Unión Deportiva Las Palmas verliert Saisonauftakt beim FC Valencia mit 0:1

Unión Deportiva Las Palmas schaffte es gestern Abend nicht, den Vorjahreserfolg beim FC Valencia zu wiederholen. So startete das Team von Trainer Manolo Márquez mit einer 0:1 Niederlage in die neue Saison. Das Tor machte Zaza in der 21. Minute. Valencia war insgesamt das aggressivere Team, UD wurde schon früh im Spielaufbau attackiert, das brachte wieder Unsicherheiten und Ballverluste mit sich. Ein weiteres Problem war die 32. Minute, hier gingen Halilovic und Gaya mit gestreckten Beinen in einen Zweikampf, doch nur Halilovic sah sofort Rot. Doch war das so richtig? Ich meine Gelb wäre korrekt gewesen, doch Schiedsrichter Gil Manzano hatte wieder einmal kein gutes Händchen an diesem Abend… UD war dann ca. 60 Minuten in Unterzahl und konnte das Blatt nicht mehr wenden. Es fehlte die Tiefe im Spiel nach vorn, aber auch die Hintermannschaft zeigte wieder einige Unsicherheiten. So reichte an diesem Abend im Estadio Mestalla ein gut aufgelegter Jonathan Viera allein nicht aus. Hervorzuheben ist noch der glänzende Chichizola im Tor von Unión Deportiva.

Nun zum Spiel… Zunächst eine Aktion von Zaza im Strafraum, David Simón wollte den Ball aus der Gefahrenzone befördern, doch Zaza konnte blocken und kam zu einem gefährlichen Abschluss, Chichizola war aber auf dem Posten. Eine tolle Rettungstat, er nahm förmlich den Ball Zaza vom Fuss…  Danach wieder Valencia, diesmal über rechts, doch auch diesen Schuss konnte Chichizola erneut parrieren. Kurz danach passte Viera auf  Vitolo im Strafraum von Valencia, doch da war auch noch Calleri, der aber nicht mehr an den Ball kam, schade das war eine gute Möglichkeit. Dann das 1:0 für Valencia, Soler über links, David Simón ging nicht entscheidend hin, so konnte Soler auf Zaza passen, der zog trocken ab und der Ball schlug unten links ein… Chichizola war jedoch die Sicht durch 2 eigene Verteidiger versperrt, er hatte keine Abwehrchance. Dann wieder UD im Angriff, Vitolo passte auf Halilovic, doch sein Schuss war leichte Beute für Neto im Tor von Valencia. Kurz danach durfte auch UD Verteidiger Ximo Navarro aufs Tor von Valencia schiessen, doch auch hier war Neto zur Stelle. Dann folgte die 32. Minute und der Platzverweis für Halilovic bei seinem ersten Foul überhaupt… Valencia danach wieder im Angriff, hatte nun natürlich mehr Platz, doch Rodrigos Schuss konnte Chichizola halten. Dann war Pause…

Es begann wieder mit einer fragwürdigen gelben Karte (diesmal für Ximo Navarro) und mit einem unberechtigten Freistoss für Valencia von der Strafraumgrenze. Navarro spielte ganz klar den Ball, doch Schiedsrichter Manzano gab dafür die gelbe Karte. Den Freistoss schoss Parejo jedoch übers Tor. Es folgten weitere Chancen für Valencia, doch immer wieder war der überragende Chichizola auf dem Posten. Dann war auch mal wieder UD im Angriff, doch es fehlte der letzte Druck und die Tiefe im Spiel, den Schuss von Viera konnte Neto halten. Zum Schluss dann nochmal Zaza aus Nahdistanz, doch auch hier konnte Chichizola sensationell zur Ecke abwehren. Darauf folgte ein Pfostenkopfball von Santi Mina, UD jetzt mit Glück. Letzendlich geht der Sieg für Valencia in Ordnung, der entscheidende Moment war die rote Karte für Halilovic, mit elf Mann hätte UD sicher mehr nach vorn machen können…

Nun muss sich Las Palmas auf den nächsten Gegner Atlético de Madrid einstimmen, wünschen wir dem Team dafür viel Glück und ein gut gefülltes Estadio de Gran Canaria am nächsten Samstag… VAMOS LAS PALMAS!

Valencia CF: Neto, Nacho Vidal, Garay, Vezo, Gayá, Cancelo, Parejo, Medrán (Nacho Gil 72′), Carlos Soler (Maksimovic 88′), Rodrigo (Santi Mina 78′) y Zaza.

UD Las Palmas: Chichizola, David Simón (Michel Macedo 84′), Ximo Navarro, Bigas, Dani Castellano, Lemos (Javi Castellano 77′), Halilovic, Tana (Araujo 77′), Jonathan Viera, Vitolo y Calleri.

Tore/Goles: 1-0: Zaza (21′)

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen