UD Las Palmas verschenkt Sieg in der Nachspielzeit bei CD Numancia…

Unión Deportiva Las Palmas bleibt weiter sieglos in 2020. Das Team von Pepe Mel führte gestern bei CD Numancia glücklich, kassierte dann aber in der 91. Minute den 1:1 Ausgleich. Vorausgegangen war ein Fehler von de la Bella, der leider einen möglichen Sieg verhinderte. Es war jedoch wieder kein gutes Spiel von Las Palmas, immer lange Bälle, die meistens beim Gegner landeten. Erst in der 2. Halbzeit wurde es langsam besser. Numancia hatte mehr vom Spiel und auch mehr Chancen, dennoch hielt die UD-Abwehr lange stand…

CD Numancia – UD Las Palmas 1:1 (Foto: udlaspalmas.es)

Nun zum Spiel… In der 1. Halbzeit spielte eigentlich nur Numancia und hatte folgerichtig auch einige Chancen. UD hatte hier das ein oder andere mal Glück, das kein Tor daraus resultierte. Las Palmas selbst hatte nur eine Möglichkeit durch de la Bella, hier war der Keeper auf dem Posten. In der 2. Halbzeit tat UD mehr für die Offensive, doch so richtige Chancen waren Mangelware. Erst in der 58. Minute fiel dann das 0:1 durch Rubén Castro und das nach einer Ecke. So was hatte es 28. Spieltage nicht mehr gegeben… Danach mobilisierte Numancia die eigene Offensive, UD kam zu Konterchancen, doch auch hier fehlte oft die Präzision. Dann der folgenschwere Fehler von de la Bella in der Nachspielzeit, der brachte dann das 1:1 durch Curro für CD Numancia. Das darf einfach nicht passieren, immer wieder diese Leichtsinnigkeiten in der Abwehr. Was bleibt ist ein Punkt, natürlich zu wenig, wenn man beachtet, wann der Ausgleich fiel. Insgesamt ist das 1:1 aber ok. Nun muss UD am nächsten Wochenende zum nächsten Auswärtsspiel nach Alcorcón… Vamos UD!

CD Numancia: Barrio Álvarez; Sola, Derick Osede, Castellano Cobacho (Nacho, min. 62); Héctor; Escassi, Ledes; Sánchez (Zlanovich, min. 70), Aguado, Mateu (Adri, min. 79); y Albiach.

UD Las Palmas: Valles, Eric Curbelo, Mauricio Lemos, Aythami, De la Bella; Javi Castellano, Fede Varela (Ruiz de Galarreta, min. 66), Pedri (Kirian, min. 85), Benito Ramírez; Narváez (Aridai, min. 79) y Rubén Castro.

Tore/Goles: 0-1, Rubén Castro, min. 58; 1-1, Curro, min. 90.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen