Wartezeit sicher zur Führung für Las Palmas. Natürlich Riesenjubel bei Unión Deportiva…! Dann war Pause.

Extremadura UD – UD Las Palmas 0:1 / Gooool de Jonathan Viera (Foto: udlaspalmas.es)

In der 2. Halbzeit machte Extremadura noch mehr Druck auf Las Palmas und kam zum schnellen Ausgleich. Doch wieder leitete VAR die Untersuchung ein. Ein gegnerischer Stürmer versperrte die Sicht von UD-Keeper Valles, er stand dabei klar im Abseits. Noch dazu gab es ein Foul an Eric Curbelo bei der Vorlage. VAR nahm den Treffer richtigerweise zurück, es blieb beim 0:1. Danach musste Valles nochmal in höchster Not retten. Er wehrte einen Kopfball glänzend ab. Das war Glück für Las Palmas…! Bei UD wichen immer mehr die Kräfte im strömenden Regen (eigentlich kein UD-Wetter) und man sammelte fleißig gelbe Karten. In der Nachspielzeit musste Verteidiger Mantovani dann auch noch mit Gelb/Rot runter. Trotzdem zitterte UD den Sieg nach Hause und holte nach einigen Wochen wieder 3 Auswärtspunkte und das auf einem schwierigen Platz. Gut gemacht!! UD muss sich jetzt wieder spielerisch verbessern und am nächsten Sonntag trotz neuer Ausfälle nachlegen. Dann ist wieder was machbar, immer vorausgesetzt das Team bleibt in der Spur, hält die Konzentration hoch und vermeidet Fehler. Vamos Las Palmas!!

Extremadura UD: Casto; Granero, Rueda (Ledesma, 50′), Pardo, Bastos, Alex Díez; Rocha, Zarfino, Nono, Sergio Gil (Valverde, 59′) y Pinchi (Pastrana, 71′).

UD Las Palmas: Valles; Eric Curbelo, Mantovani, Aythami, Benito; Javi Castellano, Galarreta, Benito (Cedrés, 72), Pedri, Viera (Srnic, 67′) y Narváez (Maikel Mesa, 87′).

Tore/Goles: 0-1, Viera, de penalti (43′);

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen