UD Las Palmas verliert bei Sporting der Gijón mit 1:3

Unión Deportiva Las Palmas fährt am 14. Spieltag der Liga BBVA (Primera División) eine weitere bittere 1:3 Niederlage bei Real Sporting de Gijón ein und die war überflüssig!! Der entscheidene Moment des Spiels war der kapitale Fehlpass im Mittelfeld vom eingewechselten Culio in der 70. Minute, denn Aythami musste nun hinlangen, um den Konter zu stoppen, dafür sah er seine 2. gelbe Karte und musste vom Platz. Diese einmalige Chance konnte Sporting nutzen und erzielte dann 2 weitere Treffer. Bis zur Herrausstellung hatte UD das Spiel im Griff, es stand noch 1:1.

Sporting de Gijón - UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)Nun zum Spiel… Sporting de Gijón begann energisch über rechts mit Halilovic, doch sein Flachschuss aus Nahdistanz konnte Javi Varas zur Ecke klären. Die folgende Ecke war gefährlich, denn Meré köpfte an die Latte. Dann ein Angriff in der 17. Minute mit Jony über links, der setzte sich gegen den angeschlagenen David Simón durch, drang in den Strafraum ein und schoss, Javi Varas konnte den Ball nur abklatschen und Sanabria war zur Stelle und machte das 1:0 für Sporting. Das war wieder eine Nachlässigkeit in der eigenen Abwehr… UD versuchte nun mehr und mehr eigene Akzente zu setzen, doch die richtige Durchschlagskraft fehlte wieder im Offensivspiel. Es dauerte so bis zur 38. Minute, da flankte Garrido von halblinks in den Strafraum und El Zhar war genau da, wo er sein musste. El Zhar machte das 1:1 im Estadio Molinón, Riesenjubel unter den mitgereisten UD Fans…! Dann war Pause. Geht da jetzt doch was für UD?

Sporting de Gijón - UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)In der 2. Halbzeit übernahm UD die Initiative und machte Druck, doch es kamen nur 2 Schüsse von Araujo dabei heraus. Trotzdem hatte UD insgesamt 68% Ballbesitz, sie machen einfach zu wenig daraus. Dann wieder eine Grosschance durch den überragenden Sanabria, doch Varas konnte abwehren. Danach wieder ein Angriff von Sporting diesmal über rechts, Halilovic flankte nach innen und Cases köpft, auch hier konnte Varas glänzend abwehren. Sporting immer wieder gefährlich durch Fehlpässe in den Reihen von Unión Deportiva, dann ging es immer sehr schnell und die Gefahr fürs UD-Tor war da.

Sporting de Gijón - UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)Dann die Schlüsselstelle des Spiels, Culio unbedrängt mit einem Querpass im Mittelfeld, der Gegner erlief den Ball und leitete einen Konter ein, doch Aythami war zur Stelle, aber zu rustikal, es gab die 2. gelbe Karte, UD nur noch zu zehnt! Dann kam es wieder wie es kommen musste, UD jetzt ohne gelernten zentralen Verteidiger in der Defensive, 2 Angriffe über links reichten für Sporting aus, um auf 3:1 zu erhöhen, jedes mal durch Sanabria. Schade für UD, denn ohne Paltzverweis wäre sicher ein Punkt drin gewesen, wenn nicht sogar mehr. So blieb es beim 3:1 für Sporting de Gijón, erneut sehr schmerzhaft für UD und seine Fans. Die Luft am Tabellenende wird nun dünner und dünner…!

Am nächsten Samstag kommt nun Real Betis ins Estadio de Gran Canaria, das wird nicht leichter, denn Trainer Quique Setién hat nun eine ernstes Problem in der Abwehr, Aythami gesperrt, Alcaraz und Bigas verletzt… wer soll noch zentral spielen, vermutlich David Garcia und Garrido, wieder eine neue Kombination in der Abwehr… Hoffen wir auf eine gute Lösung und vor allem auf einen Befreiungsschlag für Unión Deportiva…!

VAMOS LAS PALMAS!!!

Real Sporting de Gijón 3-1 Unión Deportiva Las Palmas

Real Sporting de Gijón: Cuéllar; Luis Hernández, Meré, Bernardo, Isma López; Omar Mascarell, Cases; Halilovic, Dani Ndi (Carlos Castro, min. 59), Jony (Álex Menéndez, min. 83); Sanabria (Pablo Pérez, min. 87). Trainer/Entrenador: Pitu Abelardo.

Unión Deportiva Las Palmas: Javi Varas; Simón, Aythami, Garrido, Dani Castellano; Roque (Culio, min. 63), Vicente; Jonathan Viera, Tana (Valerón, min. 68), El Zhar; Araujo (Hernán, min. 75). Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Tore/Goles: 1-0, Sanabria; 1-1, El Zhar, min. 38; 2-1, Sanabria, min. 77; 3-1, Sanabria, min. 83.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen