Unión Deportiva Las Palmas schlägt Real Betis hochverdient mit 1:0…

Am gestrigen Sonntagabend sahen ca. 16.000 Zuschauer im Estadio de Gran Canaria eine ganz andere Mannschaft, endlich war wieder der absolute Wille, der Druck auf den Gegner, der bedingungslose Einsatz und Kampf spürbar, die Spielfreude wurde wiederbelebt… So siegte UD Las Palmas völlig zu recht mit 1:0 gegen ein taumelndes Real Betis von Ex-Trainer Quique Setién. Solch ein positiver Auftritt war einfach nicht zu erwarten, das Team schaffte es, die Fans im Stadion zurückzugewinnen und zu begeistern. Einzig und allein die Chancenverwertung muss noch verbessert werden, sonst passte nahezu alles. Auch die Abwehr stand sicher, kaum etwas zu spüren vom Stress der letzten Wochen und Monate. Hut ab vor Interims-Coach Paquito Ortiz, der binnen 2 Tage die Mannschaft aufwecken und motivieren konnte…! So muss es jetzt weitergehen, dann kann UD aus dem Tabellenkeller wieder rauskommen…

Nun zum Spiel… UD begann druckvoll. Endlich presste Las Palmas den Gegner schon beim Spielaufbau, wie in alten Zeiten. Das war ein Mittel zum Erfolg. Real Betis hatte kaum Luft zum Atmen, so muss das sein, das ist der richtige Weg für weitere Erfolge in den nächsten Wochen. So hatte Rémy durch einen Fehlpass von Betis-Keeper Adán gleich die erste Chance, doch Adán selbst machte mit einer Glanzparade seinen Fehler wieder gut. Dann ein indirekter Freistos für UD am Fünfmeterraum, zuvor hatte Adán einen Rückpass aufgenommen, doch Jonathan Viera und Tana scheiterten aus Nahdistanz an der massiven Betis-Wand… Dann die 19. Minute, ein schöner Angriff über Viera, Rémy, Tana und Calleri machte mit etwas Glück den Ball rein, nun tobte das nicht von Erfolgen verwöhnte Publikum im Estadio Gran Canaria, die Erlösung bzw. der Wendepunkt schien gekommen zu sein! Dann folgte eine Chance für Real Betis durch Joaquín, doch Raúl im UD-Tor lenkte den Ball gekonnt an der Pfosten… Eine Schrecksekunde, aber es sollte die Einzige im Spiel bleiben. UD war weiter gut im Spiel drin, doch bis zur Pause passierte nichts aufregendes mehr…

In der 2. Halbzeit kam UD zunächst über rechts, eine Flanke von Michel Macedo in die Box nahm Rémy direkt per Seitfallzieher, doch Adán war wieder auf dem Posten. Es folgte ein Freistoss von Lemos, direkt von der Strafraumkante, doch auch hier lenkte Adán den Ball über die Querlatte. Wieder Pech für Las Palmas! UD blieb auch weiter nah am Gegner, immer wieder liefen sie sie an und liessen kein umfassendes Aufbauspiel von Betis zu, das war das richtige Rezept! Christian Tello hatte dann doch noch eine Betis-Schusschance, doch der Ball ging rechts am Tor vorbei. Nach einem schönen UD-Angriff hatte Jonathan Viera noch eine Grosschance, doch immer wieder war Adán auf dem Posten… Dann kurz vor Schluss noch Gelb/Rot für den überharten Amat von Betis und UD hatte noch einen Konter durch den eingewechselten Hérnan, doch auch er scheiterte an Adán im Betis-Tor. Er hätte lieber quer legen sollen, Viera stand völlig frei und hätte kaum Mühe gehabt, das 2:0 zu machen…

Egal, kurz danach war Schluss! UD Las Palmas feierte somit den hochverdienten Sieg und schaffte die Wende, die es nun in den kommenden Wochen zu bestätigen gilt!! Doch die Fans genossen den Moment im Stadion, endlich wieder ein Gefühl des Aufbruches in bessere Zeiten!! VAMOS LAS PALMAS!!

Die Highlights:

Unión Deportiva Las Palmas 1-0 Real Betis Balompié

UD Las Palmas: Raúl Lizoain, Michel Macedo, Lemos, Bigas (Ximo Navarro 75′), Dani Castellano, Javi Castellano, Vicente Gómez, Jonathan Viera, Tana (Hernán Santana 87′), Rémy y Calleri (Oussama Tannane 83′).

Real Betis: Adán, Barragán, Mandi, Amat, Durmisi (Narváez 81′), Javi García (Feddal 57′), Guardado, Camarasa (Boudebouz 65′), Joaquín, Tello y Sergio León.

Goles: 1-0: Calleri (19′)

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen