UD Las Palmas verliert mit 0:1 bei Real Betis

Unión Deportiva Las Palmas verlor gestern Abend bei Real Betis vor über 30.000 Zuschauern im Estadio Benito Villamarín mit 0:1. UD-Verteidiger Aythami kassierte noch vor der Pause die 2. gelbe Karte, seitdem war UD nur noch mit 10 Mann, das ging bis zur 84. Minute gut, dann erzielte Wolfswinkel das 1:0 für Betis. Die 2. gelbe Karte war völlig überzogen, so hatte auch der Schiedsrichter seine Anteile an der gestrigen Niederlage. Doch auch UD-Trainer Setién ersetzte gestern Jonathan Viera, Roque, Dani Castellano und Javi Varas, so war der gewohnte Spielfluss der letzten Wochen nicht verfügbar, schade denn Betis war gestern schlagbar. Mit mehr Initiative nach vorn hätte Unión Depüortiva gestern punkten können, so bleibt nur eine knappe Niederlage stehen.

Real Betis - UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)Nun zum Spiel… Beide Teams begannen vorsichtig. Betis wurde dann die aktivere Mannschaft und kam auch zu einem Tor durch Gran Canario Rúben Castro, doch der stand im Abseits, das Tor zählte nicht. Von UD war offensiv nicht viel zu sehen, ohne Viera ging nicht viel in die Spitze, Willian José stand hier oft auf verlorenen Posten. Dann die vorentscheidene 43. Minute, Aythami zuvor schon mit gelb verwarnt, berührte den auf das UD-Tor zulaufenden Rúben Castro leicht, der fiel sofort, Aythami sah erneut gelb und musste vom Platz. Es folgten einige Diskussionen, zunächst wollte der Schiedsrichter auch weiterspielen lassen, doch er bekam eine Info über Funk… Das war natürlich ein Rückschlag für UD, aber es war erstmal Pause…

Real Betis - UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)Nach der Pause erhöhte Betis den Druck und kam zu einigen Torchancen, zunächst Bruno per Kopf, doch Raúl im UD Tor hielt sicher. Weiter gehts mit Betis, Ceballos lief nahezu unbedrängt an der Strafraumgrenze und zog ab, doch sein Schuss ging knapp neben das Tor. Danach wieder Ceballos mit einer Flanke in den 5-Meterraum, doch gleich 2 Betis-Angreifer behinderten sich gegenseitig, wieder nichts für Betis. UD war fast nur noch in der Defensive, nach vorn ging kaum was. Dann schon schon die 84. Minute, ein perfekter Pass von Ceballos auf Wolfswinkel, der zog auch gleich aus 15 Metern ab, keine Abwehrchance für Raúl. Da war nun das 1:0 für Betis, Riesenjubel im Stadion unter den Betisfans. So ist auch Betis dem Klassenerhalt sehr nahe und überholte UD auch in der Tabelle. UD verteidigte und kämpfte bis zum 1:0 aufopferungsvoll, doch da kamen Bigas und David García zu spät. Ein Moment der Unachtsamkeit reichte aus und besiegelte die Niederlage…

Real Betis - UD Las Palmas (Foto: udlaspalmas.es)UD versuchte die letzten Minuten sich zu befreien und startete eigene Angriffe, doch so richtig wurde das nichts, Betis fing UD schnell ab und startete eigene Angriffe, so hatte auch noch Joaquín eine gute Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen, doch sein Schuss ging über das UD-Tor. Dann nochmal Rúben Castro mit einem Flachschuss, doch der gut haltende Raúl war erneut zur Stelle. Dann war Schluss im Estadio Benito Villamarín, Betis Sevilla schlägt UD Las Palmas mit 1:0, letztendlich auch verdient. Doch die Niederlage muss man schon in Verbindung mit dem Platzverweis von Aythami bringen, denn davor kontrollierte UD das Spiel, doch eigene gefährliche Aktionen waren auch da nicht vorhanden. Nun geht es am Freitag gegen Espanyol Barcelona im Estadio de Gran Canaria, da kann UD dann diese Niederlage wieder vergessen machen…!!

Vamos Las Palmas!!!

Das Spiel in der Zusammenfassung:

Real Betis Balompié 1-0 Unión Deportiva Las Palmas

Real Betis Balompié: Adán; Molinero (Cejudo, min. 56), Pezzella, Bruno, Varela (Von Volfswinkel, min. 65); N’Diaye, Petros; Kadir (Musonda, min. 52), Joaquín, Ceballos; Rubén. Trainer/Entrenador: Merino.

Unión Deportiva Las Palmas: Raúl; David García, Aythami, Bigas, Garrido; Montoro, Vicente; Nili (El Zhar, min. 69), Tana (David Simón, min 46), Momo (Hernán, min. 80); Willian José. Trainer/Entrenador: Quique Setién.

Tore/Goles: 1-0, Wolfswinkel, min. 84.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen